Posts mit dem Label Lippenstift werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lippenstift werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 23. Februar 2016

Catrice Supreme Fusion Lipstick


Catrice Supreme Fusion
erhältlich in insgesamt 8 Farben
3 g Inhalt
erhältlich zum Preis von je 4,99 Euro

Original-Ton Catrice:
Die Supreme Fusion Lipcolour + Care verbinden strahlende Farben mit einer pflegenden Formel. Die zartschmelzende Textur sorgt für ein seidig-glänzendes Finish und optisch glatte, perfektionierte Lippen. Die Farbe des Lippenstiftkerns und des Außenrings kreieren gemeinsam einzigartige, makellose Ergebnisse mit einer mittleren bis hohen Deckkraft sowie einem schönen Glanz.



Selten erwecken neue Produkte ein "Haben-will"-Gefühl in mir. Sicher, gefallen tun mir sehr viele Dinge, Farben sprechen mich an, Texturen hören sich interessant an, Neuheiten wollen ausprobiert werden. Aber eine "Ich-muss-sofort-los-und-kaufen"-Gier habe ich - zum Glück - doch recht selten.

Anders war es jedoch, als ich zum ersten mal von den  Neuheiten des Frühjahr-Sortiments von Catrice las.
Zweifarbige Lippenstifte? Pflegekern? Seidiger Glanz?? Die muss ich mir ansehen.
Als ich dann auch noch die erste Review bei karin sah und die Tragefotos der einzelnen Farben, war es um micht geschehen!!

Bei erstbester Gelegenheit einen Müller gestürmt (die Lippenstifte gibt es nicht bei DM, nur in 2 m Theken in ausgewählten Filialen) und die Catrice-Theke aufgesucht.Die Wahl fiel gar nicht so leicht, am liebsten hätte ich mir noch 2-3 weitere Farben mitgenommen. Bei 5 Euro pro Lippenstift will man es aber nicht gleich übertreiben und so sind es - vorerst - nur 3 Farben geworden!!


  • 030 Robin Rosewood
  • 070 Remarry Berry
  • 080 The Final Show Brown
Die Optik der Lippenstifte sieht schon hübsch aus und allein die schicke silberne Verpackung macht etwas her, hochwertig sehen sie aus mit dem schönen Glanz, aber natürlich sieht man an dieser Hülse auch jeden Fingerdapper.

Die Lippenstifte selbst haben eine schlanke, runde Form mit angeschrägter Spitze. Ich war zunächst etwas skeptisch, ob man mit der kreisrunden Form sauber die Lippen ausmalen kann, gerade an der Oberlippe bin ich gerne sehr vorsichtig, damit ich nicht über den Amorbogen hinausmale. Aber die Sorge ist unbegründet, der Lippenstift trägt sich einfach und fast wie von selbst auf.

Und dazu auch völlig gleichmäßig - noch so etwas bei dem ich zunächst skeptisch war. Schließlich sind die Stifte ja 2-farbig, der Pflegekern und der Lippenstift außenrum passen zwar  zusammen und sind perfekt aufeinander abgestimmt, aber ob das wirklich fleckenfrei wird?
Ja - wird es! Kein Problem!! Die Farben verbinden sich super, sie sind wunderbar gleichmäßig und vor allem herrlich intensiv  zu sehen.

von links nach rechts: 030 - 070 - 080
Aufgetragen auf den Lippen verhalten sich alle drei Lippenstifte hervorragend: sie fühlen sich so gut an, fast als hätte man einen normalen Lippenpflegestift aufgetragen. Weich, angenehm, zart. Der Lippenstift gleitet fast von allein über die Lippen, selbst wenn diese etwas trocken und spröde sein sollten. Trockenen Hautstellen werden dabei in keinster Weise betont.



030 Robin Rosewood
Helles rosenholz, ein wunderschöner ganz zarter Farbton, der jedem Typ stehen dürfte. Passt gut zu zarten, schlichten Make ups aber ist auch ein toller Gegenpart zu kräftigen Abend-AMUs.



070 Remarry Berry
Kräftiges, dunkleres pink. Ist schon eine etwas auffälligere Farbe, aber trotzdem sehr gut tragbar ohne übertrieben angemalt zu wirken.




080 The final show brown
Bräunlicher, etwas dunklerer Farbton. Eher ungewöhnlich für mich aber von den drei hier gezeigten verblüffenderweise mein Favorit! Wird derzeit oft getragen und ich fühle mich damit richtig wohl!





 Alle Farben sind durchgängig gut haltbar, ca. 3 Stunden im Durchschnitt, bei Essen und Trinken etwas schneller weg, die dunkleren Töne halten dabei jedoch noch etwas länger durch. Zum Nachlegen kann ich einfach wieder mit dem Lippenstift drüber gehen, ohne zunächst noch Farbreste entfernen zu müssen.
Auch nach einem kompletten Tag, ca. 12 Stunden und mehrfachem Nachlegens fühlen sich die Lippen immer noch gepflegt an, sind nicht ausgetrocknet und benötigen keine besondere Pflege im Anschluss.

Mein Fazit: superschöne Lippenstifte, toll in Auftrag und Haltbarkeit, absolute Empfehlung. Ich glaube, ich will noch mehr davon...! :-)



Habt ihr sie schon gesichtet?
Welche Farbe gefällt Euch am besten?


Sonntag, 10. Januar 2016

Misslyn - Clubbing Kollektion

Vor einigen Wochen habe ich Euch aus der aktuellen Kollektion von Misslyn, der "Clubbing Kollektion", bereits zwei der Nagellacke gezeigt. Silbern, schillernd, Party-tauglich!

Auch mit weiteren Produkten aus der Kollektion möchte Misslyn in die schillernde Club-Welt eintauchen und für eine Portion Drama sorgen (O-Ton Misslyn!)


Ob mein damit geschminkter Look jetzt so dramatisch ist und mich in jeden Club der Stadt reinlässt, wage ich mal zu bezweifeln, aber vorstellen möchte ich Euch die Dinge und natürlich mein Make up trotzdem .-))


Drama Queen Kajal
erhältlich in insgesamt 4 Farben
hier zu sehen: Nr 22 "never tiring" (Produktname ist nur auf der Homepage zu sehen, nicht auf dem Kajal selbst!)
1,2 g Inhalt zum Preis von 4,99 Euro


Hach, was war ich gespannt auf diese Farbe. Metallisch glänzendes, tiefes royalblau, ein Traum von einer Farbe der auch als Swatch auf dem Handrücken umwerfend und vielversprechend aussieht!
Die Form des Kajals selbst sieht man mittlerweile recht häufig: leicht kegelförmig, vorne spitz zulaufend, nach hinten breiter werdend. Übrigens in diesem Fall nicht herausdrehbar oder anspitzbar, sondern das, was man hier sieht, ist alles an Produkt!!
Der bei den Kosmetikherstellern mittlerweile recht beliebten Form kann ich persönlich jedoch nichts abgewinnen. Ich mag es, wenn Kajalstifte spitz sind, ich damit präzise auf der Wasserlinie, am unteren Wimpernkranz oder als Lidstrich eine Linie ziehen kann. Und sobald sie sich etwas abnutzen, möchte ich weiter herausdrehen oder anspitzen oder was auch sonst immer nötig ist, damit ich weiterhin eine schmale, dünne Spitze habe die ich verwenden kann.
Eine Benutzung mit dünner Spitze ist hier anfangs gut möglich, aber was mache ich nach einigen malen Benutzung? Wenn der Stift sich langsam abnutzt, die Spitze verschwindet und kürzer wird und ich an das "dicke Ende" hinkomme? Anspitzbar ist hier nix, oder gibt es tatsächlich in dieser konischen Form einen Spitzer...? Für mich eine unverständliche Form, die ich genau aus diesen Gründen nicht sehr gerne benutze  - selbst kaufen würde ich mir solch einen Kajal wohl eher nicht, ich muss es ja ehrlich zugeben!

Aber die Farbe - hach, ob der nicht doch zum Kauf überzeugen würde???
Beim folgenden AMU habe ich ihn sowohl auf der Wasserlinie als auch als Lidstrich aufgetragen. Erster Eindruck beim Auftrag "ohhhhh, so schön blau"!!
2 Minuten später "wo ist das blau geblieben...?"
Vom Schminken bis zum Foto machen habe ich schätzungsweise 10 Minuten gebraucht. Aber wie man auf den unteren Fotos sehen kann: auf der Wasserlinie ist nichts mehr vorhanden, minimalste Farbreste, die ganz schwach am Rand zu sehen sind, das war es. Und als Lidstrich? Geht er komplett unter und verschmilzt regelrecht mit dem Lidschatten. Von weitem noch als blauer Schatten erahnbar, aber mehr auch nicht.

Mein Fazit zum Kajal? So leid es mir tut, aber der Kajal ist nur als Swatch am Handrücken schön (und selbst der wurde nach einigen Minuten farbschwächer...). Trotz Base hat er in keiner Form länger als 20 Minuten durchgehalten, das hatte ich noch nie. Aus diesem Grund gibt es auch keine Kaufempfehlung von meiner Seite!






 Perfect Match Eyeshadow
erhältlich in 2 Farbzusammenstellungen
hier zu sehen: Nr 1"girls night out"
3,6 g Inhalt zum Preis von 4,99 Euro


Diese Farbkombination ist jetzt keine Neuheit. Die schwarz-grau-weiß Kombi der Lidschatten gibt es immer wieder von diversen Herstellern (und auch Misslyn hat das nicht zum ersten mal... *gg*) , aber es ist nun mal ein Klassiker und wird von Kunden einfach gerne gekauft.
Smokey Eyes gefällig? Dann bitte in schwarz-grau-weiß!

Die Swatchs am Handrücken haben mir von anfang an gut gefallen, die Farben ließen sich mit Pinsel auf Base gut auftragen, selbst das schwarz war deckend und absolut fleckenfrei, wenn man auch ein klein wenig schichten musste. Favorit hier das schöne silbergrau, das einen ganz tollen Schimmer hat und sehr, sehr gut pigmentiert ist.
Also ab aufs Auge damit und auch hier kann ich nicht meckern! Schwarz habe ich im Außenwinkel wenig aufgetragen zum abdunkeln, dann den silber-grauen Lidschatten aufs komplette bewegliche Lid (und über schwarz!) aufgetupft, auch am unteren Wimpernkranz außen. Der weiße, wenig schimmernde Ton kam in den Innenwinkel und auch als Highlighter direkt unter die Augenbraue.

Die Lidschatten ließen sich ohne zu krümeln verwenden, wurden auch beim verblenden nicht fleckig. Das silber-grau gefällt mir auch hier am besten, der Glanz ist einfach wunderschön und kommt auch am Auge gut raus. Die Farben haben ein klassisches Smokey Eyes ergeben, das mir in Kombi mit einer blauen Wasserlinie und blauem Eyeliner noch besser gefallen hätte, aber es sollte halt nicht sein....

Mein Fazit zum Lidschatten-Trio: Wer solche Farben noch nicht besitzt, kann durchaus zugreifen. Für einen Preis von 5 Euro erhält man ein solides Produkt incl. Applikator und Lidschatten, mit denen auch Anfänger gut zurecht kommen.







Lippenstift
erhältlich in 2 Farben
hier zu sehen: Nr 232"certain something"
zum Preis von 6,95 Euro

Ich kann es ja direkt sagen - der Lippenstift ist mein Favorit der drei Produkte! Und zwar richtiger Favorit, denn die Farbe ist einfach nur ein Traum! Leicht schimmernd, ein schöner Beerenton, der sich hervorragend auftragen lässt. Die Farbe ist nicht zu dunkel, nicht zu bräunlich, dafür aber dezent schimmernd und glänzend, farblich hervorragend deckend und gut haltbar. Lippenfältchen werden nicht betont, die Farbe läuft auch nach längerer Tragezeit nicht über die Lippenlinien aus.
Zum Auftragen fährt man einfach 2 x über die Lippen und die Farbe sitzt perfekt.
Die Farbe hält bei mir ca. 3-4 Stunden, dann merke ich jedoch wie die Lippen etwas trockener werden und die Farbe verblasst und teilweise ganz verschwunden ist. Das leicht trockene Gefühl ist schnell wieder verschwunden - spätestens beim Neuauftrag der Farbe oder wenn ich zwischendurch eine Lippenpflege verwende. Bevor ich jedoch die Farbe neu auftrage, entferne ich gerade im Lippeninneren etwaige Reste, da diese sonst unschön aussehen bei einem Neuauftrag.

Mein Fazit zum Lippenstift: Ich kann ihn gerade in dieser  Farbe nur empfehlen, ein toller Ganz-Tages-Lippenstift, der zu vielen Augen Make ups passt und mit dem ich mich rundum wohl fühle. Durch den unkomplizierten Auftrag und den schönen Farbton auch etwas für diejenigen, die sich erstmal langsam an etwas kräftigere Farben herantasten wollen  und/oder vielleicht auch noch unsicher im Umgang mit Lippenstift sind :)






Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank!

Sonntag, 1. November 2015

Yves Rocher - mein Look zu "Quelques Notes d'Amour"

Passend zur kommenden Weihnachtszeit hat Yves Rocher in der X-Mas Kollektion einige wunderbare Produkte auf den Markt gebracht und fordert uns Blogger nun auf: schminkt einen passenden Look dazu! Gerne mache ich hier doch mit und hoffe, dass Euch mein Look in dieser Blogger-Challenge passend zum Parfum "Quelques Notes d'Amour" gefällt.


Parfum Quelques Notes d'Amour
derzeit erhältlich im limitierten goldenen Flakon
50 ml Inhalt zum (reduzierten) Preis von ca. 30 Euro

Das Parfum im edlen, goldenen Flakon ist optisch wunderschön und schick und mit dem Herz, das quer über die Ecke verläuft, sieht es auch im Badezimmer oder dem Frisiertisch sehr ansprechend aus.

Yves Rocher sagt darüber:
Quelques Notes d’Amour ist ein Duft, der, wie Schmetterlinge im Bauch, berührt. Eine moderne, einzigartige Duft-Création voller Leidenschaft, bei dem sich Damaszener-Rose, Guajak-Holz und sanfte Duftnoten von Benzoeharz zum Rendezvous der Sinnlichkeiten treffen. Das Absolue der Damaszener-Rose, eine feminine, betörenden Rosen-Sorte mit samtig, süßem Hauch, verkörpert eine Duftnote mit blumig-sinnlichem Charakter.
Der Benzoe-Harz-Extrakt wird von Vanille-Noten getragen und von würzigen Nougatakzenten untermalt. Die Essenz aus Guajak-Holz bringt holzige, sanfte, leicht rauchige Noten in diese einzigartige Duft-Création.




Der Duft ist intensiv und stark, dabei jedoch keinesfalls unangenehm auffallend oder erdrückend. Er ist angenehm und der leicht süßlich-würzige Duft ist einfach perfekt für die kältere Jahreszeit. Auch Stunden nach dem Auftrag nehme ich das Parfum an meiner Kleidung wahr, schnuppere immer wieder am Handgelenk und genieße den warmen Hauch, den das Parfum mitbringt. 
Mein Mann erschnuppert hier noch eindeutig Karamell neben der blumigen Note und hat mich bereits mehrfach auf den Duft angesprochen :)



Der Look
Passend zu diesem eher intensiven Duft wollte ich einen Look schminken, der zwar intensiv und ausdrucksstark ist, dabei jedoch nicht erschlägt und vor allem nicht dominiert!



Im ersten Schritt habe ich hier eine wunderbar helle Nuance des "Make up Fluid Perfekte Haut 14h" verwendet, und zwar in der Farbe 'rose', die mir im Augenblick fast etwas zu hell ist und daher sicher auch für die ganz Blassen unter uns hervorragend geeignet ist. Aufgetragen mit meinem Lieblingsschwamm  (hier im Shop) ließ sich die Foundation sehr gut einarbeiten und sorgte für eine ausgeglichene und ebenmäßige Haut, ohne dabei zugekleistert zu wirken.



Zum Abpudern habe ich dieses Kompaktpuder verwendet, ebenfalls teil der X-Mas Kollektion. Sowohl von außen als auch von innen in tollem Design, glänzend in rosegold (und man erkennt darauf leider auch jeden Fingerdapper....) und innen in toller Mosaik-Optik.
Das Puder mit insgesamt 5 Nuancen lässt sich wunderbar verwenden und passt sich der Hautfarbe an. Das goldene Overspray ist nach der ersten Benutzung komplett weg aber vorsicht: verwendet man genau diese ersten Pinselstriche, dann hat man die etwas groben goldenen Glitzerpartikel im ganzen Gesicht hängen.... Lieber die erste Puderentnahme zunächst am Handrücken oder einem Kosmetiktuch nochmal abstreifen und erst mit der nächsten Pinselentnahme das Puder auftragen. Die Haut wirkt leicht mattiert, trockene Stellen wurden dabei nicht betont!


Mit einem Wangenrouge in der Nuance "mat rose" (derzeit nicht im Shop verfügbar) gab es noch etwas Farbe auf die Wangen, bevor ich mit den Augen weiter gemacht habe.

Und auch für die Augen wurde ein Teil der limitierten X-Mas Kollektion verwendet....:


Die Lidschattenpalette umfasst neben doppelseitigem Applikator und integrierten Spiegel 5 wunderbare, festliche Nuancen. Alle leicht metallisch schimmernd, der dunkle anthrazit-Ton zusätzlich noch mit silbernem Glitter versetzt. Die Farben sind durchgängig gut pigmentiert und lassen sich mit Pinsel fall-out-frei auftragen.
Für mein AMU habe ich zunächst den goldenen Ton aufs bewegliche Lid aufgetragen, das dunkle anthrazit im Außenwinkel und der taupefarbene Ton kam sowohl in die Lidfalte als auch an den unteren Wimpernkranz. Wunderschöne Farben und sehr zu empfehlen!


 Die Augen wurden darüberhinaus noch mit einem Lidstrich betont, dafür habe ich diesen flüssigen Eyeliner verwendet. Die Farbe könnte für meinen Geschmack etwas intensiver und deckender schwarz sein, aber mit mehrmaligem Auftragen konnte ich auch hier ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis erzielen.
Für die Wimpern verwendete ich die Sexy Pulp Mascara, die ich hier bereits einmal vorgestellt hatte. 

Bleiben zum Abschluss noch die Lippen und hierfür wollte ich einen kräftigen, dunklen Ton der dem Make up den letzten Schliff geben sollte.


Cerise Noir heißt daher auch die Nuance, die ich mir aus dem Sortiment der Rouge Brillance Lipsticks ausgewählt habe. Ein dunkler Rotton, der noch ein wenig das Lippenrot durchscheinen lässt und nicht komplett deckend ist. Aufgetragen hat er einen leichten lila Stich, gefällt mir gerade deshalb sehr gut. Wie nahezu alle Yves Rocher Lippenstifte ist dieser hier intensiv einparfumiert, das muss man mögen bzw. damit klar kommen. Aufgetragen nehme ich diesen Duft kaum noch wahr, daher stört es mich mittlerweile nicht mehr allzusehr. Und die Farbe selbst entschädigt sowieso, oder nicht?? :-)



 Ich hoffe, Euch gefällt mein Look und ich konnte Euch - nicht nur - auf den Duft "Quelques Notes d'Amour" neugierig machen :-)




Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Freitag, 23. Oktober 2015

Geshoppt im Oktober




Balea Cremeseife "Kirschblüte" und "Frozen Breeze" - je 0,65 Euro
Von diesen flüssigen Seifen kann man nie genug (auf Vorrat...) haben, also kamen hier gleich mal 2 Sorten mit. Die rechte davon, "Frozen Breeze" ist als limitierte Edition erhältlich und auch in anderen Produktvariationen wie z.B. als Duschgel.



Treaclemoon "sweet apple pie hugs" - 3,95 Euro
Ja, ich habe es wieder getan. Obwohl ich jedesmal wie ein Rohrspatz fluche, bis so ein 500 ml "Eimer" Duschgel geleert ist, konnte ich hier nicht widerstehen. Der Duft nach Apfelkuchen ist einfach unwiderstehlich und so kam dieses Exemplar mit. Außerdem stand da "limitiert" auf der Packung - das allein ist ja schon fast Grund genug, oder?

Dove Duschgel "Pistazie und Magnolie" - 1,55 Euro
Zu den neuen Dove Duschgelen hatte ich ja schon mal vor längerer Zeit berichtet, nun durfte eine neue Version einziehen. Pistazien liebe ich und da hier der Duft auch äußerst ansprechend ist und ich mit der Pflegewirkung der Dove Serie sehr zufrieden bin, kam auch dieses Produkt in den Einkaufskorb. Kommt wohl als nächstes zum Einsatz!

Palmoliv "Feel Good" - 1,15 Euro
Frischer Mango-Duft, fruchtig lecker und gut. Das allein war hier schon der Kaufgrund (und die schöne, sommerliche gelbe Verpackung ... *hust*)

Balea Duschgel "Frozen Breeze" - 0,55 Euro
Wie bei den Cremeseifen schon angedeutet, gibt es in dieser Duftrichtung auch Duschgele. Und für 0,55 Euro macht man hier bestimmt nix falsch!



Balea Intensivpflege shampoo + Spülung "Vanille & Mandelöl" - je 0,65 Euro
Diese Shampooreihe hatte ich schon mal vor einigen Monaten. Und ich war absolut überzeugt davon, toller Duft und die Haare wurden schön weich und glänzend. Und da ich immer etwas mehr Spülung benötige als Shampoo, kaufe ich fast immer Spülung im Doppelpack.  Kennt ihr diese Reihe von Balea?



Balea Augen Make-up Entferner - 1,45 Euro
Ein Dauerbrenner und wird imme rund immer nachgekauft. Die jetzige Flasche hat noch Inhalt für max. 2 x Abschminken, daher war dringend Nachschub nötig. Und ich habe direkt 2 Flaschen gekauft, die wird ja nicht schlecht bei mir und dann habe ich auch mal einen Vorrat davon und muss nicht alle 3-4 Wochen aufs Neue dran denken!

Ebelin Maxi Pads - 0,65 Euro
Unverzichtbar zum AMU abschminken sind diese großen Wattepads. Einfach praktisch und 1 Pad reicht im Normalfall für beide Augen zum abschminken.


Clown Weiß - 2,55 Euro
In wenigen Tagen ist Halloween und wenn alles klappt wie ich mir vorstelle, gibt es hier nach Jahren endlich auch mal einen Halloween Look zu sehen. Schaun wir mal, wie ich das hin bekomme :-)

Balea Handcreme Fruity Harmony - 0,85 Euro
Als ob ich nicht genügend Handcreme's hätte, aber irgendwie wollte die hier auch noch mit...



Aus der aktuellen LE "All about Berries" von P2 kamen letztendlich auch noch 3 Dinge mit. Gerade bei den Nagellacken hätte ich gnadenlos zuschlagen können, da war eine Farbe schöner als die andere.... vorerst gab es aber zum Preis von je 2,25 Euro die Farben
050 grape passion (links) und 080 plum passion (rechts) mit je 13 ml Inhalt.

Darüberhinaus habe ich mir einen der Lippenstifte gekauft, und zwar die Farbe 02 red expression zum Preis von 2,95 Euro.

Eine tolle Farbfamilie, die es hier in der LE gibt, mal sehen ob es bei den drei Dingen bleibt oder ich mir doch noch etwas dazu kaufe :-)










Sonntag, 24. Februar 2013

Dior Addict Extreme - 789 Bellissima

Ganz neu in meinem Besitz ist dieser Lippenstift von Dior:



Dior Addict Extreme
Farbe 789 Bellissima
Inhalt: 3,5 gramm
Erhältlich z.B. bei Parfumdreams (25,95 Euro ), Douglas (30,98 Euro)

Dior verspricht:
Dior Addict wird Extrême - leuchtende Farben, perfekter Halt und eine Wet-Look-Textur vereint mitdem anspruchsvollen Stil von Dior. Das Geheimnis der neuen Formel liegt in der exklusiven Kombination aus vier verschiedenen Wachsen, die für einen überraschend feinen Film mit verblüffender Haltbarkeit, extremem Komfort und Brillanz sorgen

Ausgesucht habe ich mir diesen Lippenstift im Rahmen des Facebook Bloggercontests bei Parfumdreams (wer übrigens für mich voten möchte, hier entlang - ich würde mich riesig freuen :-). Ich wusste, dass ich etwas von Dior haben wollte und habe mich durch zig Swatchs im Internet gegoogelt, bis mir die Farbe Bellissima ins Auge gefallen ist. Eine auffällige, rot-pinke Farbe und dazu das Dior Design, das sehr schick aussieht. Perfekt!


Der Lippenstift gleitet fast von alleine über die Lippen, fühlt sich aufgetragen sehr pflegend an und man merkt zudem kaum, das man überhaupt einen Lippenstift trägt. Sehr angenehme, glossige Textur und - trotz der knalligen Farbe - ein recht einfacher Auftrag.
Die Farbe läuft nicht über die Lippenränder hinaus und betont auch kleine Lippenfältchen nicht. Mit einem  Lipliner wäre es noch etwas sauberer, aber man benötigt eigentlich keinen.


Trotz der sehr leichten Textur ist die Haltbarkeit ausgezeichnet! Die Intensität der Farbe nimmer zwar nach einiger Zeit ab (nach ca. 2-3 Stunden), aber Farbe ist weiterhin für mind. 1-2 Stunden sichtbar, dann jedoch nicht mehr so nass-glänzend sondern eher etwas mattiert. Die Lippen fühlen sich nach dieser Zeit jedoch nicht ausgetrocknet an, sondern immer noch etwas gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Die Farbe geht übrigens gleichmäßig zurück, kein absetzen in den Lippenfalten oder fleckiges Ergebnis, sondern immer noch gleichmäßig eingefärbte Lippen.

Dior Addict Extreme 789 Bellissima - im Sonnenlicht
Dior Addict Extreme 789 - im Tageslicht
Dior Addict Extreme 789 - im Tageslicht

Bellissima ist nicht ganz rot und nicht ganz pink, eine tolle Mischung die sehr frisch und sommerlich aussieht. Ich glaube, hier trifft es die Bezeichnung "Himberrot" absolut perfekt. Aber es ist natürlich auch eine Farbe, die auffällt und nicht unbedingt für Schüchterne geeignet ist!
Fasziniert habe ich festgestellt, dass er als Lippenstift eher tomatig-rot aussieht, aufgetragen aber dann wirklich die pinke Seite zeigt. 


Ich habe ihn mit einigen anderen Farben in meiner Lippenstiftsammlung verglichen. Hier sieht man auch schön die eher glossige Deckkraft.
Geswatcht sieht man eine Ähnlichkeit zu  dem Lancome Rouge in Love 377N (Blogpost hier) , was ich gar nicht für möglich gehalten hätte. Der Lancome kam mir wesentlich mehr pinker vor, was vielleicht auch an der recht deckenden  und eher matten Trageeigenschaft liegt.


Fazit: eine neue Lippenstift-Liebe, die ich in den letzten Tagen mehrfach getragen habe.

Das Produkt durfte ich mir kostenlos bei Parfumdreams aussuchen! Vielen lieben Dank!