Donnerstag, 31. März 2011

AMU 31. März 2011

Ein letztes AMU! Zumindest für den Monat März *kicher* Kam Euch dieser Monat auch vor, als ob er überhaupt nicht enden wollte...?

Heute morgen stand ich etwas planlos vor dem Schrank. Und obwohl ich eigentlich die neuen Lidschatten ausprobieren wollte, blieb ich letztendlich bei Club von MAC hängen. Dann eben braun :-)) Schade, dass man das schöne Farbspiel dieses tollen e/s nicht richtig aufs Foto bekommt, aber ich denke so sieht es auch ganz ok aus :-)

Meine Zutatenliste:

Catrice Liquid Liner

Ich besitze zwar 2 schwarze bzw. anthrazit-farbene Geleyeliner, aber ein ganz normaler schwarzer Flüssig-Eyeliner ist für mich trotzdem ein absolutes Must-Have!!
Nachdem mein letzter Eyeliner von P2 kürzlich aufgebraucht war, bin ich auf die Suche nach etwas Neuem gegangen und schließlich bei dem neuen Liner von Catrice gelandet:


010 "Dating Joe Black" heißt er, erhältlich für ca. 3,75 Euro.
Enthalten sind 1,7 ml bei einer Haltbarkeit von 9 Monaten.

Der Liner hat zum auftragen eine Filzspitze.

Ich bin recht flexibel, mittlerweile komme ich sowohl mit Pinsel als auch mit diesen Filzern gut zurecht. Was mir hier jedoch sehr gut gefällt: die Filzspitze ist extrem saugfähig, speichert daher nicht nur die Flüssigkeit sondern gibt sie auch gut wieder ab. Einen Lidstrich kann man problemlos ziehen ohne mehrfach Farbe nachholen zu müssen: die Linie bleibt trotzdem gleichmäßig schwarz.

Den folgenden Swatch habe ich ohne erneutes Nachholen der Farbe gemacht:

Und wie man sieht: auch dünne Linien sind kein Problem (und es zittert nicht jeder so sehr wie ich... :-)

Bei einer einzigen Sache muss man jedoch etwas aufpassen, wie ich heute morgen festgestellt habe:Beim Farbe abstreifen am Flaschenrand sollte man etwas vorsichtig sein. Wer hier zu schnell ist bzw. zu viel "Schwung" beim abstreifen hat, der kleckst sich schnell mit der überschüssigen Tinte von oben bis unten voll.... :-))

Fazit: ich bin höchst zufrieden mit meiner neuen Errungenschaft und denke, selbst absolute Lidstrich-Anfänger dürften damit mit ein bissel Übung keine Probleme haben!

Mittwoch, 30. März 2011

P2 Sun City LE - Barcelona

Hier der erste Swatch meiner gestrigen Einkäufe: der wunderbare leuchtend blaue Lidschatten(-Pigment) Barcelona
Im Original noch blauer und intensiver, aber die Sonne hat zu sehr auf den Swatch geleuchtet, ich habe es leider nicht besser fotografieren können.
Aufgetragen übrigens nur ganz wenig mit Pinsel auf P2 Base.

Getestet habe ich ihn noch nicht, überlege aber schon ständig Kombinationsmöglichkeiten :-))

Dienstag, 29. März 2011

Kleiner gesammelter Einkauf

In den letzten Tagen war ich 2 x bei Müller und DM und habe immer wieder ein paar Kleinigkeiten mitgenommen (und ich weiß 100%ig sicher, das hier noch irgendwas fehlt.... wenn ich nur noch wüsste, was...?)


Catrice Mineral Puder 110 "light beige" - altes Sortiment  - 1,45 Euro
Essence Geleyeliner in 04 "I love NYC" - 2,99 Euro
Catrice Liquid Liner schwarz - ?? Euro
P2 perfect look kajal 090 turquoise - ?? Euro
Catrice "I think I have green you before" - 2,79 Euro
Catrice "In the Army now" - 2,79 Euro (und direkt beim auspacken runtergefallen.... grrrrr)
P2 LE Sun City 050 Barcelona (dieses geniale blau!!!)

Swatchs folgen die nächsten Tage :-)

Artdeco Base vs. Zoeva Eye Primer

Ich dachte mir, ein Vergleich zwischen der weithin bekannten Artdeco Base und der relativ neuen Zoeva Base könnte für den ein oder anderen auch noch interessant sein... dann will ich mal :-)


  • Zoeva Eye Primer: 3,80 Euro bei 5 gramm Inhalt (0,18 OZ)
  • Artdeco Base: 6,80 Euro bei 5 ml Inhalt (0,16 OZ)


  • Die Zoeva Base ist hellgelb, ohne Schimmer und Glitter und völlig geruchsneutral.
  • Die Artdeco Base ist hellbraun mit leichtem Schimmer und ist etwas parfumiert.
Bei einigen lese ich immer wieder "Die Artdeco Base ist nichts für mich: die schimmert so sehr, das mag ich nicht am Auge....!" Häää? Ja, sie schimmert ganz minimal beim auftragen. Aber ich selbst sehe das nur, wenn ich gezielt in den SPiegel starre und die Schimmerpunkte suche... Und wenn dann der Lidschatten drüber ist, also: entweder ich habe schimmernde Lidschatten, dann ist es mir wurscht ob unten drunter was schimmert oder nicht. Oder aber ich benutze matte Lidschatten wie z.B. von P2 und dann kommt da (bei mir) auch kein Schimmer durch.... Von daher sehe ich hier keinerlei Probleme! Klärt mich bitte auf, wenn hier etwas anderes gemeint ist... :-)
  • Beim Auftragen auf dem Auge habe ich bei der Zoeva 2 verschiedene Eigenschaften feststellen können: benutze ich nur Puder, dann lässt sie sich ganz einfach und problemlos (wie eine Tagescreme) auftragen und zieht auch genauso wie eine Tagescreme ein. Benutze ich aber Flüssig-Foundation/Puder fühlt sich die Base ein wenig schmierig an beim Auftragen, zieht dann jedoch genauso ein wie bei nur Puder-Verwendung.
  • Die Artdeco Base lässt sich dagegen in beiden Fällen gleich gut auftragen, trocknet jedoch etwas schneller an wie ich finde.
  • Beim Auftragen der Lidschatten habe ich bei beiden Bases sehr gute Erfahrungen gemacht: die Lidschattenfarben werden etwas intensiver und leuchtender, einen Unterschied konnte ich nicht feststellen.
  • Verblenden der Lidschatten: hier kommt es mir vor, als wäre es bei der Zoeva Base einfacher! Bei Artdeco muss ich teilweise recht viel mit dem Pinsel blenden, um einen harten Rand etwas weicher zu machen. Bei Zoeva bekomme ich das viel schneller hin.
  • Haltbarkeit der Lidschatten: bei beiden gleich gut! Auch hier konnte ich keine Unterschiede feststellen: nichts verrutscht, wandert in die Lidfalte, Farben verblassen nicht nach einigen Stunden.... 
  • Abschminken: kommt mir bei der Zoeva Base etwas schneller und einfacher vor, dabei geht es bei der Artdeco eigentlich auch ratzfatz über die Bühne!

Zum Vergleiche habe ich vorhin mal verschiedenen Lidschatten auf die Hand gepinselt. Auf der oberen Hälfte ist die Zoeva Base als Grundierung aufgetragen, auf der unteren Hälfte die Artdeco Base.
Verwendete Lidschatten (von links nach rechts):

  1. P2 "your wild side" tempting peach
  2. Alverde LE Zauberwald "Magic Sand"
  3. Catrice "The Violent Violet!" (ein etwas zickiger Farbton :-)
  4. P2 matte eyeshadow "lilac attraction"


Ich sehe bei den Farben 1,2, und 4 keinerlei Unterschiede im Auftrag, der Farbintensität oder der Leuchtkraft. Lediglich bei dem zickigsten Lidschatten, den ich besitze (da fast immer etwas fleckiger Auftrag) "The violent violet" sieht es aus, als ob er auf der Zoeva Base etwas intensiver und deckender ist als bei der Artdeco Base.
Hier nochmals ein anderes Foto (Zoeva Base ist jetzt auf der linken Hälfte, Artdeco Base auf der rechten Hälfte)

Fazit: wenn ich alle Punkte incl. Kaufpreis zusammenzähle, dann schneidet die Zoeva Base unterm Strich besser ab als die Artdeco Base! Lediglich der wichtige Punkt, das ich die Artdeco Base fast in jeder Parfumerie vor Ort problemlos kaufen kann und die Zoeva Base nur per Online-Shop beziehen kann hält mich davon ab, künftig nur noch die Zoeva zu benutzen :-)

Wie sieht es bei Euch aus? Schon Erfahrungen mit beiden Bases gemacht?

Montag, 28. März 2011

AMU 28. März 2011

Ich freue mich gerade richtig, mal wieder ein paar Einzel-Lidschatten zu verwenden und nicht nur auf Paletten zurück zu greifen .-)
Heute auf dem Auge: einer meiner allerersten Lieblinge von Manhattan, den ich früher fast täglich getragen habe (und sogar schon nachgekauft wurde): "silver grey" Multi Effect.

Meine Zutatenliste:
  • Artdeco Base
  • (1) P2 LE Snow Glam "secret white" im Innenwinkel und am inneren, unteren Wimpernkranz
  • (2) Manhattan "silver grey" auf dem gesamten beweglichen Lid
  • (3) Alverde gebackene Lidschatten "silky grey" im Außenwinkel
  • (4) Essence LE Whoom Booom! "chacalaca" im Außenwinkel und wenig am äußeren, unteren Wimpernkranz
  • (5) P2 matte dreams Eyeshadow "rose charm" zum verblenden
  • Essence Kajal "nightfever" als Lidstrich
  • Zoeva Graphic Eyes "nightwalker" auf der Wasserlinie
  • Manhattan Volcano Explosive Volume Mascara

Nail Pic - Essence "Where is the party?"

Ich glaube, dieser Nagellack ist DAS Produkt, das bei der allgemeinen Sortimentsumstellung der einzelnen Drogeriemarken am meisten ersehnt, gekauft und zu dem auch die häufigsten Blogposts zu lesen waren.
Und genau deshalb muss ich einfach meine Bilderchen auch noch zeigen..... :-)) Der Lack ist nämlich der Traum schlechthin!! Ich bin von dieser Farbe total begeistert und wurde am Wochenende bei Opa's 91. Geburtstag haufenweise darauf angesprochen, ob ich denn jetzt grüne, lilane oder graue Nägel hätte *lach*

Und daher gibt es jetzt verschiedene Bilder auf denen ich versucht habe, dieses wunderschöne Farbenspiel etwas einzufangen:
Lackiert mit 2 Schichten auf einer Schicht Unterlack (P2 Total Repair) - Trocknungszeit wie gewohnt von Essence: wahnsinnig schnell!
5 ml zum Preis von 1,25 Euro.
Ich bin völlig begeistert und liebe diesen Lack jetzt schon heiß und innig!!!

Sonntag, 27. März 2011

Zoeva Eye Primer

Ich hätte es ja wirklich nicht gedacht, aber meine heiß geliebt Artdeco Base hat ganz gewaltige und ernsthafte Konkurrenz bekommen!
Nachdem ich mich in der letzten Zeit ein bissel durch verschiedene Bases probiert habe, landete ich kürzlich bei der Zoeva Eye Base. Getestet habe ich das gute Stück jetzt schon 2 Wochen lang und daher ist jetzt endlich eine Review fällig!

  • Kaufpreis 3,80 Euro, zu beziehen nur im Online Shop von Zoeva


  • Enthalten sind 5 gramm, die in einem kleinen, durchsichtigen Plastiktiegel mit schwarzem Deckel verpackt sind.
  • Haltbarkeit ist mit 24 Monaten angegeben
  • Die Base ist vollständig geruchsneutral und enthält keinerlei Schimmer oder Glitterpartikel.
  • Obwohl die Base einen gelben Ton hat ist sie fast durchsichtig auf dem Augenlid. Eine Farbverfälschung bei den Lidschatten habe ich nicht feststellen können.
  • Die Entnahme ist - ähnlich wie bei der Artdeco Base - etwas umständlich. Durch den relativ hohen Deckelrand kann man mit der Fingerkuppe NICHT in den Tiegel fassen, da sich sonst die cremige Masse direkt unter dem Fingernagel eingraben würde. Da ich selbst von Spateln etc. nicht sehr viel halte, habe ich mir angewöhnt mit dem Fingernagel die Base zu entnehmen. Dazu mache ich mit dem Zeigefinger eine Vorwärtsbewegung und hole mir den benötigten Anteil sozusagen mit der oberen Seite des Fingernagels heraus und kann das direkt aufs Augenlid geben (Sorry - hätte ja ein Foto machen können, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine... :-)
  • Die Base lässt sich hervorragend und ganz einfach - ähnlich wie eine Tagescreme - auf dem Augenlid verteilen. Es entsteht kein Rand sondern ein nahtloser und unsichtbarer Übergang zum restlichen Makeup. 
 
verteilt auf der Haut: fast nichts zu erkennen!
  • Lediglich wenn ich im Vorfeld eine Flüssig-Foundation benutze (meistens verwende ich ja nur Concealer und Puder), habe ich das Gefühl, dass die Base etwas schmierig beim auftragen ist. Da das Makeup jedoch nach dem Auftrag trotzdem noch an Ort und Stelle ist, ist das vermutlich mehr Einbildung als Realität.
  • In der Regel warte ich ca. 1 min, bis ich mit dem Lidschattenauftrag beginne, damit die Base etwas antrocknen und einziehen kann. 
  • Der Auftrag mit den Pinseln funktioniert völlig reibungslos, egal welche Lidschatten ich verwende: Von P2 über Catrice bis hin zu MAC lässt sich alles fleckenlos und gleichmäßig auftragen und auch sehr gut und einfach verblenden.
  • Haltbarkeit ist ebenfalls 1a! Ich konnte bisher keinerlei verschmieren oder verrutschen in die Lidfalte feststellen, selbst nach 10 Stunden oder mehr sitzt alles noch perfekt an Ort und Stelle ohne zu verblassen.
  • Abschminken: auch hier habe ich nichts zu meckern!

Fazit: für den Preis eine sagenhafte Qualiltät! Bei der nächsten Zoeva-Bestellung werde ich gleich 2 oder 3 Bases mitbestellen und einen Vorrat anlegen (wegen 3,80 mache ich ja nicht alle 3 Monate eine neue Bestellung... :-) Absolut empfehlenswert!

Samstag, 26. März 2011

Zoeva Metallics Stone Palette - Swatch

Und auch diese Palette ist nun erstmal ausgiebig getestet!! Die AMU-Themenwoche ist vorbei und jetzt folgen endlich noch ein paar Worte zur Palette.

Auch hier sind die 28 Farbtöne größtenteils hervorragend pigmentiert. Gekrümelt hat es 1 oder 2 x, dafür da aber dann richtig :)) Einige (wenige)  Töne haben starken Glitzer enthalten, der Großteil der Farben ist jedoch einfach nur stark metallisch glänzend und schimmernd. Wer es lieber matt und nude mag, ist hier definitiv falsch!!

Auftrag, Verarbeitung und Haltbarkeit sind gewohnte Zoeva-Qualität, mit denen ich einfach immer wieder gerne schminke. So schöne Farben und bisher hatte ich noch bei keiner Farbe meiner bis jetzt 3 Paletten eine Enttäuschung!

Die Palette kann im Zoeva-Shop zum Preis von 16,95 Euro bestellt werden. Dort gibt es auch Inhaltsstoffe etc zum nachlesen, falls das von Interesse ist.

Und jetzt folgen endlich die Bilder! Swatchs sind auf einer P2-Base entstanden, Bilder bei Tages- und/oder mit Blitzlicht geknipst!

Reihe 1:

Reihe 2:


Reihe 3:

Reihe 4:

Einige der Farben sehen übrigens auf der Haut/Base um einiges anders aus als in der Palette selbst (z.B. Reihe 3 die erste Farbe oder in Reihe 2 die 5. Farbe). Ich habe mir ernsthaft überlegt, ob ich nicht einfach diese Swatchs farbig ausdrucke und in den Palettendeckel klebe..... Mal sehen :-)

Freitag, 25. März 2011

Themenwoche Zoeva Metallics Stone Palette

Ja, und auch diese Themenwoche ist schon vorbei!! Ich glaube, so etwas werde ich öfter machen. Ist irgendwie einfacher wenn man morgens vor dem Schrank steht und genau weiß, dass nur bestimmte Produkte benutzt werden sollten... :-) Mal sehen was mir da als nächstes einfällt....

Bis dahin gibt es natürlich noch einen Abschlussbericht, genauso wie vergangene Woche bei der Nude Shimmer Palette

Insgesamt habe ich folgende AMU's mit der Metallics Stone Palette geschminkt:

Das sieht doch schon ein wenig bunter aus als die Nude Töne letzte Woche :-) Bei den vielen Farben könnte ich aber problemlos noch einige Tage weitermachen und weitere Kombi's testen.... diese gelb-Töne in Kombi mit dem dunkelgrün.... oder der Goldton in der zweitobersten Reihe, 2.er von links in Kombi mit dunkellila oder blau.... oder Kupfer mit dunkelgrau....? Hach - schön sind die Farben alle und ich bin immer noch total happy, das ich diese Palette mein Eigen nennen darf *freu*

Ach - hier noch die verwendeten Farben der letzten Tage (Statistik-Fan... ich sags doch....)

Zoeva Metallics - AMU 25. März 2011

Ich glaube, ich habe endlich den perfekten Platz für meine morgendlichen AMu-Fotos gefunden!!
Das Fenster in der Küche scheint der Ort zu sein, an dem morgens am besten die Sonne hereinscheint, aber die AMU's trotzdem nicht viel zu hell werden, so wie ich es im letzten Sommer teilweise auf der Terasse hatte.
Hier also die heutigen Bilder, von denen ich - was die Farbe angeht, total begeistert bin! Das sieht 1:1 aus wie im Original!!! Juhuhhhh!!!!! :-)

Meine Zutatenliste:
  • Zoeva Eyeshadow Base
  • Zoeva Metallic Stones lt. Foto
  • P2 Your wild side Kajal in sensual brown auf der Wasserlinie und am unteren, äußeren Wimpernkranz
  • P2 perfect look kajal schwarz als verwischter Lidstrich
  • Alverde Highlighter Stift unter der Augenbraue und ein wenig am Augeninnenwinkel
  • P2 Your wild side Mascara