Donnerstag, 15. Juni 2017

Kurz & Knackig #11


Loreal Studio Line
Hot & Curl
200 ml zum Preis von ca. 4 Euro

Erhältlich z.B. bei DM Drogerie oder bei Amazon *


Inhaltsstoffe:
C165694/2 INGREDIENTS AQUA / WATER, ALCOHOL DENAT., VP/VA COPOLYMER, ISOCETETH-20, AMP-ACRYLATES/ALLYL METHACRYLATE COPOLYMER, PROPYLENE GLYCOL, PHENOXYETHANOL, AMINOMETHYL PROPANOL, XYLOSE, LIMONENE, BENZYL SALICYLATE, BENZYL ALCOHOL, LINALOOL, HEXYL CINNAMAL, PARFUM / FRAGRANCE


In den letzten Wochen/Monaten verwende ich meine GHD Glätteeisen richtig gerne und verhältnismäßig häufig. Zum Haare glätten benötige ich rund 10 Minuten, leichte Wellen im unteren Haardrittel benötigen ca 15 Minuten.

Damit die Haare nicht unnötig leiden ist es unumgänglich, Hitzeschutzsprays zu verwenden um die Haare so vor größeren Schäden zu schützen. 

Die pinke Flasche stach mir in der Drogerie direkt ins Auge, die Versprechen "Thermo Lockenspray, 230° Hitzestyling Technologie, Anti-Frizz, Seidiger Glanz" waren genau das, was ich suchte.

Der handliche Sprühkopf liegt super in der Hand und gefällt mir besser als die herkömmlichen Sprühknöpfe, die man immer herunter drücken muss. Dosierung ist für mich ebenfalls absolut ok, ich kann einzelne Haarsträhnen gut einsprühen ohne zuviel vom Rest der Haare zu erwischen.



Der Duft des Sprays ist ebenfalls absolut ok, nicht herausragend aber das erwarte ich von einem Hitzespray eher weniger, hier kommt es mir wirklich auf den Schutz selbst an bzw. darauf, wie ich mit dem Glätteeisen damit arbeiten kann.

Und genau da kommen wir zum Knackpunkt!
Ich warte bis meine Haare vollständig getrocknet sind, kämme sie gut durch, teile Strähen ab und sprühe dann die Haare mit dem Spray ein. Dann warte ich noch einen kurzen Moment und fahre dann mit dem Glätteeisen durch die Haare.
Das reguläre Glätten ist gerade so möglich, das Glätteeisen rutscht mehr oder weniger gleichmäßig von oben nach unten durch die Haare. Selten stockt es mal kurz, wobei ich das bei anderen Sprays auch schon hatte.
Um Locken machen zu wollen, muss ich während dem herunterfahren das Glätteeisen jedoch um 180° drehn und quasi - wie wenn man Geschenkbändel lockig machen möchte - weiter durchziehen. Und hier stockt das Eisen, ich komme damit einfach nicht wirklich weiter, muss fast  zerren damit ich bis zum Ende durchrutschen kann ohne zu lange auf einer Stelle zu bleiben und um ein "Haare qualmen" zu vermeiden. Teilweise musste ich das Glätteeisen rausmachen und später (nach kurzem abkühlen der Haare) nochmal neu ansetzen.

Zum Locken machen mit einem Glätteeisen ist das Spray bei mir komplett durchgefallen.
Ich habe es mehrfach verwendet, verschiedene Szenarien ausgetestet:
Strähnen eingesprüht und direkt geglättet, Strähnen eingesprüht und trocknen lassen. Strähnen zunächst geglättet und in einem 2. Durchgang gelockt, Haarsträhnen mehrfach gekämmt sowohl vor als auch nach dem einsprühen usw.
 Ich brauche fast doppelt so lang zum Locken machen, da die Haare durch das Spray einfach nicht genügend "gleitfähig" sind.
 Auch das Ergebnis, wenn ich denn mal fertig bin, ist längst nicht so schön wie ich es mit anderen Hitzeschutzsprays schon hatte. Die  Haare fühlen sich schwer an, sehen etwas strohig aus. Und sie sind verklebt und das nicht zu knapp! Nach Verwendung des Sprays mal durchkämmen? Selbst mit einem ganz groben Kamm eine kleine Qual.

Lt. Packung ist das Spray speziell zur Verwendung  für Lockenstab gemacht. Vielleicht funktioniert es damit wirklich besser.
Das klebrige, strohige Haargefühl nach der Anwendung kann damit jedoch sicher nicht verschwunden sein.

Fazit für mich: 
durchgefallen und höchstens als Notlösung zum regulären Haareglätten geeignet, wenn gerade nichts anderes im Haus ist.



*enthält Affiliate Links

1 Kommentar:

  1. Wirklich schade, dass er nicht wirklich das hält, was er verspricht. Da ich meine Haare ganz selten glätte oder locke, brauche normalerweise solche Produkte nicht :D

    AntwortenLöschen