Montag, 1. September 2014

Goodbye im August 2014

Richtig wenig ist es diesesmal. Liegt aber auch daran, dass ich die Produkte diesesmal schon einige Tage vor dem Monatswechsel geknipst habe aufgrund unseres Urlaubs :-)


Balea Melon Tango Duschgel
Ich habe es bereits ein zweites mal geleert. Und ich mag nach wie vor den tollen Duft dieses Duschgels sehr, sehr gerne. Riecht so frisch und sommerlich, einfach klasse! Noch ein drittes mal...? Nein, ich glaube, eher nicht. Würde es das Duschgel jedoch im nächsten Jahr wieder geben (ist limitiert!), dann würde ich es sofort nochmal kaufen!

Dove Color Schutz Shampoo
Klar - mal wieder ein Dove Shampoo. Was soll ich da noch sagen? Ich verwende es einfach extrem gerne und werde auch künftig immer mal wieder eine Flasche Shampoo oder Spülung hier auf dem Blog zeigen :-)

Kosmetiktücher von Ebelin
Auch diese braucht man immer wieder. Mir reicht so eine Schachtel mit 150 Tüchern eine halbe Ewigkeit, diese hier hatte ich sicher seit dem Jahreswechsel im Bad stehen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich hier in der gesamten Wohnung überall Tempo-Boxen stehen habe, bin also mit Tüchern absolut gut versorgt *gg*

Microfasertuch
Wieder einmal ist so ein Tuch komplett voll und reif für die Tonne. Wer nicht weiß, was ich damit mache, der kann einfach mal hier nachlesen. Ich bin nach wie vor überzeugt davon und finde, dass das Ablackieren mit so einem Tuch schneller und sauberer funktioniert.

Clinique Chubby Stick Chunky Cherry
Er ist leer!! Ratzeputz leer! Einerseits schade drum, weil ich den pflegenden Lippenstift/Lipbalm gerade im Sommer richtig gerne und häufig verwendet habe (logo, sonst wäre er ja auch nicht leer), aber ich freu mich auch dass mal wieder ein Produkt komplett benutzt und verwendet wurde und das Geld, das ich dafür bezahlt habe, sich auch richtig gelohnt hat! .-))

Hier übrigens der Beweis - leer! Mit diesem halben milimeter, der da noch rauskuckt, ist nix mehr zu machen. Und mit Pinselchen und Co möchte ich gar nicht erst anfangen, da gehe ich dann doch lieber an meine nächsten Lippenstifte!



Und wann wurde bei Euch der letzte Lippenstift leer? :-)

Samstag, 30. August 2014

Moyou - jetzt wird gestampt!

Es ist schon einige Wochen her, als ich ganz spontan eine kleine Bestellung tätigte. Angefixt wurde ich - wie sollte es anders sein - durch diverse Blogposts und über Instagram und irgendwann konnte ich mich einfach nicht länger wehren! Ich durchstöberte den Onlineshop und traf schließlich eine kleine, aber feine Auswahl.

Was genau ich bestellt habe?? Na, das hier:


Meine ersten Stampingplatten von MoYou, eine Firma aus UK, die in erster Linie für ihre wunderschönen Motiv-Platten bekannt ist.

Im Online-Shop findet man die Stampingplatten sortiert nach Themenbereichen,wie z.B. Princess, Tropical, Greek Mythology oder Comics so dass man schon ungefähr erahnen kann, in welche Richtung die Motive gehen werden.
Die Platten kosten jeweils 4,99 Pfund (umgerechnet ca. 6,30 Euro), der Versand aus UK nach Deutschland hat mich ca. 3 Pfund gekostet. Ab einem bestimmten Bestellwert ist der Versand aber sogar kostenlos.

Ich habe mich für zwei Platten aus dem Themengebiet "Mother Nature" sowie einer Platte der "Sailor" Kollektion entschieden.


Die Platten sind alle einzeln verpackt in Pappschubern, schön bedruckt und mit seitlicher Öffnung, um die Platten besser herausnehmen zu können. Nach Gebrauch können die Platten wieder in den Pappschuber zurück, so dass sie auch gut gemeinsam aufbewahrt werden können, ohne zu zerkratzen. Apropo zerkratzen: jede Platte ist anfangs auch noch mit einer Schutzfolie bezogen, so dass die Platten wirklich in 1a Zustand hier ankommen:


Die Motive sind hervorragend ausgefräst, die Platten mit Liebe zum Detail entworfen. Allein optisch ein absoluter Hingucker und fast schon sammelwürdig! Die teils richtig aufwendigen Bilder können nach Lust und Laune zum stampen verwendet werden, jedes Detail auf der Platte kann als Ganznagelmotiv umgesetzt oder kleine Einzelheiten als einzelnes, kleines Motiv auf dem Finger plaziert werden.

Und Euch interessiert jetzt, was ich bestellt habe? Na, dann schaut mal:

Moyou Mother Nature - Platte Nummer 11:



Moyou Mother Nature - Platte Nummer 2:



 Moyou Sailer - Platte Nummer 7:



Und, was sagt ihr? Ein Motiv schöner als das andere, oder? Besonders die vielen kleinen Vögel und Blüten der Mother Nature 2 Palette haben es mir angetan, aber auch die kleinen Muschelmotive der Sailor Platte finde ich bezaubernd schön.

Die Ganznagelmotive der Sailor Platte sind übrigens ausreichend groß, hier einmal zum Vergleich mti meinem Daumennagel:



 Und klar doch - ein bissel habe ich mit den Platten schon experimentiert, aber wirklich weltbewegend sind meine Ergebnisse (noch) nicht.... ich hoffe, ich werde besser:-)

Hier habe ich einige Motive der Sailor Platte ausprobiert: schwarzer Lack auf grünem Glitter, aber der Kontrast ist leider zu gering gewesen. Am besten sah das Motiv auf dem Daumen aus, vermutlich auch weil hier die schwarzen Muster am dicksten waren.



Von der Mother Nature Platte 11 habe ich ein paar Blumen aus der Bordüre gewählt, hier alle 10 Finger damit gestampt. Das reine stampen ging super einfach, die Motive kamen überall hervorragend auf den Finger. Wenn ich jetzt noch die Geduld gehabt hätte und nicht zu voreilig den Schnelltrockner-Lack übergepinselt hätte, dann wären die Rosen vielleicht auch nicht so sehr verlaufen.... *rotwerd*



Aber ich lasse mich nicht unterkriegen - ich teste weiter und werde immer mal wieder meine Ergebnisse hier zeigen! Logisch, für was hab ich denn den Blog?? :-)

Schöne Beiträge zu den Moyou Stampingplatten findet ihr z.B. auch bei Danny Polish Chest oder bei Cream's Beauty Blog.


Kennt ihr die Moyou Platten? Habt evtl. selbst welche? 
Oder gefallen Euch solche Stampings überhaupt nicht...?

Donnerstag, 28. August 2014

AMU mit Dior Trafalger 876

Die Palette habe ich Euch gestern erst gezeigt und darin schon eine kleine Preview eines AMUs.

Hier wie versprochen ein paar Bilder mehr - ich finde dieses rot am Auge einfach genial schön!!!


 Meine Zutatenliste:


 Weiterhin im Gesicht:

Mittwoch, 27. August 2014

Dior 5 Couleurs - 876 Trafalger

Liebe auf den ersten Blick!

Nichts anderes war es, als ich vor einigen Wochen bei einer Preview der Dior Fall Collection eine der neuen Lidschattenpaletten entdeckte.

Rein optisch hat jede der Paletten ein paar hübsche Farben dabei, aber die Trafalger ließ mich sofort ein erfürchtiges "ooohhhhh" hauchen :-)

Da ich von unserem Müller im Wohnort noch einen Gutschein hatte, fragte ich vor einigen Wochen mal nach. Nein, die Kollektion sei nicht für die Filiale vorgesehen. Aber wenn ich den genauen Namen/Nummer der Palette hätte, könne man diese doch einfach für mich bestellen!
Hach - ich liebe meine freundlichen Müller-Mitarbeiter, habe ich das schon einmal erwähnt?? :-)

Keine 5 Tage später klingelte das Handy und mir wurde mitgeteilt, dass ich gerne meine Bestellung abholen dürfte. Nix wie los und hier ist sie nun:


Dior
5 Couleurs
Nr 876 Trafalger
5 Farben/6 gramm Inhalt zum Preis von 54,95 Euro


 Wie immer in der schönen, blau glänzenden Pappverpackung und die Palette ist einzeln nochmal durch eine dunkelblaue Samttasche geschützt. Ich habe es schon einmal erwähnt: die Dior Paletten sind die einzigen Produkte, die ich sowohl in der Samthülle als auch in der Pappverpackung aufbewahre. Sonst bin ich ja gar kein Verpackungsjunkie und es würde mir im Traum nicht einfallen, irgendeine Pappschachtel aufzuheben. Aber die hier bleibt sogar am Produkt im Einsatz :-)

Die Palette selbst wurde optisch ein wenig verändert, sie ist jetzt einen Tick flacher und dazu dunkler, die blau hinterlegten Initialien CD, die es früher gab, sind jetzt nicht mehr auf dem Produkt zu finden. (Vergleich - hier bei meiner Peacock-Palette)


Tja - und dann die fünf enthaltenen Farben.... eine schöner als die andere, aber das Highlight ist natürlich der mittige rote Farbton, der die Palette allein deshalb schon zu etwas besonderem macht! Wann/wo gibt es schon einmal solche Farben zu kaufen? Leider viel zu selten!!!


 Farblich perfekt passend sind dazu die vier äußeren Pfännchen gehalten. Ein sanftes rose, ein changierendes champagner, grünlich-golden links unten und als dunkler Farbtupfer ein braun-violett. Gerade die helleren Töne sind nicht so kräftig deckend, aber ergänzen die Palette perfekt und sind sowohl für den Innenwinkel als auch zum Verblenden und als H ighlighter  top geeignet. Das grün-gold habe ich auch schon solo auf dem Lid aufgetragen, mit 2-3 Schichten ist auch dieser Ton wunderbar deckend und schön sichtbar.
Sicher - 55 Euro sind eine menge Geld, aber die Palette hat mein Herz im Sturm erobert und ich bin mit jeder der fünf Farben absolut glücklich und zufrieden!!!

Ein paar Detailaufnahmen? Gerne doch:


 Die Lidschatten sind durchgängig zart, seidig weichl. Sie lassen sich mit Pinsel sehr gut entnehmen und präzise auf dem Lid auftragen. Wer mag kann die einzelnen Töne gerne etwas durch Schichten intensivieren. Alles verläuft krümelfrei, kein stauben. Sowohl Auftrag als auch Verblenden sind einwandfrei in Ordnung.
Haltbarkeit auf Base ist top, selbst das kräftige Rot hat viele Stunden durchgehalten ohne zu verblassen!

Wichtig bei so einer auffallenden Farbe: Grenzt es z.B. mit einem dunkleren Lidstrich gut vom Auge ab, mit etwas Unachtsamkeit kann so ein Farbton schnell verheult wirken oder als hätte man schon seit 48 Stunden nicht geschlafen!

Die folgenden Swatchs sind mit Pinsel auf Base entstanden. Man sieht: alle Farben sind sehr gut sichtbar und unterscheiden sich gut. Ok, die beiden hellen Töne sind sich schon ein wenig ähnlich und gerade am Auge selbst sieht man eher weniger Unterschied. Aber die Pigmentierung an sich ist doch wirklich gut, oder nicht?


Ach - und jetzt hättet ihr gerne noch ein Make up damit??

Na dann - hier eine kleine Vorschau *gg* Einzelheiten (und sogar ein zweites AMU... :-) folgen in einem separaten Post!



 Wie gefällt Euch die Palette? Mögt ihr roten Lidschatten überhaupt...?


Weitere Berichte zur wunderbaren Dior Trafalgar Palette seht ihr z.B. bei BeautyButterflies und bei Mel et fel.