Posts mit dem Label Fasching werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Fasching werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 3. Juli 2016

Nachgeschminkt im Juli 2016

Ich bin wieder etwas spät dran beim Nachgeschminkt-Look mitzumachen, aber das Thema gefiel mir und so habe ich gestern abend doch noch schnell etwas geschminkt und geknipst. Und wäre nicht das Deutschland-Italien Spiel gewesen, wäre der Artikel sogar noch gestern abend online gegangen .-))

Thema waren diesesmal "Dark Lips" und wie man sie am besten/schönsten tragen kann. Als Vorlage und zur Inspiration hat Shelynx uns ein Video von Andreas Choice gezeigt und ich finde nicht nur das Video zu den dunklen Lippen richtig gelungen, sondern auch den Kanal von Andrea selbst. Kannte ich bisher noch gar nicht und habe mich schon fröhlich durch einige Tutorials geklickt....

Aber zurück zum Thema - die dunklen Lippen und meine Umsetzung dazu!


Als Grundlage habe ich versucht, den Teint möglichst gleichmäßig zu machen, toll dafür die Alcina Silky Matt Foundation, die nicht nur eine ganz ebenmäßige Haut zaubert, sondern darüberhinaus auch nicht glänzt und fast kein Abpudern mehr benötigt. Auf Rouge wurde weitestgehend verzichtet, lediglich ein wenig Bronzer zum Haaransatz und zum Konturieren seitlich des Gesichts.

Auch das Augen Make up wurde recht schlicht gehalten, hauptsächlich mit der Loreal "La Palette Nude" geschminkt und lediglich mit einem der Essence "The Velvets" Lidschatten etwas ergänzt. Als Mascara habe ich eine Neuheit von Manhattan verwendet, Review dazu wird es in den nächsten 1-2 Wochen auch noch geben.
 


Und die Lippen?
Hierfür habe mir einige Tipps aus dem Video abgeschaut: erst ein leichtes Lippenpeeling für eine glatte und schöne Grundlage, dann ein klein wenig Lippenpflege zum einziehen aufgetragen.
Als nächstes mit einem schwarzen Kajal etwas konturiert (von Beni Durrer "Ebenholz", der dafür super geeignet ist da er sich gut verteilen und verwischen lässt) und als Farbtupfer habe ich von Essence ein kräftiges violett verwendet, "velvet matt 24", eine tolle Farbe die auch ohne schwarze Umrandung ein toller Hingucker ist.
Da das schwarz zunächst Überhand genommen hat, habe ich 2 oder 3 mal im Lippeninneren Farbe abgetupft und das violett erneut aufgetragen, bis ich damit zufrieden war. Der Kajal an der oberen Lippe hätte noch etwas mehr verwischt sein dürfen, aber das ist mir aus normaler Entfernung zum Spiegel gar nicht so extrem vorgekommen... :-)


Diese Kombination von abtupfen, erneut auftragen, abtupfen, etc. hat übrigens die Lippenfarbe zu einem tollen Halt gebracht! Kurz danach gab es Abendessen und die auffällige Farbe hielt das Thunfischsteak und das Backofengemüse nahezu problemlos durch,  es lief auch nichts über die Lippenränder hinaus aus oder gab Abdrücke zum Kinn hin etc. Diesen Top Halt hätte ich nicht erwartet, da habe ich immer etwas Bammel bei solch kräftigen Lippenfarben und trage das zum Fortgehen, Essen gehen etc. eher weniger. Aber wenn das so gut hält muss ich das wohl doch öfter mal tragen...! :-)

Als die Lippen fertig waren, habe ich dann den nächsten Schritt lt. Video gemacht, den ich bis dato ehrlicherweise noch nie vorgenommen habe: einen dünnen Lippenpinsel und Concealer nehmen und die Kanten der Lippen nochmal komplett säubern und nachfahren, so dass eine möglichst scharfe, saubere Lippenkontur entsteht!! Bei solch einer kräftigen Lippenfarbe definitiv der wichtigste Schritt, der das Ergebnis erst perfekt erscheinen lässt!



Meine Zutatenliste nochmal im Einzelnen

Teint:
Alcina Silky Matt Foundation
Catrice Prime and Fine Pouder waterproof 010 Translucent
Catrice Sun Glow Matt Bronzing Powder 030 medium bronze
Misslyn Concealer

Augen:
P2 Eyeshadow Base
Essence I love nude "vanilla sugar" zum verblenden
Loreal La Palette Nude
Essence The Velvets "fluffy clouds" auf dem beweglichen Lid
Manhattan  Pastel Pretties "chic-a-dahlia" auf der Wasserlinie
Manhattan Supreme Lash Volume Colourist Mascara

Lippen:
Beni Durrer Konturenstift "Ebenholz"
Essence velvet matt 24
Misslyn Concealer für die "Säuberung" der Lippenkanten


Und da ich vor einigen Tagen noch ein schönes PR-Päckchen bekam, musste ich hier auch gleich noch etwas experimentieren.... nicht unbedingt ein Look zum Ausgehen, aber ich finde die Maske vom zugeschnürt-shop super schön und z.B. zu Halloween oder Fasching eine tolle (und schnelle!!)  Idee, wie man ein tolles Hingucker-Makeup zaubern kann :-)
Demnächst gibt es dazu noch weitere Bilder (und mehr vom Shop :-)



Und für den nächsten Nachgeschminkt-Look nehme ich mir fest vor, etwas schneller (und pünktlicher...) zu sein!!! :-)

Tragt ihr ganz dunkle Lippenfarben? 
Wenn ja, welche Farben und wie schafft ihr es, 
das die richtig gut halten und nicht im Lauf der Zeit verschmieren?
Und wie findet ihr die Maske...? :-)


Montag, 26. Oktober 2015

Halloween Blogparade

Es kommt nicht auf die Fassade an, 
sondern auf das, was darunter steckt!





Mit Flüssiglatex, Kunstblut und sonstigen Utensilien kenne ich mich zu wenig aus bzw. habe ich einiges davon noch nie verwendet. Da überlasse ich die Halloween-Austob-Spielwiese lieber den Leuten/Bloggern, die das richtig super können und regelrecht zelebrieren :-)
Aber das heißt ja noch lange nicht, dass man nur mit "Special-Effects" ein Halloween Make up schminken kann, richtig?  Etwas Clownweiss, schwarzer Geleyeliner und "normales" Make up-Zubehör wie Foundation, Rouge und Lippenstift reichen auch schon aus für einen entsprechenden Look.

Die Porzellanmaske, die zerbricht und darunter den Mensch erkennen lässt, ein einfach zu schminkendes Make up dass doch etwas her macht. Finde ich jedenfalls.... und ihr??? :-)



Schaut auch bei den anderen Blogs vorbei, die in dieser Woche bei Talasia's Halloween Blogparade mitmachen - die ersten Looks habe ich schon gesehen und es sind tolle Ideen für die "Horror-Nacht" dabei!!!

So., 25.10.2015: thebeautyofoz - ttcybeauty - chamber-of-nyxx - treurosa
Mo., 26.10.2015: windeln-vs-wimperntusche - talasia - mel-et-fel - cosmetic-wife
Di., 27.10.2015: tiamel - smallpebbledforrest - schminktussis-welt - dasminibloggt
Mi., 28.10.2015: marygoesaroundtheworld - stadtprinzessinnessa- thebeautyinspirations - hydrogenperoxid
Do., 29.10.2015: liris-beautywelt - milchschokis-beautyecke - sternentraum-maedchen
Fr., 30.10.2015: windeln-vs-wimperntusche - beautyandthebeam - miinalicious
Sa., 31.10.2015: smallpebbledforrest - ttcybeauty - ineedsunshine - tavietale

Samstag, 1. März 2014

Last Minute Nageldesign für Fasching

Helau und Alaaf!
Wart ihr schon alle unterwegs? Auf Prunksitzungen, Faschingsumzüge anschauen oder diversen sonstigen Veranstaltungen?
Ich werde NICHTS machen die nächsten Tage - meinen Faschingsanteil habe ich bereits letztes Wochenende gehabt, das reicht mir. Lediglich am Sonntagabend werde ich mir im Fernsehen die Frankenthaler Fastnachtssitzung ansehen - jawolle ja! (Und nein - das kommt nicht mit dem "Alter", die Sitzung kucke ich mir schon seit zig Jahren an, tolle Tänze, klasse Büttenredner - da kann sich manch bekannter Comedy-Mensch eine Scheibe abschneiden. Und zudem tritt meine Cousine dort auch auf *gg*)

Wer noch einen kleinen Last Minute Tipp möchte für ein bunteres Nagellack-Outfit, kann sich ja mal hieran versuchen:


Es ist bunt, auffallend, war kein allzu großer Aufwand und sieht richtig nett aus :-) Und noch dazu machte es wirklich viel Spaß, sich die bunten Farben im Nagellackvorrat auszusuchen und zusammenzustellen :-)


Verwendet habe ich hier insgesamt 5 verschieden bunte Nagellacke und jeweils einen Finger damit lackiert. Und immer auf den jeweiligen "Nachbarfinger" kamen die entsprechenden Pünktchen, aufgetupft mit einem Dotting Tool von Essence (alternativ geht auch ein Zahnstocher oder Schaschlikstäbchen). So ist es zwar bunt, aber doch noch ein wenig harmonisch geworden.


Leider habe ich mit dem Topcoat wohl nicht lange genug gewartet, denn die lila Pünktchen auf dem grünen Nagel sind beim überlackieren etwas verschwommen. Schade, aber zum Glück nur in der Makroaufnahme zu sehen. Aus normaler Distanz erkennt man das nicht!

Folgende Farben habe ich verwendet:


 Wie gefällt Euch das Dotting Design? Zu bunt? Aber wenn nicht zur Faschingszeit, wann sonst könnte man solch eine Maniküre tragen?? :-)

Sonntag, 23. Februar 2014

Von Tanzauftritten, Gefängniskleidung und Smokey Eyes

Gestern abend war es wieder einmal soweit! Wer mir auf Twitter  und/oder Instagram folgt hat evtl. mitbekommen, dass ich seit der ersten Januar-Woche wieder 2 x wöchentlich als Trainerin eingespannt war. Trainerin für was?
Seit ca. 14 Jahren trainiere ich einen örtlichen Verein, die anlässlich der vereinseigenen Faschingsfeier gerne mit einem Tanz auftreten möchten. Dieses Jahr war es dann nicht nur die "gemischte" Gruppe, sondern zusätzlich noch eine reine Männergruppe.

Will heißen: 2 x wöchentlich Training für 12 Männer und Frauen zum Thema "Männer und Frauen", Lieder wie "Küssen verboten" der Prinzen, "Männer sind Schweine" der Ärzte, "Sexbomb" von Tom Jones etc.
Zusätzlich die letzten 3 Wochen auch noch 8 Männer mit einem - typischen - Männergruppen-Thema: ein CanCan!! Ich bin ja eigentlich kein Fan von Männern in Frauenkostümen an Fasching, aber wenn die Gruppe unbedingt will - soll mir also recht sein :-)

Wie auch immer: gestern abend war es soweit, der Faschingsball stand an und damit auch die Auftritte beider Tanzgruppen. Lustig war es wie immer, die Tänze haben auch mehr oder weniger gut geklappt (bis auf das, dass 2 Männer beim CanCan vor lauter Übermut wirklich der Länge nach am Boden gelandet sind.....^^) und ich habe jetzt wieder "Ruhe" bis nächstes Jahr :-)

Natürlich gehe ich auch selbst etwas verkleidet zum Faschingsball. Und auch, wenn ich mehr als 20 Jahre Mitglied eines Faschingsvereins war, jahrelang an Umzügen mitgelaufen bin, in einer Garde getanzt habe und zudem am 11.11. Geburtstag habe, so bin ich mittlerweile kein großer Fan mehr von Fasching. Das Koma-Saufgelage vieler Leute an den öffentlichen Faschingsveranstaltungen hat nichts mehr mit Spaß haben und Lustig sein zu tun, aber das ist ein anderes Thema.
Trotz eines 3-türigen Kleiderschranks voller Faschings- und Auftrittskostüme (bin zwar nicht mehr in einem Karnevalsverein, aber dafür in einem Showtanzsport-Club), so war ich etwas einfallslos in diesem Jahr und habe schlicht und ergreifend das gleiche getragen wie im letzten Jahr! Das Gefängnis-Outfit, das ich mir damals gekauft habe, ist einfach nur pflegeleicht und vor allem saubequem!!!

Auch schminktechnisch wollte ich wieder ähnlich wie in 2013 unterwegs sein, aber habe es gestern abend geschafft meine schönen Wimpern komplett zu ruinieren. Keine Ahnung wie ich es geschafft habe, gleich 3 x nacheinander (!!!) den Wimpernkleber komplett über die Kunstwimpern zu kippen - da half auch wegwischen und putzen nix mehr, die Teilchen sind nun völlig verklebt, verhärtet und damit nicht mehr tragbar.

Egal - einfach eine doppelte Ladung Wimperntusche und es war auch ok :-)
Das Augen Make up kann ich mir auch - vielleicht ohne den Glitzereyeliner - für festlichere Anlässe sehr gut vorstellen, die Smokey Eyes sind einfach ein Klassiker und haben mir sehr sehr gut gefallen!


 Meine Zutatenliste:
  • Rival de Loop Eyeshadowbase
  • NYX Jumbopencil "Milk"
  • Sephora Make up Box mit Lidschatten in weiß, silber, grau und grau mit Glitzer
  • P2 perfect look kajal in schwarz auf der Wasserlinie
  • Essence Geleyeliner schwarz
  • Sleek Glitterliner "steel" über dem Essence Geleyeliner
  • MaxFactor Clump & Defy Mascara
  • Catrice Glamour Doll Curl & Volume Mascara
  • Essence Augenbrauenpuder + Essence Augenbrauengel


Weiterhin im Gesicht:



 Seid ihr unterwegs an Fasching? Als was verkleidet ihr Euch?

Sonntag, 3. Februar 2013

Outfit und Make up für Fasching

Bereits das 13. Jahr in Folge trainiere ich einen örtlichen Verein jedes Jahr mit einem Faschingstanz. Die letzten 5 Wochen wurde fleißig trainiert und gestern abend war es wieder soweit: der Auftritt auf dem dortigen Faschingsball stand an und damit "durfte" ich mich auch mal wieder in ein Faschingsoutfit werfen.

Da ich gerne thematisch zu "meiner" Gruppe passe, habe ich mir kurzerhand das identische Outfit der Tanzgruppe mitbestellt. Das Thema lautete in diesem Jahr "Sträflinge" mit Liedern wie "Alles nur geklaut", "Kriminaltango", Theme aus "Miss Marple", natürlich der obligatorische "Jailhouse Rock" (allerdings gesungen von den Blues Brothers - eine wesentlich fetzigere Version als der Original Hit von Elvis) und noch einige andere.

Beim Make up war ich kurzzeitig in Versuchung, einen Serienkiller als Sträfling darzustellen, aber Kunstblut im Gesicht und irrer Blick über einen ganzen Abend schreckten mich ab, also wurde es kurzerhand nur ein recht neutraler Look, dafür mit auffallenden Wimpern und - ganz brav - mit Zöpfen rechts und links.

Das Kostüm:


Das Kostüm ist irre bequem! Bestellt für knapp 18 Euro bei Butinette Karneval (beinhaltet Hose, Oberteil ü Mütze), allerdings nur in Herrengrößen lieferbar, die noch dazu sehr groß ausfallen.

Der Stoff ist natürlich 100% chemisch, aber für das Geld absolut klasse! Sehr unempfindlich, nach der Wäsche kam es völlig glatt aus der Maschine, den kompletten Abend über hat es ohne eine einzige Knitterfalte überstanden. Top!
Dazu sehr bequem und ich glaube mein erstes Faschingskostüm, bei dem ich mal nicht ständig den Bauch einziehen muss oder darauf achten muss, ob irgendwo etwas verrutscht oder anderweitig schief sitzt *grins*

Die Augen:


Hier habe ich ein paar Wimpern verwendet, die Essence im Januar 2012 in der LE "Crazy Good Times" hatte. Die Wimpern sehen unglaublich schön aus, aber waren wirklich schwierig anzubringen. Sehr dickes, störrisches Bändchen, dazu auch recht lang und fast zu groß für mein Auge. Ich hätte innen jeweils 2 oder 3 mm abschneiden müssen, dann wäre es besser gewesen. So jedoch hatte ich den kompletten Abend bemerkt, dass ich "da was am Auge habe", dass da normalerweise nicht ist. Sehr schade!
Es dauerte zwar eine weile, bis sie festgeklebt waren (mit duo adhesive Wimpernkleber), aber als sie endlich mal befestigt waren hielten sie den restlichen Abend über bombenfest!

Verwendet habe ich für das AMU:

Das Make up:


 Zu den auffallenden Wimpern und dem Kostüm hätten meiner Meinung nach keine knalligen Lippen oder zu betonte Wangen gepasst. Daher habe ich es hier recht natürlich gehalten und gar keine Experimente gemacht:

  • Catrice Infinite matt Foundation 010
  • Essence LE 50ies girls reloaded transparent Puder
  • P2 Bronzer
  • Essence LE Cherry blossom Rouge
  • Essence LE Fantastia Highlighter
  • Essence LE Rebels "Mauve like a rockstar" Lipgloss
Die Nägel



Nichts besonderes, sondern schlicht und ergreifend einfach schwarz (P2 eternal) und weiß (Ur-alt-Lack von Lady B) lackiert :-)

Sonntag, 12. Februar 2012

Zum Heulen schön... :-)

Ein passenderer Post-Titel fiel mir gerade nicht ein... *lach*

Kennt Ihr das? Bei Wind oder Kälte tränen die Augen? Ich habe das leider ständig, und derzeit geht es auch fast nicht mehr weg... :-( Blöd vor allem dann, wenn ein Faschingsabend geplant ist, das arabische Augen Make up eigentlich sooooooo toll aussieht und die Tränerei mittlerweile schon direkt beim Schminken losgeht....
Korrekturen ohne Ende standen auf dem Programm, der Tränenfleck vor allem am rechten Auge wurde ständig größer, abwischen und neue Base drüber brachten erst recht nichts und irgendwann war es mir dann auch fast egal!
Und da ich wie immer zu spät dran war, blieb mir nur Zeit für ein paar wenige Schnappschüsse (und ich Dumpfbacke hätte ja auch wirklich das andere Auge fotografieren können, das war nämlich lange nicht so verschmiert wie das rechte... aber hier war eindeutig die "Macht der Gewohnheit" im Einsatz!! :-)

Ich hatte mich vorher ein wenig im Internet umgesehen und das wunderschöne arabische AMU von MissChievous war die geplante Form-Vorlage. Aber an diese traumhafte Umsetzung reichen meine "Künste" lange noch nicht heran...
Die geplanten künstlichen Wimpern habe ich übrigens dank der oben genannten Problematik weggelassen - das hätte nie und nimmer gehalten!

So - genug sinnloses Zeug gebabbelt und mich gerechtfertig - jetzt wenigstens ein paar Fotos!


Verwendet wurden:
  • Zoeva Eye Primer
  • Lidschatten aus der Sephora Box (schwarz, schimmerndes weinrot, gold),
    Sleek Bad Girl (violett) und
    Sleek Good Girl (mattes rot)
  • Catrice Liquid Liner "Dating Joe Black"
  • P2 Intensiv Khol Kajal "cool alasca"
  • P2 perfect look Kajal "black"
  • Essence I love Rock Mascara

Heute wird gar nicht geschminkt, morgen fürs Büro nur wenig. Dafür wird der mittlerweile empfindliche Augenwinkel gut eingecremt und ich hoffe, dass ich hier bald mal wieder Fotos einstellen kann, die nicht dermaßen "verheult" aussehen.

Und irgendwann versuche ich MissChievous arabic eyes noch einmal - soooooooo schön *seufz*

Sonntag, 27. Februar 2011

Vorsicht - Bilderflut :-))

Zum gestrigen Faschingsauftritt meiner Gruppe bin ich - wie angekündigt - im "Weltall-Outfit" erschienen. Und hier die Bilder zu AMU, Outfit und - "Auftritts-Look". Lachen ist erlaubt *kicher*

Verwendet habe ich dafür die Sleek Good Girl (2 Rosa-Töne) sowie die Sleek Bad Girl (dunkles lila und weiß) Paletten. Dazu weißer Kajal und lila Glimmer-Eyeliner, mit denen ich auch die Sterne gemalt habe.

Angedacht war, dass ich die tollen blau-schwarzen Wimpern aus der P2 LE "Make up Parade" dazu verwende. Aber nachdem ich die Dinger nach knapp 10 Minuten immer noch nicht klebend aufs Auge bekommen und mir zusätzlich fast das komplette Make up verwischt habe, habe ich sie notgedrungen weggelassen. Schade, das hätte sicher super ausgesehen.....

Aber weiter gehts....


Zur schrillen pinkfarbenen Perrücke gabs den P2 Lippenstift "Place de la Concorde" und drüber den rosa P2 Lipgloss aus der LE "Ready to wear". Farblich fast zu 100% identisch mit der Perrücke *lach*
Das Kleid hat übrigens meine Mom diese Woche genäht :-)

Und jetzt haltet Euch gut fest (und hätte mir jemand vor ca. einem Jahr gesagt, das ich solche Fotos freiwillig ins Internet stelle, den hätte ich echt ausgelacht....!)

Ich präsentiere: MISS PIGGY!!!!!!!!!!!

Auch schick: die Seitenansicht:
Ohren und Nase habe ich übrigens nur für den Auftritt kurz getragen, aber das reichte aus für haufenweise Lacher - Effekt also erreicht *gröhl* Man muss schließlich auch über sich selbst lachen können, oder nicht?? :-)))