Posts mit dem Label Butter London werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Butter London werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Butter London - Chancer

Zugegeben - diesen Nagellack habe ich Euch schon vor längerer Zeit einmal vorgestellt. Aber diese Schönheit muss einfach ein weiteres mal mit eigenem Beitrag auf dem Blog gezeigt werden.
Und außerdem sind die Fotos jetzt vieeeeeeel schöner und qualitativ besser als vor 3 Jahren... :-)



Butter London, Farbe Chancer
Inhalt: 11,5 ml
Erhältlich ist diese Farbe z.B.hier für 17,95 Euro *

 
Butter London in der Farbe "chancer" - einer der schönsten roten Lacke, die es meines Erachtens zu kaufen gibt!! Blutrot und voller Glitzer und Schimmerstückchen im gleichen Ton. Der Lack ist trotzdem in 2 Schichten vollständig deckend, das Nagelweiß nicht mehr sichtbar.
Und er hält und hält und hält..... erst nach 4 Tagen habe ich mich entschlossen, abzulackieren, aber auch nur weil an einer Stelle der Nagellack mit einem Messer Bekanntschaft machte und dadurch etwas absplitterte.




 Kleiner Nachteil: das viele Glitzer muss auch irgendwie wieder runter und "mal eben schnell" ist hier nicht so ohne weiteres drin. Mit der Alufolien-Methode (in Nagellackentferner-getränktes Wattepad auf den Nagle, mit Alufolie umwickeln und ca. 2-3 Min einwirken lassen) funktioniert es aber ganz gut und nach wenigen Minuten ist der Lack restlos und ohne den Nagel zu verfärben vom Fingernagel wieder unten!



Große Liebe und nicht nur in der Weihnachtszeit der perfekte Hingucker auf den Nägeln!!



*enthält Affiliate-Link

Sonntag, 27. November 2016

Nagellacksammlung

Seit 14 Monaten wohnen wir in unserem Haus. Seit einem Tag ist es endlich vollständig - meine Regalwand für die Nagellacke....



Das es letztendlich so lange dauerte, dachte ich wirklich nicht als wir während der Einzugsphase bei Ikea die ersten Ribba-Bilderleisten kauften und an die Wand schraubten. 4 Stück waren es, damals reduziert und hätte ich etwas nachgedacht, wäre mir ja klar gewesen
a) das diese damaligen Ribba-Leisten ausgelistet werden.
b) 4 Regalleisten nie im Leben ausreichen und ich gleich mehr kaufen kann

So standen wir aber daheim, schraubten die 4 Regale an die Wand und nachdem ich rund 80 Lacke eingeräumt hatte merkte ich.... "Mist, die Leisten sind voll und ich hab noch ein paar Flaschen hier rum stehen!".

Nachschub konnte ich bei Ikea keinen mehr kaufen, denn Ribba ist weg und das Nachfolgemodell "Mosslanda" hat nun einmal eine andere Form.
Und so kam es, das ich mir mühsam über ebay, ebay kleinanzeigen, quoka und shpock weitere 7 Ribba-Leisten dazu shoppte.... gar nicht so einfach, wenn man nur die weißen, langen Leisten will und dazu auch keine Mondpreise bezahlen möchte :-)
Aber über die Wochen und Monate habe ich sie doch zu vernünftigen Preisen finden können, nahezu alle in top Zustand und mein Herzensmann hat sie alle nach und nach an die Wand geschraubt. 

Eingeräumt ist es seit gestern und minimal ist noch für die ein oder andere Lackflasche etwas Platz, aber viel darf nicht mehr dazu kommen... *hust*



Sortiert habe ich übrigens nach "Firma/Hersteller" und innerhalb der jeweiligen Kategorie nach Flaschenform und Farbe. so erscheint es mir etwas einheitlicher und symetrischer und mein monkischer Ordnungstick ist vorläufig befriedigt. Vielleicht teste ich irgendwann die Variante "komplett nach Farbe" aus, aber da mus sich dann schon Lust und Laune dafür haben....

Und jetzt? Bilder? Einblicke? Aber gerne doch.... :-)

Besonders schön machen sich im Regal übrigens die Essie Nagellacke und die bunten Essence Flaschen, die als einzige mit einem bunten Deckel punkten können. Sieht so eingeräumt im Regal richtig hübsch aus!


Schön finde ich auch die Catrice-Lacke, denn egal ob Standard-Sortiment oder LE, die Flaschenform ist grundsätzlich gleich nur die unterschiedliche Bedruckung und Farbe des Deckels ändert sich ab und zu. Gefällt mir so nebeneinander im Regal auch richtig, richtig gut...




Zu meinen eher teuren Lacken gehören die glitzernd-glänzenden Butter London Lacke sowie meine beiden einzigen Dior-Nagellacke. Besonders der rechte, rote Lack "Diablotine" ist mit ein Liebling in meiner Nagellacksammlung.



Hier mal die komplette Regalübersicht von oben nach unten.... aufgeteilt auf 3 Fotos :-)


Reihe 1:
quer Beet, .... Avon, Catherine, Wet'nWild, Kiko, NYX, BeYu, Malz Wilz, Artdeco und der ein oder andere No Name Lack.
Reihe 2-4: 
Essence . Standardsortiment früher und heute, die weiteren Reihen wie z.B: "The Nudes", "The Porcelaines", The Metallics", ... und einige Einzelexemplare aus vergangenen LE's.



 Reihe 5 +6:
Catrice: sowohl Standardsortiment als auch LE's gemischt.
In Reihe 6 starten dann auch die P2 Nagellacke, hier einige LE's sowie Volume Gloss Lacke
Reihe 7 :
wieder P2, LE-Lacke und Standardsortiment,




Reihe 8: 
der Rest der P2-Lacke, nochmals quer Beet aus diversen LE's. Direkt daneben meine kompletten Essie-Lacke.
Reihe 9: 
Manhattan Lacke. Wie man sieht, gibt es von den neuen "eckigen" Flaschen erst 2 Farben, da folgen sicher aber bald noch einige weitere :-) Weiter in dieser Reihe meine Misslyn-Lacke, meine beiden einzigen Sally Hansen Lacke sowie Dior.
Reihe 10: 
Wir starten hier mit 2 Farben von Make up Factory, 2 Farben Zoya und einigen Anny-Lacken. Die machen sich so im Regal übrigens auch richtig hübsch und lassen sich durch die eckige Form genial stellen!! Weiter geht es mit China Glaze und OPI sowie meinen Alcina Nagellacken.
Reihe 11: 
Butter London. So hübsch anzusehen, aber ehrlicherweise lackiere ich diese Glitzerbomben eher selten... sollte ich mal wieder ändern. Daneben einiges an ASTOR Lacken und den Abschluss machen meine Trend it up Lacke.



Apropo Trend it up: die Marke ist wirklich top in Sachen Nagellack, schöne Farben, gute Qualität und dazu für solch ein Regal mit toller Flaschenform hergestellt. Perfekt :-) Da mir die Marke sympathisch ist, werden da sicher ab und zu einige neue Farben einziehen werden. Gerade sowas wie der dunkelrote Ton ganz rechts aber auch das matte tomatenrot daneben sind wunderschön!!



Alles in allem habe ich hier 295 Nagellacke gezählt. Viel habe ich schon zru Umzugsphase aussortiert, zwischendurch hatte ich nämlich weit über 400 Lacke.... *hust*
Nicht auf dem Regal sind übrigens sämtliche Glitzer und Stamping-Lacke sowie alles was sich Pflege, Base- und Topcoat schimipft. da müsste ich nochmal 1-2 Regale anbauen, aber rein optisch möchte ich nicht höher als bis zum Türrahmen gehen, und den habe ich jetzt gerade erreicht... zudem muss ich jetzt schon auf einen Hocker stehen, um ganz oben an die  Nagellacke zu kommen...



Knapp 300 Lacke - die kann man doch nieeeee alle lackieren??!
Ne, kann man auch nicht!. Aber andere sammeln Briefmarken, Mokkatassen oder Ü-Eier-Figuren. Ich eben Nagellacke. Und wie man z.B. hier sieht, ist auch überall ein unterschiedlicher Füllstand drin... ich lackiere nämlich auch oft meine Nägel :-)


Das waren sie, meine Nagellacke mit Stand November 2016.... mal sehen, ob ich irgendwann doch noch Regale anbauen muss, aber stand heute möchte ich das eigentlich vermeiden.



Ok - wer kann hier mithalten? Wer hält mich für übergeschnappt? Und von welcher Nagellackmarke habt ihr eigentlich die meisten Lacke....? :-)

Dienstag, 16. Dezember 2014

Nageldesign mit ButterLondon Bit Faker

Der gold-glänzende Glitter-Lack "Bit Faker" von Butter London befindet sich schon seit einigen Monaten in meinem Besitz. Bisher lackiert...? Noch nie...!

Aber vor ein paar Tagen nahme ich mir die Glitter-Bombe doch mal vor, nur komplett solo wollte ich ihn nicht lackieren.


Geworden ist es ein kleines, leicht winterlich angehauchtes Design, die Nägel wurden dabei höchst unterschiedlich lackiert. Verwendet habe ich diese drei Nagellacke:



Als Basis kam zunächst der nudefarbene Astor Lack "tasty cardamon" auf alle Nägel.
Mit Bit Faker von Butter London habe ich dann je Hand 2 Nägel komplett lackiert sowie 2 x nur die Nagelspitze.
Letztendlich kam noch das wunderbare weiß von Beyu auf die Nägel, und zwar getupft mit einem Dotting Tool als Abgrenzung zwischen Bit Faker und tasty cardamon.


Ich fand das Design ganz nett und hübsch, aber es ist jetzt nichts was ich jede Woche haben müsste, um es mal so auszudrücken :-)

Butter London dagegen ist ein wirklich wunderschöner Lack:
er deckte beim lackieren mit 2 Schichten, trocknete dann jedoch leicht matt an. So ein bisschen hat dieser Lack etwas von den üblichen Sandlacken, glitzrig und doch etwas grob gehalten.
Von der Farbe her ist er nicht rein gold, er hat leicht rosefarbene Anteile, ein wenig dunkles braun-schwarz ist auch enthalten. Dadurch wirkt er lackiert richtig mehrdimensional, als hätte er unterschiedliche Ebenen. Sieht  wirklich klasse aus!
Trotz einer dicken Schicht Top Coat wurde die Oberfläche nicht komplett glatt, vermutlich hätte ich hier noch eine 2. Schicht benötigt. Rauh war es zwar nicht mehr, aber man kann die Oberfläche auch gewiss nicht mit einem regulären Nagellack mit Cremefinish vergleichen!


 Zum ablackieren habe ich die Alufolienmethode verwendet, alles andere wäre bei dieser Glitzerbombe vergebliche Mühe gewesen. So aber war das Ablackieren der gröberen Partikelchen eine Sache von wenigen Minuten.

Wie findet ihr Bit Faker? Und wie gefällt Euch das kleine Design?

Samstag, 13. Dezember 2014

Meine Top 3 - Weihnachtsprodukte

Diana frägt in ihrer aktuellen Top 3 Runde nach einem ganz aktuellen Thema....

Meine Top 3 Weihnachtsprodukte


Meine Top 3 Weihnachtsprodukte!!

Und obwohl ich sonst eher unschlüssig bin und manchmal 5 min vor Termin noch nicht weiß, was für einen Lippenstift ich z.B. benutzen soll, so bin ich diesesmal relativ zielstrebig an den Schrank gegangen und habe meine Produkte ausgesucht, die ich mit nahezu 99%iger Wahrscheinlichkeit benutzen werde:



Gerade zu Feiertagen bzw. generell zu besonderen Anlässen ist es doch einfach schön, wenn man seine Lieblingsprodukte verwendet oder Dinge, die vielleicht auch einen etwas höheren Wert haben. Der "Luxus-Faktor" sozusagen, der vor allem an Weihnachten von mir mit Genuss bevorzugt wird.



Dior "Trafalgar"
Diese wunderschöne Palette besitze ich seit August und ich bin mir wirklich sicher, dass ich sie an Weihnachten verwenden werde. Gerade dieser schöne goldene Lidschatten sowie das dunkle violett haben gute Chancen, verwendet zu werden. Vielleicht ähnlich wie in diesem AMU, das kann ich mir mit einem dunklen Lippenstift perfekt als Heiligabend-Make up vorstellen.
Die Palette habe ich Euch übrigens in diesem Blogpost bereits gezeigt.



ButterLondon "Chancer"
Dieser blutrote Glitzernagellack war bereits in 2013 der Nagellack, den ich an Heiligabend getragen habe. Und ich bin mir sehr sicher, dass er es auch in diesem jahr wieder pünktlich zum 24. Dezember auf die Nägel darf. Einfach wunderschön, sowohl Farbe als auch Glanz und Gefunkel sind hier perfekt aufeinander abgestimmt und schreien förmlich nach Weihnachten. Wenn nicht jetzt, wann dann soll man diese Schönheit tragen???
Chancer habe ich Euch hier schon einmal etwas näher gezeigt.



Parfum Alien
Auch, wenn ich noch keine Ahnung habe was ich anziehen werde, mir noch ca. die Hälfte meiner Weihnachtsgeschenke fehlt und ich nicht weiß, an welchem Feiertag ich meine Mama sehen werde - das Parfum steht fest!! Alien - mein seit Jahren liebstes Parfum und eines, das ich nur abends, zum weggehen oder eben an Feiertagen verwende. Ein besonderer, unverwechselbarer Duft den ich abgöttisch liebe und bereits mehrfach nachgekauft habe.
Interessiert Euch eine Review dazu? Oder eher nicht - ist ja doch schon etwas älter und kennt bestimmt jeder, oder...?


Und wisst ihr schon, was ihr an Weihnachten verwenden werdet???

Montag, 21. Juli 2014

Meine Top 3 - Nagellackmarken

Ein schönes Thema gibt es wieder bei Diana's Top 3 Parade - diesesmal geht es nämlich um die liebsten Nagellackmarken.
Blogparade Meine Top 3 Nagellack Marken

 Wie gewohnt fiel mir die Auswahl nicht wirklich leicht. Fast alle meiner Nagellacke gefallen mir ausgesprochen gut, egal ob günstig oder teuer, knallige Farbe oder dezenter Ton, selbst gekauft oder gesponsort. Bei jeder Marke gibt es viele wunderschöne Farben und mit dem Auftrag komme ich ebenfalls fast überall sehr gut zurecht.

Letztendlich haben jedoch diese drei Marken gewonnen, was jedoch nicht unbedingt bedeutet dass ich die anderen Marken weniger oder gar nicht mag... ("Mama hat Euch alle gleich lieb...!" :-)


 Manhattan Nagellacke! 
Nicht nur im Standardsortiment sind hübsche Farben dabei, auch in den (reinen Nagellack-) LE's sind immer wieder Farben dabei, die sehr schön aussehen oder gar etwas besonderes sind. Dazu kommt ein günstiger Preis mit durchschnittlich 2-3 Euro pro Flasche, guter und einfacher Auftrag und zügige Trocknungszeit. Häufig habe ich zwar bei den Manhattan Lacken das Gefühl, dass nach ca. 2 Tagen die Haltbarkeit nachlässt, da ich dann jedoch sowieso meistens ablackiere stört mich das nicht weiter.
Auf dem obigen Foto sind gleich vier meiner Lieblingslacke dabei: ganz oben z.B. der wunderbare "Birdy Bordeaux", den ich auch jetzt gerade wieder einmal lackiert habe oder am unteren Fotorand der pinke Lack aus der "Freaky Friday"-LE, den ich mittlerweile schon zu fast der Hälfte geleert habe und gerade im Sommer heiß und innig liebe.




 Essie Nagellacke!
Ich rate mal ins Blaue rein: die Essie Lacke werden bei ganz vielen auftauchen, die ihre Top 3 Nagellackmarken posten .-) Die sind aber auch wirklich klasse! Mit ca 8 Euro pro Flasche eher in der Mittelkategorie angesiedelt, aber dafür erhält man immer ein Top Produkt mit dem besten Nagellackpinsel, den ich kenne. Zumindest ich kann mit meinen Farben absolut nicht meckern und habe bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht. Zugerne hätte ich die tolle und breite Farbwahl, die es in den USA gibt, aber auch über das  deutsche Sortiment kann ich nicht meckern. Da ich noch nicht so viele Essie's besitze, gibt es hier immer noch einige Farben, die ich mir kaufen möchte und sicher auch nach und nach kaufen werde. Bis dahin genieße ich z.B. meine neueste Errungenschaft "chills & thrills" oder meinen orangenen Dauerbrenner "Braziliant".



Butter London Nagellacke!
Sie sind teuer. Für eine kleine Flasche Nagellack so richtig teuer. Mit durchschnittlich  16 Euro überlege zumindest ich mir ganz genau, ob ich mir eine neue Farbe kaufe oder nicht.
Aber wer auf besondere Farben steht und vor allem - wer auf besondere GLITZER, SCHIMMER UND GLAMOUR steht, der kann sich keine bessere Marke vorstellen!
Lediglich fünf Lacke habe ich bis jetzt, aber die sind durchgängig einfach traumhaft schön!! Der blutrote "Chancer" z.B. ist ein Traum, der besonders in der Weihnachtszeit perfekt passt (und die verlinkten Bilder von mir werden seiner Schönheit in keinster Weise gerecht!). Oder der hübsche "Rosy Lee", der im Sonnenlicht einfach wunderbar funkelt und glitzert.
Das ablackieren? Ach nein, darüber wollen wir nicht reden! Wir genießen lieber die hübschen, glitzernden Farben und träumen von vielen weiteren Butter London Lacken..... :-)


Und was sind Eure liebsten Nagellackmarken?

Donnerstag, 27. Februar 2014

Mystylehit Bronzegeschenk

Seit ca. Oktober bin ich bei Mystylehit angemeldet, einem Online Portal für Blogger im Bereich Fashion, Beauty, Lifestyle. Jeder registrierte User kann dort Fotos hochladen, zu seinen Beiträgen verlinken, Modestyles erstellen und sich in diversen Foren mit den anderen Usern austauschen (und wer mich sucht: ich bin dort - wie sollte es anders sein - als Cosmeticwife zu finden :-)

Je nach Aktivität auf dieser Plattform erhält man Punkte, diese wiederum führen dazu, dass man im Bronze, Silber oder gar Goldstatus steht.

Und zum erreichen des Bronzestatus gibt es von den Betreibern ein wirklich schönes, individuell ausgesuchtes Geschenk zugeschickt.

Heute war es soweit und ich durfte beim Nachhausekommen ein Päckchen von Mystylehit öffnen. Abgesehen von einem sehr lieben Brief war dies alles enthalten:



Einige der Dinge sind in jedem Päckchen enthalten, wie z.B. dieser knuffige Tastatur-Putzer :-)



Ebenfalls in jedem Päckchen sind diese beiden Gesichtsmasken zu finden sowie die Schokoladenherzen:



Individuell ausgesucht hat das Mystylehit Team diese Dinge:

ein Knäul Wolle in schwarz-grauen Farben, da ich - wie einige vielleicht mittlerweile über Instagram oder auch hier im Blog mitbekommen haben - sehr gerne und viel stricke. Was genau ich mit 50 gramm anstellen werde, weiß ich noch nicht. Evtl. gibt das Handstulpen, mal sehen. Die Farbe jedenfalls finde ich sehr schön:


 Die Absolute Nude Palette von Catrice. Eine sehr schöne Palette, die ich allerdings bereits besitze *gg* Macht nix, der Gedanke zählt ja schließlich :-)


 Last but not least das Highlight meines Geschenks, dieser wunderschöne Nagellack von Butter London in der Farbe "Bit Faker", sieht der nicht umwerfend schön aus??



Vielen lieben Dank an das Team von Mystylehit - 
ich habe mich riesig gefreut!!

Samstag, 28. Dezember 2013

Favoriten 2013 - Nagellack und Co

Es ist soweit - die Favoriten der letzten 12 Monate stehen fest und den Anfang machen in diesem Jahr:

Nagellacke und Zubehör


Wie auch im letzten Jahr heißt es hier: es sind die Farben,
  • die mir generell am besten gefallen
  • die ich ohne zu zögern wieder kaufen würde
  • die ich Freundinnen schon vorgeschlagen bzw. bereits verschenkt habe
  • die ich mir aussuchen würde, wenn ich nur noch wenige Lacke behalten dürfte!
Die komplette Nagellackstatistik (welcher Lack wurde wie oft getragen) folgt wieder in den ersten Januar-Tagen :-)

Und ja - in diesem Jahr ist nahezu von jeder Marke etwas dabei. Recht viel ist von LE's, aber hey - es waren auch verdammt schöne Lacke dieses Jahr erhältlich, wenn auch leider nur limitiert!

Die Lacke sind wie immer - sofern Blogpost vorhanden - in der jeweiligen Beschreibung verlinkt!


Catrice LE Rocking Royals
Ex Pistols und Rocking Blue
 Gleich zwei Lacke aus einer LE, gezeigt habe ich diese beiden (sogar in Kombination) hier. Beide Lacke wunderschön, leichter Sand-Effekt, super deckend, klasse Haltbarkeit. 

Catrice Put Lavender on Agenda

Ein Lack aus dem früheren Standardsortiment, mittlerweile leider nicht mehr erhältlich. Vor längerer Zeit habe ich ihn auf dem Blog im Rahmen eines kleinen Stampings gezeigt und würde ihn jederzeit genauso wieder tragen. Aber auch solo macht er eine tolle Figur, sieht gepflegt aus und auch bei wichtigeren Terminen ist er ein klarer Favorit für die Fingernägel!


P2 LE Mirror Mirror "sensual purple"
Mal ehrlich, was hat sich P2 eigentlich dabei gedacht, diesen Lack im Rahmen einer LE rauszubringen? Der gehört ins Standardsortiment. Und zwar sofort und auf der Stelle und sollte dort für die nächsten Jahre bleiben! Der Lack ist für mich DAS LE-Produkt 2013, ohne wenn und aber! Ein Traum von einer Farbe, aufgetragen ein absolutes Highlight. Ich bin verliebt und zwar ganz gewaltig!! Ganz viele Tragebilder aus verschiedensten Winkeln gibt es hier zu sehen!

P2 LE Summer Attack - hot berry
Auch in der diesjährigen Sommer LE von P2 waren tolle Nagellacke dabei. Gekauft habe ich mir daraus u.a. dieses orange-rot mit einem irren Funkeln und Glitzern, das sich auf Fotos nahezu gar nicht einfangen lässt. Auch hier: Kompliment für so eine tolle Farbe!! Tragebilder habe ich hier gezeigt.

P2 Glamorous Finish Glitter Top Coat
Endlich mal Standardsortiment, das auch noch erhältlich ist! Dieser silberne Glitter war in 2013 am häufigsten auf meinen Nägeln, häufig als Topper nur auf dem Ringfinger. Den Nailtipp habe ich auf schwarzem Lack lackiert, damit man ihn besser erkennen kann. Diese Schicht wurde übrigens nur mit einem Pinselstrich aufgetragen, so dass man gut sehen kann wie dicht die Glitter-Flakes im Lack enthalten sind! Große Liebe und mein Favorit, um (langweiligen) Nagellack etwas aufzupeppen.


Manhattan Community Colours "Birdy Bordeaux"
Der Nailtipp wird diesem schönen Lack überhaupt nicht gerecht, wesentlich bessere Bilder findet ihr hier, als ich die Community Colours für den Blog lackiert habe. Die Farbe ist traumhaft schön und auch hier kann ich nur aufrufen: nehmt den bitte ins Standardsortiment! Das weinrot-pinke Schimmern ist passend für jede Jahreszeit, für jeden Anlass und für jedes Alter und ich hoffe, dass diese Flasche Mary Poppins-like niemals leer wird!

Artdeco Nr 171
Der einzige Lack, der auch in 2012 bei den Favoriten dabei war. Mittlerweile ist ein gutes Drittel der Flasche aufgebraucht und ich mag ihn nach wie vor sehr. Weinrot, elegant, schimmernd - traumhafter Farbton! Tragebilder gibt es hier zu sehen. 

Astor Royal Bronze
Wieder ein limitierter Lack, aber er müsste derzeit noch  zu kaufen sein! Gezeigt habe ich ihn hier und ich bin nach wie vor von dem schönen changierenden Farbton begeistert. Gerade im Herbst habe ich ihn gerne getragen, erinnert mich an Herbstlaub.

BeYu Holographic 991 Silver Illussion
Ich habe ihn zwar nur einmal getragen (und dabei faszinierende Farbveränderungen festgestellt ...), aber der Lack gefällt mir einfach sehr gut. Tolles Funkeln und Schimmern und der einfach Spaß macht, ihn zu lackieren und zu tragen! Vorgestellt habe ich den Lack hier.


Butter London Rosie Lee
Wow - ein absoluter Hingucker! Glitzriger geht kaum, der Lack ist genial schön!! Das ablackieren lässt zwar etwas Flucherei zu aber die Mühe lohnt sich allemal! Tragebilder könnt ihr hier sehen.

Dior Diablotine
Ich musste ihn haben und bereue den Kauf bis jetzt in keinster Weise. Wunderschönes Erdbeerrot, glänzend, glitzrig, toll! Gezeigt habe ich ihn hier, in Natura wirkt der Lack nochmal viel schöner!

Essie Decadent Dish
Ein dunkler, eleganter Ton der leicht ins bräunliche geht. Eigentlich so gar keine Farbe für mich, aber bei ihm konnte ich einfach nicht widerstehen. Der leichte Schimmer sieht richtig edel aus und auch Decadent Dish wurde in 2013 gerne getragen. Tragebilder habe ich hier gezeigt.


Water Decals
Die hübschen Abziehbildchen haben es mir in diesem Jahr ganz besonders angetan und ich habe sie das ein oder andere mal gerne verwendet. Unter dem Label Water Decals könnt ihr meine bisherigen "Kunstwerke" sehen - oder klickt einfach hier :-) Spielend leichtes anbringen, keine Sauerei, einfach wieder zu entfernen und die Motivauswahl ist schier grenzenlos, wenn man z.B. in ebay danach sucht. Ich bin mir sicher, auch in 2014 werde ich sie häufiger verwenden und evtl. auch mal etwas Nachschub ordern!

Catherine Nagellack Korrekturstift
Er ist genial! Ich habe auch von anderen Marken Korrekturstifte, aber der hier ist wirklich klasse. Kleinere Patzer entfernt er mühelos und - vor allem - ohne dass die Spitze nach 2 Anwendungen ausgefranzt ist oder der vorherige Lack Farbschlieren an der Nagelhaut zeigt. Kann ich absolut empfehlen, vorgestellt habe ich den Korrekturstift hier!

Lacura Schnelltrockner
Pfff - wer braucht High End Produkte wenn es Aldi gibt?? :-) Der Schnelltrockner kostet keine 2 Euro und ist der beste, den ich bisher hatte. Mittlerweile schon die zweite Flasche im Einsatz, Flasche 3 ist auf Vorrat schon gekauft und ich habe ihn schon mehrfach im Bekanntenkreis empfohlen. Top Qualität, ruckzuck sind die Nägel trocken und der Lack trocknet auch längst nicht so schnell ein, wie z.B. die Schnelltrockner von Essence oder Essie. Einen genaueren Bericht findet ihr hier.

Wie findet ihr meine Auswahl? Habt ihr auch etwas davon in Eurem Bestand?