Dienstag, 17. Januar 2017

[Rezept] Apfel-Birnen-Kompott auf Vanille-Creme

Auf der Suche nach leckeren Desserts (im Glas...) bin ich mal wieder auf der Homepage von lecker.de hängen geblieben. Dort werde ich fast immer fündig, wenn ich neue Ideen und Inspiration für die Küche suche :-)

Gefunden habe ich dieses Dessert, das ich dann auch noch am gleichen Tag nach gemacht habe. Da ich ein paar kleinere Änderungen vorgenommen habe, hier meine Version der "Apfel-Birnen-Kompott auf Vanille-Creme"



Das Rezept ist für 4 Personen (wobei Kompott noch etwas übrig bleibt!)
Für das Kompott:
2 Birnen
2 Äpfel
30 g Zucker
250 ml Apfelsaft
1 Päckchen Puddingpulver Vanille

Die Birnen und Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Die Würfel in einen Topf geben, ca 30-35 g Zucker dazu und gemeinsam mit dem Apfelsaft aufkochen lassen. Deckel drauf und ca 6-7 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
In der Zwischenzeit das Puddingpulver mit ca 7 EL Wasser anrühren.
Nach der Köchel-Zeit den Topf kurz vom Herd ziehen, die Pudding-Flüssigkeit dazu geben und verrühren und nochmal ca 1 minute köcheln lassen. Dabei gut rühren, damit sich die einzudickende Masse nicht am Boden festsetzt!

Das Kompott gut abkühlen lassen



Für die Vanille-Creme
250 g Quark
1 Päckchen Vanille-Finesse-Aroma
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
(alternativ z.B. Vanille-Mark oder Vanille-Likör)
50 g Zucker
1 Becher Sahne
1  Päckchen Sahnesteif

Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
Den Quark mit dem Zucker und den Vanille-Zutaten verrühren, dann vorsichtig die Sahne darunter heben. Ebenfalls noch etwas kalt stellen.

Ich habe beides mittags vorbereitet und ca 3 Stunden gekühlt, dann ging es ans anrichten.



Für 4 Personen habe ich 4 kleine Dessert-Gläser genommen und abwechselnd das Kompott und die Vanille Creme geschichtet. Den Abschluss machte ein kleiner Klecks Kompott, garniert habe ich dann mt Schoko-Sticks :-)

Bis zum servieren habe ich die Gläser nochmal in den Kühlschrank gepackt - sicher ist sicher!!


War super lecker und durch die Quark-Vanille-Creme auch richtig frisch, 
eine tolle Kombi mit dem Kompott und wird sicher wieder einmal gemacht!!




Wenn ihr das Rezept mal nachmachen solltet, würde ich mich freuen wenn ihr mir anschl. verratet, wie es Euch geschmeckt hat :-)

Viel Spaß beim ausprobieren!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen