Dienstag, 25. November 2014

AMU für den Sultry Thursday

Kurz vor knapp bin ich endlich mal wieder bei Godfrina's Sultry Thursday dabei!!

Mittlerweile gibt es hier als "Vorgabe" keine Farben mehr (z.B. Smokey Eyes in gold und blau oder in rot und gold) , nein, jetzt wird eine Palette (bzw. Lidschatten in den Farben dieser Palette) als Vorschlag gegeben. Und da es diesesmal die "Original Sleek" Palette ist, mit der man mitschminken kann, bin ich doch prompt dabei. Schon viel zu lange nicht verwendet, dabei war sie neben der Sleek Storm die erste Sleek Palette, die bei mir einziehen durfte. Und auch jetzt bin ich wieder richtig verliebt in die Lidschatten, alle durchgängig so wunderbar buttrig weich und genial pigmentiert, es macht richtig Spaß mal wieder damit zu schminken!


Für diesen Look habe ich mich für das olivgrün als Hauptfarbe entschieden, abgedunkelt mit dem dunklen petrol-blau. Am unteren Wimpernkranz wurde es noch mit ein wenig gold-bronze ergänzt, dazu schwarzer Lidstrich und eine kräftige, blaue Wasserlinie. Da das Augen Make up in diesen Farben schon recht kräftig ist, habe ich die Lippen etwas zurückhaltender geschminkt. Auch hier mit einem Dauerbrenner, nämlich meinem geliebten "Syrup" von MAC.

Und hier alles nochmal im Detail:


 Meine Zutatenliste:
  • Manhattan Eyeshadowbase
  • Catrice Bring me frosted cake zum verblenden
  • Sleek Original lt. Foto
  • Catrice velvet matte Lidschatten "Vanillaty Fair" im Innenwinkel
  • Essence Geleyeliner schwarz als Lidstrich
  • Essence Gel Eye Pencil "Blue Lagoon" auf der Wasserlinie
  • Essence Lash Princess Mascara
  • Essence Augenbrauenpuder + Essence Augenbrauengel klar

Weiterhin im Gesicht:

Wollt ihr auch noch beim Sultry Thursday mitmachen? Dann beeilt Euch - bis Donnerstag sollten Eure Fotos für den Sammel-Beitrag bei Godfrina sein!

Luvos Heilerde Cremedusche mit Orangenöl

Luvos Heilerde
Cremedusche mit Orangenöl
200 ml Inhalt
erhältlich z.B. bei Amazon, in diversen (Online-)Apotheken oder in einigen Drogerien
Kaufpreis ca. 6,99 Euro


Luvos sagt darüber: Die milde Luvos Cremedusche mit Orangenöl verwöhnt und bietet ein besonderes Duscherlebnis für trockene und anspruchsvolle Haut. Ein rückfettender Aktivkomplex mit Camelinaöl und intensivpflegendes Marulaöl helfen, den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu bewahren und schützen sie so vor dem Austrocknen. Orangenöl spendet belebende Frische und stimuliert die Sinne, wertvolle Heilerde wirkt revitalisierend. Die Haut fühlt sich nach dem Duschen seidig-zart und geschmeidig an. Für schöne und gesunde Haut.

Anlässlich des Yupik Events hatte ich u.a. dieses Duschgel von Luvos erhalten. Heilerde, Intensive Pflege, sanfte Reinigung, gesunde Haut - wen spricht das denn bitte nicht an?
Heilerde ist ein wunderbares Produkt und gut für die Haut, umso mehr freute ich mich darauf, das Duschgel testen zu können.



Erster Kommentar meines Mannes, als er das Duschgel sah "sieht aus wie die Fugenmasse vom Fliesen legen....!" :-) Und ja - ich muss es leider zugeben: optisch und leider auch vom Geruch her gewinnt das Luvos Duschgel meiner Meinung nach keinen Platz auf dem Treppchen..... beige-gelblich und recht dünnflüssig kommt das Duschgel daher. Das Auftragen und verteilen geht zügig und schnell, aber aufgrund der etwas dünneren Konsistenz muss ich auch ein wenig mehr Duschgel verwenden. Aufschäumen tut es dabei gar nicht.
Und auch geruchlich bin ich nicht so der große Fan... ich liebe kräftige, intensive und leckere Düfte, stehe bei Duschgel z.B. auf Kokos und Schoko oder "Gewürzdüfte" wie Zimt und Vanillem gerne auch kräftig fruchtig nach Himbeere und Co.
 Hier habe ich einen Mix aus  (Heil-)Erde und etwas Orange, zwar nicht unangenehm aber wirklich frisch-fruchtig und lecker finde ich es nicht, aber das ist meine persönliche Meinung. Nach dem Abspülen bzw. Abtrocknen ist von dem Geruch auf der Haut nichts mehr wahrnehmbar.

Dafür ist die Pflegewirkung wirklich schön, die Haut fühlt sich nach der Dusche gut an, schön weich und gepflegt. Auch die Verträglichkeit ist absolut top, was ich von einem Naturkosmetikprodukt aber auch erwarte.

Fazit: für weiche und schöne Haut ist das Duschgel absolut zu empfehlen, dabei auch für die problematischeren Hauttypen sicher gut zu verwenden. Lediglich mit der Optik des Duschgels und dem Geruch bin ich persönlich nicht so glücklich, gerade bei Duschgel liebe ich es einfach, wenn ich einen intensiv-leckeren Geruch vor der Nase habe und es weniger "gesund" riecht.

Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür !

Sonntag, 23. November 2014

AMU mit NYX "Ciao Bella"


Bei den folgenden Paletten-Bildern werden einige gleich denken "Bähh, wie geht die denn mit ihren Sachen um? Völlig verkrümelt und kaputt...!"
Tja - so geht es, wenn man mit der Palette in der Hand nochmal kurz am PC vorbeischaut, zwei Sätze twittern will, die Palette dabei hinlegt und dann der knapp 8 kilo-Kater mit Anlauf auf den Schreibtisch hüpft und - grazil wie er nunmal ist - mit dem Hintern die Palette einfach mal vom Schreibtisch Richtung Boden fegt. Wenn er sich dann noch gleichzeitig auf den Rücken wirft, den dicken Flauschbauch präsentiert und mit tiefem Maunzen zum kraulen auffordert, kann man ihm ja nicht mal böse sein. Aber ja - geärgert habe ich mich ausnahmsweise doch über die Katz!!

Wie dem auch sei - die "Ciao Bella" Palette ist leider etwas lädiert und ihr müsst mit entsprechenden Fotos vorlieb nehmen. Nelson ist schuld!! :-)



NYX Love in Florence Lidschattenpalette
"Ciao Bella"
5,8 gramm Inhalt
erhältlich z.B. bei Douglas zum Preis von 9,99 Euro

Die Palette ist klein und handlich, mit schwarzer Verpackung und Klarsicht-Ausschnitt im Deckel, damit man die enthaltenen Farben sieht. Der Verschluss in Form einer kleinen Schleife lässt sich einfach verwenden, schließt dabei gut und sicher.


Die Farbzusammenstellung finde ich wunderschön: Helle Töne in apricot und gold-rose, dazu ein helles grau und schimmerndes taupe, zum abdunkeln ein matter schwarzer Farbton. (und genau dieser schwarze Farbton ist komplett zerbrochen beim Sturz auf den Boden... ich habe mich nicht getraut, die Krümel richtig wegzupusten, sonst wäre evtl. nix mehr vom schwarzen Lidschatten in der Form geblieben... *hust*)
Ebenfalls mit dabei: ein kleiner doppelseitiger Applikator, wird halt von den Standard-Nutzern solch einer Lidschattenpalette immer noch mit Vorliebe verwendet anstelle eines separaten Pinsels :-)


Die Farben machen den perfekten Eindruck für ein schönes, zartes Make up, gerade das apricot hat mich von anfang an sofort angesprochen. Jedenfalls, bis ich das erste mal mit einem Pinsel einen Schminkversuch gestartet habe....
Das apricot? Nöö, nix auf dem Auge zu sehen.
Das hellgrau? Sorry, keine Farbabgabe.
Das taupe?? Mit Fantasie ein wenig Schimmer erkennbar.
Lediglich das rose-gold ist sichtbar, das aber dann so richtig. Ein wunderschöner Lidschatten und ich wünschte mir, dass die anderen Farben auch nur halbwegs so schön wären wie dieser Farbton.
Auch das schwarz ist prima zu nutzen (ok, nach der Krümel-Orgie mit etwas Vorsicht zu genießen...), aber zum abdunkeln im Außenwinkel bzw. der Lidfalte immer noch gut zu verwenden. Aber wie gesagt, die anderen 3 Farben.... sorry - geht gar nicht!!

Beweis? Schaut Euch diese Swatchs an. Zur Info: Manhattan Eyeshadowbase als Unterlage, und dann mit einem Pinsel geschichtet, geschichtet, geschichtet......


Es ist soooo schade, die Palette könnte wirklich schön sein, aber dieses schwache Ergebnis frustet schon ein wenig. Selbst der goldschimmernde Ton kann meinen Frust nicht ganz ausgleichen, dabei ist der echt so hübsch :


Selbstredend habe ich trotzdem schon damit geschminkt. 3 AMUs bisher, aber dank der "milden" Farbabgabe sehen alle gleich aus, daher gibts hier auch nur Fotos von einer AMU Variante. Verwendet habe ich dabei - man höre und staune - alle Farben bis auf das hellgrau. Könnt ihr sie entdecken??


Wie man sieht, so ist dieser goldene Schimmer wirklich toll zu sehen, oder? Am unteren Wimpernkranz habe ich diesen gold-rose Ton übrigens über dem Kajal "Funky Soul" von Zoeva, daher wirkt er da ein wenig mehr rose-apricotfarben. Sieht toll aus, oder??? Diesen Lidschatten würde ich mir sofort als Mono-version holen, der ist richtig schön!!
Im Außenwinkel habe ich mit schwarz etwas abgedunkel, dann mit taupe nochmal drüber gegangen, damit der Kontrast nicht zu hart ist. Mit dem apricot bin ich etwas über die Lidfalte gegangen, aber das ist der schwächste Lidschatten der Palette und damit am Auge selbst nicht einmal zu erahnen. 


 Meine Zutatenliste:
  • Manhattan Eyeshadowbase
  • Catrice Bring me frosted cake
  • NYX Palette "Ciao Bella"
  • NYX rectractable eye liner Nr 16 golden olive als leichten Lidstrich sowie auf der Wasserlinie
  • Zoeva Graphic Eyes "Funky Soul" am unteren Wimpernkranz als farbige Base
  • Misslyn  XXL Volume Mascara waterproof
  • Essence Augenbrauenpuder + Essence Augenbrauengel klar


Weiterhin im Gesicht:
  • Alcina Silky Matt Make up
  • NYX HD Photogenic Concealer Farbe 01
  • P2 LE Snow Kissed Powder
  • Catrice Duo Blush "Peach Sorbet"
  • Catrice LE Enter Wonderland Highlighter
  • NYX Butter Gloss Farbe 07 Tiramisu
Fazit: ich mag das AMU, das ist gar kein Thema. Sieht hübsch aus, dezent aber durch den tollen goldenen Schimmer und auch der olivgrünen Wasserlinie hat es einfach was. Dank der bescheidenen Farbabgabe der Lidschatten - siehe Swatchs - ist es jedoch kein wirkliches Vergnügen, das AMU zu schminken. Es dauert einfach bis man für eine halbwegs passable Farbabgabe genügend geschichtet hat und für diese aufwändige Schichtarbeit ist mir das Ergebnis dann doch zu lau.
Vielleicht sind die anderen Farbviationen der "Love in Florence" Lidschattenpaletten besser, aber zumindest die Variante "Ciao Bella" kann ich leider nicht empfehlen - es sei denn der goldschimmernde Ton ist Euch die 10 Euro wert :-)

Welche Erfahrung habt ihr mit NYX Lidschatten gemacht? 
Und wie gefällt Euch das AMU?


Die NYX-Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen lieben Dank dafür!



Samstag, 22. November 2014

Sweater Weather Tag - meine Herbstfavoriten

Die liebe Diana von I need sunshine hat zu diesem herbstlichen TAG aufgerufen, da mache ich doch sehr gerne mit. Der Herbst ist nicht umsonst meine liebste Jahreszeit! Eingemummelt in warme Decken auf dem Sofa, Kerzenschein, eine duftende Wohnung, eine heiße Tasse Tee, draußen trommelt der Regen ans Fenster..... hach, einfach irre gemütlich!

Aber ich will nicht zuviel vorne weg nehmen, die Fragen kommen ja schließlich erst noch :-)

1) Lieblingskerze
Ich liebe Kerzenschein generell, mag das sanfte Licht, das Gemütlichkeit pur verbreitet. Aus diesem Grund habe ich abends auch immer mind. 3 oder 4 Kerzen an - meistens sogar noch mehr. Fast immer sind es dabei Teelichter in diversen Kerzenhalterungen, Teelichtgläsern etc. Wenn dann noch daneben die Duftlampe mit einem leckeren Yankee Candle oder Kringle Was duftet, dann ist der gemütliche Abend perfekt und draußen kann das Wetter sein, wie es will :-) 



2) Kaffee, Tee oder Kakao
Kaffee abends eher nicht, das trinke ich tagsüber schon genug :-)
Aber ein oder zwei leckere Tassen Tee am Abend, die dürfen schon sein. Kakao gibt es auch ab und zu, aber das eher selten. Da ist mir ein feiner Wintertee z.B. mit Zimt oder Marzipan-Geschmack schon lieber .-)



3) Liebste Sache am Herbst
Die bunten Blätter mit Sonnenschein und blauem Himmel? Oder der nasskalte Herbsttag, an denen man sich am liebsten in die Badewanne setzt? Oder doch lieber ein Abend, an dem der Regen ans Fenster prasselt und man mit Kuscheldecke auf dem Sofa sitzt?? Jede Variante ist schön und ich gestehe hiermit: ich bin totaler Herbstfan!!




4) Lieblingsduft
Im Sommer ist mein liebster Duft absolut klar. Aber im herbst...? Hmmm, ich mag die kräftigen und intensiven Duftrichtungen sehr gerne. Ich glaube, mti Alien von Thierry Mugler macht man an kalten Herbsttagen sicher nichts falsch, der Duft ist einfach einzigartig und hervorragend und wird von mir gerade zur kalten Jahreszeit sehr gerne verwendet.

5) Make up Trend: dunkle Lippen oder winged Eyeliner
Sowohl als auch, wobei ich beides tagsüber ins Büro eher weniger benutze. Wenn, dann abends zum weggehen und ich glaube, da gibt es den Eyeliner doch etwas häufiger als die dunklen Lippen:



6) Lieblingsessen
Im Herbst mag ich Kürbis und Süßkartoffeln sehr, sehr gerne. Da probiere ich mich auch immer mehr mit diversen Rezepten aus, z.B. die berühmte Kürbissuppe oder auch einfaches Backofengemüse. Erst neulich haben wir Kürbis Pürree aus einem Butternut gemacht - boahhh, ich hätte mich reinlegen können, mega gut!!! Herbstzeit = Kürbiszeit! :-)


7) Meistgetragener Pullover
Einen meistgetragenen Pullover gibt es nicht, meine Devise lautet hier: kuschelig, warm und gerne selbst gestrickt, je kälter desto dicker. Ich liebe meine Wollpullover und freue mich ganzjährig auf die Saison, wenn ich sie nach und nach aus dem Schrank holen kann (wenn ich auch derzeit einige nicht tragen kann..... das Rauchen aufhören hat mich dann doch 1 oder gar 2 Kleidergrößen gekostet *seufz*)




8) Mützen oder Schals
Sowohl als auch und dazu bitte auch noch Handstulpen! Entweder oder geht hier gar nicht :-) Je kuscheliger und wärmer desto besser!!




9) Lieblingsnagellack
Erst dachte ich, einen einzigen Lieblingsnagellack für den Herbst könnte ich nicht benennen, aber wenn ich es genau überlege, gibt es vielleicht doch einen.... OPI Germanicure, einen Lack den ich im Augenblick unglaublich gerne mag und auch jetzt gerade wieder trage:



10) Boots oder Uggs
Boots - ganz klar! Kann ja sein, dass Uggs unglaublich warm sind, aber ich glaube ich habe noch nie hässlichere und unförmigere Schuhe gesehen .... sorry an alle Ugg-Liebhaber, wenn ich Euch hiermit schocken sollte, aber ich mag die Dinger einfach nicht :-( Tut mir leid!


11) Lieblings TV-Serie
Nein, da kann ich keine Antwort geben. Ich bin Serien Junkie, aber das ganzjährig :-) Ist mir wurscht ob draußen 3 Grad oder 33 Grad sind, eine gute Serie wie Breaking Bad oder Big Bang Theory oder Dr. House geht schließlich immer!


12) Liebstes Lied im Herbst
Und auch hier muss ich mich nochmal rausreden. Lieblings-Lied?? Aktuelle Lieder im Radio mag ich eher weniger, ich bin eher für die "Klassiker" - zählt "Raining Men" von den Weather Girls??? Passt doch zum Herbst *lach*
Anstelle von Radio bzw. Musik habe ich lieber Hörbücher, gerade im Herbst/Winter ist das einfach schön. Aktuell z.B. Passagier 23 von Sebastian Fitzek, sehr spannend auch wenn ich während dem Bloggen ständig zurückspulen muss, weil ich nicht richtig mitkomme :-))


Der Tag hat schon weite Kreise gezogen, oder nicht??? Ich probiere es trotzdem und würde mich freuen, wenn Der blasse Schimmer, Milchschoki und Make up Moshpit mitmachen würden.