Posts mit dem Label P2 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label P2 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 22. Februar 2017

Handtaschenfunde

Alle paar Wochen gehe ich auf die Suche.... in der Handtasche, in der Jacke, dem Kosmetikbeutel - und ich werde fündig: die Lippenstifte, die ich benutzt habe und nicht direkt nach Gebrauch  in der Make up Schublade zurück gepackt werden. Teils neue, teils ältere Produkte, manches limitiert, manches frisch im Sortiment erhältlich. Getragen im Büro, zum einkaufen, zum ausgehen.


Diesesmal war das Sortiment wieder bunt gemischt, sowohl was Farben als auch Marken und Finish betrifft.
Grund genug, diese Zusammenstellung wieder einmal zu zeigen, ist ja auch ganz interessant zu sehen, was nicht nur aus Bloggründen kurz geswatcht wird  sondern tatsächlich den Weg in ein Tages Make up schafft. Oder nicht?

 

1) Essence - Sheer & Glam
Farbe 03 BFF
Superschöne, zarte Nuance die absolut natürlich aussieht und zu jedem Make up hervorragend passt. Ein gern genutzter Farbton, noch dazu aus einer Lippenstift Reihe die ich überaus angenehm finde und sehr gerne verwende.

2) Essence Longlasting Lipstick
Farbe 09 wear berries
Wie man sieht schon recht häufig benutzt, das Essence-Emblem seitlich ist schon ziemlich "angekratzt". Gerade im Winter ist "wear berries" eine Farbe, die ich sehr gerne mag, ein etwas hellerer Pflaume-Ton, passt toll zu kühlen Make ups. Blogpost gab es schon 2013 zu dieser Farbe (und ja, ich benutze den immer noch .-)

3) P2 LE "Mystic Whisper"
Farbe 010 gothic rose
Ganz aktuell einer meiner Favoriten, super deckendes und kühles nude, das mich nicht blass wirken lässt sondern richtig frisch aussieht. Ist mind. 1 x wöchentlich in Gebrauch. Schade, dass es die Farbe nicht regulär gibt, wäre eine absolute Kaufempfehlung von mir!!

4) Catrice Supreme Fusion Lipstick
Farbe 070 Remarry Berry
Review gab es einmal hier. Remarry Berry ist ein kräftiges Pink-Pflaume mit glossigem Finish, gerade im Winter eine super Farbe. Auch die Trageeigenschaft mag ich bei diesen Catrice Lippenstiften sehr, extrem angenehm und leicht und pflegend.

5) LOV Lipaffair
Farbe 580 Nadine's Berry
Die Review zu diesem Lippenstift ist schon lange geplant, kommt jetzt aber wirklich demnächst auf dem Blog. Geniale Farbe, super Auftrag, tolle Deckkraft und edle/hochwertige Verpackung. Hört sich positiv an? Jupp! :-)




6) Essence Glossy Stick
Farbe 03 Luminous Rosewood
Nochmal ein eher nudiger Ton, leicht bräunlich. Diesesmal in Stiftform die zum anspitzen gedacht ist.   Solche Farben nutze ich in letzter Zeit häufiger, gerade wenn das Augen Make up wieder etwas kräftiger ausgefallen ist und ich im Büro nicht zu übertrieben bunt angemalt aussehen mag.

7) P2 LE Ethnic Touch
Farbe 030 fig
Nochmal ein limitierter Lippenstift von P2. Auch hier in anspitzbarer Bleistiftform. Fig ist ein kräftiges dunkelrot, habe ich anfangs gar nicht gerne verwendet aber mittlerweile kommt die Farbe öfter mal zum Zug.

8) Dior Serum de Rouge
Farbe 660 Garnet Serum
Nach längerer Zeit habe ich den Dior Lippenstift wieder heraus gekramt. Ein wunderschönes Stück, ein bisschen Luxus im Alltag. Die Farbe des Lippenstiftes gefällt mir nach wie vor, aber was mich immer mehr stört.... diese Krümelchen, die der Lippenstift hinterlässt. Gerade beim Swatch sieht man es recht gut und leider auch immer wieder auf den Lippen. das liegt nicht an der Haltbarkeit (habe ihn schon seit ein paar Jahren), denn das "Problem" hatte ich schon kurz nach dem Kauf des Lippenstiftes. Irgendwas ist da in der Konsistenz so, vermtue ich. Oder was könnte das ansonsten sein? Auch die Haltbarkeit ist eher schwach, aber ich liebe nach wie vor dieses wunderschöne Himbeer-Rot... *seufz* Da nimmt man auch die Krümelchen in kauf :-)



Und was schwirrt so in Eurer Handtasche herum? 
Sucht ihr auch immer an allen möglichen Orten die Lippenstifte 
und sonstigen Kosmetikprodukte zusammen?



Montag, 26. Dezember 2016

Weihnachten auf den Nägeln


Ein klitzekleines bisschen musste Weihnachten auch auf meine Nägel kommen.... na gut, es wurde ein bisschen mehr als nur ein klitzekleines bisschen... aber nur ein bisschen mehr.... oder?? :-)




Verwendet wurden:
Essence gel nail colours - Farbe 16 "fame fatal"
Essence color & go - Farbe "wild white ways"
P2 Lost in Glitter - Farbe 20 "get gorgeous"
Moyou Schablone Festive Collection Nr 03



Verblüffenderweise kommt der rote "Fame Fatal" völlig unterschiedlich raus... auf dem Ringfinger diente er als roter Basislack und wurde in 2 Schichten lackiert. Das gut deckende, schöne Rot ist dabei super farbintensiv und herrlich glänzend.
Für den Streifen-Look auf den beiden anderen Nägeln wurde er ebenfalls eingesetzt, aber hier wurde er als Stamping-Lack verwendet und mit nur einer Schicht erscheint er auf den Nägeln (auf weißem Basis-Lack) nahezu pink und hat nichts mit dem tomatenroten Lack aus der Flasche gemeinsam. Ich schwöre aber - das ist der gleiche Lack .-)


 Richtig gut gefallen hat mir auch der Gegensatz der Zuckerstangen auf Ringfinger und Daumennagel.... weiße Stangen auf roten Nägeln bzw. rote Stangen auf weißem Nagel.... das hat mir so gut gefallen, das ich direkt an Weihnachten nochmal anders gestampt habe, aber das zeige ich separat :-)




 Wie findet ihr die Kombination? So extrem unterschiedlich, dass fast jeder Nagel anders aussieht, trage ich ja sonst wirklich nicht, aber mir hat es richtig gut gefallen  - Weihnachten pur eben, oder?? :-)

Sonntag, 25. Dezember 2016

Make up an Heiligabend



Es war ja fast vorprogrammiert.... als Make up Palette für Heiligabend kam da nur eine ganz bestimmte ins Spiel, und die wurde es dann auch tatsächlich: die wunderbare "Modern Renaissance" von Anastasia Beverly Hills. Verwendet habe ich daraus jedoch eher die nudigen Nuancen, kombiniert mit einem dünneren Lidstrich und dafür die Lippen umso kräftiger betont.

Fazit: ruck zuck geschminkt und absolut festlich , wie ich fand .-)




Ein AMU in dieser Art - nämlich das bewegliche Lid recht hell gehalten, dafür die Lidfalte mit dunkleren/bröunlichen Nuancen betont - trage ich in letzter Zeit recht gerne. Ein passender Kajal dazu - in diesem Fall einer in braun von P2 - sowie Lidstrich, kräftige Wimperntusche und das Make up passt nicht nur zu jedem Kleidungsstil, sondern auch zu jeder Augenfarbe, zu jedem Anlass und kann mit Rouge und Lippenstift beliebig kombiniert werden.


 Als Lippenstift habe ich mich für die neue Farbe "D for Danger" von MAC entschieden, den ich ja erst seit kurzer Zeit besitze. Ein toller Ton der sehr elegant und festlich aussieht und durch das matte Finish zudem sehr haltbar ist.  War perfekt für die lange Esserei an Heiligabend, bei der es übrigens Raclette mit rund 35 verschiedenen Zutaten gab *kicher*


Verwendet wurden:




Ich hoffe, ihr hattet einen genauso schönen Abend und habt es Euch gut gehen lassen!

Sonntag, 27. November 2016

Nagellacksammlung

Seit 14 Monaten wohnen wir in unserem Haus. Seit einem Tag ist es endlich vollständig - meine Regalwand für die Nagellacke....



Das es letztendlich so lange dauerte, dachte ich wirklich nicht als wir während der Einzugsphase bei Ikea die ersten Ribba-Bilderleisten kauften und an die Wand schraubten. 4 Stück waren es, damals reduziert und hätte ich etwas nachgedacht, wäre mir ja klar gewesen
a) das diese damaligen Ribba-Leisten ausgelistet werden.
b) 4 Regalleisten nie im Leben ausreichen und ich gleich mehr kaufen kann

So standen wir aber daheim, schraubten die 4 Regale an die Wand und nachdem ich rund 80 Lacke eingeräumt hatte merkte ich.... "Mist, die Leisten sind voll und ich hab noch ein paar Flaschen hier rum stehen!".

Nachschub konnte ich bei Ikea keinen mehr kaufen, denn Ribba ist weg und das Nachfolgemodell "Mosslanda" hat nun einmal eine andere Form.
Und so kam es, das ich mir mühsam über ebay, ebay kleinanzeigen, quoka und shpock weitere 7 Ribba-Leisten dazu shoppte.... gar nicht so einfach, wenn man nur die weißen, langen Leisten will und dazu auch keine Mondpreise bezahlen möchte :-)
Aber über die Wochen und Monate habe ich sie doch zu vernünftigen Preisen finden können, nahezu alle in top Zustand und mein Herzensmann hat sie alle nach und nach an die Wand geschraubt. 

Eingeräumt ist es seit gestern und minimal ist noch für die ein oder andere Lackflasche etwas Platz, aber viel darf nicht mehr dazu kommen... *hust*



Sortiert habe ich übrigens nach "Firma/Hersteller" und innerhalb der jeweiligen Kategorie nach Flaschenform und Farbe. so erscheint es mir etwas einheitlicher und symetrischer und mein monkischer Ordnungstick ist vorläufig befriedigt. Vielleicht teste ich irgendwann die Variante "komplett nach Farbe" aus, aber da mus sich dann schon Lust und Laune dafür haben....

Und jetzt? Bilder? Einblicke? Aber gerne doch.... :-)

Besonders schön machen sich im Regal übrigens die Essie Nagellacke und die bunten Essence Flaschen, die als einzige mit einem bunten Deckel punkten können. Sieht so eingeräumt im Regal richtig hübsch aus!


Schön finde ich auch die Catrice-Lacke, denn egal ob Standard-Sortiment oder LE, die Flaschenform ist grundsätzlich gleich nur die unterschiedliche Bedruckung und Farbe des Deckels ändert sich ab und zu. Gefällt mir so nebeneinander im Regal auch richtig, richtig gut...




Zu meinen eher teuren Lacken gehören die glitzernd-glänzenden Butter London Lacke sowie meine beiden einzigen Dior-Nagellacke. Besonders der rechte, rote Lack "Diablotine" ist mit ein Liebling in meiner Nagellacksammlung.



Hier mal die komplette Regalübersicht von oben nach unten.... aufgeteilt auf 3 Fotos :-)


Reihe 1:
quer Beet, .... Avon, Catherine, Wet'nWild, Kiko, NYX, BeYu, Malz Wilz, Artdeco und der ein oder andere No Name Lack.
Reihe 2-4: 
Essence . Standardsortiment früher und heute, die weiteren Reihen wie z.B: "The Nudes", "The Porcelaines", The Metallics", ... und einige Einzelexemplare aus vergangenen LE's.



 Reihe 5 +6:
Catrice: sowohl Standardsortiment als auch LE's gemischt.
In Reihe 6 starten dann auch die P2 Nagellacke, hier einige LE's sowie Volume Gloss Lacke
Reihe 7 :
wieder P2, LE-Lacke und Standardsortiment,




Reihe 8: 
der Rest der P2-Lacke, nochmals quer Beet aus diversen LE's. Direkt daneben meine kompletten Essie-Lacke.
Reihe 9: 
Manhattan Lacke. Wie man sieht, gibt es von den neuen "eckigen" Flaschen erst 2 Farben, da folgen sicher aber bald noch einige weitere :-) Weiter in dieser Reihe meine Misslyn-Lacke, meine beiden einzigen Sally Hansen Lacke sowie Dior.
Reihe 10: 
Wir starten hier mit 2 Farben von Make up Factory, 2 Farben Zoya und einigen Anny-Lacken. Die machen sich so im Regal übrigens auch richtig hübsch und lassen sich durch die eckige Form genial stellen!! Weiter geht es mit China Glaze und OPI sowie meinen Alcina Nagellacken.
Reihe 11: 
Butter London. So hübsch anzusehen, aber ehrlicherweise lackiere ich diese Glitzerbomben eher selten... sollte ich mal wieder ändern. Daneben einiges an ASTOR Lacken und den Abschluss machen meine Trend it up Lacke.



Apropo Trend it up: die Marke ist wirklich top in Sachen Nagellack, schöne Farben, gute Qualität und dazu für solch ein Regal mit toller Flaschenform hergestellt. Perfekt :-) Da mir die Marke sympathisch ist, werden da sicher ab und zu einige neue Farben einziehen werden. Gerade sowas wie der dunkelrote Ton ganz rechts aber auch das matte tomatenrot daneben sind wunderschön!!



Alles in allem habe ich hier 295 Nagellacke gezählt. Viel habe ich schon zru Umzugsphase aussortiert, zwischendurch hatte ich nämlich weit über 400 Lacke.... *hust*
Nicht auf dem Regal sind übrigens sämtliche Glitzer und Stamping-Lacke sowie alles was sich Pflege, Base- und Topcoat schimipft. da müsste ich nochmal 1-2 Regale anbauen, aber rein optisch möchte ich nicht höher als bis zum Türrahmen gehen, und den habe ich jetzt gerade erreicht... zudem muss ich jetzt schon auf einen Hocker stehen, um ganz oben an die  Nagellacke zu kommen...



Knapp 300 Lacke - die kann man doch nieeeee alle lackieren??!
Ne, kann man auch nicht!. Aber andere sammeln Briefmarken, Mokkatassen oder Ü-Eier-Figuren. Ich eben Nagellacke. Und wie man z.B. hier sieht, ist auch überall ein unterschiedlicher Füllstand drin... ich lackiere nämlich auch oft meine Nägel :-)


Das waren sie, meine Nagellacke mit Stand November 2016.... mal sehen, ob ich irgendwann doch noch Regale anbauen muss, aber stand heute möchte ich das eigentlich vermeiden.



Ok - wer kann hier mithalten? Wer hält mich für übergeschnappt? Und von welcher Nagellackmarke habt ihr eigentlich die meisten Lacke....? :-)

Montag, 21. November 2016

Kleiner Einkauf

In den letzten Wochen war ich zwar einige male bei DM und Müller anzutreffen, gekauft wurde aber in erster Linie Putzmittel, Katzenfutter, ein bisschen Weihnachtsdeko. Make up war einiges dabei, da aber das für unseren Tanzsportverein war und unseren Schminkkoffer auffüllte (Wimperntusche, schwarzer Kajal und sonstige Basics), habe ich auch das nicht fotografiert.

Für meinen Haushalt daheim kamen nur diese Dinge mit, die sich lohnen hier auf dem Blog gezeigt zu werden :-)



Bei Duschgelen kann ich einfach nicht widerstehen. Eine Flasche habe ich im Schnitt in 3 Wochen geleert, da kann dann schon ein bisschen Vorrat im Bad stehen - hier weiß ich genau, es wird "nicht alt" und definitiv irgendwann aufgebraucht.



Original Source - Kirsche und Mandelmilch 
250 ml zum Preis von 1,95 Euro 
Hmmm sehr gut! Ich mag die Original Source Duschgele immer mehr und schnuppere mich gerne durch die unterschiedlichen Duftrichtungen. Dieses hier riecht auch wieder absolut zauberhaft, leicht weihnachtlich durch den Mandelanteil und trotzdem fruchtig. Sehr, sehr gut und ich denke, das wird eindeutig zur Weihnachtszeit in der Dusche landen!

Original Source - Limetten
250 ml zum Preis von 1,95 Euro
Und gleich noch eine Variante hinterher, jetzt etwas furchtiger-frischer mit Limetten-Duft. Riecht wirklich traumhaft frisch zitronig, für mich selbst eher etwas das ich im Frühling/Sommer benutzen würde. Allerdings vermute ich, dass mein Mann sich vorher diese Flasche schnappen wird da er die zitronigen Düfte gerne ganzjährig verwendet. Riecht halt einfach lecker!

Fa Winterlove Blueberry Dream
250 ml zum Preis von 1,25 Euro
Fa habe ich schon länger nicht mehr gekauft, die Duftrichtungen sprachen mich nicht sooo sehr an. Auch ansonsten gehe ich an den Fa Duschgelen im Laden öfter vorbei.... liegt vielleicht an der etwas altbackenen Aufmachung der Flsche? Das bunte, knallige wie Original Source, Treaclemoon oder auch die Balea-Flaschen spricht mich irgendwie mehr an....
Wie dem auch sei - Blueberry fiel mir ins Auge, dazu die Worte "limited edition" (da bin ich echt anfällig für...) und ich musste schnuppern. Fruchtig, lecker, etwas dezent und sehr natürlich, nicht zu künstlich, gut! Ich hatte erst die Hoffnung, es würde ein wenig nach Backstube riechen, aber es sind nur die Blaubeeren, keine Blaubeer-Muffins :-) Trotzdem lecker und ich freue mich, dass ich es mitgenommen habe.



Ebelin Wattestäbchen 
Preis....? Ca 0,80 Euro
Wattestäbchen waren fällig und an dieser süßen Dose mit den Vogeln konnte ich nicht vorbei gehen. Den Preis weiß ich leider nicht mehr, aber eindeutig unter einem Euro!

Treaclemoon Handbalsam "Marshmallow heaven"
75 ml zum Preis von 1,95 Euro
Jeder redet davon. Jeder 2. zeigt ein Foto auf Instagram und/oder dem Blog. Ich musste es einfach auch haben.
Ganz so begeistert bin ich spontan nicht, das muss ich ja schon sagen. Der Duft ist ganz nett, aber ich hatte mir mehr versprochen, irgendwie süßer, zarter, nicht so extrem künstlich.
Die Creme zieht gut ein, die Finger bleiben nicht fettig nach dem eincremen. Ein kleinwenig "klebendes" Gefühl habe ich trotzdem, auch wenn man keine Fingerabdrücke hinterlässt wenn man direkt nach dem eincremen etwas anfasst. Noch ein Kritikpunkt: die Flasche! Sieht ja echt süß aus und ich muss ja sagen, dass die ungewöhnliche Form für eine Handcreme echt ein Grund war, sie zu kaufen. Aber wie zum kuckuck bekommt man hier mal die Reste raus, wenn man pi mal daumen 70% des Inhaltes verbraucht hat? Rausdrücken geht nicht, auf den Kopf stellen wg. des runden Deckels auch nicht... naja, ich werde sehen, jetzt habe ich sie und selbstverständlich wird sie auch bereits verwendet, bis zum aufbrauchen allerdings wird noch eine weile vergehen.




P2 Limited Edition "Mystic Whisper"
An dieser ansprechenden Edition konnte ich nicht vorbei gehen, P2 hat hier eine wirklich schöne Optik entworfen. Allein der Fuß des Lippenstiftes gefällt mir unglaublich gut mit seiner ungewöhnlichen Form und dem schönen Schimmern. Sehr hübsch!

Lippenstift Farbe 010 gothic rose - 2,95 Euro
Gefiel mir spontan von den vorhandenen Farbtönen am besten, sieht auch bei kräftigem Augen Make up toll aus und passt meiner Meinung nach zu allen möglichen Outfits. Sehr hübsch, ein neutraler nudiger Ton der auch jedem Typ stehen dürfte.

Nagellacke 030 addictive passion und 020 dark desire
je 6 ml Inhalt um Preis von 1,95 Euro
Tolle Flaschenform, dieser hohe, spitz zulaufende matte Deckel ist einfach ein Hingucker. Etwas asiatisch inspiriert und vermutlich werde ich noch fluchen, wenn ich die Flaschen ins Nagellack-Regal stellen möchte, aber trotz allem ein optisches Highlight der LE!
Knapp 2 Euro für 6 ml wiederum sind für P2-Verhältnisse eher teuer, aber das außergewöhnliche Flaschendesign hat halt seinen Preis. Darüberhinaus ist auch der Flascheninhalt wirklich ansprechend.... glitzernd, schimmernd, changierend - sehr hübsch! Alle 4 Lacke der LE sind etwas dunkel gehalten, entschieden habe ich mich für ein schwarz-grün-gold und ein schwarz-bordeaux-violett-gold.

Swatchs zu allen 3 Produkten folgen die Tage noch auf dem Blog - versprochen!


Und was habt ihr Euch in letzter Zeit so gekauft??

Sonntag, 9. Oktober 2016

Review: P2 LE Retro Repeats


O-Ton P2:
Wunderbar vertraut, aber voller Überraschungen: Die Looks dieser Limited Edition sind wie beste Freundinnen aus der Kindheit. Retro Repeats feiert unvergessliche Make-up Momente mit neu interpretierten Klassikern, die im Hier und Jetzt die Blicke auf sich ziehen und den Glamour von einst aufleben lassen. IT'S YOUR TIME!

fall in love nail top coat

10 ml Inhalt zum Preis von je 2,25 Euro


P2 sagt darüber: It’s magic: Der Effekt-Top Coat in aufregenden Retro-Farben löst pures Begehren aus! Er verleiht den Nägeln im Handumdrehen ein außergewöhnliches Finish. Zuerst den Lieblingsnagellack von p2 auftragen und gut trocknen lassen. Dann den gewünschten Effekt wählen und in „010 fuzzy orange“, „020 fluffy bronze“, „30 blurred lilac“, „040 hazy blue“ oder „050 obscure black“ überlackieren. Legendär!

Ich habe die beiden Farben 010 fuzzy orange und 040 hazy blue erhalten. Vor allem die blau-grünliche Farbkombi gefällt mir sehr gut, wirkt auf einer "neutralen" hellen Unterlage wie z.B. hier auf einem limitierten weißen Lack von Trend it up sehr schön. Die farblich durchsichtigen Lacke enthalten Flitter in Stäbchen-Optik in unterschiedlichen Größen und Stärken. Das Auftragen erfolgte mit 2-3 Pinselstrichen, dabei ist mir jedoch aufgefallen dass ich von der orangenen Version deutlich mehr Flitter auf dem Pinsel erwischt habe als bei hazy blue. Gut, das man ja bei Bedarf korrigieren indem man einfach noch eine 2 Schicht lackiert und dadurch den Effekt verstärkt.
Wichtig finde ich bei den Lacken jedoch immer: direkt nach dem Auftragen kurz an der Nagelkante entlangfahren, damit keines der Stäbchen über steht und so störend antrocknet.


remember me duo highlighter

10 g Inhalt zum Preis von je 3,95 Euro


P2 sagt darüber: Perfect harmony: Der Duo Highlighter legt sich als zauberhafter Farbschimmer auf die Haut. Einzeln aufgetragen, schaffen die Farben perfekt definierte Gesichtskonturen. Miteinander vermischt, verleihen die Duos „010 happiness“ und „020 harmony“ Körper, Gesicht und Dekolleté einen unvergesslichen Glow.

Hier seht ihr die Version 020 harmony. Soll ich zu der Pressung wirklich noch etwas sagen? Ein optischer Leckerbissen und allein dafür hat das gute Stück schon einen Platz in meiner Schublade verdient! Sowohl die Flechtoptik auf der dunkleren Seite als auch das florale Muster mit der hellen Seite ist dabei gut pigmentiert und zaubert einen wunderschönen Glanz auf der Haut.
Die helle Farbe ist dabei toll als Highlighter z.B. auf Nasenrücken oder den Wangenknochen  zu verwenden, mit der dunkleren Farbe würde ich entweder ebenfalls Rouge/Wangen betonen oder - bei dunkleren Hauttypen - sicher auch als alleiniger Highlighter bzw. für Dekollete. Oder man mischt beide Farben ganz einfach :-) Zum konturieren möchte ich die dunklere Seite übrigens nicht verwenden, da bevorzuge ich eindeutig matte Farben.
Beide Farben sind übrigens ganz fein und seidig ohne grobe Glitzerpartikelchen.



have a look mascara

9 g Inhalt zum Preis von je 3,45 Euro


P2 sagt darüber: Eyes, eyes, Baby: Diese Mascara in den zwei Trend-Farben „010 most loving blue“ und „020 much loved green“ ist zum Verlieben schön und ein echter Augenöffner. Die speziell geformte Bürste umhüllt jede einzelne Wimper, verlängert sie optisch und gibt den perfekten Schwung.

Unschwer zu erkennen - ich habe die blaue Variante "most loving blue" erhalten. In einigen Reviews habe ich schon gelesen, dass ihnen die Mascara nicht gefällt, sie keine Farbe auf den Wimpern abgibt etc. Das kann ich jetzt so nicht bestätigen.... ca. 3 Schichten und ich habe dieses Ergebnis! Eindeutig blau, so wie es auch sein soll! Die Mascara ist sicher nichts für jeden Tag, aber für spezielle Looks, zum farbigen Betonen des unteren Wimpernkranzes oder sonstige "bunte" Anlässe finde ich sie gar nicht übel. Sie färbt die Wimpern schon ein und gibt einen guten Schwung. Die Verlängerung ist nur minimal und unter Trennung verstehe ich auch etwas anderes, aber sie verklebt meine Wimpern nicht und ein Abfärben konnte ich bei meinen Test Make ups auch nicht feststellen.
Wer also mal farbige Wimpern testen mag - meinen Segen habt ihr :-)
(Fun Fact am Rande: im Alter von ca. 14-18 habe ich vorzugsweise lila und dunkelgrüne Mascara verwendet *gg*)


walk the line kajal

2 g Inhalt zum Preis von je 2,45 Euro


P2 sagt darüber: Gestern, heute, immer: Der perfekte Lidstrich bringt Ausdruck in jeden Augenblick und ist ganz leicht zu haben! Der hochpigmentierte Kajal in den Farben „010 trendy nude“, „020 flashy blue“ und „030 preppy green“ hat genau die zart schmelzende Textur, die mühelos auf die Lider aufgetragen werden kann. Das Ergebnis: professionelle, faszinierend grafische Looks!

Ich liebe Kajalstifte in allen Farben und Variationen. Mit diesen hier kann ich mich leider nicht soooo sehr anfreunden! Die Stifte sind mir generell etwas zu dick, ich bevorzuge die schmalere "Bleistift-"Form, aber das ist Geschmackssache.
Die Swatchs am Handrücken sehen ganz vielversprechend aus, im Handling kam ich damit jedoch nicht wirklich gut zurecht.
Die nudige Farbe ist dabei noch besser, sie konnte ich gut auf der Wasserlinie auftragen und sie hielt auch über mehrere Stunden, bis sie verblasste.
Blau hingegen war auch nach mehreren Schichten nicht deckend auf der Wasserlnie, die Farbe sammelte sich nur irgendwann zwischen den Wimpern und in Kombi mit der obigen blauen Mascara sah man dann auch wirklich blau am Wimpernkranz.... aber das Ergebnis ist für mich viel zu schlecht, zumindest die blaue Version kann ich absolut nicht empfehlen.
Da die Farben auch nicht antrocknen sind sie meines Erachtens als mögliche Lidstrich-Verwendung nicht geeignet, sie verwischen und verblassen zu schnell.

mit 010 trendy nude auf der Wasserlinie
mit 020 flashy blue auf der Wasserlinie

4 in 1 cream eye shadow

3,6 g Inhalt zum Preis von je 3,95 Euro


P2 sagt darüber: Love is all you need: Der cremige Lidschatten in vier perfekt aufeinander abgestimmten Farben garantiert ein intensives Finish und sorgt für ein ausdrucksstarkes Augen Make-up. Die hochpigmentierte Textur von „010 vintage vibes“, „020 legendary moments“ und „030 sweet memories“ lässt sich spielend leicht auftragen und verblenden.

 Kommen wir zu meinen Sorgenkindern der LE. Optisch finde ich die beiden Farbversionen 010 vintage vibes (rose) und 020 legendary moments (blau) ganz ansprechend. Die Pfännchen in Buchstabenform "LOVE" sind mal was anderes, warum nicht? Die Plastikdöschen schließen gut und sind fehlerfrei gearbeitet, wirken aber natürlich keinesfalls hochwertig. Bei einem Preis von nichtmal 4 Euro erwarte ich das aber auch gar nicht und kann mit so einem Plastikdöschen durchaus leben.
Blöd nur, dass scheinbar niemand aus dem P2 Versuchslabor mal etwas nachgedacht hat und die LOVE-Pfännchen auch "in Aktion" getestet hat.... Der enthaltene Mini-Applikator ist ja ganz hübsch dabei, aber in die Pfännchen passt er größtenteils nicht.... sowohl im "E" als auch im "O" ist maximal mit der Spitze ein Durchkommen und man schaufelt sich förmlich die cremige Textur mehr heraus als das man sie vorsichtig entnehmen kann. Für diese Anwendungsproblematik kann ich nur sagen "Thema verfehlt, Setzen, Sechs!"
Schwenken wir also um, bleiben dem Mini-Applikator (der die Größe eines 2-Euro-Stücks hat) fern und suchen uns einen passenden kleinen Pinsel im heimischen Vorrat. Damit kann man die Farben etwas besser entnehmen und auch auftragen.

Die Swatchs auf dem Handrücken sehen dabei gar nicht mal so schlecht aus, oder was sagt ihr dazu?? Farbig schön pigmentiert, der einzige Farbton der her sheer ist, ist das weiß aus der bläulichen Palette, das beim Auftragen mehr glitzert und schimmert als deckt.



 Die farbliche Zusammenstellung der Paletten gefällt mir dabei gut, besonders die Rose-Töne sind wunderschön aufeinander abgestimmt. Kompliment, das hätte ich gerne als pudrige Textur im Sortiment :-)

Kommen wir zur Anwendung am Auge.... und um es vorweg zu sagen: ich bin kein Profi mit Cremelidschatten! Trotzdem habe ich mir größte Mühe gegeben und zunächst wie auch empfohlen eine Eyeshadow Base (von P2) aufgetragen. Kurz gewartet, dann mit Mini-Applikator Farbe aus den Buchstaben geschrubbt und aufs Lid gegeben. Klumpig wars. Hässlich. Bäh. Ich habe es versucht mit einem Pinsel vorsichtig und gleichmäßig zu verteilen, habe damit jedoch nur die komplette Textur wieder vom Lid geholt so das keine Farbe mehr vorhanden war. Also nächster Versuch und die Farben mit dem Finger verteilt. Schon viel besser, aber sauberes Arbeiten und schöne Farbverläufe kann ich damit nicht.... Ich habe noch minimal etwas pudrigen Lidschatten in die Lidfalte gegeben, damit eine schöne, weiche "Kante" entsteht. 
Letztendlich kann ich sagen: ich habe mein Bestes gegeben, Kajal aufgetragen, einen Lidstrich versucht (der natürlich überhaupt nicht auf der cremigen Schicht gehalten hat und eigentlich tiefschwarz sein soll....) Wimpern getuscht und mich dann langsam ans Foto knipsen gemacht....

Das Ergebnis nach 10 Minuten sah dann bereits so aus:
Sorry - da kann ich dann auch nichts mehr schön reden! Das Ergebnis ist trotz Base unter aller Sau, die Farbe verschwindet förmlich vom Lid, rutscht weg, verschwindet in der Lidfalte. Pfui, hässlich, geht gar nicht!


 Mein nächster Versuch war dann mit der rosefarbenen Variante. Und hier habe ich das einzige gemacht, was ich persönlich mit einer cremigen Lidschatten-Textur machen kann: ich verwende sie einfach als farbige Base und packe passende (pudrige) Lidschatten drauf (übrigens eine Palette aus der P2 LE "Beauty Stories" von 2013).
Und hier das Ergebnis!! Na bitte, geht doch! Warum aber auch immer so umständlich?
Das Make up hielt einen ganzen Tag durch, untendrunter wieder die P2 Base, dann dünn die Cremelidschatten aus der Retro Repeats Palette, dann alles mit pudrigem Lidschatten abgetupft und verblendet. Es ist nichts weggerutscht, alles blieb an Ort und Stelle. 



Mein Fazit:
Tja, etwas durchwachsen, das muss ich ja ehrlich zugeben!
Empfehlen kann ich den Highlighter, die Nagellack-Top Coats und auch den nudigen Kajal. Alles Produkte die gut funktionieren und ihre Versprechen auch halten.
Gut zurecht kam ich persönlich auch mit der Mascara, zum austesten ob man farbige Wimpern mag kann man die durchaus mal kaufen!
Absolutes No Go sind für mich jedoch die Lidschatten Paletten. Sorry P2, aber das geht gar nicht! Zu kleine Pfännchen, nicht nutzbare Applikatoren, wegrutschende Textur..... sicher konnte ich noch ein Make up damit zaubern, aber dann muss man die Lidschatten als "farbige Bases" verkaufen und darf sie nicht als alleinige Lidschatten Palette mit den Worten  - ich zitiere - "lässt sich spielend leicht auftragen und verblenden und garantiert ein intensives Finish" verkaufen.

Die LE findet ihr noch bis Ende Oktober bei DM.


Weitere Reviews seht ihr übrigens z.B. bei BillchensBeautyBox oder bei Mareikeunfabulous.



Die Produkte wurden mir von P2 kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!