Dienstag, 20. Januar 2015

Essence Augenbrauengel "make me brow"

Ja, vielleicht ist es ein wenig ungewöhnlich nach solch einer großen Sortimentsumstellung wie es gerade Essence macht, als eines der ersten neuen Produkte das gefärbte Augenbrauengel vorzustellen. Aber es ergab sich einfach gerade so - Lidschatten und Lippenstifte folgen aber in ein paar Tagen (dafür könnt ihr Euch ja hier schon meine Meinung zu den neuen marmorierten Gesichtspudern "pure nude powder" ansehen... :-)



 Essence "make me brow" eyebrow gel mascara
erhältlich in 2 Farben für helle und dunklere Augenbrauen (browny brows und blondy brows)
je 3,8 ml Inhalt
zum Preis von ca. 2,49 Euro

Essence sagt darüber:
fill up… 3in1 – farbe, fülle und form! das eingefärbte gel der make me brow eyebrow gel mascara enthält kleine fasern, die die augenbrauen auffüllen und unerwünschte lücken schließen. so entstehen schön definierte und volle augenbrauen.


Gefärbte Augenbrauengele sind eine schöne und vor allem schnelle Alternative zu Augenbrauen(kajal-)stiften, Augenbrauenpudern und sonstigen Utensilien. Ich selbst bin zwar mittlerweile dem Augenbrauenpuder von Essence sowie dem bereits seit längerem erhältlichen durchsichtigen Essence Augenbrauengel verfallen, aber diese Kombination benötigt morgens einfach ein wenig Zeit. Pro Augenbraue ca. 2-3 Minuten, macht schon rund 5 Minuten die mir morgens zum etwas längeren ausschlafen fehlen :-)

Da ich gerne zwischendurch diese gefärbten Augenbrauengele verwende, habe ich mich hier auch direkt aufs ausprobieren gefreut und die dunklere Variante der beiden erhältlichen Farben natürlich schon getestet.


Versprechen 1 - FARBE
Beide Farben sind eher kühl gehalten, gerade der dunkle Ton wirkt schön aschig, nicht so rötlichbraun wie ich es schon einige male gesehen habe, sondern bei dunkelhaarigen Personen bzw. Leuten mit dunklen Augenbrauen gut passend.
Die Konsistenz des Gels ist nicht zu flüssig, sondern lässt sich gut verteilen ohne sichtbare, klumpige Produktspuren an den Augenbrauen zu hinterlassen. Meine von natur aus recht dunklen Augenbrauen werden noch einen kleinen Tick dunkler, wirken jedoch nicht angemalt sondern immer noch sehr natürlich.



Versprechen 2 - Fülle
Schaut Euch mal die beiden Bürstchen hier genauer an. Sehen aus wie spiralförmige Mascarabürstchen (übrigens mit weichen Borsten), ja. Aber fällt Euch da etwas auf...? Ganz fein sind da kleine Fasern/Härchen zu erkennen! Diese sorgen beim Auftrag des Gels für ein wenig Fülle, sie setzen sich in den Augenbrauen ab, verbinden sich mti den Augenbrauenhaaren und geben dadurch ein klein wenig mehr Fülle. Ähnlich funktioniert das ja auch bei Mascara's mit den wimpernverlängernden Fasern.
Wer z.B. leichte Lücken  in den Augenbrauen hat oder auch recht wenig/dünne Augenbrauen, der hat hier durchaus die Chance, dass die Augenbrauen voller wirken könnten. Ich schreibe absichtlich "könnten", denn mir selbst ist die Fülle nicht direkt aufgefallen, was jedoch schlicht und ergreifend daran liegt, das ich schon sehr dichte Augenbrauen habe. Lediglich zum Rand hin wirkten die Augenbrauen nach der Anwendung ein wenig voller, was jedoch auch/vor allem an der Farbe liegt, meiner Meinung nach.

Auf diesem Bild seht ihr die Fasern nochmal ein wenig besser (hier auch der gute Größenvergleich zu Zeigefinger und dem Spiralbürstchen): Der Bürtenkopf ist recht klein gehalten, was für die schmale Augenbrauenpartie absolut ausreichend und sehr gut zu verwenden ist.



Versprechen 3 - Form
Natürlich die Form, logisch dass die besser werden muss, oder? Immerhin fahren wir a) mit einem Bürstchen die Augenbrauen entlang und b) kämmen sie sozusagen durch. Dann geben wir hier etwas Farbe ab, können damit die Region der Augenbrauen gleichmäßiger aussehen lassen. Und natürlich bleibt es auch gut in Form, da das Gel nach einiger Zeit ein wenig antrocknet und die Augenbrauen somit in Form bleiben. Gerade dieser Punkt ist für mich ein absolutes Muss - würde ein Augenbrauengel die Form nicht bringen und vor allem halten können, wäre es direkt ein Produkt für die Tonne, oder nicht??

Aber genug der Worte - hier einfach mal meine Augenpartie. Eine Augenbraue ist mit dem "make me brow" gel bearbeitet, die andere Augenbraue ist - noch - unbearbeitet.... und jetzt ratet doch einfach mal, welche "fertig" ist .-)))


Ich glaube, das Bild spricht Bände, oder?? Für das Ergebnis der linken Augenbraue habe ich ca. 20 Sekunden gebraucht. Sehr kurze Zeit, doch ein Ergebnis dass sofort auffällt.
Das Ergebnis sind schöne, gleichmäßige dunkle Brauen ohne erkennbare Lücken. Die Haare liegen - zumindest zum Großteil - geordnet und "gekämmt", sie wirken wesentlich "aufgeräumter" und das Gesamtbild zum Augenmake up ist wesentlich schöner!

Das Augenbrauengel sollte aber nicht nur bei den "Make up Mädels" eine Rolle spielen, viele meiner (ungeschminkten) Bekannte und Freunde ziehen sich zumindest die Augenbrauen nach um die Augenpartie etwas mehr zu betonen. Allein diese kleine Handlung lässt das Gesicht gleich ganz anders wirken. Wenn ihr Euch hier noch ein wenig informieren möchtet, schaut doch auch einfach mal in diesem Teil meiner kleinen Schminkschule vorbei, da habe ich das Thema im letzten Jahr mal etwas genauer gezeigt.


Aber ich schweife ab - zurück zum Augenbrauengel ;.-)


Ich bin mit allen 3 Punkten absolut zufrieden, die das Gel verspricht. Zwar habe ich mit anderen gefärbten Augenbrauengel nahezu die gleichen Ergebnisse, aber mir persönlich sagt die Farbe des "browny brows" einfach perfekt zu. Die Catrice Variante "eyebrowfiller" z.B. ist mir persönlich doch etwas  zu hell, diese dunkle Version mag ich eindeutig mehr.

Fazit: für 2,49 Euro macht man meiner Meinung nach nichts falsch. Alle 3 Produktversprechen werden gehalten, die Anwendung ist spielend einfach und das Ergebnis hält einen kompletten Tag problemlos durch. Wer dunklere Augenbrauen oder richtig "kantige" Formen möchte, der muss jedoch weiterhin zu Kajal und Augenbrauenpuder greifen, denn das schaffen die "make me brow" Mascaras nicht.
Weiteres, kleines Manko: was machen die rothaarigen Mädels...? Da fände ich eine Farbversion mit leicht rötlichem Einschlag doch ganz sinnvoll, denn fast überall erhält man immer nur "hell" und "dunkel" und ich glaube, da gäbe es doch einen Marktanteil, der sich freuen würde.






Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. Och ich glaub, sowas werd ich mal testen. Vielleicht ne günstigere Alternative zum Grimme Brot von Benefit. (Die haben übrigens auch kein rot ;) )

    AntwortenLöschen
  2. Ja sehr cool, dass essence die rausgebracht hat! Ich war kurz davor, mir das schweineteure Gimme Brow zu holen! Und die hier sehen echt vielversprechend aus, deshalb bin ich auch total glücklich, dass du sie als erstes vorstellst!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Beschreibung und die Bilder lassen mich sehr hoffen, dass das dieselben Gele wie in der Guerilla Gardening LE sind, nur die Verpackung und die Bürste sind anders. Ich hatte gehofft, dass das Produkt ins Standardsortiment kommt. Das Zeug ist nämlich echt ergiebig, meine erste Tube hält seitdem, und ich benutze fast jeden Tag. :)

    AntwortenLöschen
  4. danke fürs vorstellen! ich verwende sehr gerne augenbrauenmascara und diese macht einen vernünftigen eindruck ;-) ich habe bisher die von Alverde ausprobiert und verwende nun eine getönte variante- ebenfalls mit fasern- von catrice, die mir aber etwas zu wässrig erscheint... daher bin ich weiter auf der suche und werde als nächstes diese ausprobieren ;-)

    liebsten gruß <3

    AntwortenLöschen
  5. hmm ich habe sonst nur immer den Augenbrauenpuder von essence benutzt und war wirklich immer superzufrieden damit. Aber wenn ich das hier so lese, werde ich mir dieses Produkt vielleicht doch mal kaufen und ausprobieren. Ich bin gespannt darauf! Tolle Produktvorstellung!

    AntwortenLöschen
  6. Werde ich bestimmt ausprobieren. Klingt auf jeden Fall interessant.

    AntwortenLöschen
  7. Eines der Produkte die ich aus dem neuen Sortiment auf jeden Fall ausprobieren möchte. Ich habe einige Augenbrauengels zu Hause, aber da sind die Bürsten so groß. Ich glaube mit dieser Mini-Bürste würde ich besser zurecht kommen. Ich finds prima, dass sich essence an großen Marken orientiert und deren Produkte für wenig Geld anbietet.

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
  8. hey,
    ich hab leider nie wirkich zeit mich meinen brauen zu widmen (daher renn ich auch 1x im monat zur fadenzupfer =D)
    mir ist es zu umständlich da noch gel und puder und das gedöhns alles drauf zu machen. mit kind ist halt die zeit rar.
    daher überzeugt mich dieses produkt auf jeden fall. find es macht die brauen schöner und wie du geschrieben hast, "aufgeräumter". super. eines meiner highlights vom event.
    ein anderes highlight war unser tisch ♥ ich hatte wirklich viel spaß hihi. hat mich gefreut dich wieder zu sehen :) hoffe man sieht sich wieder.

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Produkt. Ich werde mir das dunkle Gel auf jedenfall kaufen. Es ähnelt dem L'oréal Brow Artist Plumper sehr, sowohl von den Versprechungen als auch von der Form des Bürstchen. Im Preis liegt jedoch ein deutlicher Unterschied. Danke für den Tip :)

    Liebst, Bea

    http://mopsmeetsbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Oh, vielen Dank für den tollen und sehr informativen Beitrag. Habe bisher nur mal das Alverde klare Brauen-Gel verwendet und das hat meine störigen Augenbraun nicht bändigen können.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Weißt du zufällig, ab wann das Augenbrauengel erhältlich ist? Streife schon von Laden zu Laden, ich will sie unbedingt haben :D

    Liebst,
    Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste jetzt im Februar in die Sortimente kommen, wart mal noch ein paar Tage!!

      Löschen