Montag, 28. Februar 2011

P2 - Lippenprodukte Swatchs

Na, habt Ihr Euch schon satt gesehen an den vielen Blogeinträgen der neuen P2 Sortimente?? Nein?? Dann seid ihr hier richtig .-) Ich habe nämlich auch noch 3 Lippenswatches für Euch :-)

Da hätten wir als Nummer 1 einen der neuen Glosse "Lip Passion" in der Farbe 040 "Flamenco heat", den ich von DM vergangene Woche zugeschickt bekommen habe.
Insgesamt gibt es hier 5 verschiedene Farben zum Preis von je 2,95 Euro.
Enthalten sind jeweils 6 ml, Haltbarkeit 12 Monate.
Den Applikator finde ich irgendwie witzig mit seiner plüschigen Oberfläche und der leichten "90-60-90" Form, aber das sieht man auch immer häufiger.

Den Auftrag finde ich damit gar nicht mal so schlecht, der Applikator gibt gut Farbe ab, fühlt sich angenehm an und die Farbe lässt sich auch gut auftragen.
Aber da sind wir schon fast beim Thema: "gut Farbe abgeben"... zumindest meine Variante "Flaminco heat" kann man nicht so sehr als Farbe bezeichnen, sondern eher einen nettern Schimmereffekt auf den Lippen.

Und?? Viel Farbe ist das nicht, stimmts? Es schimmert im Licht und sieht auch gepflegt aus, aber wer einen farbigen Gloss sucht ist zumindest bei diesem Farbton falsch beraten!
Die Haltbarkeit auf den Lippen ist lt. P2 mit bis zu 6 Stunden angegeben. 6 Stunden schaffe ich damit definitiv nicht, aber heute im Geschäft hielt es ca. 3 Stunden, bis ich Gloss nachlegen musste. Bei einem Lipgloss bin ich mit dieser Tragedauer vollauf zufrieden, mehr erwarte ich gar nicht.
Ob ich mir jedoch eine weitere Farbe kaufen würde, ist eher fraglich. Erst schaue ich mir mal weitere Swatch-Bilder auf anderen Blogs an, denn so ganz "nude" ist nicht mein Fall.


Weitaus mehr gefallen mir dagegen die anderen neuen Lippenprodukte, die Glamourazzi Lip Pencils!! Auch hier habe ich eine Farbe (040 society girl) von DM erhalten, eine zweite Farbe (020 Rock it baby!) habe ich mir heute noch dazu gekauft:

links "040 society girl", rechts "020 Rock it Baby"
 Die schicke, metallische Verpackung finde ich superschön! Die Deckel sind einfach zum abziehen, der Lippenstift sieht aus wie die Mine eines Bleistifts und kann herausgedreht werden (Foto gibts nicht, meine 5 geknipsten Versionen waren unscharf .-))

Enthalten sind jeweils 3 gramm Produkt zum Preis von 2,95 Euro.
Haltbarkeit liegt hier bei ca. 24 Monaten - das sollte doch zu schaffen sein .-)


Der Auftrag funktioniert wirklich präzise, Lipliner ist nicht unbedingt nötig und der metallische Effekt bzw. der Glitzeranteil der Lippenstifte gefällt mir persönlich richtig gut!

020 Rock it Baby
Ein schöner, heller rosenholzfarbener Ton, absolut alltagstauglich - trotz Schimmer!

040 society girl
Der leuchtende Rot-Ton ist weniger fürs Büro geeignet, aber für Freizeit und Abend finde ich ihn wirklich  klasse.

Tragedauer liegt bei ca 1,5 - 2 Stunden (hatte society girl heute abend drauf), dann war von der Farben nicht mehr allzuviel zu sehen.
Einen großen Nachteil haben die Glamourazzi Lippenstifte allerdings auch: Der Schimmer-/Glitteranteil ist recht hoch. Und im laufe der Zeit verteilt sich dieser Glitter (zumindest bei mir) reichlich in der unteren Gesichtshälfte....

Ich nehme diesen Nachteil trotzdem in Kauf! Die Farben finde ich nämlich viel zu schön und besonders, um sie deswegen im Regal stehen zu lassen! Lieber kontrolliere ich regelmäßig im Spiegel und versuche, den Glitter wieder etwas wegzuwischen, als das ich den nicht nutzen würde.
Bescheuert? Ist mir egal :-)) Ich steh zum Glitter-Outfit *gg*

AMU 25. Februar 2011

Fast hätte ich das hier vergessen.... schon ein paar Tage her, aber zeigen wollte ich es trotzdem noch .-)


Meine Zutatenliste:

Sonntag, 27. Februar 2011

Vorsicht - Bilderflut :-))

Zum gestrigen Faschingsauftritt meiner Gruppe bin ich - wie angekündigt - im "Weltall-Outfit" erschienen. Und hier die Bilder zu AMU, Outfit und - "Auftritts-Look". Lachen ist erlaubt *kicher*

Verwendet habe ich dafür die Sleek Good Girl (2 Rosa-Töne) sowie die Sleek Bad Girl (dunkles lila und weiß) Paletten. Dazu weißer Kajal und lila Glimmer-Eyeliner, mit denen ich auch die Sterne gemalt habe.

Angedacht war, dass ich die tollen blau-schwarzen Wimpern aus der P2 LE "Make up Parade" dazu verwende. Aber nachdem ich die Dinger nach knapp 10 Minuten immer noch nicht klebend aufs Auge bekommen und mir zusätzlich fast das komplette Make up verwischt habe, habe ich sie notgedrungen weggelassen. Schade, das hätte sicher super ausgesehen.....

Aber weiter gehts....


Zur schrillen pinkfarbenen Perrücke gabs den P2 Lippenstift "Place de la Concorde" und drüber den rosa P2 Lipgloss aus der LE "Ready to wear". Farblich fast zu 100% identisch mit der Perrücke *lach*
Das Kleid hat übrigens meine Mom diese Woche genäht :-)

Und jetzt haltet Euch gut fest (und hätte mir jemand vor ca. einem Jahr gesagt, das ich solche Fotos freiwillig ins Internet stelle, den hätte ich echt ausgelacht....!)

Ich präsentiere: MISS PIGGY!!!!!!!!!!!

Auch schick: die Seitenansicht:
Ohren und Nase habe ich übrigens nur für den Auftritt kurz getragen, aber das reichte aus für haufenweise Lacher - Effekt also erreicht *gröhl* Man muss schließlich auch über sich selbst lachen können, oder nicht?? :-)))

Samstag, 26. Februar 2011

Weltall-Nägel :-)

Seit mittlerweile 11 Jahren trainiere ich für Fasching eine Gruppe des örtlichen Männerchor-Vereins. Nein - singen kann ich nicht, aber tanzen bringe ich denen bei :-)
Motto in diesem Jahr "Ausflug ins Weltall". Und da ich immer passend zu meiner Gruppe angezogen bin gibts für mich heute abend pinkfarbene Perrücke, silber Alu-Kleid, viel Glimmer und Glitter im Gesicht (ich hoffe, das wird was.... habe noch keine Ahnung,w as ich mir nachher draufpinseln werde ...) und für den Gatten gibts Spock-Ohren und das Traumschiff-Surprise Shirt .-)

Eins ist aber schon fertig: der Nagellack! Immerhin etwas :-) Und passend zum Weltall erschien mir diese Kombination:





Dieser "Sternenhimmel" besteht aus 2 Schichten des blauen P2 Lacks aus der LE "Make up Parade" sowie 2 Schichten des Glimmerlacks MNY Nr. 653




So, dann werde ich mal langsam ins Bad übersiedeln und kucken, was ich genau verwenden werde... Und sollte es nach was aussehen, gibts auch morgen Fotos des komplett Outfits *grins* (Ach ja - habe ich erwähnt, das ich eine kleine Rolle bei den Schweinen im Weltall übernehmen werde...? Ratet mal, welche Rolle ich dabei spiele *gröhl*

Freitag, 25. Februar 2011

Lush - Aqua Marina

Nachdem ich diesen Gesichtsreiniger von Lush seit einiger Zeit mehr oder weniger regelmäßig nutze, kann ich endlich eine Review machen :-)

Lush Aqua Marina - Frischer Gesichtsreiniger für . 9,95 Euro (Ein Klick bringt Euch zur Homepage, dort könnt Ihr auch die Inhaltsstoffe ansehen)


Lush beschreibt diesen Reiniger so:
Aqua Marina ist ein sanfter, beruhigender und doch wirksamer Reiniger, der sehr spaßig im Gebrauch ist. Wie eine rosa Mousse in Algen gehüllt, fühlt er sich so weich und wabbelig an, dass du lieber damit spielen willst, als Dein Gesicht damit zu waschen. Verteil ihn, spül ihn ab und dein Gesicht wird sich zart anfühlen, süß duften und strahlender aussehen. Er enthält Kalaminpulver und Aloe Vera, um irritierte Haut zu beruhigen, besonders wenn du von Sonne oder Wind erwischt wurdest. Die Tonerde reinigt tief und strafft deine Haut ein wenig. Sofortiges Ergebnis: zartere, weichere und festere Haut vom Fleck weg. Langzeitergebnis: Aqua Marina wird dir helfen, deine Haut zu entgiften und vor dem Verschleiß des täglichen Lebens schützen.

In der kleinen Dose sind 100 gramm der etwas zähen Masse enthalten.
Öffnet man den Schraubverschluss, dann erblickt man folgendes Bild:

Eine rosa Masse vermischt mit leuchtend grünen Algenstückchen. Entsprechend ist auch der Geruch: algig, frisch, ein bissel ein Mix aus Meergeruch und Fischrestaurant - lecker ist anders, aber wirklich störend finde ich das auch nicht.

Obwohl der Pott recht klein ist und die 100 gramm auch nicht nach wirklich viel Produkt aussehen, das Zeug ist ergiebig ohne Ende! Ca. 2 x wöchentlich verwende ich es und bei dem, was noch alles übrig ist, könnte die Dose locker bis zum Sommer reichen :-)

Zum reinigen nehme ich eine Menge in ca. dieser Größenordnung auf die Hand:

Mit ein klein wenig warmen Wasser vermischen und das Produkt nimmt folgende Konsistenz an:
Etwas schmierig, aber immer noch mehr cremig-zäh als flüssig. Dann ab damit aufs Gesicht und mit beiden Händen verteilen.
Mit warmen Wasser wieder abspülen, abtrocknen und das Ergebnis ist ein wirklich extrem sauberes, klares und gereinigtes Gefühl auf der Haut. Auch das Hautbild empfinde ich als klarer.
Die Haut spannt nicht, obwohl sie sich nach dem Waschen etwas trocken und "matt" aussieht. Eine Tagescreme mache ich zwar danach trotzdem ins Gesicht, aber das muss nicht wirklich sein.Ach ja - der Algengeruch ist dann übrigens auch weg :-)))

Was die Reinigungscreme jedoch definitiv NICHT kann: Make up Reste entfernen!!! Falls ihr also noch Wimperntuschenreste oder sogar noch mehr Make up im Gesicht habt, dann vergesst diesen Reiniger! Ich habe ein paar mal nach dem abschminken gedacht, die Mascara-REste könnte ich ja locker durch den Reiniger webbekommen.... forget it! Die Mascara-Farbe löst sich zwar von den Wimpern, aber verteilt sich dann gleichmäßig über Augen- und Wangenbereich und ist unter keinen Umständen wegzubekommen. Auch beim abspülen mit Wasser... das Zeug verbindet sich dank des Reinigers regelrecht mit der Haut und ich musste NACH dem Lush Reiniger doch noch mit anderen Produkten ran :-)

Fazit für mich: sollte ich die Dose jemals leer bekommen, ist es durchaus ein Nachkauf-Produkt für mich! Das Ergebnis der gereinigten und des sichtbar klareren und "sauberen" Hautbildes spricht absolut für sich und gefällt mir ausnehmend gut, da kann ich auch locker über Algengeruch und nicht vollständige Make up Entfernung hinweg sehen!

Donnerstag, 24. Februar 2011

Neues P2 Sortiment

Als ich gerade heimgekommen bin, wartete schon ein Päckchen von DM auf mich *freu* Und enthalten waren Teile des neuen Sortiments *nochmehrfreu*




Ganz lieben Dank an Tanja und Olga!!! Die Sachen sehen wunderschön aus!

Mangels Zeit werde ich wohl erst am Sonntag zum knipsen und swatchen kommen, aber dann alles auf einmal in geballter Ladung :-)

Soviel vorab: Die Sachen sehen wunderschön aus, die Verpackungs-Designer haben sich da echt ins Zeug gelegt!
Und erste Fingerswatchs (natürlich konnte ich es nicht lassen und habe gleich mal reingepatscht :-)) sehen äußerst vielversprechend aus!!!!

Bis Sonntag freue ich mich aber, wenn in anderen Blogs vielleicht schon das ein oder andere zu sehen ist! Mädels, legt Euch ins Zeug - ich freue mich auf viele Bilder und Berichte zum durchschmökern in den nächsten Tagen .-)))

Mittwoch, 23. Februar 2011

Balea Augen Make-up Entferner Pads

Ähnlich wie bei der Suche nach der perfekten Mascara verhält es sich auch bei der Jagd auf die perfekte Abschminkmöglichkeit für die Augen.
Man testet sich durch 2-Phasen Produkte, Abschminkcreme, -lotions und -flüssigkeiten und getränkten Tüchern und stellt doch immer wieder fest: mit einem Wisch gehts doch nicht weg !

Das neueste Exemplar, das ich derzeit benutze, sind die Balea Augen Make-up Entferner Pad in der waterproof Variante.

  • 100 Pads sind in der kleinen Plastikdose enthalten
  • Kaufpreis liegt bei ca. 2 Euro (bei DM)
  • Enthält kein Parfum und kein Mineralöl, daher auch für mich nutzbar .-)
Die Pads sind hauchdünn! Um sie aus der Dose zu bekommen, fasse ich von oben mittig mit den Fingernägeln auf den Pad und versuche so, nur ein Stück herauszuziehen. Meistens bleibt doch ein 2. mit dran hängen, wird dann vorsichtig abgepuhlt und zurück in die Dose verfrachtet... Das ist aber nicht nur bei den Balea-Pads so, sondern passiert mir auch grundsätzlich bei anderen Entferner Pads von anderen Herstellern.


  • Anwendungsbeschreibung auf der Dose: Mit einem Pad mehrmals sanft über das geschlossene Augenlid streichen - bei den Wimpern von oben nach unten.
  • Also streiche ich mit dem ölhaltigen Pad über das Auge. Erst nach dem 4. oder 5. "Wischen" habe ich den Lidschatten samt Base abgetragen - durch das "sanfte streichen" bräuchte ich noch 2-3 Streich-Vorgänge mehr :-).
  • Die Mascara ist dagegen noch nahezu vollständig erhalten. Da es meiner Ansicht nach nichts bringt, über die Wimpern von oben zu fahren (?? Hä? Ich tusche meine Wimpern von der Unterseite her.... die meiste Farbe hängt also dort... oder irre ich mich da?)  starte ich auch mit der Wischtechnik, indem ich UNTER die Wimpern gehe und vorsichtig nach oben drücke. Erst beim nächsten Vorgang geht es dann von oben im Zickzack über die Wimpern. Und erst jetzt habe ich ca. die Hälfte der Mascara entfernt, mehr geht dann leider nicht ohne die ein oder andere Wimper mit zu entfernen. 
  • Spätestens zum jetzigen Zeitpunkt sehe ich aus, als hätte ich mit einer Scheibe Speck im Gesicht herumgewirbelt... alles glänzt, ist voller Öl: die Augenpartie bis zur Nase, natürlich meine Hand und überall sind leichte Farbschlieren der e/s- und Mascara-Reste .-)
  • Da ich mich in der Regel sowieso danach mit Reinigungsmitteln abschminke (und erst damit auch die Reste der Reste entferne), stört mich das eigentlich nicht weiter. Aber da man mit den ölverschmierten Fingern auch den Wasserhahn anfasst sowie Mülleimer (für den verwendeten Pad) etc., putze ich jedesmal noch mit einem Schwamm über die Waschbecken-Armaturen. Und DAS nervt mich fast mehr als die Schmiererei im Gesicht. 
Fazit: für den Preis kann ich damit leben und werde die Pads auch zu ende aufbrauchen. Aber ich hätte doch zugerne mal einen Entferner, bei dem ich wirklich ALLES zu 100% abschminken kann.
Also geht die Suche weiter .-/

AMU 22. Februar 2011

Ein bissel bunt, aber irgendwie hat es mir trotzdem gefallen :-)

Meine Zutatenliste:

Montag, 21. Februar 2011

Swatch Alverde und Essence Whoom Booom!

Mein Hauptgrund, auch diese Woche in den DM zu marschieren, war eigentlich der Maxfactor Eyeliner (dessen Post ich gerade getippt, aber dessen Bilder bei Abendbeleuchtung mit Blitzeinstellung einfach nur hundsmiserabel geworden sind.... kommt in den nächsten Tagen dann :-))).

Wenn ich aber schon mal da bin, kann ich auch kucken, was es mit den Gratis Lidschatten an den Jessa Tampons auf sich hat. Und tatsächlich: in der Farbe "Mokka" und "Champagner" gab es eben jene Lidschatten und prompt wanderte ein Päckchen inclusive "Champagner" in den Einkaufswagen.



Ein sehr schöner, heller Farbton mit ganz feinen Schimmerpartikeln der auch noch richtig gut deckend zu sein scheint. Ich glaube, der wird künftig öfter eingesetzt, kann ich mir nämlich auch sehr gut als Highlighter unter der Augenbraue vorstellen.


Gerade als ich zielstrebig Richtung Kasse gehen wollte, um nicht doch noch woanders in Versuchung zu geraten, stand ich auf einmal völlig unerwartet gleich vor 2 randvollen Aufstellern der Essence LE "Whoom Booomm!". Leider gab es nicht einen einzigen Tester, was mich allerdings nicht gehindert hat, zwei der Lidschatten mitzunehmen.

Die Farben 01 Chacalaca und 03 Muse Marilyn sahen einfach zu schön aus.



24 Monate haltbar, Inhalt je 3,5 gramm für 1,59 Euro.

Tja - und dann habe ich mich vorhin mit diesen 3 Schönheiten ins Bad gestellt, um die Fotos zu machen. Die Lidschatten waren übereinander gestapelt, Alverde lag oben auf. Alverde hat einen Klebefleck an der Unterseite, ich hebe den Alverde-Pott an, Essence bleibt drunter hängen, löst sich Sekunden später und landet am Boden.... und so sieht mein "Chacalaca" nach einem "Not-Kosmetiktuch-Pressversuch" aus...:
Grrrrrrrrrrrrr!!!! Genau das gleiche ist mir vor wenigen Wochen mit dem grünen Lidschatten aus der P2 Your wild side LE passiert.... *heul* Ich muss mir jetzt wirklich mal youtube Videos ansehen, wie man Lidschatten presst, so sieht es doch einfach sch.... aus :-(((

Aber eigentlich wollte ich nicht jammern, sondern diese schöne, dunkelblau/violette Farbe zeigen! Mit richtig schönen Glitzerpartikeln, ich bin ganz begeistert!!!


Und das ist 03 Muse Marilyn:

In natura etwas dunkler und violetter, wie ich finde (in dieser verdammten Wohnung gibts aber auch nirgends richtiges Licht, um gute Bilder machen zu können....... !!! Und der Kamerablitz verfälscht ja alles etwas... )

Aber hier noch Swatch auf Base, der sieht auf dem Foto fast realitätsgetreu aus - wenigstens etwas :-))


Wie man sieht, ist der dunklere e/s um einiges glitzernder, krümelt aber beim auftragen auch etwas mehr (könnte aber auch am zerbröselten Lidschatten liegen.... *räusper*)
Marilyn ist etwas dezenter im Schimmerverhalten, aber nichtsdestotrotz ein toller Farbton!

Ich bin wirklich gespannt, wie sich die beiden auf dem Lid machen, erster Eindruck ist jedenfalls positiv :-)

Mein Mann hatte Geburtstag

und ich bekomme etwas geschenkt :-)))

Als wir in der vergangenen Woche abends anlässlich seines Geburtstages zum Thailänder essen gegangen sind, schlenderten wir danach noch etwas durch die Karlsruher Fußgängerzone. Beim Blick auf die Uhr war es kurz vor Ladenschluss, als wir spontan in den Breuninger marschierten und zielstrebig (ein bissel gesteuert durch mich *hüstel*) den MAC Counter besuchten.
Beim Blick auf die Lidschatten grinste er nur und meinte "Na, magst einen haben?" Das lasse ich mir nicht zweimal sagen :-) Und da ich irgendwie Lust auf eine neutralere Farbe hatte, habe ich gezielt nur die hellen Lidschatten geswatcht und mich recht schnell für diesen hier entschieden:


VEX (Frost) Ein wunderschöner heller Ton, der je nach Lichteinfall etwas rosa, manchmal etwas taupe schimmert und sich prima kombinieren lässt bzw. als Highlighter verwendbar ist.

links ohne Base, rechts mit Base

Danke mein Schatz, die Farbe ist wunderschön!!!!

Sonntag, 20. Februar 2011

Buuuunt!!!

Ich liebe bunte AMU's! Sicher, auch im Alltag habe ich fast immer Farbe auf dem Auge, nur Nude-Töne sind ab und zu mal ganz hübsch, aber mit ein paar Tupfen Farbe gefällt es mir definitiv mehr.
Ganz knallbunt ist mir persönlich jedoch auch zu viel, zumindest um das Haus zu verlassen. Denn ab und an pinsel ich gerne etwas herum und dabei kann dann so etwas entstehen (und gleich vorweg: beim ansehen der Bilder im Makro-Modus habe ich dann doch den ein oder anderen Patzer entdeckt... die Farbe am unteren Wimpernkranz hätte definitiv sauberer sein können, und auch beim 2. Lidstrich in grün habe ich die blaue Farbe leider etwas übermalt.... Habt Mitleid mit mir - ich übe doch noch!!)

Wat solls - für daheim finde ich es super gut und das wollte ich Euch jetzt einfach mal zeigen :-))



Meine Zutatenliste: