Posts mit dem Label Catrice werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Catrice werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 25. Juni 2017

Meine Top 3 Beauty-Helfer im Sommer

Heiß, heißer, am heißesten...!

Die letzten 3 Wochen hatten wir ständig Temperaturen um die 30 Grad, teilweise sogar bis zu 38 Grad.Komplettes Make up verläuft und fühlt sich sowieso viel zu schwer auf der Haut an, das Deo hat auch schon besser durchgehalten und die klebrige Haut möchte man am liebsten im Minutenrhythmus unter die Dusche bringen.

Am liebsten würde man sich vor dem Ventilator in der heimischen Wohnung verkriechen oder sich während der Sommerzeit durchgängig im Freibad einquartieren, aber manchmal hat man doch anderweitig Verpflichtungen, in der Schule und im Job muss man sich blicken lassen und der ein oder andere wichtige Termin steht vielleicht auch noch an.

Damit man halbwegs frisch aussieht, das Makeup sich nicht tröpfchenweise unterm Kinn sammelt und vor allem da der Sommer ja erst anfängt, habe ich hier meine Top 3 Beauty-Favoriten für Euch, die das heiße Sommerleben vielleicht ein wenig vereinfachen:


OIL CONTROL PAPER/ MATTIFYING PAPER
 

 Gibt es von einigen Marken im Standardsortiment wie z.B. von Essence und auch Catrice, wird gerne auch in der Sommerzeit in limitierten Editionen herausgebracht.
Kleine Päckchen mit hauchdünnem Papier, das in handliche Größen zugeschnitten ist. Wer schwitzt, glänzt im Gesicht.  Und diesen Glanz kann man ganz einfach wegzaubern, in dem man so ein Papierchen nimmt und es vorsichtig auf die glänzenden Stellen drückt. Die Feuchtigkeit wird vom Papier aufgesaugt, die Haut und vor allem das aufgetragene Make up darunter werden wieder schon matt. Ein Päckchen habe ich in der Handtasche immer dabei, denn gerade im Geschäft kann ich es gar nicht leiden, wenn Stirn, Nase und vor allem die Wangen aussehen als hätte ich gerade eine Jogging-Runde in Best-Leistung absolviert.
Wer die Papers in der Kosmetik-Abteilung nicht findet, für den habe ich noch einen kleinen Tipp: die Zigaretten-Papierchen zum selber drehen funktionieren fast genauso gut und sind sogar noch etwas günstiger als die Oil Control Papers!


WASSERFESTE MASCARA


Gibt es von jeder Marke, in jedem Sortiment und in unglaublich vielen Ausführungen! Mascara in der wasserfesten Variante, zu erkennem an dem Wörtchen "waterproof". Ist zwar beim Abschminken etwas hartnäckiger als normale Wimperntusche, aber hält dafür um Welten besser, wenn man sich vor Hitze gerade auflösen möchte.
Manche verwenden wasserfeste Mascara sogar fürs Schwimmbad, aber für diesen Zweck verzichte ich dann lieber doch komplett auf Make up!


THERMALSPRAY


 Am bekanntesten vermutlich das Spray von Avene, aber auch in der günstigeren Variante z.B. von Balea kann man solche erfrischenden Sprays mittlerweile bekommen (achtung - fast immer limitiert und nur für kurze Zeit im Handel!)
Aus ca 30 cm auf Gesicht, Dekoletee und Arme aufgesprüht ist es nicht nur ein super Frischekick (vor allem direkt aus dem Kühlschrank!!), sondern es beruhigt die Haut, bringt ein wenig Abkühlung und versorgt die Haut mit etwas Feuchtigkeit. Mögliche Spannungsgefühle werden gelindert und man fühlt sich durch 1-2 Sprüher viel frischer.

 


Ansonsten kann ich bei heißen Temperaturen nur empfehlen:
  • Viel, viel Trinken! Und bitte nicht eiskalt direkt aus dem Gefrierfach, das ist gar nicht so gesund
  • Ohne Hitzeschutz/Sonnencreme geht gar nichts, denkt also an Sonnencreme und zwar IMMER, nicht nur wenn ihr ins Freibald geht!
  • Bei ganz heißen Temperaturen am besten raus aus der prallen Sonne, im Schatten lässt es sich doch viel besser aushalten
  • Versucht anstrengende Tätigkeiten zu meiden und verlegt die 10km Jogging-Runde besser auf den frühen Morgen oder späten Abend, wenn es ein bisschen abkühlt  
  • Anstelle von schwer verdaulichem Essen wie Pizza und Braten mit Knödel und Sauce greift lieber zu einem Salatteller, kohlehydratarmen Essen und wählt zudem lieber mal einen kleinen Obst-/Gemüsesnack für zwischendurch
  • Ab an den See, ins Schwimmbad oder stellt Euch daheim ein Kinderplanschbecken auf, um zwischendurch ein bisschen abzukühlen
  •  Sonnenbrille auf! Ständiges Augenzukneifen bringt nämlich nur Fältchen im Gesicht :-)

Was für Tipps habt ihr noch für das derzeitige Wetter?

Montag, 5. Juni 2017

Catrice ICONails

Seit einigen Wochen gibt es die neuen Nagellacke von Catrice in den Theken zu finden. 45 Farben in allen Schattierungen, wobei rötliche und nudige Farben jedoch überwiegen.

Als ich die neuen Flaschen im schicken, eckigen Design entdeckt habe, konnte ich nicht widerstehen. Und obwohl meine bisherige Nagellacksammlung nicht nur einen kompletten Regenbogen abdecken könnte, habe ich mich (vorerst) für 3 Farben aus dem Sortiment entschieden.
Nachschub in weiteren Farben ist definitiv vorgesehen :-)


Catrice ICONails  Gel Lacquer
45 Farben erhältlich - je nach Thekengröße gibt es jedoch nur eine Auswahl
10,5 ml Inhalt zum Preis von je 2,99 Euro

Ja, sie sind ein paar Cent teurer geworden, die "alten" Lacke in runder Flaschenform kosteten 2,79 Euro, allerdings mit einem geringfügig geringeren Inhalt.

Original-Ton Catrice :
Die neuartige Nagellack-Formulierung sorgt für ein perfektes Gel Shine-Finish und eine maximale Haltbarkeit auf den Nägeln. Dank der GLOSS SEAL’RTMTechnologie warten die Nagellacke mit spektakulärem Hochglanz-Finish auf. Die ICONails Gel Lacquer sind mit Acai Öl angereichert und versprechen neben intensiver Farbe auch Pflege für den Naturnagel – Colour & Care at it’s best! Das exklusive Packaging ist besonders handlich: Die schmale, runde Kappe ermöglicht zusammen mit dem professionellen Pinsel einen besonders einfachen und präzisen Auftrag. Die Textur ist so besonders gut dosierbar und kann streifenfrei aufgetragen werden.


Der eckige Deckel lässt sich abziehen und darunter kommt ein handlicher, kleiner und geriffelter Deckel zum Vorschein, der perfekt in der Hand liegt und zum lackieren sehr gut geeignet ist. Der Pinsel ist nach wie vor etwas breiter und leicht abgerundet, was einen guten Auftrag ermöglicht und die Patzer zur Nagelhaut hin eindeutig minimiert.

Ich habe die Pinselspitze mit Essie und Dior vergleichen, Essie sieht dabei fast wie ein Zwilling aus, Dior ist ein klein wenig breiter und die Pinselhaare sind kürzer.



Der Auftrag klappte bei allen 3 meiner Lacke spielend einfach, maximal 2 Schichten und die Lacke waren tadellos, fleckenfrei und glänzend aufgetragen. Trocknungszeit war absolut ok, wobei ich nach einigen Minuten trotzdem noch mit einem Schnelltrockner nachgeholfen habe.


Farbe 05 "Its all about that red"
Lackiert mit 2 Schichten
Kühles Rot, leicht bläulicher Unterton. Leider an Tag 2 an mehreren Stellen etwas abgeplatzt.




Farbe 06 "Nails On Fire"
Lackiert mit 2 Schichten
Orange-koralliger Ton, wirkt je nach Licht wie ein orangiges Rot. Sehr leuchtend und kräftig, toll für dne Sommer. Super Haltbarkeit, selbst nach 5 Tagen hatte ich kaum Tippwear!



Farbe 36 "Ready To Grape Off"
Lackiert mit 1 Schicht
Ganz dunkles Bordeaux, sehr elegant und schickt. Deckt super mit nur einer Schicht und hält sehr gut. Nach 3 Tagen leichte Tippwear, aber das ist bei solch dunklen Tönen ganz normal.




Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit meinen ausgesuchten Farben. Besonders der ganz dunkle Lack es mir angetan und ich habe ihn tatsächlich nach dem Ablackieren direkt wieder aufgetragen - sowas gibt es bei mir nur alle paar Jahre einmal....!

Haltbarkeit ist bei 2 von 3 Farben sehr gut und bei der 3. Farbe tippe ich auf meine eigene Schuld, das so viel abgeplatzt ist.

Von mir gibts einen Daumen hoch für die neuen Lacke, die nicht nur rein äußerlich toll aussehen und sich in meinem Nagellackregal prima machen, sondern deren Deckkraft und Glanz mir ebenfalls gut gefallen. Mal sehen, welche Farben da noch bei mir einziehen dürfen.

Alle 45 Farben seht ihr z.B. bei InnenAussen  und bei  Tine sucht nach mehr .



Habt ihr die neuen Lacke schon gesehen? Schon ausprobiert? 
Schon darüber gebloggt oder auf Instagram Bilder gezeigt? Dann her mit den Links :-)

Mittwoch, 5. April 2017

Catrice - Frühling auf den Lippen

Die Sortimentsumstellung ist schon wieder ein paar Wochen her und von Catrice haben es u.a. zwei der neuen Lippenprodukte in meinen Einkaufskorb geschafft:


Catrice Lip Cushion
Farbe 010 Rather Be At Coachella
3,5 ml Inhalt zum Preis von 4,99 Euro

Catrice sagt darüber: Die cremig-leichte Formulierung hüllt die Lippen in verschiedene Farben mit intensiv glänzendem Finish. Mit mittlerer Deckkraft wird jeder Look perfektioniert, dabei lassen sich die Stylos angenehm leicht auftragen. Im Pen mit professionellem Klick-Mechanismus und eleganter Rosé-Beschriftung ein absolutes Must-Have – nicht nur für die Handtasche.


Catrice Lip Dresser Shine Stylo
Farbe 020 When The Sun Goes Brown
1,4 g Inhalt zum Preis von 4,99 Euro

Catrice sagt darüber: Die cremig-leichte Formulierung hüllt die Lippen in verschiedene Farben mit intensiv glänzendem Finish. Mit mittlerer Deckkraft wird jeder Look perfektioniert, dabei lassen sich die Stylos angenehm leicht auftragen. Im Pen mit professionellem Klick-Mechanismus und eleganter Rosé-Beschriftung ein absolutes Must-Have – nicht nur für die Handtasche.

oben: Lip Dresser "When The Sun Goes Brown", unten Lip Cushion "Rather Be At Coachella"

Beim Kauf dieser Nuancen habe ich mich bewusst für die helleren, neutraleren Töne entschieden. Gerade jetzt im kommenden Frühling mag ich das ganz gerne mal, einfach mal keine knalligen Lippenfarben sondern einen Hauch zarter, neutraler und pastelliger.



Der Lip Dresser ist der dunklere Ton der beiden Farben. Ein herkömmlicher Lippenstift, dessen Handhabung jedoch eine nette Spielerei ist und mal etwas anderes, als das herkömmliche Herausdrehen eines Lippenstiftes. Am Ende des Stifts ist nämlich ein Drücker angebracht, der pro Klick den Lippenstift langsam nach oben schiebt. Und mit langsam meine ich langsam.... ca 5-7 Klicks benötige ich, damit der Lippenstift einen einzigen milimeter hoch kommt. Das ist gut, da man nicht versehentlich zu viel herausdrückt. Aber genauso gut könnte man sagen, dass das Geklicke etwas nervig wird, bis man mal genügend produkt hat, um den Lippenstift auch tatsächlich benutzen zu können.
Weiterer Nachteil: klickt man zuviel (z.B. aus Interesse um zu sehen, wieviel noch drin ist, oder weil das kleine Töchterchen den Lippenstift als Spielzeug entdeckt hat), dann kann man hier nichts mehr zurückstecken. Was "rausgeklickt" ist, ist draußen. Punkt!

Der Auftrag ist ansonsten völlig unproblematisch: der schmale Stift lässt das präzise Ausmalen der Lippen zu, der Lippenstift gleitet angenehm ohne zu stocken über die Lippen. Die Farbe ist gut deckend, lässt dabei minimal die natürliche Lippenfarbe durchschimmern. Trotzdem hält der Farbton hervorragend auf den Lippen und färbt sie gleichmäßig und fleckenfrei ein. Das Finish hat einen leichten Glanz, ohne nass zu wirken.
Haltbarkeit: knapp 2 Stunden, dann ist kaum noch etwas der Farbe vorhanden und ich muss nachlegen.



Bei dem Lip Cushion hat mich vor allem dieser Mix aus intensivem Gloss und rundem Schwamm-Applikator angesprochen. Auch hier hat Catrice in de rproduktgestaltung etwas Neues ausprobiert. Der Gloss wird durch Drehen am Stiftende langsam aus dem runden Applikator herausgedrückt. Je nachdem, wieviel man dreht, sieht man förmlich wie die Farbe hervorquellt.
Nachteil: sobald man es so quellen sieht, hat man fast schon zuviel gedreht :-) Es empfiehlt sich also auch hier, eher langsam an die Sache heranzugehen, lieber nur 1-2 x drehen und ggf. nochmal Produkt "nachdrehen", bevor man zuviel auf den Lippen hat.

Der Auftrag ist bei der hellen Farbe kein Problem: trotz eher großem Applikator kann ich die Farbe gut auf den Lippen verteilen, ohne Farbe über den Lippenrand hinaus zu malen. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass kräftige rote und dunkle Farben nicht so einfach auftragbar sind und man gerne mal etwas unsauberer wird. Durch den weichen Schaum-Applikator ist dieser Auftrag übrigens richtig toll, weich und angenehm.
Der Gloss ist übrigens - obwohl verhältnismäßig hell - sehr deckend auf den Lippen. Viel benötigt man nicht, um die Farbe gleichmäßig und intensiv zu verteilen. Auch die Haltbarkeit empfinde ich als überraschend gut, um einiges länger als ich es von regulären Glossen gewohnt bin. Ca 1,5-2 Stunden sind durchaus drin. In dieser Zeit läuft der Lippenstift nicht über die Ränder aus sondern bleibt gleichmäßig an Ort und Stelle, bis er langsam abgenutzt ist. Das Tragegefühl ist hierbei übrigens sehr gut, sehr weich und pflegend.

Was mich minimal stört: ich bin mir nicht sicher, wie es mit der Hygiene bei dieser Form des Lippglosses aussieht. Normale Applikatoren kann man bei Bedarf auch mal abwischen und ggf. reinigen. Das ist hier jedoch nicht machbar, da ja das Gloss direkt aus ihm herausfließt. Klar, im Regelfall benutze nur ich den GLoss, aber der hygienische Aspekt ist hier durchaus zu bedenken!



Selbstverständlich habe ich auch noch Tragebilder für Euch:

zunächst der Lip Cushion in "010 Rathre Be At Coachella"
Sehr hell, zart, pastellig, ein schöner Glanz und eine Farbe, die für ein frisches Aussehen sorgt. Perfekt für den Frühling, für pastellige Make ups, als schöne Ergänzung zu kräftigeren Augen Make ups oder einfach für alle, die es gerne etwas natürlicher mögen.




Und hier der Lip Dresser in der Farbe "020 When The Sun Goes Brown"
Wirkt im Vergleich fast ein wenig dunkel, aber das ist er wirklich nicht. Eine schöne Nuance, sehr unaufdringlich und trotzdem "da". Gefällt mir sehr gut, obwohl ich sonst nicht so der Fan von bräunlichen Lippenfarben bin.



Reviews zu allen Farben der Lip Cushions seht ihr z.B. bei Roses of Beauty,
Reviews zu allen Farben der Lip Dresser seht ihr z.B. bei Fios Welt.



Welche der Farben gefällt Euch besser?
Habt ihr einen oder mehrere der beiden neuen Lippenstift-Reihen von Catrice?

Sonntag, 26. Februar 2017

Geshoppt im Februar



 Ein paar Kleinigkeiten sind auch diesen Monat wieder in meinem Einkaufskorb gelandet. Ich habe das neue Sortiment von Catrice und Essence entdeckt, mich aber noch sehr gut zurück gehalten. Man muss ja nschließlich nicht alles auf einmal kaufen, nicht wahr?
Gereizt hätte mich noch vor allem der wunderschöne Rainbow-Highlighter von Essence, aber ausgerechnet er war natürlich schon wieder ausverkauft. Dann halt beim nächsten mal, der wird jetzt erstmal einige Monate in der Theke zu finden sein!

Mitgekommen sind dafür ein paar andere Dinge und nicht nur aus dem neuen Sortiment sondern auch aus dem "älteren" Sortiment:



Balea Seidenglanz Shampoo - 0,50 Euro
Die Spülung habe ich gerade schon im Einsatz und da ich den Geruch so sehr mag, kam jetzt auch das Shampoo mit. Ich mag einfach diese Balea Produkte, Preis-Leistung ist hier fast durchgängig absolut super :-)

Essence Make up Remover Wipes - 0,95 Euro
Diese Abschminktücher sind einfach perfekt, um z.B. Swatchs während dem Blogfotografieren abzuwischen oder bei Lippenstift-Fotos Platz für die nächste Farbe zu machen. Benutze ich sehr häufig und so ein Päckchen ist einfach schnell mal aufgebraucht.



Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer, Farbe 005 light natural - 3,45 Euro
Ihn gibt es schon eine Weile, ich selbst habe ihn bisher jedoch noch nie ausprobiert. In der Farbe 005 ist er superhell und damit perfekt für die Augenpartie, bei der ich weniger Augenschatten abdecken muss sondern einfach gerne die Hautfarbe aufhellen möchte und etwaige Patzerchen beim Schminken abdecken möchte. Erster Eindruck ist toll und ich bin gespannt aufs ausprobieren, bisher hörte man nur gutes davon!

Catrice 24h made to stay make up, Farbe 010 nude beige - 6,95 Euro
Der Tester sagte mir sehr zu und ich freu mich mega aufs ausprobieren. Farblich habe ich mir die 010 genommen und damit nicht der hellste Ton, sondern eine Nuance dunkler die - denke ich - etwas besser zu mir passt. Wird gleich morgen verwendet - Review folgt as soon as possible :-)

Essence Camouflage 2in1 make up - Farbe 20 nude beige - 3,75 Euro
Ich besitze diese Foundation bereits in der hellsten Nuance 10, aber farblich bin ich damit wirklich nicht so glücklich. Viel zu hell, ich wirke extrem blass und da hilft auch kein Puder und Blush mehr. Die Nuance 20 ist lt. Swatch im Laden nicht so viel dunkler und ich glaube, das ich damit eindeutig besser zurecht komme als mit 10. Auch hier wird demnächst der erste Tragetest kommen und ebenfalls eine Review in den nächsten Wochen folgen.




Essence The Cushion Eyeliner - 2,95 Euro
Neu in der Theke und die ersten Stimmen sind absolut positiv. ein mit schwarzer Flüssigkeit getränktes Schwämmchen, mit dem man einen tollen, präzisen Lidstrich ziehen soll. Auch bei Catrice gibt es diesen neuen Eyeliner (ein paar Euro teurer), aber qualitativ sollen sie sich kaum unterscheiden. Ich bin gespannt wie ich damit zurecht komme und ob ich ebenfalls so happy damit sein werde!

Catrice Lip Dresser - 4,95 Euro
Farbe 020 "when the sun goes brown", ein toller bräunlicher nude-Ton, der mir beim swatchen sehr zugesagt hat. Herausgedreht wird dieser Lippenstift durch Drücken auf den Knopf am hinteren Stiftende, Auftrag und Tragegefühl sind sehr angenehm. Ich habe mir diesen hier nämlich schon vor einigen Tagen gekauft und bereits 2 x ins Geschäft getragen. Sehr hübsch und ich könnte mir vorstellen, dass es nicht bei dieser Farbe bleiben wird.

Catrice Lip Cushion - 4,95 Euro
Farbe 010 "Rather Be At Coachella", helles apricot-nude das mir vor Ort im Laden so gut gefallen hat. Erst hatte ich dann Angst, dass es mir doch zu hell sein könnte, aber nein! Aufgetragen in Kombi mit etwas dunklerem Augen Make up ist der Lippenstift super hell. Obwohl - eigentlich eher ein Gloss, der über ein Schwämmchen herausgedrückt und aufgetragen wird. Haltbarkeit ist trotzdem richtig gut und angenehm und auch hier bin ich positiv überrascht und könnte mir vorstellen, eine weitere Farbe zu kaufen.


Was habt ihr Euch zuletzt gekauft?
Und habt ihr schon das komplette Sortiment der Umstellung bei Euch entdeckt?


Mittwoch, 22. Februar 2017

Handtaschenfunde

Alle paar Wochen gehe ich auf die Suche.... in der Handtasche, in der Jacke, dem Kosmetikbeutel - und ich werde fündig: die Lippenstifte, die ich benutzt habe und nicht direkt nach Gebrauch  in der Make up Schublade zurück gepackt werden. Teils neue, teils ältere Produkte, manches limitiert, manches frisch im Sortiment erhältlich. Getragen im Büro, zum einkaufen, zum ausgehen.


Diesesmal war das Sortiment wieder bunt gemischt, sowohl was Farben als auch Marken und Finish betrifft.
Grund genug, diese Zusammenstellung wieder einmal zu zeigen, ist ja auch ganz interessant zu sehen, was nicht nur aus Bloggründen kurz geswatcht wird  sondern tatsächlich den Weg in ein Tages Make up schafft. Oder nicht?

 

1) Essence - Sheer & Glam
Farbe 03 BFF
Superschöne, zarte Nuance die absolut natürlich aussieht und zu jedem Make up hervorragend passt. Ein gern genutzter Farbton, noch dazu aus einer Lippenstift Reihe die ich überaus angenehm finde und sehr gerne verwende.

2) Essence Longlasting Lipstick
Farbe 09 wear berries
Wie man sieht schon recht häufig benutzt, das Essence-Emblem seitlich ist schon ziemlich "angekratzt". Gerade im Winter ist "wear berries" eine Farbe, die ich sehr gerne mag, ein etwas hellerer Pflaume-Ton, passt toll zu kühlen Make ups. Blogpost gab es schon 2013 zu dieser Farbe (und ja, ich benutze den immer noch .-)

3) P2 LE "Mystic Whisper"
Farbe 010 gothic rose
Ganz aktuell einer meiner Favoriten, super deckendes und kühles nude, das mich nicht blass wirken lässt sondern richtig frisch aussieht. Ist mind. 1 x wöchentlich in Gebrauch. Schade, dass es die Farbe nicht regulär gibt, wäre eine absolute Kaufempfehlung von mir!!

4) Catrice Supreme Fusion Lipstick
Farbe 070 Remarry Berry
Review gab es einmal hier. Remarry Berry ist ein kräftiges Pink-Pflaume mit glossigem Finish, gerade im Winter eine super Farbe. Auch die Trageeigenschaft mag ich bei diesen Catrice Lippenstiften sehr, extrem angenehm und leicht und pflegend.

5) LOV Lipaffair
Farbe 580 Nadine's Berry
Die Review zu diesem Lippenstift ist schon lange geplant, kommt jetzt aber wirklich demnächst auf dem Blog. Geniale Farbe, super Auftrag, tolle Deckkraft und edle/hochwertige Verpackung. Hört sich positiv an? Jupp! :-)




6) Essence Glossy Stick
Farbe 03 Luminous Rosewood
Nochmal ein eher nudiger Ton, leicht bräunlich. Diesesmal in Stiftform die zum anspitzen gedacht ist.   Solche Farben nutze ich in letzter Zeit häufiger, gerade wenn das Augen Make up wieder etwas kräftiger ausgefallen ist und ich im Büro nicht zu übertrieben bunt angemalt aussehen mag.

7) P2 LE Ethnic Touch
Farbe 030 fig
Nochmal ein limitierter Lippenstift von P2. Auch hier in anspitzbarer Bleistiftform. Fig ist ein kräftiges dunkelrot, habe ich anfangs gar nicht gerne verwendet aber mittlerweile kommt die Farbe öfter mal zum Zug.

8) Dior Serum de Rouge
Farbe 660 Garnet Serum
Nach längerer Zeit habe ich den Dior Lippenstift wieder heraus gekramt. Ein wunderschönes Stück, ein bisschen Luxus im Alltag. Die Farbe des Lippenstiftes gefällt mir nach wie vor, aber was mich immer mehr stört.... diese Krümelchen, die der Lippenstift hinterlässt. Gerade beim Swatch sieht man es recht gut und leider auch immer wieder auf den Lippen. das liegt nicht an der Haltbarkeit (habe ihn schon seit ein paar Jahren), denn das "Problem" hatte ich schon kurz nach dem Kauf des Lippenstiftes. Irgendwas ist da in der Konsistenz so, vermtue ich. Oder was könnte das ansonsten sein? Auch die Haltbarkeit ist eher schwach, aber ich liebe nach wie vor dieses wunderschöne Himbeer-Rot... *seufz* Da nimmt man auch die Krümelchen in kauf :-)



Und was schwirrt so in Eurer Handtasche herum? 
Sucht ihr auch immer an allen möglichen Orten die Lippenstifte 
und sonstigen Kosmetikprodukte zusammen?



Donnerstag, 9. Februar 2017

Review - Catrice "Eyeconic Art"


Expressive Eyes. Auf internationalen Catwalks wird vielfach der Ballerina Look neu interpretiert. Zartes Tüll, verarbeitet in verschiedenen Silhouetten, wird mit Hosenanzügen oder Long-Blazern kombiniert. Die Limited Edition „Eyeconic Art“ by CATRICE ergänzt im Februar 2017 diesen Trend mit False Lashes und Linern für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Artificial Romance – by CATRICE.




 False Lashes
3 Variationen für je 3,99 Euro

O-Ton Catrice: Eye-Catching. False Lashes inklusive Wimpernkleber für Augenaufschläge mit Wow-Effekt. Die klassische Variante mit Wimpernband verleiht extravagantes Volumen, während die Corner Lashes in zwei verschiedenen Varianten für Cat Eyes par excellence sorgen. Dank der praktischen Slide-Verpackung, die mit einem Handgriff auf- und zugeschoben werden kann, können die mehrfach verwendbaren künstlichen Wimpern geschützt verwahrt oder transportiert werden.

Die Wimpern in den 3 verschiedenen Stilrichtungen enthalten jeweils einen Wimpernkleber. Beim ausprobieren der Wimpern bin ich damit sehr gut zurecht gekommen, der Kleber ließ sich einfach am Wimpernband auftragen und ist am Auge recht zügig angetrocknet. Viel ist natürlich nicht drin, aber für 4-5 Anwendungen ist es allemal genug und ich fand ihn wirklich gut!

 
Die beiden etwas kürzeren Paare sind für den Außenwinkel gedacht. Vor allem das gezackte Paar gefällt mir hier richtig gut für einen außergewöhnlichen Augenaufschlag. Bei beiden Paaren ist das Wimpernbändchen jedoch etwas dicker und störrisch. Zwar konnte ich es gut am Wimpernkranz anbringen und es störte mich auch nicht, aber in der Detailaufnahme von oben sieht man, dass es sich nicht an die Augenform anpasst sondern "gerade" bleibt. Aus normalem Abstand und bei geöffnetem Auge zwar nicht sichtbar, aber schön ist anders.


Das Bändchen an den Vollwimpern ist dagegen weicher, angenehmer und auch viel schmaler. Die Form der Wimpern fast "normal", so dass sie vor allem für ein dichtes Wimpernergebnis sorgen und mittig auch für eine schöne Länge.



Eyeliner Brush
Doppelseitiger Pinsel für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Double-Ended. Praktischer, doppelseitiger Eyeliner-Pinsel mit hochwertigen, synthetischen Pinselhaaren. Die flache, abgeschrägte Seite ermöglicht einen exakten Auftrag am Wimpernkranz, während die dünne Seite Texturen besonders präzise appliziert.

Das Aquarell- Designder kompletten LE ist hier auch auf dem Pinsel wieder zu finden. Gefällt mir richtig gut :-)
Mit der dünnen Spitze arbeite ich nicht so gern, sie ist mir auch nicht fein genug für einen Lidstrich mit Geleyeliner, aber man kann damit z.B. toll Lidschatten am Wimpernkranz auftragen oder Augenbrauen strichweise verdichten.
Die angeschrägte Spitze ist schon mehr mein Fall, solche Art von Pinsel verwende ich sehr gerne. Diese hier ist angenehm, weich und bietet genügend Widerstand, um Geleyeliner gut aufzunehmen und am Auge aufzutragen.


White Liner Pen
Flüssiger Eyeliner für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: White Artwork. Der Liner Pen ermöglicht mit praktischer Filzspitze feine, filigrane Linien genauso einfach wie einen auffälligen Statement-Lidstrich. Die deckende, weiße Farbe kreiert ein Augen Make Up mit besonders extravagantem Ergebnis.


 Die Filzspitze ist angenehm und vor allem: schön weich! Sie gibt beim Druck auf die Haut nach und biegt sich sanft um, so dass sie nicht kratzt oder störrisch ist. Trotzdem ist genug Widerstand da, um präzise malen zu können.
Die Tinte fließt nach einigen malen aufdrücken der Spitze problemlos raus. Beim Test am Auge fiel mir jedoch besonders auf, dass es nicht vollständig "Deckweiß" wird, sondern die Haut immer noch durchschimmert. Ggf. muss man den Lidstrich bzw. den gewünschten Auftrag auf der Haut nach kurzer Trocknungszeit widderholen, damit es deckender wird.
Ich habe beim Augen Make up zunächst mit schwarzem Eyeliner vorgezeichnet, diesen gut trocknen lassen und dann mit weiß weiter gemacht. Aufpassen: trotz getrocknetem schwarzen Liner hat die schöne weiße Spitze sofort Farbe aufgenommen und war anschl. verfleckt. Einige male an einem Tuch abgewischt ging es zwar dann wieder, aber natürlich geht bei so einer Putzaktion auch einiges an der Füllmenge verloren.




Art Tattoos
eine Sorte - 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Graphic Design. Besondere Akzente am Auge, im Gesicht oder am Körper gelingen mit den ausgefallenen Art Tattoos. Die selbstklebenden Motive in unterschiedlichen Designs sind einzeln verwendbar oder auch miteinander kombinierbar. Sie ergänzen jedes Make-up um eine einzigartige Komponente.


 Natürlich habe ich es ausprobiert :-)
Das erste was mir auffiel,  nachdem ich das Motiv ausgeschnitten habe.... die Tattoos hängen an der TRANSPARENTEN Folie, dafür konnte man das weiße Rückseitenpapier sofort lösen. Ich habe einige male gerubbelt, ähnlich wie ich es von Wandtattoos kenne, aber keine Chance. Das Motiv wollte nicht auf das bewegliche weiße Papier sonern blieb hartnäckig an der transparenten Folie.

Ok, ich bin ja flexibel! Also mit der transparenten Folie ab ins Gesicht und versucht, die Punkte anzubringen. da die Folie jedoch alles andere als Biegsam ist, hatte ich entsprechende Mühe die Punkte wunschgemäß am Auge anzubringen. Vorsichtig auf die Haut aufgedrückt und dann noch mit der Fingerspitze einige male über die Folie gerieben, dann hat sich das Motiv auf die Haut gesetzt und von der Folie gelöst.
Hat zwar geklappt, aber mit der harten, kantigen Folie leider etwas unangenehm und natürlich konnte man auch nicht so präzise die Punkte platzieren wie gewünscht:-) (jaaaaa, ich hatte schon bessere Ideen!)


Die Punkte selbst blieben dann am Auge bombenfest!! Ich denke, für ein ausgefallenes Make up oder für ein Henna-ähnliches Design auf den Händen bzw. am Arm kann man die Symbole durchaus schön kombinieren.
Direkt am Auge würde ich sie jedoch nicht empfehlen.... das habe ich dann beim Abschminken nämlich festgestellt! Die Haut ist hier ja sehr empfindlich und dünn, und ich musste mit dem Augen Make up Entferner schon einige male drüber gehen bis ich sie restlos beesitigt hatte. Spuren blieben (zum Glück...) keine zurück :-)
Fürs Auge also lieber "self made" mit Kajal und Eyeliner, aber ansonsten im Gesicht oder anderen Körperstellen gar keine Bedenken!




 Mein Fazit:
Schönes Thema mit passenden Produkten!
Ich persönlich mag vor allem die Vollwimpern, da hier das Wimpernband einfach beweglicher ist. Auch beim weißen Liner für knapp 3 Euro kann man eigentlich nichts verkehrt machen, solange man keine Erwartungen an ein perfekt deckendes weiß hat.

Die Tattoos sind eher Geschmackssache und die kurzen Wimpern haben zwar tolle Formen, aber sie liegen einfach etwas störrisch auf den Wimpern auf. Wen das nicht stört, kann sie sich mal ankucken, ansonsten empfiehlt es sich jedoch auch einmal, bei (ausländischen) Firmen zu stöbern, da gibt es zum gleichen/günstigeren Preis durchaus bessere Qualitäten.


Weitere Reviews seht ihr z.B. bei Laura von Eden und  Beautyarea & more, ....., , 

Verwendet ihr häufig künstliche Wimpern? 
Ich habe so viele, wunderschöne Exemplare hier liegen aber nutze sie viel zu wenig.... 
sollte ich vielleicht doch mal ändern... :-)



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!