Posts mit dem Label Makeup Factory werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Makeup Factory werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 13. Oktober 2015

Notfall-Kit

In den letztenTag vor unserem Umzug überlegte ich mir, wie ich Make up-technisch  die komplette Umzugs- und Einzugs-Phase am besten überbrücken könnte.
Mir war bewusst, dass ich
a) vor dem Umzug irgendwann alles in Kisten packen muss und
b) nach dem Umzug mit Garantie nicht sofort dazu komme, das Make up wieder herauszuräumen.

Weltuntergang für einen kleinen Kosmetik-Suchtel? Bei richtiger Planung eindeutig NEIN! :-)



2 Tage vor dem Umzug war es dann soweit, ich packte mir einen Kosmetikbeutel und suchte mir die Produkte aus, mit denen ich einige Tage/Wochen auskommen kann. Der Beutel wurde dann übrigens NICHT in einen Umzugskarton gepackt, sondern separat ins neue Haus gebracht - das nur so als Tipp nebenbei :-)

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen, das Kistenchaos lichtet sich täglich mehr, aber nahezu die gesamten Makeup und Kosmetikprodukte befinden sich immer noch in Kisten. Hintergrund ist übrigens, dass ich im Laufe der nächsten Tage bei Ikea einen kleinen Großeinkauf starte und endlich meine Schminkecke eingerichten kann ... da wartet man doch gerne, um die letzten Kartons auszupacken :-)

So kommt es also, dass ich seit rund 3 Wochen fast immer noch die Produkte verwende, die ich mir vor dem Umzug herausgesucht habe. Lediglich die Foundation habe ich mittlerweile angepasst und ab und zu verwende ich einen Lipgloss, den ich noch in der Handtasche gefunden habe ... alles andere ist seit Wochen gleich und es ist absolut in Ordnung für mich, täglich das gleiche zu verwenden.
Anmerkung am Rande: NEIN, ich muss mich nicht schminken, und JA ich kann auch ohne Make up aus dem Haus gehen! Fakt ist aber - wenn ich ins Geschäft gehe, WILL ich nicht ungeschminkt sein. Punkt!


Und das war alles im Kosmetikbeutel enthalten:



Für den Teint habe ich mir zunächst das Maybelline Pure Make up Mineral ausgesucht. Die Foundation ist schon etwas älter, stammt aus dem Jahr 2012. Da jedoch immer noch etwas im Flakon übrig ist und der Inhalt immer noch in hervorragendem Zustand ist, kam das Produkt die ersten 2 Wochen durchgängig zum Einsatz. Allerdings ist es mir aktuell doch einen Ton zu dunkel, so dass ich mir als Ersatz die Nude Illusion von Catrice (Review hier) aus einem Karton gezogen habe. Ich mag die Foundation sehr, was Qualität, Deckkraft und Auftrag angeht. Allerdings glänze ich damit leider etwas schnell und muss tagsüber öfter mal einen Blick in den Spiegel werfen und ggf. auch etwas glänzende Stellen abtupfen.
Zum Auftrag selbst kommt seit Monaten nur noch der Make up Schwamm von Yves Rocher zum Einsatz. Ich liebe ihn!!! Leider hinterlässt der tägliche Gebrauch doch so seine Spuren (und dringend waschen müsste ich ihn auch mal wieder.... *hust*) und der Schwamm weißt erste kleine Risse auf. Im Onlineshop ist er gerade ausverkauft, ich hoffe dass er bald wieder ins Sortiment zurückkommt, möchte ihn nämlich dringend nachbestellen!
Als Concealer verwende ich sehr gerne die kleine Tube mit dem "high covering matt"-Concealer von Essence. Dieser ist recht dünnflüssig und lässt sich super verteilen, dazu benötigt man nur eine kleine Menge und kann leichte Augenschatten und/oder Rötungen z.B. seitlich der Nase gut abdecken.
Last but not least gibt es für den Teínt das pure Nude Powder in der hellsten Farbe 10 von Essence (Review hier), das ich mit dem Kabuki von Ebelin auftrage. Beides Produkte, mit denen ich ebenfalls absolut zufrieden sind und die auch abseits vom Umzugsstress ständig im Gebrauch sind.




Um den Teint ein wenig Farbe und damit Leben zu geben, muss Rouge her. Und hier wusste ich vom ersten Moment an, was ich wollte.... das Blush "Rosy Breeze" von Make up Factory (Review hier), dass sich mittlerweile zu meinem Lieblings-Rouge entwickelt hat. Von der schönen Prägung ist gar nichts mehr zu sehen, im Gegenteil - ich glaube nicht dass es noch lange braucht, bis ich hier "Hit the pan" erreicht habe... zum Auftrag nehme ich übrigens den Blush Pinsel von real techniques (Review hier), perfekter Widerstand und super Handling, sehr zu empfehlen!
Ein wenig Glanz muss noch her und hierzu habe ich von P2 den "satin touch highlighter" in der Farbe 020 satin beam verwendet, den ich erst kürzlich gekauft habe. Eine unscheinbare, kleine Dose aber der Inhalt ist wirklich hübsch und gibt einen zarten, goldenen Schimmer auf Wange und Nasenrücken.




Teint ist fertig? Dann geht es weiter an die Augen.... als Lidschatten Base verwende ich schon lange Zeit die Perfect Eyes Base von P2 (Review hier), hier ist schon das 3 oder 4. Döschen zu sehen!! Sehr zu empfehlen und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!
Aus der Reihe der "I love Nude" Lidschatten von Essence (Review hier) nehme ich als nächstes den Lidschatten "Vanilla Sugar" und trage ihn unter der Augenbraue auf. Dann folgt etwas Farbe und zwar mit der "all about roses" Palette von Essence. Seit 3 Wochen ununterbrochen im Einsatz und ich mag sie! Sehr sogar! Die Farben sind wirklich hübsch und obwohl ich mittlerweile fast ständig das gleiche schminke, gefällt mir das Ergebnis richtig gut und wird mir nicht langweilig! Genauer Post über die Palette folgt noch!!
Für den Innenwinkel und als Highlighter unter der Augenbraue kommt dann von Catrice "vanillity fair" zum Einsatz, ein traumhafter Lidschatten der hier schon etwas mitgenommen aussieht, was jedoch sicher an seiner täglichen Verwendung seit MONATEN liegt!
Bleibt noch der Kajal und hier trage ich zur Zeit nur schwarz auf der Wasserlinie. Es handelt sich dabei um den Smoky Liner 14 von Make up Factory, der schön weich und angenehm im Auftrag ist und direkt beim ersten Strich deckend dunkelgrün/schwarz ist. Er verblasst zwar im laufe des Tages etwas, aber der Großteil der dunklen Farbe bleibt bis zum Abschminken erhalten.



Als Wimperntusche habe ich mir die Volume Millione Lashes von Loreal ausgesucht. Anfangs (schon vor der Umzugsphase) war ich von ihr nicht großartig überzeugt, oft hatte ich Wimpern die wie kleine Stacheln aussahen. Von mal zu mal mehr gefällt sie mir jedoch besser, was wohl zum einen an der "Macht der Gewohnheit" liegt und zum anderen sicher auch an der mittlerweile etwas geänderten/eingedickten Konsistenz. Das Ergebnis wird gleichmäßig, die Wimpern länger und deutlich schwarz.
Für die Augenbrauen bin ich mit der "make me brow" Variante in dunkelbraun von Essence (Review hier) hervorragend bedient, dieses Wimperngel habe ich auch schon nachgekauft. Easy Anwendung und schönes Ergebnis, was will man mehr?



Bleiben noch die Lippen übrig und hier habe ich mich für 2 Produkte von Alcina entschieden, die ich kurz vorm Umzug als PR-Samples erhalten hatte. Und mit beiden Produkten bin ich rundum zufrieden.... zunächst der Lipbalm, der eine - für mich - ungewöhnliche Form hat und die ich so noch nie verwendet hatte. Ich habe den Lipbalm jeden morgen zur Pflege aufgetragen und bin angenehm überrascht, was für weiche Lippen er hinterlässt und wie gut das Handling mit dieser kugeligen Form ist.
Und der Lippenstift??? Die Farbe "azalea" aus der Reihe "shiny Lipstick" sieht zunächst knallig pink aus, aber aufgetragen entpuppt er sich als glänzende, zarte pinke Nuance die unsagbar schön, frisch und gepflegt aussieht. Große Farbliebe, die zwar jetzt im Herbst langsam in der Schublade verschwindet aber spätestens im Frühjahr wieder hervorgeholt wird.

Fazit zu meinen ausgesuchten Produkten: durchgängige Volltreffer, ich bin rundum zufrieden und könnte theoretisch damit noch einige Wochen weiter "durchhalten". Ein großer Vorteil ist nämlich auch, dass ich morgens nicht lange nachdenken muss und mittlerweile in knapp 15 Minuten fix und fertig geschminkt bin... und das fertige Ergebnis gefällt mir auch ausgesprochen gut:

Foto von Instagram in der 1. Woche nach dem Umzug!

Trotz allem muss ich zugeben, dass ich mich bald wieder auf Abwechslung am Schminktisch (bzw. derzeit morgens am Esszimmertisch...) freue und es fast nicht erwarten kann, endlich Frisierkommode und Zubehör zu kaufen, aufzubauen und einzuräumen-.... :-)


Welche Produkte würdet ihr auswählen, 
wenn ihr Euch ein "Notfall-Kit" zusammenstellen würdet?


Samstag, 15. August 2015

Makeup Factory - Diamond Stripes "Rosy Copper" incl. AMU

Makeup Factory sagt:
Zum 10-jährigen Jubiläum präsentiert Make up Factory eine edle Lidschatten-Kollektion, die von Profi-Visagisten entwickelt wurde. Sie besteht aus 3 Profi-Paletten mit einer erlesenen Farbauswahl und 4 Diamond Stripes mit jeweils 5 schimmernden Farbabstufungen, die diese Promo zu einem absoluten Highlight machen.



Makeup Factory 
Lidschattenpalette Diamond Stripes
Farbe 15 "Rosy Copper"
9,5 g Inhalt zum Preis von UVP 29,95 Euro
erhältlich exklusiv bei Müller


Die Kollektion mit den insgesamt 7 Paletten ist bereits seit einiger Zeit erhältlich. Wie lange sie jedoch in den Müller-Filialen sein wird, kann von Filiale von Filiale jedoch unterschiedlich sein. Bei Interesse solltet ihr also nicht allzu lange warten!


 Die Palette ist quadratisch, klein und handlich. Die Abbildung der Farben und - achtung! - auch der Farbname selbst (hier: rosy copper) ist nur auf der Pappumverpackung zu sehen, auf der Palette selbst ist der Name nicht mehr aufgeführt!

Die Palette selbst wirkt sehr hochwertig, das Gehäuse ist mattes schwarz mit dem bekannten Makeup Factory Schriftzug in schimmerndem silber, insgesamt ist alles recht hochwertig und stabil verarbeitet. Lediglich die Öffnung ist etwas Fingernagelunfreundlich, zumindest muss ich bei meinem Exemplar immer etwas aufpassen, da die Palette ein wenig schwer auf geht.

Innendrin ist im Deckel ein großer Spiegel angepracht, im unteren Teil sind die Lidschatten nahtlos nebeneinander eingefügt. Applikator und Pinsel liegt nicht bei, der Platz wurde direkt eingespart. Finde ich super, die Teile benutze ich sowieso nie und ohne diese unnötigen Pinsel-Einbuchtungen gefällt mir die Palette auch gleich besser.



 Die Palette "rosy copper" besteht aus 5 hellen Nuancen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. helles creme, helles rose, kupfer, dunkleres rose und ein rosenholz.
Alle Farben sind durchgängig schimmernd, jedoch ohne Glitzer oder grobe Partikelchen.
Da die Farben nahtlos ineinander über gehen, sollte man bei der Verwendung ein wenig aufpassen, dass man nicht zu sehr in die Nachbarfarbe gerät. Aber für einen Standard-Lidschattenpinsel sind die Farbabteilungen eigentlich breit genug, jedenfalls habe ich bei meinen bisherigen Verwendungen hier noch keine Probleme gehabt.

Die Farben selbst sind ein Traum!! Seidig weich, eine hervorragende Farbabgabe, bereits mit dem ersten Pinselstrich am Auge ist die Farbe nahezu deckend. Es krümelt nichts, man muss nicht schichten, die Farben verwischen sich auch nicht am Auge, so dass man einen Einheitsbrei erhält.

Allerdings muss man auch beachten: alle 5 Farben sind relativ hell, ein matter Ton z.B. zum Ausblenden ist nicht dabei genauso wenig wie ein dunkler Ton zum abdunkeln im Außenwinkel und/oder Lidfalte.
Wer einen kleinen Lidschattenvorrat daheim  hat, dürfte keinerlei Probleme haben, hier ggf. zu ergänzen.
Abdunkeln muss (z.B. für ein dezentes Tages Makeup) gar nicht unbedingt sein, aber ein matter, hellerer Ton sollte man ergänzend evtl. verwenden, sonst könnte es am Auge zu schimmernd sein.


 Die obigen Swatchs sind auf Essence Eyeshadow Base entstanden, und zwar mit je einem einzigen Fingerstrich !!
Nicht nur der Auftrag erfolgt spielend einfach, auch die Haltbarkeit (auf Base!) ist top. Der wunderschöne Schimmer bleibt auch nach Stunden noch bestehen, es verblasst nichts oder wird fleckig. Lediglich durch den gezogenen Lidstrich kommt der Schimmer nach einiger Zeit etwas durch, aber das habe ich relativ häufig, könnte also auch am Eyeliner liegen.

Nachdem es im gesamten Juli und auch noch jetzt anfang August nonstop heiß war, habe ich mich kaum geschminkt. Erst jetzt, nach meinem 3-wöchigem Urlaub (in dem ich ebenfalls dank der Hitze kaum geschminkt war), habe ich die Palette ausgiebig getestet. Und das ab der ersten Benutzung mit voller Leidenschaft, es macht Spaß die Lidschatten zu verwenden und trotz der recht ähnlichen Nuancen habe ich sie 3 Tage in Folge getragen.

Hier eins der AMUs, die ich damit geschminkt habe:


 Für das AMU habe ich verwendet:


Mein Fazit:
Ja, der Preis ist nicht ganz ohne, ich gebe es zu, allerdings erhält man dafür auch fast 10 g Lidschatten! Zudem sind die Farben wirklich wunderschön, ich hatte selten in der letzten Zeit so viel Lust eine Palette zu verwenden und bin mir sicher, dass ich auch nächste Woche wieder zu ihr greifen werde.
Wenn ihr im Müller die Paletten noch seht, probiert Euch doch mal durch die Aufsteller und schaut, ob Euch die Farben der Paletten zusagen würden. Und wer 30 Euro investieren möchte, der hat bestimmt seine Freude mit der Palette, ich bin mir sicher!

Weitere Berichte zu den Diamond Stripes Paletten  findet ihr z.B. bei:

 
 Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank!

Mittwoch, 18. Februar 2015

7 shades of .... KUPFER

Steffi von Smoke and Diamonds hat zur Blogparade aufgerufen und ich mache bei sowas doch richtig gerne mit:


7 shades of ... lautet das Thema!
Das können z.B. sein:
Lippenstifte, Lidschatten, Kajalstifte, .... und das in einer Farbe bzw. Farbfamilie, also z.B. die grauen Lidschatten und die grünen Kajalstifte etc.

Sinn und Zweck des ganzen ist einfach zu zeigen, dass rot nicht gleich rot ist, blau nicht gleich blau, jeder pinke Lippenstift eine andere Schattierung hat und die rosefarbenen Nagellacke im Schrank auch alle ihre Daseinsberechtigung haben!!

Als ich mir überlegte, bei welcher Farbe ich mitmachen könnte, ist mir eine eingefallen, die ich bei Steffi's Blogparade noch nicht entdeckt habe.... KUPFER!!!
Ich liebe kupfrige Lidschatten, den Glanz, den Schimmer, das Strahlen. Vor allem lassen sie grüne Augen richtig aufleuchten und daher verwende ich Lidschatten in einer kupfrigen Farbe ausgesprochen gerne.

Perfekte Farbwahl also, um hier mitzumachen, oder??

Und das hier ist sie, meine Auswahl an kupfrigen Lidschatten (und soweit vorhanden, sind Blogposts dazu verlinkt):


1 - MAC LE Shop, Shop, Shop - Quattro "Call me bubbles" - Lidschatten Brash

2 - Make up Factory Palette (LE) - Enchanted Earth

3 - Fyrinnae Pigment "Velvet Vampire"

4 - P2 Brilliant shine "cheeky copper"

5 - MAC Woodwinked

6 - Urban Decay Vice 2 Palette - Lidschatten Toxic

7 - Sleek Original Palette



 1 - Der MAC Lidschatten BRASH  ist ein kleiner Traum-Kandidat, wunderbar (saftig wollte ich gerade schreiben... :-) buttrig, seidig, deckend .... als ich an kupferfarbene Lidschatten dachte, fiel er mir als erstes ein. Gezeigt habe ich ihn (und auch die anderen Lidschatten dieses Quattros) schon öfter hier auf dem Blog, zu sehen in einem AMU z.B. hier und hier.

2 - Ähnlich verhält es sich mit dem Lidschatten von Make up Factory. Ich bekam das kleine Quattro in 2013 als PR Sample zur Verfügung gestellt und verliebte mich Hals über Kopf in diese Farbe. Sieht sie nicht einfach toll aus? Wie auch Brash so ist dieser Lidschatten hervorragend pigmentiert und liefert einen faszinierenden Schimmer und strahlenden Glanz. Ganz großes Kino, finde ich!!! Ein AMU seht ihr z.B. hier.

3 - Fyrinnae Pigment "Velvet Vampire". Ist das nicht ein toller Glitzer, der hier enthalten ist? Der Lidschatten ist eher rötlich angehaucht als kupfern, aber es erschien mir trotzdem eine gute Idee, ihn hier mit aufzulisten. Nur bei einem AMU, da muss ich leider passen.... ich habe ihn nämlich noch nicht verwendet *rotwerd* Hole ich bei nächster, sich bietender Gelegenheit aber nach - versprochen!!


4 - Dieser Lidschatten von P2 ist genial gut, die ganze Serie der "Brilliant Shine" Eyeshadows war in meinen Augen gut, aber leider wurde die Reihe komplett aus dem Sortiment genommen. Zu schade, dieser tolle Kupferton ist nämlich mit einem einzigen Fingerstrich so intensiv, wie er hier zu sehen ist. Apropo sehen - hier gibt es ein AMU dazu!

5 - MAC Woodwinked war einer meiner ersten Lidschatten von MAC. Und ich kann ihn nur weiterempfehlen, der ist sagenhaft schön!! Auch hier entstand der Swatch mit nur einmal drüber wischen, wunderbar buttrig und weich und hält und glänzt und strahlt und .... *schwärm* Ihr kennt ihn nicht? Dann ab an den MAC Counter und mal swatchen!! AMUs habe ich z.B. hier und hier

6 - Toxic aus der Vice 2 Palette von urban Decay ist ein eher rosefarbener Ton. Im Pfännchen hätte ich ihn eindeutig kupfer zugeordnet, so aber.... hmmm, egal, trotzdem schön .-)) Der Ldischatten ist - wie alle anderen Farben aus der Palette - ganz toll, die Qualität ist durchgängig genial und es macht Spaß die Farben zu benutzen.

7 - Zum Abschluss noch einmal ein pigmentiertes Highlight: die Sleek Paletten haben ja sowieso zum Großteil genial gute Farbabgaben, in der Sleek Original ist es teilweise fast schon zu farbintensiv, schichten ist hier nicht nötig, ein Pinselstrich  und es reicht beinahe schon für ein 3. Auge *lach*  Ein (etwas älteres AMU von 2012) habe ich damit hier gefunden.





Mögt ihr Lidschatten in dieser Farbe oder ist das gar nichts für Euch - und wie gefällt Euch meine Auswahl?

Wer noch mitmachen möchte, sollte sich beeilen - die Blogparade dauert noch bis zum 20. Februar!!


Sonntag, 28. Dezember 2014

Favoriten 2014 - Teintprodukte

Und weiter geht es - gleich nach den Nagellacken folgen nun meine Favoriten 2014 im Bereich der

Teintprodukte:


Ich probiere mich immer noch ständig durch Foundations aus, teste diverse Farbnuancen, Konsistenzen, wie ich sie am besten auftragen kann, was am besten zu mir passt, wie ich einzelne Produkte miteinander kombinieren kann  etc. Es macht mir riesigen Spaß und mittlerweile wächst meine kleine Sammlung in dieser Produktkategorie auch stetig an.

Eine Produktgruppe, die ich heute z.B. gar nicht mehr missen möchte und die in 2013 eher selten zum Zuge kam, sind die Highlighter! Wie konnte ich nur ohne??? Mal davon abgesehen, dass es hier einfach richtig schöne Produkte gibt, so verleihen sie einem kompletten Make up erst das richtige Finish. Einfach schön und ich vermute mal, dass hier in 2015 einige Exemplare dazu kommen könnten....

Wirklich etwas aufgebraucht habe ich in 2014 in dieser Kategorie übrigens kaum, Teintprodukte halten einfach eine halbe Ewigkeit und wenn auch immer mal wieder etwas durch Einkäufe und/oder PRSamples dazu kommt, kann auch nicht sätndig etwas geleert werden. Aber darum soll es ja auch heute gar nicht gehen.

Aber fangen wir doch einfach mal an:


Meine Blushsammlung ist wieder um einiges gewachsen, seit dem letzten Blushpost ist immerhin auch ein längerer Zeitraum vergangen, die letzte Zählung der generellen Sammlung ist auch schon einige Monate alt. Sollte ich ja alles fast mal wieder aufleben lassen... :-) Aktuelle Zahlen existieren keine, die Gerüchteküche vermutet ca. 50-60 Stück.... Aber das sind sicher nur Gerüchte, ich bin mir sicher.... :-)

Aktuelle Favoriten der Blushs sind jedenfalls diese hier:

P2 Meet me in Venice - 020 fortune
Ich glaube, es gab lange kein Produkt mehr von P2, das so gehypt wurde wie dieses Blush (und auch die hellere Version 010 destiny). Die Farbe, die wunderschöne Optik und Prägung, die super Pigmentierung, .... ein Traum! Ich hatte in unserem DM das Glück, beide Blushs ergattern zu können (das Leben außerhalb einer Großstadt, wo keiner etwas mit den Worten "LE" und "Hype" anfangen kann, ist manchmal gar nicht so übel... *gg*) Dieser dunkle, bordeaux-pflaumenfarbene Blush ist nur noch schön, so dunkel, herbstlich/winterlich, wunderbar. Eine Farbe, die gerade in der Drogerie eher selten vorkommt und die eine absolute Daseinsberechtigung in meiner kleinen Blushsammlung hat!

Makeup Factory Rosy Breeze
Dieses Blush erhielt ich anfang des Jahres. Die wunderschöne Prägung ist mittlerweile reichlich abgenutzt und kaum noch wahrnehmbar. Aber das ist ja auch ein sichtbares Zeichen meiner häufigen Nutzung! Genutzt wird es nämlich, und das nicht zu knapp! Ich vermute mal, ca. alle 8-14 Tage ist es mind. 1 x in Nutzung, wenn nicht gar öfter. Die zarte Farbe auf den Wangen passt einfach zu allen Lidschatten und/oder Lippenstiftfarben und ist dadurch ständig einsetzbar. Absolut perfekt und meine Nummer 1, wenn ich mal nicht weiß was ich verwenden soll!

Manhattan Lady Marmalade
Als ich dieses kräftige Himbeerrot kaufte, dachte ich nicht, dass es so häufig zum Einsatz kommen würde. Aber gerade im Frühjahr/Sommer habe ich es besonders gerne verwendet. Ein toller, frischer Farbton für die Wangen, der sich einfach auftragen lässt und dessen Pigmentierung auch nicht so übertrieben ist, dass man nach "Feuermelder" aussieht. Absolut perfekt!

von links nach rechts: Essence Cream to Powder Highlighter - Kiko Rock Attraction Blush - P2 Meet me in Venice 020 fortune  - Makeup Factory Rosy Breeze - Manhattan Lady Marmalade

Essence Cream to Powder Highlighter
Kam im Sommer 2014 in das Standardsortiment von Essence - ein Cream Highlighter. Eigentlich bin ich von Creme-Produkten kein Fan, komme damit nur in den seltensten Fällen zurecht, das Ergebnis gefällt mir häufig nicht, die Finger sind nach der Benutzung einfach pappig.... ihr seht, meine Begeisterung ist nahezu überschäumend. Bis ich.... ja, bis ich das erste mal dieses Teilchen hier benutzt habe!! Mit dem Finger vorsichtig reingetippt, dann auf Nasenrücken und Wangen auftragen und leicht verreiben - fertig! Ein tolles Ergebnis, keine Flecken, lediglich die Fingerpsitzen sind noch leicht versaut. Nachteil: das Produkt selbst sieht nach einiger Zeit der Benutzung nicht mehr so ansprechend aus, aber das gehört nun einmal so!!

Kiko Rock Attraction 01 Pearly Rock
Noch ein Highlighter! Dieser hier aber in gewohnter pudriger Form. Gekauft habe ich ihn vor einigen Monaten im Sale in einem Kiko-Shop und bin absolut zufrieden damit. Ein wunderschöner, leichter Glanz, leicht rosefarben. Als alleiniger Blush würde ich ihn nie verwenden, aber als "Topper" an den Wangenknochen bzw. auch ab und zu auf dem Nasenrücken ist er perfekt einsetzbar. Sehr schönes Produkt und tolles, glowiges Ergebnis!


Nach Blush's und Highlighter geht es jetzt mit den eigentlichen Teintprodukten weiter - Foundation, Puder und wie man sie aufträgt...


Alcina Silky Matt Make up - ultralight
Ich hatte diese Foundation auf dem Alcina Event verwendet und damals auch ein Exemplar zum weiteren ausprobieren mit nach Hause bekommen. Eine Review folgt demnächst, die Bilder möchte ich dafür noch in diesem Jahr knipsen. Soviel sei verraten: die erste Foundation die ich verwende, die NICHT glänzend wird und bei man auch kein weiteres Produkt zum abpudern braucht!!
Mehr sage ich an dieser Stelle noch nicht, aber seid versichert: sie ist nicht umsonst bei meinen diesjährigen Favoriten mit aufgeführt!!!

BeYu Perfect Finish Foundation
Zu dieser Foundation gibt es bereits eine Review auf diesem Blog - schaut hier. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne, benutze sie auch immer noch relativ häufig (auch wenn ich derzeit schon die nächsten Dinge austeste... :-) Mittlerweile hat meine Haut jegliche Sommerbräune verloren und ich kann die helle Nuance 04 alleine verwenden, dadurch entfällt die bisherige Mischerei von 2 Nuancen für mich und die Anwendung ist etwas einfacher. Schöner Farbton und schönes Ergebnis, wenn auch die Mattierung in keinster Weise mit dem Alcina Produkt mithalten kann :-) Und nach wie vor schimpfe ich über den fehlenden Pumpspender - aber trotzdem ein Produkt, dass es hier in meine Favoriten geschafft hat (und gäbe es einen Pumpspender, wäre mir die Entscheidung bei weitem schneller gefallen!!)

Yves Rocher Make up Schwamm
Ja, er sieht ein wenig mitgenommen aus, reichlich verfleckt und von der schönen, hellen Farbe die er anfangs hatte, ist nur mit viel Phantsie noch etwas zu erahnen. Aber was sagt uns das??? Genau - täglicher Einsatz!  Und damit meine ich wirklich TÄGLICH!!! Meine Foundationpinsel stauben im Pinselglas ein, mein Ebelin-Schwamm hat den Aufbewahrungsplatz im Badeschrank schon seit Monaten nicht mehr verlassen, Finger benutze ich überhaupt nicht mehr. Ich bin absolut begeistert von Form, Weichheit und Beschaffenheit und vor allem: vom Ergebnis, dass der Schwamm zaubert! Lediglich, dass ich ihn nicht mehr makellos sauber bekomme, fuchst mich etwas.... aber hey - der kostet nur wenige Euro, da werde ich mir einfach bei Gelegenheit Nachschub organisieren!! Bis dahin - weiterhin täglicher Einsatz :-)

Essence all about matt Puder
Viel ist in dieser  Dose nicht mehr enthalten und auch das zeigt uns: häufiger Einsatz!! Im Hochsommer habe ich es weniger verwendet, denn auch wenn es heißt, dass dieses Puder auf der Haut transparent wird, so bilde ich mir trotzdem ein dass die Haut damit auch etwas blasser/weißer aussieht. Im Sommer, wenn ich ein wenig Farbe im Gesicht habe, nehme ich das Puder daher kaum, Aber jetzt im Winter, wenn ich wirklich eine Hautfarbe a la Schneewittchen habe, dann ist es einfach perfekt! Auftrag und Mattierung sind ebenfalls gut und damit ist es ein Produkt, dass ich mir auch künftig als Nachkauf vorstellen kann und es weiterhin gerne (im Winter...) verwende.

Misslyn Concealer
Soll ich dazu wirklich noch etas schreiben...? Ich liebe diesen Concealer, ist für mich der einfach perfekte Concealer, super Konsistenz, super Farbe, einen eigenen Blogpost gab es vor längerer Zeit schon hier und ich habe ihn sicher schon 3 x nachgekauft. Ganz davon abgesehen wurde er hier auf dem Blog schon unzählige male bei diversen Teintprodukten-Posts, Favoriten Posts und Aufgebraucht/Nachgekauft Posts erwähnt und gelobt. Absolut top und wer schimpft, er hätte immer noch nicht den für sich perfekten Concealer gefunden, der soll es endlich mal mit diesem hier ausprobieren. Wie oft soll ich es denn noch sagen...? :-)

Real Techniques Face Pinsel
Ganz hochaktuell habe ich erst vor wenigen Tagen über dieses Pinselset von Real Techniques erzählt, dem auch dieser Pinsel angehört. Und ich sagte es schon in diesem Post - ich liebe diesen weichen, fluffigen Pinsel, verwende ihn täglich zum Auftrag des Puders und bin hochgradig zufrieden damit!!


Habe ich was vergessen??? Ich glaube nein, das passt alles so :-) Wer übrigens schauen mag - hier gab es meine Teint-Favoriten 2013 zu sehen!


Kennt ihr einzelne Produkte aus diesem Post oder interessiert Euch noch etwas näher??










Donnerstag, 25. Dezember 2014

Make up an Heiligabend

Auch hier auf dem Blog möchte ich all meinen Lesern nochmal ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen. Ich hoffe, den gestrigen Heiligabend habt ihr mit Eurer Familie und/oder den liebsten Freunden verbracht und ihr hattet einen schönen Abend!

Wir waren traditionell bei den Schwiegereltern, mittlerweile mit 13 oder 14 Personen. Schön wie immer, lustig wie immer, leckeres Essen wie immer - und wie immer viel zu viel davon :-) Kugelrund und pappsatt haben wir den Abend nach der Bescherung mit Spielen ausklingen lassen und kamen erst nachts um 2 Uhr wieder nach Hause. Heute abend geht es direkt weiter, wenn wir zu einem weiteren Spieleabend wieder hingehen werden - auch das ist wie immer und wir freuen uns schon auf eine weitere Runde mit den Siedlern, Alhambra oder Risiko :-))

Von den Nichten und Neffen wurden wir mit selbstgebackenen Lebkuchen, Pralinen und Cookies beschenkt, ein paar gut schnuppernde Körperpflegeprodukte gab es von der Schwägerin, Hape Kerkeling's neuestes Buch bekam ich von Schwiegermama und der allerbeste Ehemann hat mich wirklich sprachlos werden lassen.... eine neue Kamera, "... eine zum knipsen...." wie er so schön meinte :-) Mein ehrfürchtiger Kommentar darauf "Du hast sie doch nicht mehr alle!!!"
Noch bin ich überwältigt und muss mich mich erstmal mit dem guten Stück vertraut machen, vermute aber fast dass sie meine Spiegelreflex zwar nicht ganz verdrängen aber doch etwas beiseite schupsen wird!!

Bevor ich mich aber mit der Bedienungsanleitung zurückziehen und die Kamera etwas ausprobieren werde, hier schnell noch ein paar Bilder meines gestrigen Make ups!

Erst vor wenigen Tagen hatte ich hier ja noch meine Top 3 Weihnachtsprodukte gezeigt und - Tatsache - alle drei genannten Produkte waren im Einsatz!
Die Nägel leuchteten mit dem wunderbaren ButterLondon "Chancer", geschnuppert habe ich nach meinem Liebling "Alien" und beim Augen Make up kam u.a. die Dior Palette "Trafalger" zum Einsatz.


 Meine Zutatenliste:


 Weiterhin im Gesicht:

Donnerstag, 26. Juni 2014

AMU 24. Juni 2014

Besonders abwechslungsreiche, farbenfrohe oder besondere Make ups trage ich die letzten Tage/Wochen eher nicht. Recht schlicht, Ton in Ton, 2-3 Farben einer Farbfamilie ab aufs Lid und lieber einen kräftigeren Lippenstift oder Gloss. Noch dazu verwende ich seit zig Tagen fast nonstop meine geliebte Sephora Box. Eigentlich haufenweise Gründe, um die derzeitigen AMUs nicht auf dem Blog zu zeigen. Oder?ß Trotzdem habe ich am Dienstag morgen noch schnell fotografiert, denn irgendwie fand ich die Kombination doch ganz hübsch und daher geeignet, sie hier per Foto festzuhalten :-)


 Meine Zutatenlsite:


Weiterhin im Gesicht: