Dienstag, 26. Juli 2016

Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow - Fancy Nudes 60M

Vor rund 2 Jahren habe ich schon einmal eines der kleinen Lidschatten Quattro von Manhattan hier auf dem Blog vorgestellt. So wirklich überzeugte mich damals die eher schwache Farbabgabe und die ähnlichen Farbschattierungen jedoch nicht.

Da Manhattan jedoch immer wieder neue Farben hervorbringt, schaue ich auch immer mal wieder an der Theke vorbei und swatche mich durch die Tester. Eine Farbzusammenstellung hat es mir dabei auf Anhieb richtig angetan und ich habe sie vor einigen Tagen gekauft und auch schon mehrfach verwendet:


Manhattan Eyemazing Effect Eyeshadow
Farbe Fancy Nudes 60M
vier Farben im Set zum Preis von 3,95 Euro

 Die Palette ist optisch identisch mit der schwarz-weiß Version von 2014, eine schwarze Verpackung mit durchsichtigem Deckel, durch die man die vier enthaltenen Farben sehen kann.
Mit dabei: ein doppelseitiger Applikator mit 2 unterschiedlich großen Enden.



Die Farbpalette reicht in diesem Quattro von einem hellen, zartrosa Ton, zwei in rötlich-bordeaux und ein gold-bronze. Alle vier Farben sind dabei leicht glänzend und schimmernd, grobe Glitterpartikel sind keine enthalten.
Beim darüber streichen mit dem Finger merkt man, wie schön buttrig weich die Farben sind und sieht auch direkt auf der Fingerkuppe, wie gut sie Farbe abgeben. Schichten muss man hier nur minimal, die Farben sind alle recht gut deckend.

Die folgenden Swatchs habe ich auf Base aufgetragen, jeweils mit dem Finger. Bei dem hellsten Ton habe ich dabei 3 oder 4 x "geschichtet", bei den 3 anderen Tönen haben 1-2 Fingerwische ausgereicht für das deckende Ergebnis:


Der golden-bronzene Ton ist hier ganz klar mein Favorit - superschön, strahlend und glänzend, den würde ich mir auch als Solo-Lidschatten im Sortiment wünschen!
Die beiden rötlichen Töne sind sich recht ähnlich, am Auge sieht man kaum einen farblichen Unterschied.
Das rose-weiß ganz links ist der klassische Ton für den Innenwinkel und auch als Highlighter direkt unter der Augenbraue.

Auf der Rückseite der kleinen Palette ist eine kleine Anleitung aufgedruckt als Ideengeber für die Verwendung der vier Farben. Vorschlag ist hier, das hellere Rosa auf dem beweglichen Lid zu verwenden, das dunklere rosa-bordeaux im Außenwinkel, Bronze in die Lidfalte und den hellsten Ton als Highlighter unter die Augenbraue zu nehmen.
Diese Variante habe ich tatsächlich einmal versucht sowie eine weitere Version mit dem bronzenen Ton auf dem beweglichen Lid.


Die Farben ließen sich mit Pinsel auf Lidschattenbase sehr gut auftragen und intensivieren. Auch beim Verblenden hatte ich hier keinerlei Probleme.
Haltbarkeit war top - beide male hatte ich das Make up rund 6-8 Stunden aufgetragen und konnte weder Abschwächen der Farben noch rutschen in die Lidfalte feststellen. Alles hat super gehalten und sah auch nach mehreren Stunden noch so aus wie anfangs aufgetragen.



Und hier seht ihr die erste Version:
Bronze auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz, dunkles Bordeaux im Außenwinkel, helleres rose in der Lidfalte, weiß unter der Braue und wenig im Innenwinkel.

Weitere Produkte:
Eyeliner: schwarzer Kajal von P2 und darüber den changierenden Eyeliner von Catrice
Wasserlinie: Make up Factory "Smokey Liner 14"
Mascara: Manhattan Supreme Lash Volume Colourist Mascara
Augenbrauen: Essence Eyebrow Gel
Teint weiß ich nicht mehr genau, aber auf den Lippen ist die Farbe "amber" von Alcina.



 Direkt am nächsten Tag habe ich die zweite Version geschminkt
Helleres rosa auf dem beweglichen Lid, dunkleres rosa im Außenwinkel, bronze in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz, der hellste Ton unter der Augenbraue

Weitere Produkte
Eyeliner: BeYu Black Mirror Eye Liner
Wasserlinie: Black Opal "Metallic Bronze"
Mascara: Manhattan Supreme Lash Volume Colourist Mascara
Augenbrauen: Essence Eyebrow Gel
Teint  muss ich leider nochmal weglassen, aber auf den Lippen ist es "Fabby" von MAC





Mein Fazit zur Palette:
Ich finde sowohl die Farbzusammenstellung sehr schön als auch die Anwendung selbst. Pigmentierung, Auftrag und Haltbarkeit sind absolut gut, liefern schöne und dauerhafte Ergebnisse ab und das alles für unter 4 Euro. Da kann man gar nicht meckern und wem die Farben gefallen, sollte sich die Palette mal life im Laden ansehen.
Ich werde jetzt doch öfter mal die Farbzusammenstellungen im Auge behalten, vielleicht darf ja doch irgendwann eine weitere Kombination bei mir einziehen :-)


Ich finde beide Versionen richtig schön, wobei mir die mit dem bronzenen Ton auf dem beweglichen Lid fast noch etwas mehr gefällt als die zweite Variante. Was meint ihr?

Sonntag, 24. Juli 2016

Essence - meine Lieblinge der Auslistung Herbst 2016

Die Sortimentsumstellungen für den Herbst/Winter 2016 werfen ihre Schatten voraus und wie wir es von Essence kennen, verlassen wieder viele Produkte die Theken, um Platz für Neues zu machen.

Die komplette Auslistung seht ihr z.B. bei Essence auf der Homepage oder auch bei InnenAussen.

Wie immer sind auch diesesmal Dinge dabei, bei denen ich mir das ein Tränchen verkneifen muss und evtl. werde ich morgen doch noch schauen gehen, ob ich vielleicht das ein oder andere Backup kaufen werde.
Die ausgelisteten Produkte werden übrigens in einigen Märkten mit Reduzierung angeboten, mit etwas Glück könnt ihr die Dinge für 0,95 Euro ergattern!



Fangen wir mal bei meinen absoluten Lieblingen an und wie man sieht, sind sie durchgängig gut benutzt.... ok, gut benutzt ist hier schon untertrieben, es sind wirkliche "daily basics", die nahezu ausnahmslos tagtäglich verwendet werden:


Das "I love nude" Powder in der hellsten Farbe "nude ivory" habe ich den kompletten letzten Herbst und Winter verwendet, erst jetzt im Sommer nehme ich es etwas seltener, da es nicht so mattierend ist um starken Glanz bei höheren Temperaturen dauerhaft abzumildern. Trotz allem mein bis dato liebstes Puder und der dazugehörende Blogpost vom Januar 2015 ist auf diesem Blog einer der meist gelesenen! Ich schwanke noch, ob ich es mir nachkaufe, habe wirklich viele Puder hier liegen und u.a. auch noch die nächst hellere Nuance in der Fabe 020, die sich farblich kaum unterscheidet.

Die Lidschatten-Reihe "I love nude" wird komplett ausgelistet. Die darin befindliche hellste Farbe "vanilla sugar" wird von mir ebenfalls täglich verwendet, und zwar als "Auffüller" zwischen Augenbraue und Lidfalte bzw. auch, um Lidschatten besser verblenden zu können. Auch hier überlege ich mir einen Nachkauf, denn da er matt ist und sich toll verteilen lässt, ist er eigentlich hervorragend für den Job als "Auffüller" geeignet. Einen Blogpost gab es auch zu diesen Lidschatten bereits.

Hach, der herrliche Highlighter "soo glow", ein sogenanntes "cream to powder" Produkt. Cremige Konsistenz, die ich mit der Fingerspitze entnehme und dann auf Nasenrücken und auf den Wangenknochen auftupfe und vorsichtig verblende. Zaubert einen wundervollen Glow ins Gesicht und wie man sieht, ist auch diese helle Nuance 10 "look on the bright side" ein sehr häufig genutztes Produkt!!




Hier habe ich noch farbliche Ergänzungen zu den oben gezeigten Produkten. Der Lidschatten "my favourite tauping" aus der I love nude-Reihe nämlich, der zwar längst nicht so oft benutzt wurde wie sein vanilliger Kollege, aber der eine absolute Empfehlung als Lidfalten- und Blende-Farbe ist! Und ich habe schon von einigen gehört, die ihn auch zum konturieren im Gesicht verwenden... das habe ich zwar selbst noch nicht getestet, aber vielleicht als kleiner Tipp für Euch interessant!

Auch der Highliger "soo glow" hat noch einen Farbkollegen, der aus dem Sortiment geht, und zwar die Nuance 20 "bright up your life". Der Ton ist deutlich rosefarbener aber hinterlässt einen ähnlich zauberhaften Glow auf Wange und Nase wie die Nummer 10 auch. Die einfache Handhabung ist ebenfalls von Vorteil, denn normalerweise tue ich mich mit solchen cremigen Produkten immer etwas schwer,  hier jedoch gar nicht!

Ein Rouge, das mir ausgesprochen gut gefällt, geht ebenfalls aus dem Sortiment. Das ist die Nuance 100 "indian summer"der silky touch blushs, ein ganz zarter, natürlicher Ton mit seidigem Schimmer. Eine kräftige Farbe ist das sicher nicht, aber für alle nude-Liebhaber oder auch Leute, die sich gern mal an Rouge heran tasten möchten DIE perfekte Nuance!!


1) Lidschatten "vanilla sugar" | 2) Lidschatten "my favourite tauping" | 3) Blush "indian summer"

1) soo glow Highlighter 10 "look on the bright side" | 2) 20 "bright up your life"


Zwei Nuancen der gel nail polishs sind mir auch sofort ins Auge gesprungen, die das Sortiment verlassen: Nr 12 mandarine bay, eine absolut perfekte Sommerfarbe!! und Nr 37 serendepity, ein elegantes flieder-grau, die einfach mal etwas anderes ist. Die beiden Nuancen könnt ihr in diesem Blogpost sehen.

Und wo wir schon bei den Nägeln sind, möchte ich auch mal dieses Nail Oil  "repairing nail oil" erwähnt haben: mit einem Schwämmchenapplikator kann man die Flüssigkeit auf der Nagelhaut rund um die Nägel auftragen, dann mit dem Zeigefinger etwas einmassieren. Das Nail Oil pflegt wunderbar und vor allem: es hat einen unfassbar genialen Aprikose-Geruch.... ich könnt in die Flasche reinbeißen!! Dieses Öl möchte ich mir auf jedenfall nachkaufen, denn wie man sieht habe ich die Flasche fast vollständig geleert. Ich habe es in der Handtasche im Geschäft dabei und nutze es immer mal wieder zwischendurch. Kleiner Nachteil: man hat ein paar Minuten lang etwas ölige Hände, bis es richtig eingezogen ist :-)


Auch die "Gel Eye Pencils" verlassen das Sortiment, und hier möchte ich Euch noch die beiden Nuancen "urban jungle" und "blue lagoon" ans Herz legen. Zwei ausgesprochen deckende Farben, die auf der Wasserlinie hervorragend decken und auch super halten. Für beide Farben habe ich vor längerer Zeit einen Blogpost gemacht (und dafür sogar den essence e-Blog-Preis des Monats gewonnen *gg*).

Bei den ausgelisteten Lippenstiften sind mir vor allem diese beiden Farben aufgefallen, da wäre zum einen die 03 "come naturally", der für alle Fans nudiger Lippen ein ganz toller Farbton ist. Vor allem steht diese Farbe nahezu jedem Typ, ohne dass man blass oder kränklich aussieht. Das ist bei solch hellen Tönen ja immer mal wieder der Fall. "come naturally" war übrigens auch schon mehrfach bei meinen Favoriten hier auf dem Blog dabei, also ein echter Tipp für Euch: schaut Euch die Farbe mal an!
Etwas auffälliger ist dagegen die Nr 24 aus der "velvet matt" Reihe, ein knalliges und auffallendes violett. Die Farbe hat es erst vor kurzem hier auf den Blog geschafft, und zwar im Rahmen des Nachgeschminkt-Looks, bei dem ich "dark lips" geschminkt habe.



Bleibt noch eine Sache, die ich Euch dringend ans Herz legen und die ich wirklich noch kaufen möchte!! Eine Mascara, und zwar eine die ich leider nicht mehr besitze da längst aufgebraucht. Aber als ich sah, dass sie das Sortiment verlässt.... oh nein, die muss ich doch nochmal haben!! "I like long lashes" Mascara - zum Blogpost geht es hier und das war das damalige Bildchen, das es auch in Instagram und Facebook geschafft hat... :-)



Und welche Produkte werdet ihr vermissen??



Samstag, 23. Juli 2016

Essence Pure Nude Highlighter


Essence pure Nude Highlighter
6,5 g Inhalt zum Preis von ca 3,49 Euro
erhältlich nur in der großen 3-Meter-Theke

Essence sagt darüber: reflection of light! bei der beliebten pure NUDE-familie steht der highlighter im rampenlicht. die geschmeidige, gebackene pudertextur mit leicht marmoriertem effekt schenkt dem teint einen dezenten schimmer. ideal für einen gesunden look mit glow.




In der Drogerie gibt es so einige kleine, versteckte Schätze. Einer davon ist dieses Döschen mit zauberhaftem Inhalt!
Ganz unscheinbar, aus der Reihe der "pure nude" Produkte von Essence, versteckt sich da dieser Highlighter. 6,5 gramm, eine ganze Menge, ca. Handteller-Groß ist die schwarze Dose mit durchsichtigem Deckel. Das Puder in gebackener Form hat eine leichte Wölbung und eine ganz feine Strukturierung.

Ein Glanz ist hier erst auf den 2. Blick sichtbar, eher "satin" würde ich als Finish vermuten. Das ganze Produkt sieht so spontan recht unspektakulär aus...
 


 Der Eindruck ändert sich dann allerdings, sobald man mit dem Finger sanft über die Oberfläche streicht, weich, pudrig, angenehm zart. Und fährt man dann mit diesem Puderstaub einmal über die Hautoberfläche, um einen Swatch zu erhalten, dann bekommt man dieses Ergebnis:


Ein Traum! Zart champagner-golden, sanft, keine groben Partikelchen oder Glitzer ist enthalten, alles ganz zart und geschmeidig und glänzend und einfach wunder,wunderschön!!! Der Highlighter hat eine tolle Deckkraft, zum Auftragen im Gesicht verwende ich einen kleineren Rougepinsel, fahre damit nur 1 x über das Puder und kann dann im Gesicht exakt an den von mir gewünschten Stellen den Highlighter auftragen. Da der Schimmer dann nur zart wahrnehmbar ist (und bei Bedarf intensiviert werden kann), ist er auch für Highlighter-Unerfahrene super geeignet.

Ich trage den Highlighter im  Regelfall  auf den Wangen oberhalb des Rouge, auf dem Nasenrücken und mittig über der Lippe auf - also überall da, wo auch das Licht hinfallen würde.

Der pure Nude Highlighter glänzt dann einfach wunderschön, wirkt überhaupt nicht speckig sondern zaubert einfach einen gesunden Glanz (neudeutsch "Glow" :-) ins Gesicht. Gerade bei den diversen Schichten Make up, die wir uns teilweise ins Gesicht klatschen (Primer, Foundation, Puder, Rouge, ....) kann ein Teint recht schnell trocken aussehen, mit einem guten Highlighter kommt jedoch wieder Leben ins Spiel.

 Bei dezenter Nutzung betont er nicht die Poren und auch die Haltbarkeit ist sehr gut, einen kompletten Tag hält der Glanz problemlos durch.




 Mein Fazit: wer in der Nähe der großen 3-m-Theke von Essence ist, sollte man hiernach Ausschau halten. Es lohnt sich eindeutig :-) Ich mag das gute Stück jedenfalls nicht mehr missen und verwende ihn mehrmals die Woche!


Weitere Reviews seht ihr z.B: bei Caro und Ramona



 Benutzt ihr Highlighter?
Kennt ihr weitere "Schätze" in der Drogerie??


Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Freitag, 22. Juli 2016

Festplatten Fund #9

Ich habe massenhaft Fotos auf der Festplatte, muss dringend mal aufräumen, Bilder aussortieren und einige Sachen sogar löschen, da die Produkte teilweise schon gar nicht mehr erhältlich sind..... *hust*
Ich fotografiere weitaus mehr, als hier eigentlich bebloggt wird - schade, wenn die Sachen gar nicht gezeigt werden, oder?

Dieses AMU habe ich dabei entdeckt und da fiel mir meine Kategorie "Festplatten Fund" wieder ein.... Make ups, die zum löschen  zu schade sind, aber deren Produkte ich nicht mehr so genau weiß. Ab und zu sollte es doch helfen, mal die Produkte zu knipsen, die ich beim schminken verwendet habe, oder?? :-)



Bei den verwendeten Lidschatten tappe ich wirklich im dunkeln, der helle Ton auf der inneren Lidhälfte könnte aber vielleicht "Vex" von MAC sein.... der schöne Glanz und Schimmer spricht jedenfalls dafür.
Sicher bin ich mir allerdings beim Lidstrich: das ist von Zoeva der Geleyeliner "Screenqueen", eine richtig hübsche Eyeliner Farbe, nicht so hart wie das übliche schwarz und mit seinem leichten Bronzeschimmer sorgt es für einen tollen Blickfang.



 Schönes Make up, gefällt mir richtig gut und ich frage mich gerade wirklich, warum ich das nach dem damaligen Fotografieren nicht direkt verbloggt habe.... immerhin ist es "erst" 8 Monate her *upps*

Fazit für mich: endlich wieder mehr Make ups hier zeigen und auch schneller die geknipsten Bilder verbloggen!!


Passiert Euch das auch, dass einige Dinge einfach auf der Festplatte im Nirvana verschwinden und ihr sie erst nach Monaten wieder entdeckt???