Posts mit dem Label Artdeco werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Artdeco werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 27. November 2016

Nagellacksammlung

Seit 14 Monaten wohnen wir in unserem Haus. Seit einem Tag ist es endlich vollständig - meine Regalwand für die Nagellacke....



Das es letztendlich so lange dauerte, dachte ich wirklich nicht als wir während der Einzugsphase bei Ikea die ersten Ribba-Bilderleisten kauften und an die Wand schraubten. 4 Stück waren es, damals reduziert und hätte ich etwas nachgedacht, wäre mir ja klar gewesen
a) das diese damaligen Ribba-Leisten ausgelistet werden.
b) 4 Regalleisten nie im Leben ausreichen und ich gleich mehr kaufen kann

So standen wir aber daheim, schraubten die 4 Regale an die Wand und nachdem ich rund 80 Lacke eingeräumt hatte merkte ich.... "Mist, die Leisten sind voll und ich hab noch ein paar Flaschen hier rum stehen!".

Nachschub konnte ich bei Ikea keinen mehr kaufen, denn Ribba ist weg und das Nachfolgemodell "Mosslanda" hat nun einmal eine andere Form.
Und so kam es, das ich mir mühsam über ebay, ebay kleinanzeigen, quoka und shpock weitere 7 Ribba-Leisten dazu shoppte.... gar nicht so einfach, wenn man nur die weißen, langen Leisten will und dazu auch keine Mondpreise bezahlen möchte :-)
Aber über die Wochen und Monate habe ich sie doch zu vernünftigen Preisen finden können, nahezu alle in top Zustand und mein Herzensmann hat sie alle nach und nach an die Wand geschraubt. 

Eingeräumt ist es seit gestern und minimal ist noch für die ein oder andere Lackflasche etwas Platz, aber viel darf nicht mehr dazu kommen... *hust*



Sortiert habe ich übrigens nach "Firma/Hersteller" und innerhalb der jeweiligen Kategorie nach Flaschenform und Farbe. so erscheint es mir etwas einheitlicher und symetrischer und mein monkischer Ordnungstick ist vorläufig befriedigt. Vielleicht teste ich irgendwann die Variante "komplett nach Farbe" aus, aber da mus sich dann schon Lust und Laune dafür haben....

Und jetzt? Bilder? Einblicke? Aber gerne doch.... :-)

Besonders schön machen sich im Regal übrigens die Essie Nagellacke und die bunten Essence Flaschen, die als einzige mit einem bunten Deckel punkten können. Sieht so eingeräumt im Regal richtig hübsch aus!


Schön finde ich auch die Catrice-Lacke, denn egal ob Standard-Sortiment oder LE, die Flaschenform ist grundsätzlich gleich nur die unterschiedliche Bedruckung und Farbe des Deckels ändert sich ab und zu. Gefällt mir so nebeneinander im Regal auch richtig, richtig gut...




Zu meinen eher teuren Lacken gehören die glitzernd-glänzenden Butter London Lacke sowie meine beiden einzigen Dior-Nagellacke. Besonders der rechte, rote Lack "Diablotine" ist mit ein Liebling in meiner Nagellacksammlung.



Hier mal die komplette Regalübersicht von oben nach unten.... aufgeteilt auf 3 Fotos :-)


Reihe 1:
quer Beet, .... Avon, Catherine, Wet'nWild, Kiko, NYX, BeYu, Malz Wilz, Artdeco und der ein oder andere No Name Lack.
Reihe 2-4: 
Essence . Standardsortiment früher und heute, die weiteren Reihen wie z.B: "The Nudes", "The Porcelaines", The Metallics", ... und einige Einzelexemplare aus vergangenen LE's.



 Reihe 5 +6:
Catrice: sowohl Standardsortiment als auch LE's gemischt.
In Reihe 6 starten dann auch die P2 Nagellacke, hier einige LE's sowie Volume Gloss Lacke
Reihe 7 :
wieder P2, LE-Lacke und Standardsortiment,




Reihe 8: 
der Rest der P2-Lacke, nochmals quer Beet aus diversen LE's. Direkt daneben meine kompletten Essie-Lacke.
Reihe 9: 
Manhattan Lacke. Wie man sieht, gibt es von den neuen "eckigen" Flaschen erst 2 Farben, da folgen sicher aber bald noch einige weitere :-) Weiter in dieser Reihe meine Misslyn-Lacke, meine beiden einzigen Sally Hansen Lacke sowie Dior.
Reihe 10: 
Wir starten hier mit 2 Farben von Make up Factory, 2 Farben Zoya und einigen Anny-Lacken. Die machen sich so im Regal übrigens auch richtig hübsch und lassen sich durch die eckige Form genial stellen!! Weiter geht es mit China Glaze und OPI sowie meinen Alcina Nagellacken.
Reihe 11: 
Butter London. So hübsch anzusehen, aber ehrlicherweise lackiere ich diese Glitzerbomben eher selten... sollte ich mal wieder ändern. Daneben einiges an ASTOR Lacken und den Abschluss machen meine Trend it up Lacke.



Apropo Trend it up: die Marke ist wirklich top in Sachen Nagellack, schöne Farben, gute Qualität und dazu für solch ein Regal mit toller Flaschenform hergestellt. Perfekt :-) Da mir die Marke sympathisch ist, werden da sicher ab und zu einige neue Farben einziehen werden. Gerade sowas wie der dunkelrote Ton ganz rechts aber auch das matte tomatenrot daneben sind wunderschön!!



Alles in allem habe ich hier 295 Nagellacke gezählt. Viel habe ich schon zru Umzugsphase aussortiert, zwischendurch hatte ich nämlich weit über 400 Lacke.... *hust*
Nicht auf dem Regal sind übrigens sämtliche Glitzer und Stamping-Lacke sowie alles was sich Pflege, Base- und Topcoat schimipft. da müsste ich nochmal 1-2 Regale anbauen, aber rein optisch möchte ich nicht höher als bis zum Türrahmen gehen, und den habe ich jetzt gerade erreicht... zudem muss ich jetzt schon auf einen Hocker stehen, um ganz oben an die  Nagellacke zu kommen...



Knapp 300 Lacke - die kann man doch nieeeee alle lackieren??!
Ne, kann man auch nicht!. Aber andere sammeln Briefmarken, Mokkatassen oder Ü-Eier-Figuren. Ich eben Nagellacke. Und wie man z.B. hier sieht, ist auch überall ein unterschiedlicher Füllstand drin... ich lackiere nämlich auch oft meine Nägel :-)


Das waren sie, meine Nagellacke mit Stand November 2016.... mal sehen, ob ich irgendwann doch noch Regale anbauen muss, aber stand heute möchte ich das eigentlich vermeiden.



Ok - wer kann hier mithalten? Wer hält mich für übergeschnappt? Und von welcher Nagellackmarke habt ihr eigentlich die meisten Lacke....? :-)

Sonntag, 14. Februar 2016

AMU am Valentinstag

Ganz zart in Mädchen-Rosa und Glitzer war ich natürlich nicht unterwegs, aber mit bordeaux und dunklerem pink kann man doch auch fast von einem Valentinstags-Makeup sprechen, oder etwa nicht?? :-)

So jedenfalls war ich geschminkt, als wir mittags noch ein bisschen unterwegs waren - durchgängig übrigens gern genutzte Produkte bei mir, auch wenn ich sie teilweise noch gar nicht sooo lange besitze:



 Meine Zutatenliste:
  • P2 Eyeshadowbase
  • Essence I love nude "vanilla sugar" zum verblenden
  • MAC "Beauty Times Nine" Palette: Embark im Außenwinkel, Haux in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz außen, Sketch zum abdunkeln und Star Violet auf dem beweglichen Lid
  • MAC "Cutie"-Eyeshadow Palette: Goodie Goodie Gum Drop im Innenwinkel und am unteren Wimpernkranz innen
  • Catrice Velvet Matt Eyeshadow vanillaty fair im Innenwinkel und unter der Augenbraue als Highlighter
  • Max Factor Kajal "Natural Glaze" auf der Wasserlinie
  • Essence Liquid Ink Liner 03 "steel the grey" als Lidstrich
  • Essence Forbidden Volume Rebel Mascara
  • Essence Eyebrow Gel



 Weiterhin im Gesicht:
  • Loreal Indefectible 24h Matt Foundation, Farbe 12 Natural Rose
  • Alcina Concealer
  • Essence Pure Nude Powder 
  • Artdeco Blush 22
  • Essence Cream to Powder HIghlighter
  • Catrice Supreme Fusion Lippenstift Farbe 070 Remarry Berry


Habt noch einen schönen Valentinstag :-)

Samstag, 8. August 2015

7 shades of ... TÜRKIS

Bei Steffi von Smoke and Diamonds gibt es die nächste Farbe in der Blogparade "7 shades of " - diesen Monat mit der sommerlich-frischen Farbe TÜRKIS...

Schnell meine Lidschatten durchgestöbert und in minutenschnelle fündig geworden - in diesem Farbschema habe ich durchaus einiges anzubieten!


Verblüffend ist es dann wirklich, wenn man seine ausgesuchten Farben nebeneinander liegen hat... vieles was man als türkis im Kopf abgespeichert hat, sieht plötzlich eher grün oder mintfarben aus. Aber genau das ist es ja, was Steffi mit dieser Blogparade bezweckt - die unterschiedlichen Farbvariationen zu sehen, die es bei unseren Produkten so gibt.








1 - BH Cosmetics "Take me to Brazil"
Die schrill-bunte, sommerlich-schöne Brazil-Palette von BH Cosmetics bietet einige Töne, die in das Farbschema "Türkis" reinpassen. Entschieden habe ich mich für eine schimmernde Nuance, die - beachtet man später die unten folgenden Swatchs - am stärksten Türkis wirkt. Wer sich für die Palette interessiert, kann hier mal nachschauen bzw. meine AMUs z.B. hier und hier ansehen.

2 - P2 Brilliant Shine "turbo turquoise"
Leider längst ausgelistet, dabei ist dieser Lidschatten wirklich ein Traum - buttrig weich, hammer Farbabgabe!! Schichten ist hier nicht nötig, ein Pinselstrich und die Farbe ist deckend. Viele mögen das ja nicht, aber ich bin ganz verliebt in so kräftige Farbtöne.

3 - Sleek "Original"
Meine erste Palette von Sleek und immer noch erhältlich! Sehr zu empfehlen übrigens, nicht nur wegen des hübschen türkisen Lidschattens sondern weil die Farben hier alle durchgängig superschön sind.

4 - MAC "Shimmermoss"
 Einer meiner ersten Lidschatten von MAC war dieses hübsche türkis, so zart und seidig und schön, ich muss die Farbe unbedingt mal wieder öfter verwenden, der ist nämlich aufgetragen gerade am unteren Wimpernkranz unheimlich schön. Hier ein AMU, bei dem er verwendet wurde.

5 - Dior "Peacock"
Diese Dior Palette kam im Rahmen der Sommerkollektion 2013 heraus und ich wusste von anfang an, dass ich sie haben wollte. Wunderschöne Farben in diversen grün und mint-Tönen und ich finde, dieser markierte Farbton hat auch einen Hauch türkis enthalten. Einen Blogpost zur Palette findet ihr hier, ein AMU mit dieser Farbe hier.

6 - Artdeco Nr 59
Diesen wunderschönen Lidschatten besitze ich ebenfalls schon längere Zeit, ganz tolle Farbe und lässt sich hervorragend auftragen und verarbeiten. Ich hatte ihn u.a. mal in einem Urlaub dabei und damals verschiedene Looks damit geschminkt.

7 - Fyrinnae Enchanting Otters 
Jaaa, ein Pigment musste auch noch mit dazu. Erst erschien mir die Wahl hier als absolut perfekt, aber wenn ich mir die Swatchs so ansehe, erscheint er mir fast etwas zu grün.... oder passt er doch? Egal - schee isser!!! .-)



 Und? Wie findet ihr meine Auswahl? Weit weg von türkis oder passt es? 
Kennt ihr eine oder gar mehrere der Farbnuancen, die ich hier gezeigt habe?

Schaut bei Steffi vorbei - ihr könnt bei der Blogparade ebenfalls mitmachen oder Euch dort bei den anderen Teilnehmern Inspiration holen .-)







Montag, 15. Juni 2015

7 shades of ... PURPLE

Die nächste Farbe in Steffi's Blogparade "7 shades of ..." hat gestartet und diesesmal ist es die Farbe PURPLE.

Lippenstifte in dieser Farbkategorie besitze ich eher wenig, ich denke nicht dass ich hier auf 7 Stück kommen würde. Auch bei den Blush's sind es höchstens 2 oder 3 die ich in diese Farbfamilie stecken würde.

Aber Lidschatten.... *hachz* Ich bin nur kurz durch meine Sammlung gegangen und konnte direkt sieben - in meinen Augen - wunderschöne Exemplare ausfindig machen....


 Auch diesesmal habe ich wieder versucht, einen Mix aus diversen Marken in unterschiedlichen Preissegmenten zu finden. Und auch diesesmal sind wieder einige limitierte und je nachdem auch bereits ausgelistete Produkte dabei, bei Interesse also einfach mal googeln und/oder ebay und Kleiderkreisel im Auge behalten .-)


1 - MAC LE Tartans Tale Palette "Play it cool" - Lidschatten "Altered State
Zu Beginn meiner Bloggerzeit kam diese MAC LE in die Läden. Als absoluter Schottland-Fan musste ich einfach zugreifen und so kam diese Palette mit dem wunderschönen Tartan Muster in meinen Besitz. Ich empfinde alle 6 Farben als sehr gut, eine Sache die heute nicht mehr soooo häufig bei MAC LE's zu sein scheint, wenn ich das richtig auf diversen Blogs sehe. Wie dem auch sei - mit der Palette "Play it cool" bin ich nach wie vor ausgesprochen glücklich und gerade dieser Lidschatten  (der auch schon repromoted wurde, wenn ich es richtig weiß) ist des öfteren im Einsatz.

2 - Beni Durrer "Pflaume"
Die Beni Durrer Lidschatten - bisher kam mir noch keiner unter die Hände, der NICHT gut war. Auch hier wieder: eine tolle Konsistenz, butterzarter Auftrag und obwohl der Farbton eher matt ist, wird er in keinster Weise fleckig. Eine tolle Farbe, die ich schon öfter auf diesem Blog gezeigt habe, z.B. hier und hier.

3 - P2 ultra satin "satin lavender"
Oh nein, mehr purple geht fast nicht mehr. Sagenhaft tolle Farbe, auffallend, leuchtend, nix für Schüchterne. Ich habe den Lidschatten z.B. hier am unteren Wimpernkranz verwendet und dieses AMU schon des öfteren getragen. Die Lidschatten sind leider bei P2 schon wieder ausgelistet, sehr schade, denn das Finish ist wirklich ausgesprochen schön

4 - Catrice LE Feathered Fall "Plum  Plumes"
Eine sehr gehypte LE - zu Recht! Denn es waren einige sensationell schöne Produkte dabei, unter anderem dieser wunderbare Lidschatten der auch bei den gleich folgenden Swatch's richtig aus der Reihe tanzt. Der Schimmer, der Effekt, der absolute Hammer! Leider ein kleines Krümelmonster, aber nobody is perfect, isn't it?? :-)

5 - Artdeco Nr 185
Diesen Lidschatten habe ich mir im Rahmen der Dita von Teese LE gekauft, die es 2012 gab. Eine Farbe, die mir beim Swatchen im Laden sofort gefiel, die ich aber ehrlicherweise bisher nur wenig verwendet habe. Grund ist, dass der Lidschatten fast schon zu gut pigmentiert ist, ich mich schwer tue ihn am Auge so zu verwenden, dass ich nicht nach Zombie aussehe :-) Daher wird er nur eher spärlich z.B. zart in der Lidfalte aufgetragen oder auch mal im Außenwinkel zum abdunkeln, dann war es das auch. Ich sollte aber mal wieder einen Anlauf nehmen, seit den letzten Versuchen ist auch schon eine Zeit vergangen und meine Schminkkenntnisse haben sich auch ein wenig gewandelt, würde ich sagen :-)

6 - Wet'n'Wild "Cool as a cucumber"
Hach, was war ich happy als ich einige Ortschaften weiter eine Mini-Theke mit wet'n'wild entdeckt habe. Leider hat der Laden seit mind. 2 Jahren zu (und wird immer noch auf der Homepage von wet'n'wild geführt ..... ), so dass ich mir keinen Nachschub kaufen konnte. Ich muss mich wirklich mal genauer mit der Marke beschäftigen und davon etwas mehr kaufen, meine beiden Paletten  die ich besitze sind richtig schön und auch gerne mal im Urlaub mit dabei. Gerade dieses Trio hier ist richtig klasse, ein AMU damit z.B. hier zu sehen.

7 - Essence Night Club Palette "Dance-till-dawn"
Klein, handlich, praktisch und dazu eine gute Farbzusammenstellung - mit dabei dieses hübsche dunkle lila das perfekt für den Außenwinkel ist und/oder auch für die Lidfalte geeignet ist. Hier hatte ich die Palette einmal genauer vorgestellt, leider schon seit längerer Zeit nicht mehr in der Essence-Theke zu finden.


 Und? Wie findet ihr die Farben? Habt ihr einen Favoriten dabei?
Alles die Farbfamilie PURPLE und doch sieht jeder Ton etwas anders aus, oder? Ich finde alle durchgängig wunderschön und könnte so spontan keinen Favoriten benennen. Ok, vielleicht doch - der P2 und der genial schimmernde von Catrice stechen ja doch etwas heraus.... :-))



Und wenn ihr jetzt auch Lust habt, Euer Schminksachen auf "PURPLE" zu durchsuchen, dann macht doch bei Steffi's Blogparade einfach mit oder schaut, was andere schon dazu gepostet haben!




Mittwoch, 22. April 2015

AMU 19. April 2015

Auf Instagram hatte ich bereits ein Bild dieses orangen AMUs gezeigt. Geschminkt und getragen am vergangenen Sonntag, als wir zum leckeren Essen bei meiner Mama eingeladen waren.

Verwendet habe ich einen von mir viel zu wenig beachteten Lidschatten, einen Mono Lidschatten von Wet'n'Wild. Penny nennt sich das gute Stück und wer Wet'n'Wild kennt,  kennt wohl auch dieses orange-goldene Schönheit... leider wird er auf der deutschen Homepage nicht mehr aufgeführt, ich fürchte, der ist aus dem Sortiment gegangen. War ja klar - immer die schönsten Teile die ausgewechselt werden *nerv*

Passend dazu habe ich einen älteren Lip Laquer von Artdeco verwendet, ein perfekt passendes orange das mir unheimlich gut gefällt. Auch das ein produkt, das viel zu wenig verwendet wird. Ich habe ihn direkt mal etwas weiter nach vorne und damit in morgenliche Reichweite gestellt.... mal sehen, ob es etwas bringt :-)


 Meine Zutatenliste:
  • P2 Eyeshadow Base
  • Alverde warm vanilla zum verblenden
  • wet'n'wild "Penny" auf dem beweglichen Lid
  • MAC Cranberry in der Lidfalte
  • MAC Club am unteren Wimpernkranz
  • Alverde amazing beige im Innenwinkel
  • MAC Kajal "Prunella" auf der Wasserlinie
  • Maybelline master precise liquid eyeliner als Lidstrich
  • Essence I like long lashes Mascara
  • Essence Augenbrauenpuder + Essence Augenbrauengel klar



 Weiterhin im Gesicht:

 Gerade an so sonnigen, schönen Tagen wie wir sie derzeit haben, mag ich diese orange- und korallfarbenen Töne sehr gerne, gerade als Lidschatten (dann aber mit dunklem Lidstrich, damit es nicht verheult aussieht), macht diese Farbe richtig was her!

Donnerstag, 2. April 2015

Artdeco Hot Nails

In limitierter Edition gibt es bei Artdeco derzeit eine Mini Edition mit insgesamt 12 Nagellacken zu kaufen - aufgepasst, nur ONLINE!


Artdeco Ceramic Nail Lacquer - Mini's
je 4 ml Inhalt zum Preis von je 4,95 Euro
erhältlich in insgesamt 12 Farben (zu sehen z.B. hier bei Sweetcherry)
zu kaufen nur im Onlineshop von Artdeco

Artdeco sagt darüber:
Hot, hotter, Saint Tropez. Am Strand der südfranzösischen Hafenstadt trifft sich das internationale Jet-Set. ARTDECO packt die frischen Farben des Hotspots in trendige Mini-Lacke: Warmes Orange, knalliges Rot, Eyecatcher-Pink und frisches Violett. Perfekt für einen schicken Beachlook. Der Mini-Nagellack passt in jedes Beauty Case.


Die kleinen Mini's haben wirklich eine nette Größe, 4 ml Inhalt sind doch absolut ok. Seien wir doch mal ehrlich - wer hat in der letzten Zeit eine Nagellackflasche geleert? Ich nicht, dafür jedoch gerade wieder 2 weggeschmissen, weil der immer noch mehr als halbvolle Nagellack völlig eingedickt und nicht mehr zu verwenden war.
5 Euro sind zwar nicht ganz günstig für die kleine Flasche, aber dafür bin ich mit Artdeco-Lacken bisher immer sehr zufrieden gewesen.

Nachteil an den kleinen Flaschen: selbstverständlich bleibt es da nicht aus, dass auch der Pinsel entsprechend kurz und mini ist - der Auftrag ist zwar nicht kompliziert damit, aber ein wenig anpassen muss man sich schon.... zum Vergleich auch mal der Pinsel/Pinsellänge mit einem Essence-Nagellack:




 Wie man sieht, ist de rPinsel nicht nur um einiges kürzer, sondern auch der Pinselkopf ist erheblich schmäler. Für schmale und kleine Nägel wie z.B. am kleinen Finger absolut ok, aber am Daumen muss ich durchaus mehrfach ansetzen, bis der Nagel komplett lackiert ist.
Dafür ist der Lack schön flüssig, läuft gut am Pinsel herab und lässt sich auf den Nägeln sehr präzise und gut lackieren, der Lack wird weder fleckig noch streifig.
Alle drei Farben sind mit 2 Schichten deckend (ok, die Nr 408 ist FAST deckend.... eine 3. Schicht wäre unter Umständen doch noch etwas besser....) , Trocknungszeit mit Schnelltrockner supergut, der Glanz ebenso, Tippwear trat bei dem blauen Lack am Ende des 2. Tages auf.

Auf den Flaschendeckeln befinden sich übrigens nur die Farbnummern, der Name selbst ist lediglich auf der Homepage zu lesen!




 Farbe 408 - apricot blossom 
perlmuttschimmerndes apricot, sieht ganz nett aus aber erinnert mich ein wenig an früher, ca. Ende 80er Jahre, als diese perlmutt-Farben gerade in waren. Nicht so ganz mein Fall, aber wer solch zarten, pastelligen Töne mag ist hier richtig.
Wie bereits erwähnt sind es hier 2 Schichten, wer es noch etwas deckender mag muss gf. eine 3. Schicht lackieren!



 Farbe 417 - summer fever
Die Farbe auf der Artdeco Homepage täuscht - dort sieht es eher pink-rot aus. 417 ist jedoch ein richtig klassischer, kirschroter Nagellack ohne irgendwelche farblichen Einschläge in pink oder sonstige Nuancen! Sehr schön, gefällt mir gut! Rote Nägel gehen einfach immer, die werden nie altbacken oder kommen aus der Mode sondern sind einfach immer richtige Hingucker! Der Lack ist zwar recht dünnflüssig gewesen, aber deckte mit 2 Schichten doch recht gut.
Positiv zu erwähnen: nach 2 Tagen beim ablackieren keine verfärbten roten Fingerspitzen, wie ich es gerne mal nach der Verwendung von knallroten Lacken habe!


Farbe 438 - summer lilac
Was hier lilac sein soll, ist mir ein Rätsel, ganz ehrlich.... :-) Das ist hier ein richtig strahlendes, wunderschönes, leuchtendes Kornblumenblau!! Mein Favorit der 3 Farben und traumhaft schön! Ich mag immer mehr blaue Fingernägel, bei solch einer Farbe kann ich dann erst recht nicht widerstehen und ich bin absolut dankbar, dass mir Artdeco genau diese Farbe zugeschickt hat!!
Der Lack deckte mit 2 Schichten, für das Foto habe ich jedoch (am Ende des 2. Tages Tragezeit) nochmals eine Schicht drüber gepinselt, da ich a) etwas Tippwear hatte und b) am Ringfinger den Lack mit einem Messer geschrottet hatte.... Die Tragebilder sehen daher etwas "bollig" aus, das ist normalerweise absolut nicht so!
Die Nägel wurden - trotz der kräftigen Farbe - übrigens nicht eingefärbt, nach dem Ablackieren war alles absolut sauber, keine Verfärbungen sichtbar.



Mein Fazit:
Die Kollektion bietet eine schöne Farbauswahl, die wirklich prima für den Sommer geeignet ist. Sowohl helle Nuancen als auch die kräftigeren und auffallenderen Farben sind dabei, für jeden Geschmack sollte also etwas dabei sein.
Schade finde ich jedoch, dass man die Lacke nicht live im Laden ansehen kann sondern nur online zuschlagen kann. Die Bilder auf der Artdeco  Homepage finde ich farblich etwas verfälscht, besonders fiel mir das bei dem roten Nagellack 417 auf.



PR-Samples