Posts mit dem Label BeYu werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label BeYu werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 10. April 2015

7 shades of ... GREEN

Steffi ruft erneut zur Blogparade auf!! 

Bei "7 shades of .... " geht es um Farben, bzw. eine Farbgruppe. Im heutigen Fall ist das grün! Und dann heißt es: durchsucht Eure Make up Schränke und Schubladen nach dieser Farbe und zeigt eine Produktkategorie damit!

Nun, nachdem grün eine meiner Lieblingsfarben ist und ich bei grünen Make up Produkten kaum widerstehen kann, war es ja wohl klar dass ich hier dabei bin.

Meine anfängliche Euphorie galt den Lidschatten, doch nachdem ich bei meinen ersten 2 Schubladen schon bei rund 25 grünen Lidschatten gelandet bin und noch nicht mal ansatzweise meinen Bestand durch hatte, beschloß ich erst einmal eine andere Produktkategorie auszuwählen! Grüne Lidschatten wird es mit sicherheit häufig in der Blogparade geben, aber Kajalstifte????

Tja, wer meinen Blog kennt, kennt vielleicht auch meine kleine Leidenschaft für Kajalstifte (wie z.B. hier einmal erwähnt....). Ohne gefärbter Wasserlinie verlasse ich nicht das Haus, ich glaube eher noch würde ich auf Lippenstift verzichten! Und ja, ich habe tatsächlich genügend Kajalstifte, um die "7 shades of ..." vollzukriegen. Um genau zu sein habe ich vorhin ungefähr 20 minuten überlegt, welche 7 grüne Kajals ich nehme, habe ich doch sogar noch ein paar mehr davon .... *hust*

Und .... TADAAAAAA, hier meine kleine, aber feine Auswahl :-)





 Einmal quer durchs Marken-Sortiment, von allem ist etwas dabei :-) Und auch wenn gleich böse Zungen behaupten, da würden sich welche ähneln..... ne ne ne!!! Die sind alle VOLLKOMMEN unterschiedlich und jeder hat seine ABSOLUTE Daseinsberechtigung bei mir!!! :-)



1) - Zoeva Graphic Eyes "Paradise"
Bombastischer Halt auf der Wasserlinie und ein wunderschönes, tiefes Grün! Einer meiner liebsten grünen Kajals und schon sehr häufig und viel benutzt. Schade, dass Zoeva diese Reihe nicht mehr im Sortiment hat, den Kajal könnte ich wärmstens empfehlen!!
Eine Auswahl an AMU's gab es z.B. in diesem Urlaubs-Post zu sehen, der Kajal selbst wurde hier etwas genauer vorgestellt. !


2) - Essence Gel Eye Pencil "Urban Jungle"
Tja, eine ausgezeichnete Alternative zu Paradise habe ich bereits gefunden, nämlich den wunderschönen Urban Jungle von Essence! Fast genauso guter Halt, fast die identische Farbe, dazu noch ein wenig günstiger - perfekt! Die Essence Gel Eye Pencils sind generell sehr gut, hier habe ich mal 2 Farben genauer incl. AMUs vorgestellt .


3) - Make up Store "Emerald"
Diesen Kajal habe ich mir vor 2 Jahren in London gekauft, ich glaube, mein einziges Produkt von dieser Marke :-9 Emerald ist ein tolles, dunkles und leicht oliv-bräunliches Grün und sieht z.B. auch als Lidstrich ganz toll aus. Tragefoto habe ich leider keines für Euch, so oft habe ich ihn nämlich noch nicht getragen, muss ich ja ehrlich gestehen...


4) - Misslyn Kajal "Spring Time"
Mit der am häufigsten genutzte Kajal bei mir (abgesehen von schwarz!). Spring Time ist ein sagenhaft schöner, eleganter olivgrüner Kajalstift. Wasserfest ist er leider nicht, aber er hält trotzdem mind 5-7 Stunden durch, bevor ich ihn nachtragen muss. Farblich passt er hervorragend zu meinen Augen und ich verwende ihn unheimlich gerne z.B. bei nudefarbenen AMUs. Der Post von 2011 bringt Euch leider nix mehr, da die Fotos nicht mehr sichtbar sind (blödes Arcor-Fotoalbum.... *schimpf*) , aber ein AMU habe ich z.B. noch hier und hier für Euch gefunden.


5) - Zoeva Graphic Eyes + "Good Karma"
Wow, was für eine Hammerfarbe! Good Karma sticht hier absolut heraus, ein strahlendes türkis-grün mit kräftigen, gelb-goldenen Glitzerpartikelchen. Superschön und auffallend und .... leider überhaupt nix für die Wasserlinie!
Good Karma ist trotzdem ein Hingucker, z.B. am unteren Wimpernkranz oder auch als Lidstrich. Wasserfest wird er nämlich und damit wisch- und schmierfest. Vorgestellt habe ich ihn hier etwas näher.


6) - BeYu Soft Liner 739
Ein ganz helles, pastelliges grün, fast schon mintfarben. Sehr hübsch und gerade jetzt im Frühling richtig schön. Auf der Wasserlinie nur minimal sichtbar, aber die Farbe an sich ist einfach schon sehr hell. Blogpost habe ich leider damit nicht gefunden, obwohl ich ihn schon das ein oder andere mal verwendet habe.


7) - P2 LE your wild side "magnificent green"
MEIN GELIEBTER OLDIE!! Ein Produkt einer meiner ersten LE's, die ich zu Bloggerzeiten mitgemacht habe. Er stammt aus dem Jahr 2010 und ist noch tip top in Ordnung, nix gekippt oder so. Ich verwende ihn immer noch regelmäßig und entsprechend häufig wurde er schon genutzt. Ein sagenhaft schöner, grüner Farbton. Und ich glaube, magnificent green war mit der ausschlaggebende Grund für meine Kajal-sucht! Als ich ihn frisch hatte (ihn und seinen fast noch schöneren, gold-braunen Kollegen sensual brown) habe ich ihn beinahe nonstop getragen. Er lässt sich so toll auf der Wasserlinie auftragen und obwohl auch er nicht wasserfest wird, ist die Haltbarkeit hervorragend. Ein tolles Teil und für den extrem günstigen Drogeriepreis ein Prachtstück! Ganz große Liebe!! Einen bilderlastigen Post habe ich nur noch hier gefunden, die früheren Fotos sind weg (ich erinnere ans vorhin genannte Arcor-Fotoalbum .... *grummel*)




Tja, das waren sie - meine 7 grünen Kajalstifte (von ca. insgesamt 15 grünen Kajalstiften..... *gg*)

Schaut doch bei Steffi vorbei, die Galerie mit "grünen Postings" wächst ständig!





 Und jetzt möchte ich doch noch zu gerne wissen, ob ihr grüne Kajalstifte besitzt oder nicht !!! .-)



Sonntag, 28. Dezember 2014

Favoriten 2014 - Teintprodukte

Und weiter geht es - gleich nach den Nagellacken folgen nun meine Favoriten 2014 im Bereich der

Teintprodukte:


Ich probiere mich immer noch ständig durch Foundations aus, teste diverse Farbnuancen, Konsistenzen, wie ich sie am besten auftragen kann, was am besten zu mir passt, wie ich einzelne Produkte miteinander kombinieren kann  etc. Es macht mir riesigen Spaß und mittlerweile wächst meine kleine Sammlung in dieser Produktkategorie auch stetig an.

Eine Produktgruppe, die ich heute z.B. gar nicht mehr missen möchte und die in 2013 eher selten zum Zuge kam, sind die Highlighter! Wie konnte ich nur ohne??? Mal davon abgesehen, dass es hier einfach richtig schöne Produkte gibt, so verleihen sie einem kompletten Make up erst das richtige Finish. Einfach schön und ich vermute mal, dass hier in 2015 einige Exemplare dazu kommen könnten....

Wirklich etwas aufgebraucht habe ich in 2014 in dieser Kategorie übrigens kaum, Teintprodukte halten einfach eine halbe Ewigkeit und wenn auch immer mal wieder etwas durch Einkäufe und/oder PRSamples dazu kommt, kann auch nicht sätndig etwas geleert werden. Aber darum soll es ja auch heute gar nicht gehen.

Aber fangen wir doch einfach mal an:


Meine Blushsammlung ist wieder um einiges gewachsen, seit dem letzten Blushpost ist immerhin auch ein längerer Zeitraum vergangen, die letzte Zählung der generellen Sammlung ist auch schon einige Monate alt. Sollte ich ja alles fast mal wieder aufleben lassen... :-) Aktuelle Zahlen existieren keine, die Gerüchteküche vermutet ca. 50-60 Stück.... Aber das sind sicher nur Gerüchte, ich bin mir sicher.... :-)

Aktuelle Favoriten der Blushs sind jedenfalls diese hier:

P2 Meet me in Venice - 020 fortune
Ich glaube, es gab lange kein Produkt mehr von P2, das so gehypt wurde wie dieses Blush (und auch die hellere Version 010 destiny). Die Farbe, die wunderschöne Optik und Prägung, die super Pigmentierung, .... ein Traum! Ich hatte in unserem DM das Glück, beide Blushs ergattern zu können (das Leben außerhalb einer Großstadt, wo keiner etwas mit den Worten "LE" und "Hype" anfangen kann, ist manchmal gar nicht so übel... *gg*) Dieser dunkle, bordeaux-pflaumenfarbene Blush ist nur noch schön, so dunkel, herbstlich/winterlich, wunderbar. Eine Farbe, die gerade in der Drogerie eher selten vorkommt und die eine absolute Daseinsberechtigung in meiner kleinen Blushsammlung hat!

Makeup Factory Rosy Breeze
Dieses Blush erhielt ich anfang des Jahres. Die wunderschöne Prägung ist mittlerweile reichlich abgenutzt und kaum noch wahrnehmbar. Aber das ist ja auch ein sichtbares Zeichen meiner häufigen Nutzung! Genutzt wird es nämlich, und das nicht zu knapp! Ich vermute mal, ca. alle 8-14 Tage ist es mind. 1 x in Nutzung, wenn nicht gar öfter. Die zarte Farbe auf den Wangen passt einfach zu allen Lidschatten und/oder Lippenstiftfarben und ist dadurch ständig einsetzbar. Absolut perfekt und meine Nummer 1, wenn ich mal nicht weiß was ich verwenden soll!

Manhattan Lady Marmalade
Als ich dieses kräftige Himbeerrot kaufte, dachte ich nicht, dass es so häufig zum Einsatz kommen würde. Aber gerade im Frühjahr/Sommer habe ich es besonders gerne verwendet. Ein toller, frischer Farbton für die Wangen, der sich einfach auftragen lässt und dessen Pigmentierung auch nicht so übertrieben ist, dass man nach "Feuermelder" aussieht. Absolut perfekt!

von links nach rechts: Essence Cream to Powder Highlighter - Kiko Rock Attraction Blush - P2 Meet me in Venice 020 fortune  - Makeup Factory Rosy Breeze - Manhattan Lady Marmalade

Essence Cream to Powder Highlighter
Kam im Sommer 2014 in das Standardsortiment von Essence - ein Cream Highlighter. Eigentlich bin ich von Creme-Produkten kein Fan, komme damit nur in den seltensten Fällen zurecht, das Ergebnis gefällt mir häufig nicht, die Finger sind nach der Benutzung einfach pappig.... ihr seht, meine Begeisterung ist nahezu überschäumend. Bis ich.... ja, bis ich das erste mal dieses Teilchen hier benutzt habe!! Mit dem Finger vorsichtig reingetippt, dann auf Nasenrücken und Wangen auftragen und leicht verreiben - fertig! Ein tolles Ergebnis, keine Flecken, lediglich die Fingerpsitzen sind noch leicht versaut. Nachteil: das Produkt selbst sieht nach einiger Zeit der Benutzung nicht mehr so ansprechend aus, aber das gehört nun einmal so!!

Kiko Rock Attraction 01 Pearly Rock
Noch ein Highlighter! Dieser hier aber in gewohnter pudriger Form. Gekauft habe ich ihn vor einigen Monaten im Sale in einem Kiko-Shop und bin absolut zufrieden damit. Ein wunderschöner, leichter Glanz, leicht rosefarben. Als alleiniger Blush würde ich ihn nie verwenden, aber als "Topper" an den Wangenknochen bzw. auch ab und zu auf dem Nasenrücken ist er perfekt einsetzbar. Sehr schönes Produkt und tolles, glowiges Ergebnis!


Nach Blush's und Highlighter geht es jetzt mit den eigentlichen Teintprodukten weiter - Foundation, Puder und wie man sie aufträgt...


Alcina Silky Matt Make up - ultralight
Ich hatte diese Foundation auf dem Alcina Event verwendet und damals auch ein Exemplar zum weiteren ausprobieren mit nach Hause bekommen. Eine Review folgt demnächst, die Bilder möchte ich dafür noch in diesem Jahr knipsen. Soviel sei verraten: die erste Foundation die ich verwende, die NICHT glänzend wird und bei man auch kein weiteres Produkt zum abpudern braucht!!
Mehr sage ich an dieser Stelle noch nicht, aber seid versichert: sie ist nicht umsonst bei meinen diesjährigen Favoriten mit aufgeführt!!!

BeYu Perfect Finish Foundation
Zu dieser Foundation gibt es bereits eine Review auf diesem Blog - schaut hier. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne, benutze sie auch immer noch relativ häufig (auch wenn ich derzeit schon die nächsten Dinge austeste... :-) Mittlerweile hat meine Haut jegliche Sommerbräune verloren und ich kann die helle Nuance 04 alleine verwenden, dadurch entfällt die bisherige Mischerei von 2 Nuancen für mich und die Anwendung ist etwas einfacher. Schöner Farbton und schönes Ergebnis, wenn auch die Mattierung in keinster Weise mit dem Alcina Produkt mithalten kann :-) Und nach wie vor schimpfe ich über den fehlenden Pumpspender - aber trotzdem ein Produkt, dass es hier in meine Favoriten geschafft hat (und gäbe es einen Pumpspender, wäre mir die Entscheidung bei weitem schneller gefallen!!)

Yves Rocher Make up Schwamm
Ja, er sieht ein wenig mitgenommen aus, reichlich verfleckt und von der schönen, hellen Farbe die er anfangs hatte, ist nur mit viel Phantsie noch etwas zu erahnen. Aber was sagt uns das??? Genau - täglicher Einsatz!  Und damit meine ich wirklich TÄGLICH!!! Meine Foundationpinsel stauben im Pinselglas ein, mein Ebelin-Schwamm hat den Aufbewahrungsplatz im Badeschrank schon seit Monaten nicht mehr verlassen, Finger benutze ich überhaupt nicht mehr. Ich bin absolut begeistert von Form, Weichheit und Beschaffenheit und vor allem: vom Ergebnis, dass der Schwamm zaubert! Lediglich, dass ich ihn nicht mehr makellos sauber bekomme, fuchst mich etwas.... aber hey - der kostet nur wenige Euro, da werde ich mir einfach bei Gelegenheit Nachschub organisieren!! Bis dahin - weiterhin täglicher Einsatz :-)

Essence all about matt Puder
Viel ist in dieser  Dose nicht mehr enthalten und auch das zeigt uns: häufiger Einsatz!! Im Hochsommer habe ich es weniger verwendet, denn auch wenn es heißt, dass dieses Puder auf der Haut transparent wird, so bilde ich mir trotzdem ein dass die Haut damit auch etwas blasser/weißer aussieht. Im Sommer, wenn ich ein wenig Farbe im Gesicht habe, nehme ich das Puder daher kaum, Aber jetzt im Winter, wenn ich wirklich eine Hautfarbe a la Schneewittchen habe, dann ist es einfach perfekt! Auftrag und Mattierung sind ebenfalls gut und damit ist es ein Produkt, dass ich mir auch künftig als Nachkauf vorstellen kann und es weiterhin gerne (im Winter...) verwende.

Misslyn Concealer
Soll ich dazu wirklich noch etas schreiben...? Ich liebe diesen Concealer, ist für mich der einfach perfekte Concealer, super Konsistenz, super Farbe, einen eigenen Blogpost gab es vor längerer Zeit schon hier und ich habe ihn sicher schon 3 x nachgekauft. Ganz davon abgesehen wurde er hier auf dem Blog schon unzählige male bei diversen Teintprodukten-Posts, Favoriten Posts und Aufgebraucht/Nachgekauft Posts erwähnt und gelobt. Absolut top und wer schimpft, er hätte immer noch nicht den für sich perfekten Concealer gefunden, der soll es endlich mal mit diesem hier ausprobieren. Wie oft soll ich es denn noch sagen...? :-)

Real Techniques Face Pinsel
Ganz hochaktuell habe ich erst vor wenigen Tagen über dieses Pinselset von Real Techniques erzählt, dem auch dieser Pinsel angehört. Und ich sagte es schon in diesem Post - ich liebe diesen weichen, fluffigen Pinsel, verwende ihn täglich zum Auftrag des Puders und bin hochgradig zufrieden damit!!


Habe ich was vergessen??? Ich glaube nein, das passt alles so :-) Wer übrigens schauen mag - hier gab es meine Teint-Favoriten 2013 zu sehen!


Kennt ihr einzelne Produkte aus diesem Post oder interessiert Euch noch etwas näher??










Dienstag, 16. Dezember 2014

Nageldesign mit ButterLondon Bit Faker

Der gold-glänzende Glitter-Lack "Bit Faker" von Butter London befindet sich schon seit einigen Monaten in meinem Besitz. Bisher lackiert...? Noch nie...!

Aber vor ein paar Tagen nahme ich mir die Glitter-Bombe doch mal vor, nur komplett solo wollte ich ihn nicht lackieren.


Geworden ist es ein kleines, leicht winterlich angehauchtes Design, die Nägel wurden dabei höchst unterschiedlich lackiert. Verwendet habe ich diese drei Nagellacke:



Als Basis kam zunächst der nudefarbene Astor Lack "tasty cardamon" auf alle Nägel.
Mit Bit Faker von Butter London habe ich dann je Hand 2 Nägel komplett lackiert sowie 2 x nur die Nagelspitze.
Letztendlich kam noch das wunderbare weiß von Beyu auf die Nägel, und zwar getupft mit einem Dotting Tool als Abgrenzung zwischen Bit Faker und tasty cardamon.


Ich fand das Design ganz nett und hübsch, aber es ist jetzt nichts was ich jede Woche haben müsste, um es mal so auszudrücken :-)

Butter London dagegen ist ein wirklich wunderschöner Lack:
er deckte beim lackieren mit 2 Schichten, trocknete dann jedoch leicht matt an. So ein bisschen hat dieser Lack etwas von den üblichen Sandlacken, glitzrig und doch etwas grob gehalten.
Von der Farbe her ist er nicht rein gold, er hat leicht rosefarbene Anteile, ein wenig dunkles braun-schwarz ist auch enthalten. Dadurch wirkt er lackiert richtig mehrdimensional, als hätte er unterschiedliche Ebenen. Sieht  wirklich klasse aus!
Trotz einer dicken Schicht Top Coat wurde die Oberfläche nicht komplett glatt, vermutlich hätte ich hier noch eine 2. Schicht benötigt. Rauh war es zwar nicht mehr, aber man kann die Oberfläche auch gewiss nicht mit einem regulären Nagellack mit Cremefinish vergleichen!


 Zum ablackieren habe ich die Alufolienmethode verwendet, alles andere wäre bei dieser Glitzerbombe vergebliche Mühe gewesen. So aber war das Ablackieren der gröberen Partikelchen eine Sache von wenigen Minuten.

Wie findet ihr Bit Faker? Und wie gefällt Euch das kleine Design?

Dienstag, 23. September 2014

Meine Top 3 - Teint Produkte

Schon eine ganze weile habe ich bei Diana's Top 3 Runde nicht mehr mitgemacht. Mal war es ein Thema, bei dem mir nichts einfiel, dann war ich in Urlaub.
Höchste Zeit also, um auch mal wieder ein paar Produkte in die Runde zu werfen und diesesmal geht es um

Meine Top 3 Teint Produkte




Misslyn Concealer
Gleich als erstes fiel mir dieser Concealer ein, den ich mittlerweile sicher schon zum 4. mal nachgekauft habe. Vorgestellt habe ich ihn vor etwas längerer Zeit einmal in einem Blogpost,  und ich glaube in einem Favoriten-Post habe ich ihn auch einmal erwähnt.
Wunderbare helle Farbe (aufgrund aktueller Sommerbräune kann ich ihn ausnahmsweise zur Zeit nicht benutzen, da er tatsächlich zu hell für mich ist!!), ganz leichte Konsistenz, ausreichende Deckkraft, gute Verteilbarkeit und super Haltbarkeit. Ich bin sehr zufrieden und werde ihn auch zukünftig immer wieder nachkaufen.




MAC Studio Fix Powder + Foundation
Dieses Produkt besitze ich bereits seit 2 Jahren (oder gar schon 3 Jahre...?) und bin sehr zufrieden damit. Tragen kann man es solo, höchstens mit ein wenig Concealer um die Nase oder an unreinen Stellen , dann kommt direkt das Puder darüber.
Das, was ihr da noch als kläglichen Rest in der Dose sehen könnt, ist der Rest meiner 1. Dose. Nachkauf muss also demnächst erfolgen, wobei ich mir überlege, ob ich nicht eine Nuance heller nehmen sollte. Diese Farbe hier  (NC25) konnte ich nur zu "gebräunten" Sommerzeiten verwenden, was aber auch einen Vorteil hatte: es war/ist mein Hauptbegleiter in jedem Urlaub und wird auch immer dann verwendet, wenn es im Sommer für Foundation viel zu warm ist. Ein paar wenige Pinselstriche mit dem Puder im Gesicht genügen und das Hautbild erscheint viel gleichmäßiger und mattierter, ohne jedoch zugestaubt auszusehen. Theoretisch könnte man es auch über einer Flüssigfoundation zum abpudern verwenden, das habe ich jedoch so gut wie nie getan und trage es wirklich nur solo. Ein tolles Teil, dass jeden Cent wert ist.




BeYu 24h Perfect Finish Foundation
Ich habe die Foundation erst vor wenigen Wochen hier auf dem Blog genauer vorgestellt. Und ja, ich mag sie immer noch sehr gerne :-) Bei Foundation wechsel ich mich zwar auch sehr gerne durch und probiere mich quer durchs Sortiment, aber die hier ist bei mir immer noch hoch im Kurs. Schöne Deckkraft und gutes Tragegefühl, nur die Entnahme (es gibt keinen Pumpspender oder ähnliches!) finde ich nach wie vor äußerst besch....eiden! :-)



Das waren sie - meine drei Teint-Favoriten. Kennt ihr eines der Produkte oder nutzt es sogar selbst?



Donnerstag, 4. September 2014

BeYu - Underground Elegance Fall Collection 2014 - Nagellacke

Im Herbst wird es blau auf den Nägeln - leuchtend kornblumenblau. Und für ein wenig optische Abwechslung wird das blau mit etwas Top Coat im Sandstyle-Look aufgepeppt:


Eine wunderschöne Farbe, ich bin sowieso derzeit im "Blaurausch", da kommt mir dieser Nagellack gerade recht.


Beim lackieren bin ich jedoch ein wenig erschrocken: die erste Schicht in blau und der Lack wirkte regelrecht wässrig, kaum deckend. Er war fleckig und sah extrem dünn und durchsichtig aus. Erst mit der zweiten Schicht kam der schöne Farbton richtig deckend rüber und wirkte strahlend und satt. Hat mich letztendlich fast ein wenig verblüfft, denn vom ersten (wässrigen) Eindruck her hatte ich mindestens 3 Schichten erwartet.
Mit etwas Schnelltrockner darüber und der Lack war recht zügig trocken und zeigte eine schöne, glänzende und glatte Oberfläche.

Den Sugar Shine Top Coat habe ich im Anschluss auf die Ringfinger lackiert. Hier genügten zwei Pinselstriche für ein gleichmäßiges Ergebnis, die darüberhinaus ruckzuck trocken waren. Der Lack ist im Ergebnis matt, zeigt dabei silbrige, kleine Glitzerpartikelchen und funkelt im Sonnenlicht nur minimal. Beim darüberfahren merkt man die rauhe Oberfläche, die analog der vielen Sandstyle Lacke wirkt. Wer diesen Top Coat glänzend und/oder etwas glatter möchte, kann hier einfach noch einen Klarlack darüber geben.


 Beide Lacke sind von BeYu im Rahmen der Fall Collection "Underground Elegance" erschienen und bei Douglas erhältlich.

BeYu Nagellack 221 - Blue Wall
9 ml Inhalt zum Preis von 5,95 Euro

BeYu Sugar Shine Top Coat 811
9 ml Inhalt zum Preis von 6,95 Euro


Die Lacke wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Samstag, 23. August 2014

BeYu 24h Perfect Finish Foundation

Früher war Flüssig-Foundation ein NoGo für mich. Will ich nicht, mag ich nicht, brauch ich nicht. Ist mir zu klebrig, dunkel, nass und glitschig, die Haut verstopft, man hat Ränder, überhaupt ist so ein Auftrag mega umständlich und speckig glänzen tut man auch!

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern??  :-)

Mittlerweile mag ich nicht mehr ohne. Nicht nur, weil ich dank der Bloggerzeit gelernt habe, dass es Foundations auch in anderen Farben als "Solarium-Dauerbräune" und "Indianische-Vorfahren-Nuancen" gibt, nein, auch das Hautbild im gesamten sieht einfach schöner und vor allem gleichmäßiger aus und mit Hilfe von ein paar Tupfern Puder im Gesicht glänzt nur noch selten was.

Seit dieser unglaublichen Erkenntnis (ich bin aber auch immer wieder ein Blitzmerker...!) teste und probiere ich mich fröhlich durchs Sortiment der einzelnen Hersteller und freue mich über jede neue Tube, die ich mir testweise ins Gesicht klatschen kann :-)

Seit einigen Wochen im Test (und aufmerksame Leser haben es evtl. schon bei dem ein oder anderen Make up von mir in der Produktübersicht gelesen...):


BeYu 24h Perfect Finish Foundation
erhältlich in 4 verschiedenen Nuancen nur bei Douglas
20 ml Inhalt zum Preis von 12,95 Euro

BeYu sagt darüber: Die öl-, paraben- und parfümfreie Foundation 24h Perfect Finish ist ideal für lange und aktive Tage. BeYu hat das Make-up extrem lang haftend konzipiert, dass sich ein Auffrischen erübrigt: ein perfekter Teint für bis zu 24 Stunden. Die leichte Textur deckt optimal ab und mattiert den Teint. Bei Bedarf kann die Deckkraft individuell gesteigert werden. Fein gemahlene Pigmente reflektieren das Licht und verleihen Ihnen eine Ausstrahlung voller Leuchtkraft. Das Ergebnis ist ein natürlicher, frisch mattierter Teint, voller Leuchtkraft und Ausstrahlung. Die Foundation ist geeignet für normale, sensible und ölige Haut. Dermatologisch getestet.

Die Glas-Flakons sind klein und handlich, sehen rein optisch wirklich hübsch aus. Verpackt in einem glänzenden, silbernen Karton ist auch der Deckel am Glas-Flakon selbst silbrig und glänzend.


Großer Nachteil, es gibt bei den Flakons KEINEN Dosierer, KEINE Pumpe, KEINEN Ausguss oder eine sonstige Möglichkeit, das Produkt sauber zu entnehmen.
Deckel runter und die Flasche steht offen vor einem....



Beim ersten mal war ich etwas irritiert, dachte ich hätte den Deckel mal wieder falsch abgeschraubt und hätte nur ziehen müssen oder so. Aber nix da, nada! Ich habe umsonst die Flasche und den Deckel abgesucht, das ist einfach nicht vorgesehen.

Die Anwendung sieht daher auch vor:

1.)   Schütteln Sie die Flasche
2.)   Geben Sie einen Tropfen auf den Finger
3.)   Tragen Sie die Foundation gleichmäßig auf der Haut auf


Ist ja alles gut und schön, aber praktisch ist das nicht! Man hat morgens erstmal versaute Finger und muss sich sofort wieder Hände waschen, wenn man nicht alles an Hose oder Shirt hängen haben möchte. Ich kippe mittlerweile etwas aus der Flasche auf meinen Handrücken (beide Nuancen gemischt, das ergibt die derzeit perfekte Farbe für mich) und nehme dann vom Handrücken die Foundation mit Schwamm oder Pinsel auf und trage es im Gesicht auf. Das bringt dann jedoch auch den großen Nachteil mit sich, dass man nicht gut dosieren kann.... bis man sich versieht, hat man viel zu viel Foundation auf dem Handrücken hängen und verbraucht letztendlich höchstens die Hälfte davon.... Produktverschwendung pur. Sehr schade und ich hoffe wirklich, dass die Foundation in dieser Hinsicht überarbeitet wird.

Wenn wir gerade vom Handrücken sprechen - hier seht ihr die beiden Farben 04 Bright Ivory (die hellste Nuance) und Farbe 20 Natural Beige (die dritte Nuance) auf dem Handrücken nebeneinander.
04 ist wirklich schön hell und dürfte auch für die vielen Blassnasen gut geeignet sein. Wie gesagt, mische ich mir die beiden Farben im Augenblick zusammen, da mir 04 derzeit zu hell ist und 20 etwas zu dunkel. Kann sich nach dem nächsten Urlaub wieder ändern bzw. spätestens im Januar/Februar, wenn auch der letzte Rest Sommerbräune verschwunden ist. 



Die Textur ist wunderbar, nicht zu dicklich und nicht zu flüssig. Ich verwende zum Auftragen immer einen Schwamm, damit geht es ganz einfach und leicht und die Foundation wird gleichmäßig auf der Haut aufgetragen, verteilt und eingearbeitet. Es wird nichts fleckig oder dunkelt nach, kleine Rötungen und Unreinheiten werden ausreichend abgedeckt. Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen, meine Sommersprossen sehe ich jedenfalls immer noch etwas durch die Foundation durchschimmern :-)

Und jetzt im Einsatz?? Aber klar doch....

Ohne alles - Haut pur, nur Tagescreme ist aufgetragen.
Die Menge auf dem Handrücken, die ich ungefähr benötige

Auftrag mit Schwamm
Auftrag mit Schwamm - gut einarbeiten :-)

Nur mit Foundation sowie Concealer rechts und links der Nase
Nur mit Foundation sowie Concealer rechts und links der Nase

Fertig geschminkt incl. Puder, Rouge, Highlighter
Fertig geschminkt incl. Puder, Rouge, Highlighter

Zu unübersichtlich? Dann hier noch einmal nebeneinander - Klick aufs Bild macht es größer :-)


24h Haltbarkeit habe ich zwar noch nicht getestet, will ich auch gar nicht :-) Aber einen ganz normalen Tag, morgens schminken und ca. 12 Stunden später abschminken hält das Make up durch. Natürlich muss man ggf. nach einigen Stunden etwas nachpudern oder mit einem Kosmetiktuch/OilControlpaper etwas Glanz wegnehmen, aber alles in allem ist die Foundation top in Schuss und sieht - bei normalen Temperaturen - immer etwas mattiert aus.

Ich verwende die Foundation mittlerweile seit ca 6 Wochen, die Ergiebigkeit ist große klasse und ich bin mit dem Ergebnis nach wie vor sehr zufrieden.

Weitere Review könnt ihr z.B: bei Ekiem oder bei Landei.


Wie findet ihr das Ergebnis? Und nutzt ihr lieber Flüssigfoundation oder lieber Puder oder etwas ganz anderes...?

Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank!!

Donnerstag, 19. Juni 2014

AMU am 18. Juni 2014

Nein, Neuheiten oder besondere Produkte/Paletten hatte ich bei diesem Make up nicht verwendet. Dafür kamen die "altbewährten" Dinge zum Einsatz, diverse Lidschatten sowie Blush/Lippenstift die ich schon längere Zeit besitze und die einfach immer wieder gut sind und die man richtig gerne verwendet.
Und auch, wenn es nichts Besonderes ist, so wollte ich Euch die Bilder trotzdem nicht vorenthalten, das Ergebnis hat mir nämlich sehr gut gefallen:


 Meine Zutatenliste:


Weiterhin im Gesicht: