Sonntag, 27. November 2016

Nagellacksammlung

Seit 14 Monaten wohnen wir in unserem Haus. Seit einem Tag ist es endlich vollständig - meine Regalwand für die Nagellacke....



Das es letztendlich so lange dauerte, dachte ich wirklich nicht als wir während der Einzugsphase bei Ikea die ersten Ribba-Bilderleisten kauften und an die Wand schraubten. 4 Stück waren es, damals reduziert und hätte ich etwas nachgedacht, wäre mir ja klar gewesen
a) das diese damaligen Ribba-Leisten ausgelistet werden.
b) 4 Regalleisten nie im Leben ausreichen und ich gleich mehr kaufen kann

So standen wir aber daheim, schraubten die 4 Regale an die Wand und nachdem ich rund 80 Lacke eingeräumt hatte merkte ich.... "Mist, die Leisten sind voll und ich hab noch ein paar Flaschen hier rum stehen!".

Nachschub konnte ich bei Ikea keinen mehr kaufen, denn Ribba ist weg und das Nachfolgemodell "Mosslanda" hat nun einmal eine andere Form.
Und so kam es, das ich mir mühsam über ebay, ebay kleinanzeigen, quoka und shpock weitere 7 Ribba-Leisten dazu shoppte.... gar nicht so einfach, wenn man nur die weißen, langen Leisten will und dazu auch keine Mondpreise bezahlen möchte :-)
Aber über die Wochen und Monate habe ich sie doch zu vernünftigen Preisen finden können, nahezu alle in top Zustand und mein Herzensmann hat sie alle nach und nach an die Wand geschraubt. 

Eingeräumt ist es seit gestern und minimal ist noch für die ein oder andere Lackflasche etwas Platz, aber viel darf nicht mehr dazu kommen... *hust*



Sortiert habe ich übrigens nach "Firma/Hersteller" und innerhalb der jeweiligen Kategorie nach Flaschenform und Farbe. so erscheint es mir etwas einheitlicher und symetrischer und mein monkischer Ordnungstick ist vorläufig befriedigt. Vielleicht teste ich irgendwann die Variante "komplett nach Farbe" aus, aber da mus sich dann schon Lust und Laune dafür haben....

Und jetzt? Bilder? Einblicke? Aber gerne doch.... :-)

Besonders schön machen sich im Regal übrigens die Essie Nagellacke und die bunten Essence Flaschen, die als einzige mit einem bunten Deckel punkten können. Sieht so eingeräumt im Regal richtig hübsch aus!


Schön finde ich auch die Catrice-Lacke, denn egal ob Standard-Sortiment oder LE, die Flaschenform ist grundsätzlich gleich nur die unterschiedliche Bedruckung und Farbe des Deckels ändert sich ab und zu. Gefällt mir so nebeneinander im Regal auch richtig, richtig gut...




Zu meinen eher teuren Lacken gehören die glitzernd-glänzenden Butter London Lacke sowie meine beiden einzigen Dior-Nagellacke. Besonders der rechte, rote Lack "Diablotine" ist mit ein Liebling in meiner Nagellacksammlung.



Hier mal die komplette Regalübersicht von oben nach unten.... aufgeteilt auf 3 Fotos :-)


Reihe 1:
quer Beet, .... Avon, Catherine, Wet'nWild, Kiko, NYX, BeYu, Malz Wilz, Artdeco und der ein oder andere No Name Lack.
Reihe 2-4: 
Essence . Standardsortiment früher und heute, die weiteren Reihen wie z.B: "The Nudes", "The Porcelaines", The Metallics", ... und einige Einzelexemplare aus vergangenen LE's.



 Reihe 5 +6:
Catrice: sowohl Standardsortiment als auch LE's gemischt.
In Reihe 6 starten dann auch die P2 Nagellacke, hier einige LE's sowie Volume Gloss Lacke
Reihe 7 :
wieder P2, LE-Lacke und Standardsortiment,




Reihe 8: 
der Rest der P2-Lacke, nochmals quer Beet aus diversen LE's. Direkt daneben meine kompletten Essie-Lacke.
Reihe 9: 
Manhattan Lacke. Wie man sieht, gibt es von den neuen "eckigen" Flaschen erst 2 Farben, da folgen sicher aber bald noch einige weitere :-) Weiter in dieser Reihe meine Misslyn-Lacke, meine beiden einzigen Sally Hansen Lacke sowie Dior.
Reihe 10: 
Wir starten hier mit 2 Farben von Make up Factory, 2 Farben Zoya und einigen Anny-Lacken. Die machen sich so im Regal übrigens auch richtig hübsch und lassen sich durch die eckige Form genial stellen!! Weiter geht es mit China Glaze und OPI sowie meinen Alcina Nagellacken.
Reihe 11: 
Butter London. So hübsch anzusehen, aber ehrlicherweise lackiere ich diese Glitzerbomben eher selten... sollte ich mal wieder ändern. Daneben einiges an ASTOR Lacken und den Abschluss machen meine Trend it up Lacke.



Apropo Trend it up: die Marke ist wirklich top in Sachen Nagellack, schöne Farben, gute Qualität und dazu für solch ein Regal mit toller Flaschenform hergestellt. Perfekt :-) Da mir die Marke sympathisch ist, werden da sicher ab und zu einige neue Farben einziehen werden. Gerade sowas wie der dunkelrote Ton ganz rechts aber auch das matte tomatenrot daneben sind wunderschön!!



Alles in allem habe ich hier 295 Nagellacke gezählt. Viel habe ich schon zru Umzugsphase aussortiert, zwischendurch hatte ich nämlich weit über 400 Lacke.... *hust*
Nicht auf dem Regal sind übrigens sämtliche Glitzer und Stamping-Lacke sowie alles was sich Pflege, Base- und Topcoat schimipft. da müsste ich nochmal 1-2 Regale anbauen, aber rein optisch möchte ich nicht höher als bis zum Türrahmen gehen, und den habe ich jetzt gerade erreicht... zudem muss ich jetzt schon auf einen Hocker stehen, um ganz oben an die  Nagellacke zu kommen...



Knapp 300 Lacke - die kann man doch nieeeee alle lackieren??!
Ne, kann man auch nicht!. Aber andere sammeln Briefmarken, Mokkatassen oder Ü-Eier-Figuren. Ich eben Nagellacke. Und wie man z.B. hier sieht, ist auch überall ein unterschiedlicher Füllstand drin... ich lackiere nämlich auch oft meine Nägel :-)


Das waren sie, meine Nagellacke mit Stand November 2016.... mal sehen, ob ich irgendwann doch noch Regale anbauen muss, aber stand heute möchte ich das eigentlich vermeiden.



Ok - wer kann hier mithalten? Wer hält mich für übergeschnappt? Und von welcher Nagellackmarke habt ihr eigentlich die meisten Lacke....? :-)

Kommentare:

  1. Wow... eine wirklich beachtliche Sammlung!
    Ich habe neulich aussortiert - hatte weit über 200 Lacke. 80 durften gehen.
    Die Aufbewahrung in den Leisten finde ich wirklich hübsch - ist für mich aber keine Option da wir so doofe Wände haben...
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso doofe Wände? Schräg und Krumm da Altbau? Klar, da ist das dann eher schwierig. Sowas wie die Leisten hier wollte ich schon seit Jahren und bin jetzt echt happy, dass es geklappt hat :-)

      Löschen
  2. Hui das ist ja eine ganze Wand voller Nagellack o_O Und ich mach mir sorgen über meine 100 Flaschen! Du hast echt viele hübsche Farben und man sieht dass du einige von denen recht häufig benutzt hast.

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, von welcher Marke ich am meisten habe. Die meisten Nagellacke sind limitiert oder nicht mehr erhältlich. Ich vermute, dass die meisten von essence sind, weil ich damals jeder LE hinterhergejagt bin. von den anderen Marken habe ich in etwa gleichviel.

    Wie ist denn der Zustand deiner Lacke so? Wie geht es deinen ältesten Exemplaren und haben sich welche getrennt? Ich schüttelte sie ständig durch aber mir sind schon zwei gekippt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einigen Lacken schwimmt schon eine dünnflüssigere Schicht oben drauf, aber dann wird wieder geschüttelt und gut ist. Vereinzelt musste auch mal was weggeschmissen werden, aber da die meisten ja die günstigen Lacke aus der Drogerie sind, kann ich das verschmerzen auch mal einen Lack für 2 Euro in die Tonne zu kloppen, weil er nicht mehr richtig durchtrocknet. Ist halt so, solange der Großteil noch ok ist kann ich damit leben :-)

      Löschen
    2. Dank dir, so handhabe ich das auch. Dennoch hab ich dieses Jahr zwei von MNY wegschmeißen müssen, weil die sich gar nicht mehr verbunden haben.... Das sah echt eklig aus xD Mir tut das Wegschmeißen jedes Nagellacks weh, ganz egal wie teuer der mal war...

      Löschen
  3. Oh wow, das sieht echt toll aus. Hätte ich mehr Platz, würde ich gerne sowas ähnliches haben.
    Ich finde es schön, wenn man alle Farben so gut sehen kann. In Schubladen ist das ja immer ein bisschen schwierig.

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem hatte ich gegen Ende ständig die gleichen Farben in der Hand. Ich denke, dass ich hier durchaus mehr gemischt lackieren werde und auch mal Farben dran kommen, die sonst eher selten dran sind!

      Löschen
  4. Haha. Ich könnte nie auch nur annähernd genügend Regale an die Wände schrauben, um meine knapp 2000 Nagellacke unterzubringen. Nie im Leben. Nicht mal in meinem eigenen Haus. :D Hübsches Arrangement! Aber ich denke, ich bleibe bei Helmern, Plastikkisten und Pappschachteln, wenn sie auch nicht so dekorativ sind. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HIMMEL HILF!!! 2000 Lacke?? Ok - da kann ich ja echt ruhig sein mit meinen paar Flaschen hier :-) Aber bei der Menge würde ich dann auch bei Kisten und Schachteln bleiben, da hast Du recht :-)

      Löschen
  5. Das sieht sehr hübsch aus. Ich war damals auch ein solcher Nagellackfan. Aber vor paar Wochen habe ich eiskalt meine ca. 250 Nagellacke aussortiert. Und wieso eiskalt? Weil ich einfach 5 Lacke ausgewählt habe und den Rest in eine Kiste gepackt und dann einfach weggegeben habe. Ich lackiere schon seit Jahren nur noch die Füße und deswegen habe ich mir mein Lackregal angesehen und einfach gedacht: "Ach die können jetzt alle weg!" Und ich vermisse nichts und meine Schuhe freuen sich stattdessen über den neuen Platz. :D

    AntwortenLöschen
  6. Wow, du hast eine echt beachtliche Sammlung!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen