Sonntag, 6. August 2017

[Beauty] Kurz & Knackig #12


Balea Q10 
Anti-Falten Schützende Tagescreme
mit LSF 30
30 ml Inhalt zum Preis von 2,95 Euro
erhältlich z.B. im DM-Markt oder  DM online Shop

 Inhaltsstoffe:
AQUA | GLYCERIN | BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE | ETHYLHEXYL SALICYLATE | GLYCERYL STEARATE | SODIUM PHENYLBENZIMIDAZOLE SULFONATE | C12-15 ALKYL BENZOATE | ISOAMYL P|METHOXYCINNAMATE | ETHYLHEXYL STEARATE | C12-13 ALKYL LACTATE | DICAPRYLYL ETHER | POLYGLYCERYL-6 PALMITATE/SUCCINATE | ETHYLHEXYL TRIAZONE | BUTYLENE GLYCOL | BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER | CARTHAMUS TINCTORIUS SEED OIL | TOCOPHERYL ACETATE | PANTHENOL | UBIQUINONE | BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE | BEHENYL ALCOHOL | CETEARYL ALCOHOL | ISONONYL ISONONANOATE | PARFUM | SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER | XANTHAN GUM | DISODIUM EDTA | TOCOPHEROL | PHENOXYETHANOL | CAPRYLYL GLYCOL.


Eine Tagescreme mit hohem UV-Schutz, perfekt für sonnige Sommertage! Zudem habe ich schon einige male in Blogposts und Twitter gehört, dass es einige Fans dieser Tagescreme gibt. Grund genug für mich zu Beginn der Sommerzeit ebenfalls ein Tiegelchen davon zu kaufen. Günstiger Preis, gute Wirkung, einfaches Erwerben - was will man mehr?

Die Creme kommt im kleinen Glastiegelchen daher, stylisch schick geht anders aber hier will ich ja keinen Deko-Wettbewerb gewinnen, sondern meine Haut pflegen und schützen.


 Die Creme hat einen dezenten Duft und riecht für mich tatsächlich nach etwas Sonnenmilch :-) Die Konsistenz ist etwas dicklich, aber lässt sich hervorragend entnehmen, gut auftragen, sauber und schnell auf der Haut auftragen und vor allem: sie zieht schnell ein. Das Hautgefühl ist super angenehm, die Haut fühlt sich sehr gut und gepflegt an, nichts fettet nach und die Creme glänzt auch nicht fettig durch die Foundation hindurch.
Durchgängig Pluspunkte also, die noch durch einen hohen LSF getoppt werden und so perfekte Grundlage für das Tagesmake up sind, ohne zusätzlich Sonnenmilch unter die Foundation auftragen zu müssen.


Eigentlich könnte ich an dieser Stelle bereits den Bericht wieder aufhören und die Creme absolut weiterempfehlen, denn bis hierhin war ich absolut überzeugt und sehr zufrieden.

Bis... ja, bis die ersten 5 oder 6 Wochen der Anwendung vorbei waren und ich merkte, dass sich da etwas änderte. Und nein, ich spreche hier nicht von der versprochenen Anti-Falten Reduzierung, sondern von etwas anderem! Im Kinnbereich, rund um den Mund sowie sogar halsabwärts habe ich böse, dicke Pickel bekommen wie ein pupertierender Teenie..... Verdammt, ich bin über 40, das geht ja mal gar nicht!

Da ich  keine weiteren dauerhaften Änderungen in meinen Pflege- und Makeup Gewohnheiten vorgenommen hatte, die regelmäßig an mein Gesicht kommen, fiel mein Verdacht sofort auf diese Creme. Mit sofortiger Wirkung abgesetzt, etwas anderes verwendet und nach ca. 2-3 Wochen war ich wieder Pickelfrei.
Da ich jedoch kein Mensch bin, der sich so einfach abspeisen lässt, habe ich mich vor einiger Zeit nochmals an die Creme gewagt und sie wieder dem täglichen Pflegeprogramm zugefügt. Was soll ich sagen? Es dauerte diesesmal nur knapp 3 Wochen bis die ersten 3 Mörderpickel über Nacht wieder aufblühten.



Tja - so leid es mir tut und so gerne ich die Tagescreme verwendet habe, ich für meinen Teil kann sie definitiv nicht weiterverwenden, zumindest nicht im Gesichtsbereich. Ihren Job als Handcreme über Nacht meistert sie jedoch hervorragend und so kann ich sie wenigens hier benutzen.
Echt schade, denn so viele schwärmen von der Balea-Creme und dann komme ich (die eigentlich keine Verträglichkeits-Probleme mit Produkten hat) und mache einen auf Streuselkuchen *grummel*

Was genau es ist, was ich hier nicht vertrage, habe ich noch nicht herausgefunden, werde mich jedoch mit dem Thema Inhaltsstoffe doch einmal mehr beschäftigen müssen.  
 
Weitere Reviews (mit durchweg guten Erfahrungen) könnt  ihr jedoch z.B. bei Magi Mania, Beautyandblonde und in diesem Favoriten-Post von InnenAussen lesen.

Kommentare:

  1. Ich habe die Creme auch gekauft und sie konnte mich als Gesichtspflege ebenfalls nicht überzeugen. Als Handcreme mit Lsf macht sie sich jedoch ganz gut, wenn man etwas Zeit hat, sie einziehen zu lassen.
    Bei mir steht sie jetzt neben der Spüle und wird benutzt, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haut zusätzliche Pflege braucht.
    Nachkaufen werde ich sie jedoch nicht, weil ich den Tiegel sehr unpraktisch finde. Ich bevorzuge Cremes in der Tube oder im Pumpspender.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Creme auch seit Anfang des Sommers zum ersten Mal und komme gut zurecht. Ich finde allerdings, dass sie nicht ganz so schnell einzieht, aber schon so, dass es ok ist. Habe sie mir jetzt schon mal nachgekauft, denn zum Herbst hin geht die mit LSF 30 bestimmt wieder aus dem Sortiment. Das war jedenfalls letztes Jahr so. lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe damit leider die gleiche Erfahrung gemacht, bei mir dauerte es sogar nur ein paar Tage, bis die Pickel kamen. Ich habe die Creme nun bei meinen Eltern deponiert, alle paar Wochen einmal auftragen hält meine Haut aus...

    AntwortenLöschen