Posts mit dem Label Alcina werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Alcina werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 7. Januar 2017

Hinter den Türchen...

Jedes Jahr im Herbst beginnen die Überlegungen.... welchen Adventskalender möchte ich haben? Was möchte ich mir gönnen? Was gebe ich aus und mit was möchte ich überrascht werden?
Der Markt bietet mittlerweile ein riesiges Angebot, es gibt fast nichts, was nicht in Form eines Kalenders mit 24 Türchen zu haben ist. Schokolade, Gedichte, Spielzeug, Gummibärchen, Rubbellose, Duftkerzen, Müsli, Gewürze.... und natürlich auch Kosmetik! Von reinen Nagellackkalendern über Parfumvarianten und bunt gemischten Make up Sortimenten gibt es in der Drogerie und vor allem im Internet alles, was das Herz begehrt.
Das Angebot war riesig, ich konnte mich nicht entscheiden und verpasste fast, mir überhaupt einen Kalender zu besorgen.

Umso größer die Freude, als der Postbote bei mir klingelte und ein großes Paket überreichte. Alcina hatte mir ein Exemplar Ihres Beauty-Adventskalenders zugeschickt und ich konnte kaum fassen, wie groß er war :-)


Ich gebe es ja zu - ein bissel war ich durchaus skeptisch. Ich kenne zwar mittlerweile viele der Alcina Produkte und weiß die Qualität zu schätzen, aber hat man auch was von so einem Kalender? Sind das nicht eh alles nur "bessere" Pröbchen, die kaum den Preis des Kalenders rechtfertigen?? Der Kalender kostete im Internet - je nach Shop - zwischen 60 und 70 Euro und ich war mehr als gespannt, was denn alles enthalten ist.

Für Euch zur Info, als Appetitt-Anreger für die kommende Weihnachtszeit(Ihr werdet es nicht glauben, aber in 327 Tagen ist schon wieder der 1. Dezember... *gg*) und auch für mich zum Überblick behalten möchte ich daher den Inhalt der 24 Türchen zeigen. Sortiert nach Kategorie.... naja, zumindest halbwegs :-)



Den Reinigungs-Schaum (50 ml - Luxus-Probe) kenne ich bereits. Und finde ihn super!! Habe ihn mir selbst schon 2 x nachgekauft und möchte nichts anderes mehr! Super soft, super gründlich und super ergiebig! Ein paar Worte dazu gab es u.a. einmal in diesem Beitrag zu meinen Abschminkprodukten. Die 50 ml reichen mir mind. 3 Monate, wenn nicht gar länger!

Unbekannt ist mir dagegen die 5 Minuten-Maske (50 ml - Originalprodukt). Da man allerdings nicht genug Masken haben kann, wird natürlich auch diese ausprobiert. Wer möchte nicht glattere Haut in 5 Minuten? :-)



Hier sind diverse Ampullen sowie 2 kleine Pröbchen der Augencreme. Durchgängig interessante Dinge, gerade die Ampullen zum Thema Anti-Age, Anti-Dry, Lifting und Energy,  die übrigens allesamt Originalgrößen sind. Ich habe noch keine davon getestet aber freue mich mega darauf, sie stückchenweise auszuprobieren.



Das Styling Spray (75 ml - Luxusprobe) für die  Haare kann man auch immer gebrauchen und solch kleinere Flaschen sind auch super für Urlaub etc. Das Perl-Gel (20 ml, Probe) hört sich auch toll an: ins Haar geben, dann frisieren - verspricht super Glanz und langanhaltende Festigkeit mit Flexibilität. Und das Ultimate Gel (20 ml, Probe) ist sicher nicht nur für Männer gedacht :-) Hier heißt es, dass man sogar einzelne Strähnen dauerhaft fixieren kann mit ultrastarkem Halt. Gatte und ich können damit zwar eher wenig anfangen, aber vielleicht wird unser Neffe damit happy.



Glücklich bin ich auf jedenfall mit dem Farbpflege Shampoo (50 ml, Probe) und der Sauerspülung (50 ml, Probe). Mit sowas kann man nichts falsch machen und gerade bei kleineren Urlauben liebe ich es, die kleinen Flschen mitzunemen. Außerdem will ich demnächst die Haare neu färben, da kommt mir das Farbpflege Shampoo gerade recht!



Auch mit dem Farbpflegeschaum (50 ml, Luxusprobe) und der Glanzpflegecreme (50 ml, Originalprodukt) bin ich glücklich. Gerade letzteres habe ich bereits verwendet und allein der Duft ist atemberaubend gut! 1-2 Pumpstöße der Creme einfach ins trockene Haar bzw. in die Spitzen des trockenen Haares einmassieren. Der Duft ist  wie erwähnt der Wahnsinn und die Haare fühlen sich umgehend zarter an.



Handwunder-Gel (50 ml, Originalprodukt) kann man auch immer gebrauchen: für unterwegs, ab in die Handtasche und wenn man das Bedürfnis hat, einfach ein paar Tropfen auf die Hände und verreiben. Ich habe solche Hygienegele immer dabei, wenn wir z.B. Ausflüge machen etc. Die Handcreme Cashmere (15 ml, Probe) wiederum kenne ich ebenfalls schon. Gute Handcreme, gerade jetzt im Winter, die super pflegt und schnell einzieht. 



 Noch eine Handcreme, diesesmal die Saphir Skin (50 ml, Originalprodukt) mit einem hübschen Anhänger dran. Diese Creme war übrigens am 24. Dezember im Türchen.

Aber es gab nicht nur pflegende Kosmetik und Produkte für die Haare, sondern selbstredend auch einiges an Make up Produkten...



Gleich als erstes ein für mich bekanntes Produkt, den Cover Coat Concealer (Farbe light 010, Originalprodukt) Diesen benutze ich seit längerer Zeit nahezu täglich und er ist definitiv einer meiner Favoriten. Ein paar Worte zu ihm habe ich ihn diesem Concealer-Vergleich schon einmal erwähnt. Ein Lipgloss (5 ml, Originalprodukt) in der Farbe "satin" ist auch dabei. Die Farbe ist schon recht hell - mir fast zu hell -, gibt aber bei dünnem Auftrag einen hübschen Glanz und fühlt sich noch dazu sehr pflegend an. Für mich dazu  Ebenfalls bekannt: eine Eyeshadowbase (8 ml, Originalprodukt), die ich zur Zeit auch schon benutze. Der Lidschatten lässt sich auf ihr gut auftragen und verblenden, er hält sehr gut und nichts kriecht in die Lidfalte. Allerdings sind nach einem kompletten Tag die Farben nicht mehr so intensiv wie morgens, sie verblassen nach einigen Stunden.



Ein Nagellack (10 ml, Originalprodukt) war ebenfalls im Kalender zu finden, was mich sehr gefreut hat. Hier zu sehen: die Farbe "apricot". Die Alcina Lacke lassen sich durchgängig super auftragen und haben einen tollen Glanz, wird bei diesem hier sicherlich genauso sein.
Der Lippenstift (Farbe "copper", Originalprodukt) wiederum ist farblich so gar nicht meins....  orange-kupfrig mit Glitzer.... *schüttel* Ok, mir kann nicht alles gefallen und sowas ist natürlich auch immer Geschmackssache. Gut nur, dass der Lippenstift aufgetragen nicht ganz so kräftig sondern eher zart aussieht. Mal sehen, wer damit glücklich werden könnte :-) Zum Schluss gab es noch die Amazing Lash Mascara (Originalprodukt). Da ich Wimperntuschen immer gerne probiere, wird auch diese hier Ihre Zeit bei mir bekommen.


Tja - das waren sie also, die 24 Produkte im Kalender. Der Lippenstift und evtl. auch der Gloss werden aussortiert, auch mit dem extra starken Haargel für Männer kann ich nicht wirklich was anfangen. Trotzdem. 21 von 24 ist doch super, oder?

Und habt ihr mitgezählt? Insgesamt sind hier 14 Originalprodukte dabei, mehr als in den meisten anderem Adventskalender, die ich mir im Vorfeld angesehen hatte.

Der Kalender kostet online - wie gesagt je nach Shop - zwischen 50 und 70 Euro.
Der enthaltene Wert liegt bei weitem höher, rund 180 Euro wenn ich richtig gerechnet habe.

Ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und fast mit dem gesamten Kalenderinhalt kann ich etwas anfangen.
Vielleicht wäre der ja auch etwas für Euch im kommenden Jahr? 
Wie findet ihr den Inhalt?
Welche Adventskalender hattet ihr in der Weihnachtszeit ?
 



Der Kalender wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank!

Dienstag, 3. Januar 2017

Nagellack Statistik 2016

Ich aktualisiere meine kleine Statistik bei jedem einzelnen mal, wenn ich meine Nägel lackiere.
Die aktuellen Zahlen des Jahres habe ich jedoch schon seit 2 oder 3 Jahren nicht mehr gezeigt.... schön dämlich, oder?

Dafür habe ich mir heute die Mühe gemacht und sogar meine Liste mal wieder brandaktuell mit dem Nagellack-Regal abgeglichen und die Auswertung für 2016 direkt hinterher geschoben...




Und das sind sie - meine Zahlen in Sachen Nagellack und Lackieren für 2016!
  • Die Anzahl der Nagellacke belief sich zur Hochphase in 2016 auf rund 400 Farblacke - nicht mitgezählt: Basics, Topcoats und diverse Glitzerlacke.
  • Eine größere Aussortier-Aktion reduzierte den Bestand deutlich..... um ca 100 Nagellacke um genau zu sein!
  • Die meisten Farb-Nagellacke besitze ich von Essence - aktuell sind das 75 Stück
  • Direkt danach folgt P2 mit 55 Nagellacken
  • und Catrice mit 41 Nagellacken.
  • In 2016 habe ich 109 x Nagellack verwendet - seit Bestehen meiner Statistik das Jahr in dem ich am wenigsten lackiert habe..... das muss sich in 2017 unbedingt wieder ändern!
  • Trotz der wenigen Lackiererei befanden sich einzelne Farben dabei, die auch 2 oder gar 3 x lackiert wurden. Viele andere Farben dagegen kamen gar nicht auf die Nägel.
  • Gestampt habe ich auch - allerdings nur 5 mal um genau zu sein.... und das meiste davon war im Dezember für diverse Weihnachtsmaniküren :-) 

Wie erwähnt, sind einige Nagellacke auch öfter (genauer gesagt 2 x...) auf die Finger gekommen. Und genau diese Farben habe ich nun alle einmal herausgesucht und für Euch geknipst - aufgeteilt in Farbfamilien.
Und soweit vorhanden, sind Berichte zu den einzelnen Lacken verlinkt!



 Trend it up - Summer Rush Farbe 040
Ein hübsches Weiß mit leichtem perlmutt-Schimmer, nicht nur im Sommer wirklich schön. Weiß war generell in 2016 eine starke Modefarbe, also kam diese Farbe auch auf den Nägeln etwas häufiger drauf.

Essence "wild white ways"
Stammt noch aus dem alten Sortiment. Ich liebe dieses intensive und kräftige weiß, das vor allem ultra deckend ist. Auch zum stampen super geeignet!



Catrice - Dirty Berry
Hach, was eine Schönheit! Zu schade, dass es diese Farbe nicht mehr im Sortiment gibt, der Lack ist aufgetragen einfach genial mit einem umwerfenden Schimmer.

Essie - Chills & Thrills
Stammt aus einer LE aus dem Jahr 2014. Und seither findet sich immer wieder dieser Lack auf dem Blog ein, jedesmal dann nämlich wenn z.B. Favoriten gesucht werden. Chills & Thrills ist und bleibt einer meiner Top Lacke im Regal und wird daher auch in Zukunft immer mal wieder irgendwo auftauchen :-)

Essie - Sexy Divide
Habe ich mir erst in diesem Sommer gekauft und mich sofort in das intensive und leuchtende Lila verliebt. Eine tolle Farbe mit super Glanz!



Sally Hansen - All fired up
Ein hübsches rot, leicht nicht top deckend, so ein bisschen Nagelweiß schimmert hier immer durch. Trotz allem eine schöne Farbe die ich gerne mal verwende.

Manhattan   red-tastic
Toll! Ein sagenhaft schönes Rot, minimal korallig im Auftrag. Gefällt mir ausgesprochen gut und die Deckkraft und Haltbarkeit der neuen Manhattan-Lacke ist ebenfalls top. Ein absoluter Must-have Kandidat in meinen Augen!



Anny - endless love
DIE perfekte Frühlingsfarbe.... pastellig, mädchenhaft, unheimlich schön. Dazu toll deckend und ein rosa wie aus dem Märchenbuch :-)

Catrice - Put Lavender on Agenda
Leider ist auch dieser Catrice Lack nicht mehr im Sortiment, dabei ist der Farbton so eine tolle "Geht-Immer"-Farbe, leicht fliederfarben und mit einem glänzenden Cremefinish, das einfach hübsch ist.

Essence - 67 love me like you do
Noch ein Dauerbrenner, den man einfach immer tragen könnte: Schick und gepflegt wirken die Nägel und eine Farbe, die auch wirklich jedem Typ und jedem Alter stehen dürfte!

NCLA - Iridescent Dreams
Was eine geile Farbe! Mein einziger RICHTIGER Holo-Lack und der absolute Hammer, sobald die Sonne rauskommt und auf die Nägel strahlt. Ich freu mich jetzt schon auf Sommertage, an denen die Farbe wieder lackiert wird!

 

Essence - 58 need your love
Eine neuere Farbe von Essence und ein unglaublich eleganter Farbton. Ganz dunkel, beinahe schwarz aber das bordeaux ist trotzdem noch deutlich erkennbar. Superschick und ein enormer Glanz. In meinen Augen eines der farblichen Lack-Highlights bei Essence.

Alcina - Ruby
Noch so ein kleines Highlight in meiner Sammlung: Ruby ist nämlich nicht einfach nur dunkelrot/bordeaux, sondern je nach Lichteinfach und Blickwinkel auch mal gold-grün schimmernd. Superschöner Lack, der auch qualitativ sehr gut ist.

Misslyn - 414 copper twist
Ein Lack, den ich schon etwas länger besitze. Eine Farbe, die man trotzdem immer noch toll tragen kann. Dunkel, leicht bronze-kupfrig, sehr schön und elegant, das muss man schon sagen!

Essie - Leggy Legend
Noch ein Essie, der 2 x im vergangenen Jahr lackiert wurde. Das schöne gold-kupfer deckt aber auch richtig gut und ist sogar zum stampen hervorragend geeignet.

Manhattan - 03 
Fragt mich jetzt bloß nicht, aus welcher LE oder welchem Sortiment dieser Lack stammt, aber eins kann ich sagen: das er nämlich aufgetragen superschön ist und farblich einfach mal etwas anderes.



Eine ganze Menge, oder? Aber ein Lack fehlt nämlich.... der, der es sogar 3 x auf meine Nägel geschafft hat. Und das will wirklich etwas heißen bei einer Sammlung die lt. einiger Freundinnen "größer als ein Drogerie-Sortiment" ist.... :-)

Tadaaaaa - I proudly present....


Essence 10 TRUE LOVE
Nicht ganz rot, nicht ganz pink, aber aufgetragen die ganz große Liebe und einfach nur wunder-wunderschön!


In das Jahr 2017 starte ich mit aktuell 298 Farblacken und dem guten Vorsatz, meine Nägel wieder öfter zu lackieren als es in diesem Jahr gewesen ist! Und vielleicht auch mal wieder mit etwas mehr stamping, water decals und Steinchen....? Schau'n wir doch mal :-)


Welches war Euer liebster Lack im vergangenen Jahr?
Und wie oft lackiert Ihr Euch eigentlich die Nägel.....?

Dienstag, 29. November 2016

Look mit MAC Vex + Trax

Früher habe ich sie ständig gezeigt.... meine AMU's, Looks und Make ups die ich geschminkt habe und mit denen ich unterwegs war. In letzter Zeit kam das hier auf dem Blog etwas zu kurz, aber das möchte ich definitiv wieder etwas mehr aufleben lassen. Und den Anfang macht eine herbstliche Variante mit den MAC Lidschatten-Klassikern "Vex" und Trax":



 Meine Zutatenliste:
  • P2 Eyeshadowbase
  • Essence The Velvets "fluffy clouds" ab Lidfalte bis zur Augenbraue als "Füller"
  • MAC "Vex" auf der inneren Hälfte des beweglichen Lids
  • MAC "Trax" im Außenwinkel und der Lidfalte, dann mit einem fluffigen Pinsel die Ränder etwas verblendet. Zusätzlich am unteren Wimpernkranz
  • Catrice 
  • Alcina Kajal "wood" am Wimpernkranz, mit einem Wattestäbchen rauchig verwischt
  • P2 Fantastic chrome Kajal 090 "purple jaspis" auf der Wasserlinie
  • Essence The False Lashes Mascara
  • Anastasia Beverly Hills Dip Brow "ash brown" auf den Augenbrauen

Swatchs von links nach rechts: MAC Vex, MAC Trax, P2 Kajal, Alcina Kajal

 Vor allem der Alcina kajal ist ein kleiner Traum.... auf den ersten Blick sieht er einfach nur dunkel aus, dunkelbraun/grün/schwarz. Erst beim näheren Hinsehen bzw. geswatcht sieht man die unzähligen Farbnuancen und den schönen goldenen Schimmer. Für die Wasserlinie empfehle ich ihn eher nicht, aber als Lidstrich oder auch am unteren Wimpernkranz absolut klasse, trocknet auch schnell an so das er wischfest wird!

Ist dieser Alcina Kajal nicht wunderschön??? So ein toller Schimmer.....!


Kombiniert habe ich das Make up mit einem Blush von P2 (LE "Meet me in venice" die Farbe "fortune") sowie einem der Glossy Lipsticks von Essence . Hier im Gesamtlook zu sehen:



Weiterhin im Gesicht:
  • Loreal Indefectible 24h-matt Foundation, Farbe 12 natural rose
  • Catrice Prime and Fine Mattifying Powder
  • P2 LE Meet me in venice Blush "fortune"
  • Essence pure nude  Highlighter
  • Essence Glossy Lipstick "brilliant burgundy" (mit einem Taschentuch etwas abgetupft)

Sonntag, 27. November 2016

Nagellacksammlung

Seit 14 Monaten wohnen wir in unserem Haus. Seit einem Tag ist es endlich vollständig - meine Regalwand für die Nagellacke....



Das es letztendlich so lange dauerte, dachte ich wirklich nicht als wir während der Einzugsphase bei Ikea die ersten Ribba-Bilderleisten kauften und an die Wand schraubten. 4 Stück waren es, damals reduziert und hätte ich etwas nachgedacht, wäre mir ja klar gewesen
a) das diese damaligen Ribba-Leisten ausgelistet werden.
b) 4 Regalleisten nie im Leben ausreichen und ich gleich mehr kaufen kann

So standen wir aber daheim, schraubten die 4 Regale an die Wand und nachdem ich rund 80 Lacke eingeräumt hatte merkte ich.... "Mist, die Leisten sind voll und ich hab noch ein paar Flaschen hier rum stehen!".

Nachschub konnte ich bei Ikea keinen mehr kaufen, denn Ribba ist weg und das Nachfolgemodell "Mosslanda" hat nun einmal eine andere Form.
Und so kam es, das ich mir mühsam über ebay, ebay kleinanzeigen, quoka und shpock weitere 7 Ribba-Leisten dazu shoppte.... gar nicht so einfach, wenn man nur die weißen, langen Leisten will und dazu auch keine Mondpreise bezahlen möchte :-)
Aber über die Wochen und Monate habe ich sie doch zu vernünftigen Preisen finden können, nahezu alle in top Zustand und mein Herzensmann hat sie alle nach und nach an die Wand geschraubt. 

Eingeräumt ist es seit gestern und minimal ist noch für die ein oder andere Lackflasche etwas Platz, aber viel darf nicht mehr dazu kommen... *hust*



Sortiert habe ich übrigens nach "Firma/Hersteller" und innerhalb der jeweiligen Kategorie nach Flaschenform und Farbe. so erscheint es mir etwas einheitlicher und symetrischer und mein monkischer Ordnungstick ist vorläufig befriedigt. Vielleicht teste ich irgendwann die Variante "komplett nach Farbe" aus, aber da mus sich dann schon Lust und Laune dafür haben....

Und jetzt? Bilder? Einblicke? Aber gerne doch.... :-)

Besonders schön machen sich im Regal übrigens die Essie Nagellacke und die bunten Essence Flaschen, die als einzige mit einem bunten Deckel punkten können. Sieht so eingeräumt im Regal richtig hübsch aus!


Schön finde ich auch die Catrice-Lacke, denn egal ob Standard-Sortiment oder LE, die Flaschenform ist grundsätzlich gleich nur die unterschiedliche Bedruckung und Farbe des Deckels ändert sich ab und zu. Gefällt mir so nebeneinander im Regal auch richtig, richtig gut...




Zu meinen eher teuren Lacken gehören die glitzernd-glänzenden Butter London Lacke sowie meine beiden einzigen Dior-Nagellacke. Besonders der rechte, rote Lack "Diablotine" ist mit ein Liebling in meiner Nagellacksammlung.



Hier mal die komplette Regalübersicht von oben nach unten.... aufgeteilt auf 3 Fotos :-)


Reihe 1:
quer Beet, .... Avon, Catherine, Wet'nWild, Kiko, NYX, BeYu, Malz Wilz, Artdeco und der ein oder andere No Name Lack.
Reihe 2-4: 
Essence . Standardsortiment früher und heute, die weiteren Reihen wie z.B: "The Nudes", "The Porcelaines", The Metallics", ... und einige Einzelexemplare aus vergangenen LE's.



 Reihe 5 +6:
Catrice: sowohl Standardsortiment als auch LE's gemischt.
In Reihe 6 starten dann auch die P2 Nagellacke, hier einige LE's sowie Volume Gloss Lacke
Reihe 7 :
wieder P2, LE-Lacke und Standardsortiment,




Reihe 8: 
der Rest der P2-Lacke, nochmals quer Beet aus diversen LE's. Direkt daneben meine kompletten Essie-Lacke.
Reihe 9: 
Manhattan Lacke. Wie man sieht, gibt es von den neuen "eckigen" Flaschen erst 2 Farben, da folgen sicher aber bald noch einige weitere :-) Weiter in dieser Reihe meine Misslyn-Lacke, meine beiden einzigen Sally Hansen Lacke sowie Dior.
Reihe 10: 
Wir starten hier mit 2 Farben von Make up Factory, 2 Farben Zoya und einigen Anny-Lacken. Die machen sich so im Regal übrigens auch richtig hübsch und lassen sich durch die eckige Form genial stellen!! Weiter geht es mit China Glaze und OPI sowie meinen Alcina Nagellacken.
Reihe 11: 
Butter London. So hübsch anzusehen, aber ehrlicherweise lackiere ich diese Glitzerbomben eher selten... sollte ich mal wieder ändern. Daneben einiges an ASTOR Lacken und den Abschluss machen meine Trend it up Lacke.



Apropo Trend it up: die Marke ist wirklich top in Sachen Nagellack, schöne Farben, gute Qualität und dazu für solch ein Regal mit toller Flaschenform hergestellt. Perfekt :-) Da mir die Marke sympathisch ist, werden da sicher ab und zu einige neue Farben einziehen werden. Gerade sowas wie der dunkelrote Ton ganz rechts aber auch das matte tomatenrot daneben sind wunderschön!!



Alles in allem habe ich hier 295 Nagellacke gezählt. Viel habe ich schon zru Umzugsphase aussortiert, zwischendurch hatte ich nämlich weit über 400 Lacke.... *hust*
Nicht auf dem Regal sind übrigens sämtliche Glitzer und Stamping-Lacke sowie alles was sich Pflege, Base- und Topcoat schimipft. da müsste ich nochmal 1-2 Regale anbauen, aber rein optisch möchte ich nicht höher als bis zum Türrahmen gehen, und den habe ich jetzt gerade erreicht... zudem muss ich jetzt schon auf einen Hocker stehen, um ganz oben an die  Nagellacke zu kommen...



Knapp 300 Lacke - die kann man doch nieeeee alle lackieren??!
Ne, kann man auch nicht!. Aber andere sammeln Briefmarken, Mokkatassen oder Ü-Eier-Figuren. Ich eben Nagellacke. Und wie man z.B. hier sieht, ist auch überall ein unterschiedlicher Füllstand drin... ich lackiere nämlich auch oft meine Nägel :-)


Das waren sie, meine Nagellacke mit Stand November 2016.... mal sehen, ob ich irgendwann doch noch Regale anbauen muss, aber stand heute möchte ich das eigentlich vermeiden.



Ok - wer kann hier mithalten? Wer hält mich für übergeschnappt? Und von welcher Nagellackmarke habt ihr eigentlich die meisten Lacke....? :-)

Dienstag, 15. November 2016

Einfach dufte!

Nicht erst in den letzten Monaten ist mir bewusst geworden, wieviel ich in meinem Umfeld "über die Nase" entscheide.
Sei es Lebensmitteleinkäufe, Deos, Putzmittel, Kerzen, .... so gut es geht halte ich erstmal meine Nase daran und entscheide dann, ob ich es "brauche" oder nicht. Bei uns daheim gibt es in nahezu jedem Raum eine Kerze, Raumbedufter, Räucherstäbchen, Zedernhölzer, Duftwachs etc, so das es fast immer und überall gut riecht.

Und auch bei meinen Einkäufen in der Drogerie entscheidet oft meine Nase, was ich kaufe und was nicht. Wenn nicht gerade verschweist und verklebt, wird erstmal der Deckel abgeschraubt und ein tiefer Atemzug genommen *gg*

Ich habe mich daher neulich mal durch mein Badezimmer geschnuppert und ein paar Dinge zusammen gesucht, die mir vor allem dufttechnisch besonders gut gefallen - und ich habe bewusst Parfum und Deo's außen vor gelassen.... das kann ja jeder :-)


Starten wir mal mit der einfachen Kategorie - die Duschgele! Ich denke hier riecht sich ja jeder ständig durch das Sortiment, oder etwa nicht? Hände hoch, wer seinen Einkauf in diesem Gebiet ebenfalls von der Nase leiten lässt :-)

Balea Duschgel "Sweet Smoothie"
Es stand "Zuckerschnute" in der oberen Ecke und die Tube wanderte innerhalb 3 Sekunden in den Einkaufskorb. Seit der ersten "Zuckerschnuten"-Edition von Balea verfalle ich in regelmäßigen Abständen dieser zuckersüßen Duftnote, die nach Zuckerwatte, Marshmallow und Zitrone riecht und in die man sich wirklich reinlegen möchte. Sooooo gut und wer noch nie ein Zuckerschnute-Produkt hatte, für den wird es höchste Eisenbahn! Ihr wisst ja gar nicht, was ihr verpasst!!

Palmolive Chocolate Passion
Das Duschgel hat erst vor kurzem einen eigenen Blogpost bei mir erhalten und ich weiß, das es auch auf anderne Blogs, Instagram udn Twitter regelmäßig erwähnt wird.
Ihr mögt Schokolade? Sowohl als Duft, als auch zum essen/trinken? Ihr braucht gar nicht erst an der Flasche riechen, kauft sie Euch einfach. Das hier ist schon meine 2. Flasche, die erste war innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht. Das Duschgel riecht unglaublich schokoladig, umwerfend gut und das Badezimmer riecht auch noch längere Zeit nach der Dusche nach dem süßen Duft. Auf der Haut selbst bleibt es nur mäßig schwach, so das man immer noch sein Deo/Parfum der Wahl verwenden kann, ohne eine "Mixtur" zu erzeugen, aber allein das Dusch/Duft-Erlebnis ist ein Traum! Großer Fan und große Liebe, ich gebe es zu :-)

treaclemoon "lemonade days"
Lecker riechende Produkte? Duschgele? Das erste was mir hier einfällt, sind die treaclemoon Duschgele! Meinen Favorit "morning ginger" habe ich leider gerade nicht auf Vorrat, daher habe ich meinem Gatten die zitronige Variante "those lemonade days" aus der Dusche geklaut. Riecht auch unglaublich gut, wobei mir persönlich jedoch die morning ginger-Variante noch um einiges mehr gefällt. Aber auch die anderen sind super geeignet, wenn man intensive Düfte mag - schnuppert Euch mal durch das Sortiment, es gibt auch immer wieder neue Sorten zu entdecken!




Selbstredend gibt es noch eine Produktkategorie, die mir sofort einfällt wenn es um duftende Produkte geht - denn was wären wir ohne wohlschnuppernde Bodylotions??

Hübner Aloe Vera "lemonfresh"
Ich hatte hierzu auch schon die Handcreme - mittlerweile leider aufgebraucht - und hier noch einige Reste in der Bodylotion-Tube. Absolut frisch und zitronig, ohne dabei künstlich zu riechen. Sehr sehr gut und dazu ein unglaublich langanhaltender Duft! Gerade bei der Handcreme der gleichen Serie wurde ich im Büro ganz oft gefragt, was ich denn gemacht hätte das es rund um meinem Schreibtisch so gut riechen würde :-) Ich muss mir hier dringend mal Nachschub kaufen, denn auch die Bodylotion ist bald aufgebraucht und da diese Serie nicht nur hervorragend riecht sondern auch toll pflegt, darf sie direkt wieder einziehen.

The Body Shop "Chocomania" Body Butter
Auch hier ist nicht mehr viel enthalten. Leider. Die Body Butter ist perfekt und gigantisch pflegend für meine trockenen Schienbeine. Und der Geruch dabei ist.... einfach yummmmiiiiiii! Schon beim eincremen fühle ich mich, als wäre ich in eine leichte Schoko-Wolke gehüllt.... so gut!! Man muss süße/schokolade Düfte eindeutig mögen, denn der Duft verfliegt nicht so schnell sondern bleibt eine weile an der Haut hängen. Mir gefällt es, ich mag das, aber könnte mir vorstellen das es für einige zu intensiv/süß und schwer ist.




Auch bei Produkten abseits der Hautpflege wurde ich fündig, und zwar geht es mit den Haaren weiter:

Loreal Elvital Öl Magique
Ich bin seit einiger Zeit ein großer Fan von Haaröl geworden. Gerade bei den oftmals trockenen Spitzen ist es einfach herrlich, ein paar Spritzer in den Fingerspitzen zu verreiben und dann sanft in die Haarlängen und Spitzen einzumassieren. Die Haare werden weich, glänzend und duften umwerfend gut. Besonders gut gefällt mir hier u.a. dieses Haaröl von Loreal, das auch als Schutz vor dem Föhnen verwendet werden kann, zur Pflege und auch im Finish/Styling für schönen Glanz und der Bändigung von fliegendem Haar. Der Duft hält - ganz zart - noch lange Zeit an und ich ertappe mich manchmal, wie ich auch nach 2 oder 3 Stunden eine Haarsträhne nehme und mir unter die Nase halte...

Aussie Miracle Hairspray
Nicht nur die Shampoo's und Spülungen von Aussie wären in Sachen Duft hier erwähnenswert sondern auch das Haarspray. Süßlich riecht es, frisch riecht es, nach Friseur riecht es. Kein Spray für starken Halt, eher für ein bisschen Halt z.B. wenn ich mir ein paar Locken gemacht habe. Ein paar Sprüher reichen aus, die Frisur hebt dadurch länger und die Haare duften dann einfach umwerfend gut. Ich liebe es und das Badezimmer riecht noch nach ein paar Stunden danach - I love it! :-)


Alcina "Das rote Wunder"
Beim durchsehen meines Badezimmer-Inhaltes kam mir auch diese Dose in die Hände. Viel ist nicht mehr drin, besitze ich sie doch schon eine ganze weile und wurde entsprechend oft verwendet (Blogpost hier) . Umso schöner, dass der Inhalt immer noch gut ist und - deswegen auch hier aufgelistet - toll riecht! Der Duft der Trauben-Pflege Maske ist bei weitem nicht so intensiv wie die der anderen hier aufgeführten Dinge, aber nichtsdestotrotz ein erwähnenswerter Duft. Dezent, etwas fruchtig, sehr angenehm. Erinnert mich an Wellness und Entspannung, richtig gut (und beim tippen dieses Blogposts habe ich die Gelegenheit genutzt und gleichmal eine Portion im Gesicht aufgetragen - kann ja nie schaden :-)



Milani Lipglosse
Da ich den Lipgloss vergessen hatte, separat zu fotografieren, gibt es hier ein Foto meines Blogposts von vor einiger Zeit. Denn auch dekorative Kosmetik kann (gut) schnuppern, das hier ist der Beweis! Süß und lecker, intensiv und kräftig aber nicht zu aufdringlich. Der Gloss riecht beim Öffnen der Packung, beim Auftragen auf den Lippen und sogar noch einige Zeit nachdem er aufgetragen wurde. Mir gefällt es, ich mag das und da der Duft nicht übertrieben stark ist bekommt es auch das Umfeld nicht mit sondern nur man selbst :-)




Und jetzt ihr!!
Mögt ihr duftende Produkte? Seit ihr auch "Nasen-Käufer"? 
Und an was sollte ich beim nächsten Einkauf unbedingt mal schnuppern.....? 
Her mit Euren Empfehlungen :-)