Donnerstag, 29. Mai 2014

Viktor & Rolf Flowerbomb - incl. Verlosung

Könnt Ihr Euch noch erinnern? Es ist noch gar nicht lange her, als ich mir (mögliche) Parfums für den Frühling und Sommer überlegt habe. Ich selbst hatte mir einige Möglichkeiten überlegt und auch von eurer Seite kamen tolle Vorschläge.  An dieser Stelle nochmal Danke dafür!! Ich habe mir die die Namen der Parfums aufgeschrieben, damit ich da nur nichts vergesse und bei Gelegenheit genauer schauen und schnuppern kann :-)

Eines meiner vorgeschlagenen Parfums war "Flowerbomb" von Viktor & Rolf, und genau dieses möchte ich heute etwas genauer vorstellen.


Viktor & Rolf sagt darüber:
Die geheimnisvolle Explosion...hat einen Namen: FLOWERBOMB. Ein Parfum nach den Idealmaßen der Utopie. Blumen als Sprengstoff, die Negatives zum Positiven wandeln. Ein Vulkan der Gefühle mit schillernden Lichtfacetten, um das Leben als eine bessere Welt zu feiern.
FLOWERBOMB ist eine florale Explosion, ein Meer aus Blumen, das alles schöner werden lässt. Viktor&Rolf kreierten einen Flakon für Ihren Duft, gefertigt wie ein facettierter Diamant. Vollmundig und opulent entlädt sich das Eau de Parfum in einem Strauß aus Sinneseindrücken mit einem Blumenmeer aus Freesie, Centifolia Rose, Osmanthus und Sambac Jasmin begleitet von Patschuli. 


Das Parfum wurde mir von der Firma easycosmetic zur Verfügung gestellt. Neben diversen verschiedenen Größen (von 20 ml - 100 ml ist alles vorhanden) erhält man hier Flowerbomb sowohl als Eau de Parfum als auch als Eau de Toilette, dazu Shower Gel, Bath Oil und Body Lotion. Volles Programm also und wem der Duft gefällt, kann sich hier einmal komplett eindecken!

Aber zurück zum hier gezeigten Duft. Es handelt sich um die Variante
Flowerbomb Eau de Parfum mit 20 ml Inhalt, 
dass es aktuell bei easycosmetic zum Preis von 34,95 Euro gibt (reduziert, regulär kostet es 39 Euro).

Die Umverpackung kommt wirklich hübsch daher. Ein stabiler pastelliger Karton mit einer wunderschönen Siegel-Imitation, die auch später an der Flasche selbst (in kleinerer Form) angebracht ist.


Bei 20 ml ist natürlich die Flasche etwas kleiner, aber zum ausprobieren des Duftes ist die Größe ausreichend genug. Dazu natürlich auch super handlich und  man kann das Parfum daher auch problemlos für unterwegs einpacken!

Wie bereits erwähnt befindet sich das Plastiksiegel auch am Flaschenhals selbst, ist dabei jedoch nicht störend angebracht. Trotz des Siegels kann man das Parfum gut in der Hand halten und auch den Sprühkopf einwandfrei bedienen.


Das Parfum selbst riecht blumig frisch, dabei jedoch auch intensiv und etwas kräftiger. Ich selbst mag solche Düfte, die etwas kräftiger sind. Mit den ganz leichten Nuancen, die man kaum wahrnimmt, kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Daher bin ich hiermit auch super glücklich, denn 1 - 2 x sprühen reicht aus, um das Parfum eindeutig und gut zu erschnuppern, ohne dabei aufdringlich zu sein oder gar einen ganzen Raum einzunehmen.
Die von Viktor & Rolf aufgeführten Blumen und Nuancen wie  Fresien, Jasmin und Patschuli kann ich zwar nicht eindeutig herausfiltern, aber solange die Mischung stimmt  passt es ja. Und die stimmt, ich mag den Mix aus Blumen mit etwas orientalischem Einschlag und kann mir das Parfum nicht nur für den kommenden Sommer hervoragend vorstellen.

Dank meiner Duftstoffallergie kann ich das Parfum zwar nur auf Kleidung und in den Haaren aufsprühen, aber auch hier ist der Duft sehr gut wahrnehmbar und hält mehrere Stunden durch. 

Konnte ich Euch jetzt ein wenig neugierig machen? Ich hoffe es!! Denn wenn ihr Euch für das Parfum interessiert, dann könnt ihr genau das nun gewinnen!

1 x 20 ml "Flowerbomb" Eau de Parfum von Viktor & Rolf- gesponsort von easycosmetic.de 


  • Teilnehmen könnt ihr via Rafflectoper!
  • Teilnahmeschluss ist am 6. Juni 2014 
  • Teilnehmen können alle aus Deutschland
  • Mindestalter: 18 Jahre! Wenn ihr jünger seid und gewonnen habt, benötige ich zusätzlich eine Einverständniserklärung Eurer Eltern
  • Nach dem Teilnahmeschluss werde ich den Gewinner hier auf dem Blog verkünden und informieren. Bitte meldet Euch dann innerhalb 48h bei mir mit Eurer Adresse zurück! Erhalte ich nach 48 h keine Info/Mail von Euch, lose ich neu aus!
  • Der Gewinn wird direkt von easycosmetic an Euch verschickt - Ihr müsst also damit einverstanden sein, dass easycosmetic Eure Adresse erhalten darf (und natürlich nur zum Zweck dieses Gewinnspiels verwenden wird!!)


a Rafflecopter giveaway


Ich wünsche Euch viel Glück bei der Teilnahme :-)


Das Parfum wurde mir von easycosmetic.de kostenlos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür, auch für die Möglichkeit des Gewinnspiels!!


Mittwoch, 28. Mai 2014

Catrice LE Carnival of Colours - Lidschatten und Lipgloss

Carnival of Colours - Brasilien, Karneval, Bunt! Kein Wunder also, dass in dieser neuen LE von Catrice die bunten Farben vorherrschen und selbstverständlich auch die Lidschatten entsprechend bunt werden!! Aber selbst mit bunten Farben kann man absolut alltagstaugliche Make ups schminken, oder wie seht ihr das?? :-)


Aber mal von vorne - in der LE enthalten sind 3 verschiedene Lidschatten-Trios enthalten, zwei davon möchte ich hiermit gerne etwas näher zeigen:


Das sind die beiden "Baked Trio Eyeshadows
C01 Rythm of the World (violett, blau, gelb)
C02 International Anthem (grün, blau, rot)
jeweils mit 1,5 gramm Inhalt zum Preis von je 3,79 Euro

Die Farbzusammenstellung ist schon etwas speziell: knallig bunt und damit passend zum LE-Thema gewählt, aber natürlich nicht unbedingt etwas für jeden Tag .-)




 Die gebackenen Lidschatten können sowohl trocken als auch mit angefeuchtetem Pinsel verwendet werden. Letzteres würde die Farben noch stärker intensivieren, ich verwende die gebackenen Lidschatten jedoch fast immer nur "normal", also mit trockenem Pinsel und einfach auf Base, so wie jeden anderen Lidschatten auch.

Die Swatchs sowie das Make up sind auf handelsüblicher Eyeshadowbase entstanden. Und ich finde, die Farben kommen damit ausreichend intensiv heraus, oder nicht? Wer die Farben noch etwas kräftiger möchte, kann alternativ z.B. auch farbige Bases verwenden, dann kommt sicher auch der etwas durchschimmernde gelbe Farbton etws deckender raus.

Die Farben stauben etwas beim entnehmen und auch beim auftragen, die Krümelchen kann man jedoch einfach wieder wegpusten bzw. mit einem Fächerpinsel einfach wegwischen. Hier merkt man sehr schnell, dass die Lidschatten eine recht trockene Konsistenz haben, da habe ich schon wesentlich seidigere gebackene Versionen erlebt (die sich dann auch viel einfacher auftragen lassen)

Beim Auftragen für das AMU musste ich dann auch überall ein wenig schichten, gerade der gelbe Ton kam etwas schüchtern heraus und auch mit dem violett hatte ich nach dem Swatch ein kräftigeres Ergebnis erwartet. Da ich jedoch mit diesem Make up auch ins Geschäft gegangen bin, war die Intensität ausreichend hoch, ich will ja nicht wie ein Papagei im Büro sitzen :-)

Schaut aber mal bei Conny/Milchschoki vorbei, bei ihr sind die Make ups um einiges kräftiger und intensiver geworden!!



Für das AMU habe ich übrigens als Lidstrich "Nautica" von Catrice aus einer älteren LE verwendet sowie den wunderschönen blauen Kajal "blue Lagoon" von Essence verwendet, für die Wimpern gab es mal wieder die Catrice Glamour Doll Volume & Curl Mascara.


Auch für die Lippen ist in der LE etwas enthalten: Lipglosse nämlich, die mit ihrer sheeren Farbe gut zu den etwas kräftigeren Lidschattenfarben passen:


Hier seht ihr den Lipgloss C01 "Burning down the Arena"
4 ml Inhalt zum Preis von 2,99 Euro

Insgesamt gibt es diesen Gloss in vier verschiedenen Farben, ich habe die orangene Variante bekommen. Ein sehr hübscher Farbton, schön sommerlich. Enthalten viele kleine goldene Schimmerpartikelchen, die man auch auf den Lippen sieht - sie jedoch zum Glück nicht spürt:


Aufgetragen ist der Lipgloss wirklich sehr sheer, die Lippen sind nur minimal orange eingefärbt. Dafür glänzen sie ziemlich stark und fühlen sich ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt an. Auch nach längerer Tragezeit bleibt das Gefühl erhalten, auch wenn natürlich die dezente Farbe dann längst nicht mehr sichtbar ist.

 Fazit: die Lipglosse sind absolut ok, für die 3 Euro erhaltet ihr ein solides Produkt.
Die Lidschatten geben zwar ganz gut Farbe ab, aber ich würde sie nur dann empfehlen, wenn man genau so eine bunte Farbzusammenstellung sucht und auch mit staubigeren Konsistenzen gut zurecht kommt.
Falsch macht man mit den Lidschatten wirklich nichts, aber als Must-Have würde ich sie eindeutig nicht bezeichnen.


Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!!

Dienstag, 27. Mai 2014

AMU am 26. Mai - ab in den Frühling

Auch wenn es etwas regnete und die Temperaturen nur bei ca. 21 Grad lagen - rein in der Theorie haben wir jetzt Frühling! Und wenn es Frühling ist, dann muss auch das Make up entsprechend farbenfroh ausfallen, nicht wahr?

Verwendet habe ich auf dem beweglichen Lid ganz zarte Farben in orange-apricot, dazu ein brauner Lidstrich. Am unteren Wimpernkranz wurde es dann ein wenig bunter in Form von türkis und blau auf der Wasserlinie.
Ergänzt wurde dieses AMU durch orangefarbenen Rouge und einen leuchtend roten Lippenstift!

Mut zur Farbe sage ich da nur :-)


Meine Zutatenliste:

 Weiterhin im Gesicht:

Und welche Farben kommen bei Euch im Frühling ins Gesicht?? :-)




Montag, 26. Mai 2014

Catrice Carnival of Colours - Nagellack "Feel the SpiRED"

Zwei der Nagellacke aus der neuen Catrice LE "Carnival of Colours" habe ich Euch bereits gezeigt - klickt einfach hier für mein blau-gelbes Blümchendesign :-)

Doch in der LE gibt es noch einige mehr Farben, u.a. dieses Rot:
 

 Farbe "Feel the SpiRED" aus der limitierten Kollektion Carnival of Colours von Catrice
10 ml zum Preis von 2,79 Euro
erhältlich teilweise schon jetzt bzw. in den nächsten Tagen in der Auslieferung

Feel the SpiRED ist ein kräftiger Farbton und ein klassischer, knallroter Lack. Eine Farbe, die immer geht und die auch in keiner Sammlung fehlen sollte. Und wohl auch in keiner Sammlung fehlen wird, denn dieses Rot ist immer mal wieder von diversen Herstellern sowohl in Standard- als auch in limitierten Sortimenten erhältlich :-)) Klar, kräftig, ohne jegliche anderweitige Farbeinschläge und dazu in einem reinen Cremefinish ohne Glitzer oder Schimmer.


 Ich finde die Farbe sehr hübsch, mag solche reinen Farben auch wirklich gern. Kleiner Nachteil an "Feel the SpiRED": der Lack ist recht flüssig, ließ sich dadurch zwar super und streifenfrei verteilen, aber die zwei Schichten haben das Nagelweiß doch noch etwas durchschimmern lassen. Für einen perfekt deckenden Auftrag hätten es fast drei Schichten bedurft.

Trocknungszeit war - wohl auch dank der dünnen Schichten - recht kurz. Die Haltbarkeit jedoch leider auch :-( Denn nach knapp 2 Tagen hatte ich leider schon etwas Tippwear zu sehen und lackierte daher den Lack auch recht zügig wieder ab.

Trotz allem ein schöner Farbton, der praktisch immer tragbar ist und wohl auch nie aus der Mode kommen wird!!


Der Lack wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Sonntag, 25. Mai 2014

Maybelline The Colossal Go Extreme! Volume Express Mascara

Und noch ein Produkt aus der aktuellen DM Lieblinge Box, das ich Euch gerne vorstellen möchte (wer mag: hier geht es zum MaxFactor Lipfinity)


Maybelline 
The Colossal Go Extreme! Volume Express Mascara
9,5 ml zum Preis von ca. 10 Euro

Die Colossal Mascara's von Maybelline gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten, getestet habe ich bisher noch keine davon, war jedoch immer sehr neugierig über die Trageeigenschaften. Die Mascara's tauchen schließlich immer mal wieder auf diversen Blogs auf und auch im Freundeskreis kenne ich einige Mädels, bei denen eine dieser (meist gelben) Wimperntuschen im Badeschrank liegt.
Zeit also, um selbst einmal zu testen!!


 Maybelline selbst sagt darüber:

Kolossales Volumen goes extreme! Volle Power bis in die Wimpernspitzen.
  • Die innovative Doppel-Pump-Bürste gibt eine Extra-Dosis Volumen auf die Wimpern ab
  • Collagen und die Mehr-an-Volumen-Formel auf der Bürste sorgen für “aufgepumpte”, absolut großartige Wimpern
  • Der klumpfreie Mascara verleiht den Augen extreme Tiefe und Ausdruck

Was es mit dieser ominösen "Doppel-Pump-Bürste" genau auf sich hat bzw. wie diese funktionieren soll, weiß wohl niemand. Zumindest konnte ich auch auf einigen Blogs nichts genaueres dazu finden und auch die Maybelline-Beschreibung hilft mir nicht wirklich weiter :-)

Egal - das Bürstchen sieht in Natura so aus und hat mir zumindest beim Tuschen keine herausragenden Ändeurngen gegenüber anderen Wimpernbürstchen gezeigt:



Der Stil ist leicht wellig, das Bürstchen selbst ist in der Mitte dicker, an Spitze und Ende verjüngt sich die Form.
Beim Herausziehen sammelt sich an der Bürste selbst ein wenig die Mascara-Flüssigkeit, durch nochmaliges abstreifen am Flaschenrand kann man das jedoch problemlos entfernen und direkt mit dem Wimperntuschen loslegen.

Die Borsten sind recht weich, stehen eng aneinander und sorgen durch die Dichte für eine gute Trennung beim Wimperntuschen. Den Geruch möchte ich hier auch kurz erwähnen, die Mascara riecht nämlich etwas intensiver, leicht chemisch parfumiert, aber es ist nicht unangenehm. Kurz nach dem Auftragen ist davon auch nichts mehr wahrzunehmen.

Zum Tuschen muss ich mehrfach über die Wimpern gehen, dann erhält man ein solides Ergebnis. Ich bemerke sofort eine gute Verlängerung der Wimpern und vor allem einen wunderbaren Schwung. Obwohl ich keine Wimpernzange nutze und meine Wimpern ungetuscht eher gerade und glatt sind, habe ich hier nach dem Tuschen vor allem an den äußeren Wimpern einen tollen Schwung, der auch den ganzen Tag über bestehen bleibt.
Was mir fehlt ist ein wenig Dichte und Volumen, das könnte noch etwas mehr sein. Zudem kommen mir die Wimpern, falls ich zu häufig mit der Mascara darüber gehe, etwas ungeordnet und chaotisch vor. Sieht man auch ein wenig auf den folgenden Bildern :-)
Zu Fliegenbeinen neigt die Mascara meiner Meinung nach übrigens nicht, was sicherlich auch an den dichten Borsten liegt!
Beim Auftragen habe ich ab und zu am Oberlid leichte Patzer, die jedoch nicht zu stark sind. Passiert mir in dieser ganz leichten Form leider fast immer beim Wimperntuschen und muss nicht unbedingt an dieser Mascara liegen :-) 




einmal mit/einmal ohne Wimperntusche
Der Schwung kann sich sehen lassen, oder? Das Ergebnis gefällt mir ganz gut und ich werde die Mascara bestimmt auch weiterhin nutzen, gerade für tagsüber ins Büro finde ich sie richtig gut.
Für abendliche "BÄM-Wimpern" nehme ich aber lieber andere Exemplare, mit denen ich ein etwas geordneteres und dichteres Ergebnis erzielen kann.

Die Mascara lässt sich problemlos und einfach mit  AMU-Entferner entfernen, ich konnte keine Besonderheiten dabei bemerken.

Einen weiteren Bericht könnt ihr z.B. bei Nagellack-Junkie lesen.

Kennt ihr diese Mascara oder benutzt ihr eine der anderen Colossal-Mascara's von Maybelline?

Donnerstag, 22. Mai 2014

Manhattan Khol Kajal Eyeliner "Nude Couture"

New York, London, Mailand, Paris, im hektischen Treiben der Fashionshows sticht ein bestimmtes Makeup der MOdels immer wieder ins Auge. Backstage, auf dem Catwalk oder den After-Show-Partys - überall wird der angesagt Look gesichtet. Nude ist der Look der Stunde und lässt sich ganz leicht mit der neuen Nuance Nude Couture des Khol Kajal Eyeliners von manhattan zaubern. Der Eyeliner öffnet optisch den Blick und ist ein absolutes Must-Have der Profis.
(O-Ton Manhattan)


Manhattan Khol Kajal Eyeliner
Farbe Nude Couture 51D
1,3 gramm Inhalt zum Preis von 3,29 Euro

Schon gewusst? Ich liebe Kajalstifte! Meine heimliche Leidenschaft und wohl DAS Produkt, bei dem ich nicht widerstehen kann! Was den einen die Lippenstifte oder Blush's sind, so bin ich diesen schönen, meist farbigen Stiften verfallen.
Auf meinem Blog gibt es nicht ein einziges Augen Make up, bei dem KEIN Kajalstift verwendet wurde. Eine gefärbte Wasserlinie gehört für mich einfach zu einem vollständigen Make up dazu! Und selbst, wenn es mal nicht schwarz, blau, grün oder lila sein soll sondern eher neutral und unauffällig, so greife ich auch dann IMMER zu einem Kajalstift, vorzugsweise weiß oder nudefarben.

Umso größer meine Freude, als ich kürzlich Post von Manhattan erhielt und darin dieser Kajal enthalten war! Die Khol Kajal's gibt es schon länger von Manhattan, mit der neuen Nuance Nude Couture wird das Sortiment jedoch erweitert (und ist jetzt in insgesamt 11 Farben verfügbar).

Ein nudefarbener Kajal gehört meines Erachtens genauso in jeden Bestand eines Make up Fans wie auch ein schwarzer Kajalstift. Beides absolutes Grundzubehör und unverzichtbar!

Zum Vergleich habe ich zwei ähnliche Farben aus meinem Sortiment genommen und einen kleinen Farbvergleich gemacht. Hier zu sehen sind jeweils von links nach rechts:

Gerade mit dem Kajal "natural glaze" von maxFactor sieht die Manhattan Version zum verwechseln ähnlich! Auch in Auftrag und Haltbarkeit ähneln sie sich stark, beide mit etwas weicher Mine, gut auftragbar und komplett deckend. Haltbarkeit liegt bei dem Manhattan Kajal "nude couture" bei ca. 6 Stunden und verblasst dann, der Kajal von MaxFactor hält meines Erachtens ein klein wenig länger durch, aber das ist wirklich minimal und fällt nur auf, wenn man genau darauf achtet.


 Nude Couture ist übrigens anspitzbar, ein üblicher Kajal in Holzstiftform. Schimmer oder Glitzer ist hier nicht enthalten, was ihn perfekt für die Wasserlinie macht!

Manhattan's Make up Artist Eric Schmidt-Mohan empfiehlt diesen Kajalstift übrigens nicht nur für die Wasserlinie, sondern hat auch Vorschläge z.B. als Lidstrich (Nude-Look), als Highlighter z.B. im Innenwinkel bzw. als Concealer-Ersatz, als Unterlage/Base für Lidschatten (!!!)  und sogar als möglichen Konturenstift für Lipenstift. Ich muss mich mal durch die vielen Möglichkeiten durchprobieren, bisher kam der Kajalstift nämlich nur für die mir am geläufigsten Variante "Wasserlinie" zum Einsatz.

Was? Ihr könnt Euch nicht vorstellen, dass so ein nudefarbener Kajalstift überhaupt auffällt? Na, dann schaut mal die nachfolgenden Bilder an. Das obere Bild ist jeweils direkt nach dem Schminken ohne jeglichen Kajalstift auf der Wasserlinie, das jeweilige untere Bild mit Nude Couture auf der Wasserlinie. Der Unterschied ist deutlich sichtbar, findet ihr nicht?? Mit Nude Couture bzw. einem hautfarbenen Stift wirkt das Auge deutlich wacher und nicht so gerötet und ich finde das Auge wirkt zudem etwas größer.






Fazit: Perfekter Farbton, der in jedes Schminksortiment gehört. Ist hervorragend verwendbar und zudem super verträglich. Gegen Auftrag und Haltbarkeit ist absolut nichts einzuwenden und gerade für den günstigen Preis von gerademal etwas über 3 Euro ist der Kajalstift absolut zu empfehlen!


Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank!

Mittwoch, 21. Mai 2014

Make up mit Yves Rocher

Vor einigen Tagen habe ich Euch Produkte aus einer Yves Rocher Bestellung gezeigt. Mit dabei ein Lippenstift und ein Blush - beides in eher neutralen Farben. Und endlich kam ich dazu, beides in einem Make up einzusetzen und was soll ich sagen...? Ich finde beides klasse!!


Doch beginnen wir nochmal mit dem Lippenstift:

Lippenstift in der Farbe "Damascus Rose" 
3,7 gramm Inhalt zum Preis von 7,75 Euro (regulär für 15 Euro erhältlich)


 Beim auspacken und beim ersten Swatch dachte ich nur "joooah, hübsche Farbe, sieht nett aus!". Aber erst jetztaufgetragen muss ich wirklich sagen: wunderschön!!

Die Farbe ist recht hell, nudig und sieht eher "harmlos" aus. Aufgetragen sehen gerade die hellen, nudigen Töne an mir eher nach Wasserleiche aus und die wenigsten nudefarbenen Lippenstifte kann ich wirklich tragen.
Damascus Rose dagegen gefällt mir ausgesprochen gut, sieht schick und gepflegt aus, betont die Lippen und wirkt doch zurückhaltend, passt super zu kräftigeren Augen Make ups und kann trotzdem auch als Lippenstift für festlichere Anlässe verwendet werden.

Der Auftrag ist super easy, aufgrund der dezenten Farbe gelingt es spielend einfach den Lippenstift ohne Patzer aufzutragen, deckend ist die Farbe mit 2-3 Zügen. Die Lippen fühlen sich gepflegt an, dabei klebt oder schmiert der Lippenstift in keinster Weise. Von der Haltbarkeit her würde ich sagen, dass nach ca. 2 Stunden Schluss ist, jetzt muss dringend nachgelegt werden. Das kann problemlos erfolgen, einfach neue Farbe nachlegen ohne dass etwas schmiert oder fleckig wird, die Lippen fühlen sich auch nach mehrfachen "Durchgängen" und einem ganzen Tag immer noch gut und gepflegt an, in keinster Weise trocken oder rauh.

Hört sich alles positiv an? Ja, so empfinde ich es auch! Lediglich einen Nachteil habe ich anzumerken: der Lippenstift stinkt! Ok - stinken ist vielleicht übertrieben, aber die Parfumierung des Lippenstiftes erinnert mich ganz extrem an hyper-parfumierte ältere Damen der 80er Jahre... aus Kindheitserinnerungen heraus muss ich sagen, dass mich der Geruch des Lippenstifts ganz eindeutig an einige meiner Tanten Ende der 70er/Anfang der 80er erinnert, und das nicht unbedingt positiv *lach*
Nein - ernsthaft, ich finde alles prima, aber an der Parfumierung des Lippenstiftes sollte dringend mal gearbeitet werden und hier ein "modernerer" Duft (oder alternativ gänzlich unparfumiert lassen!) verwendet werden!! Der Duft ist nämlich sogar noch etwas nach dem Auftragen wahrzunehmen, und wenn das sogar schon mir und meinem nicht sonderlich ausgeprägtem Geruchssinn auffällt, dann muss es schon nennenswert sein!

Trotz allem, eine wunderschöne Farbe, die richtig gepflegt aussieht und jedem Typ stehen dürfte!



Blush "Wangenrouge" in gold-rose
7 gramm Inhalt zum Preis von 8,75 Euro (regulär 12,50 Euro)


Das Blush gold-rose hatte ich mir beim aussuchen im Shop deutlich anders vorgestellt (Swatch weiter oben beim Lippenstift!) Der Farbton ist ebenfalls nudefarben, nicht so rose wie der Name verspricht. Zum Auftragen muss man darüberhinaus schichten, der Farbton braucht ein wenig bis man ihn auf den Wangen erkennen kann. Das hat jedoch auch zum Vorteil, das ein überdosieren und damit rote Blush-Bäckchen praktisch unmöglich sind!
Mit etwas Schichtarbeit lässt sich das Blush gut und fleckenfrei auftragen, die Wangen wirken gesund und frisch ohne angemalt auszusehen. Die Haltbarkeit liegt bei ca. 6-8 Stunden, dann hat die Farbe deutlich nachgelassen.

Das Blush ist übrigens schimmer- und glitzerfrei, wirkt fast matt. Den leichten Schimmer auf den Wangen habe ich durch nachträglichen Highlighter (Catrice LE "Enter Wonderland") erhalten :-)

Ich mag die Farbe, obwohl - oder vielleicht auch gerade WEIL - gold-rose recht unscheinbar wirkt. Gerade im Sommer, wenn man sowieso recht schnell schwitzt und glänzende Stellen im Gesicht hat, brauche ich nicht auch noch ein stark schimmerndes Blush, da reicht mir so eine neutrale, matte Variante absolut aus!



 Bleibt zum Abschluss das Augen Make up, das natürlich doch noch gezeigt werden muss :-) Keine neuen Produkte wurden hier verwendet, sondern häufig- und  altbewährtes. Ein schnelles Make up das ich in dieser Art gerne trage:


 Meine Zutatenliste:
  • Rival de Loop Eyeshadow Base
  • Alverde warm vanilla
  • Beni Durrer Lidschatten: "Feng Shui" auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz, "Ironie" zum ausblenden, "Lakritze" im Außenwinkel
  • Alverde "amazing beige" im Innenwinkel
  • Essence Geleyeliner schwarz als Lidstrich
  • P2 gel pencil "dramatic taupe" auf der Wasserlinie
  • Catrice Glamour Doll Volume & Curl Mascara
  • Essence Augenbrauenpuder + Essence Augenbrauengel