Posts mit dem Label Peeling werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Peeling werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 27. Juli 2015

Balea Lovely Fußpflege

Im Sommer werden vorzugsweise offene Schuhe und Flip Flops getragen. Grund genug also, um für gepflegte und bitte auch wohlduftende Füße zu sorgen, oder etwa nicht?

Um den Stinkefüßen vorzubeugen und für glatte Haut und erfrischende Haut an den Füßen zu sorgen, habe ich mir von DM vor einiger Zeit zwei Produkte mitgenommen:









Balea Lovely
Fußpeeling
100 ml zum Preis von 1,95 Euro

"Aqua, Glycerin, Pumice, Cetearyl Alcohol, Propylene Glycol, Glyceryl Stearate Citrate, Glyceryl Stearate, Kaolin, Persea Gratissima Oil, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Sodium Stearoyl Lactylate, Urea, Aesculus Hippocastanum Seed Extract, Allantoin, Mentha Arvensis Herb Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Gaultheria Procumbens Leaf Oil, Mentha Viridis Leaf Oil, Phytosterols, Alcohol, Sorbitan Oleate, Olea Europaea Fruit Oil, Mentha Piperita Oil, Titanium Dioxide, Tocopheryl Acetate, Citrus Sinensis (Orange) Fruit Extract, Ascorbyl Palmitate, Lactic Acid, Sodium Hydroxide, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol, Benzoic Acid, Dehydroacetic Acid, Potassium Sorbate, Sorbic Acid, Limonene, Parfum"

Balea sagt darüber: 
Die hautpflegende Formel mit Blutorangen-Extrakt, Minzöl und natürlichem Bimssteingranulat entfernt abgestorbene Hautschüpchen - sanf, aber gründlich. Der frische Duft schenkt Wohlgefühl pur! Reinigt und glättet Ihre Haut schonend.

Das Konsistenz des Peelings ist relativ dick und fest, ein Vorteil damit das Peeling nicht so schnell von den Füßen flutscht, während man einbeinig in der Dusche balanciert :-) Es lässt sich sehr gut verteilen und einreiben, die Haut fühlt sich dabei gepflegt und weich an. 
Spürbar weicher wird die Haut jedoch leider nicht, dafür ist mir das Peeling an dieser Körperstelle einfach nicht körnig genug, das dürfte ruhig etwas stärker sein und fühlt sich eher nach einem regulären Bodypeeling an.

Der Duft ist dafür ausgesprochen frisch und lecker, die orangige Note ist unverkennbar. Die Füße fühlen sich nach dem Benutzen frisch und belebt an, gerade nach einem langen Tag, an dem man viel gelaufen oder gestanden ist, benutze ich das Peeling ganz gerne um die Füße wieder etwas "wach" zu bekommen.




Balea Lovely
Fuß und Schuh Deo
100 ml zum Preis von 1,45 Euro

INGREDIENTS: BUTANE | PROPANE | ALCOHOL | DIPROPYLENE GLYCOL | PARFUM | LIMONENE | ETHYLHEXYLGLYCERIN | PHENOXYETHANOL | ISOPROPYL MYRISTATE | MENTHA ARVENSIS HERB OIL | AQUA | CITRAL | GERANIOL | CITRONELLOL | LINALOOL | BENZYL ALCOHOL | ISOPROPYL ALCOHOL | CITRUS AURANTIUM DULCIS FRUIT EXTRACT.
Balea sagt darüber:
Aktive Erfrischung: Balea Fuß & Schuhdeo erfrischt mit einem vitalisierenden Duft von Blutorange und Minze müde Füße und sorgt für ein gepflegtes Gefühl den ganzen Tag lang.
Das Fuß- & Schuhdeo Lovely ist vegan.


Man kann seine Füße noch so viel waschen, peelen und eincremen, gerade bei Temperaturen über 35 Grad versagt in jedem Schuh die Frischesohle.... Schuhe kurz ausziehen? Dann bitte nur, wenn gerade keiner in der Nähe ist .... :-)

Als ich das Fuß und Schuh Deo im DM-Regal entdeckt habe, habe ich daher auch gar nicht lange überlegt. Wer KEINE Schuhe mit entsprechendem Geruch daheim im Schrank stehen hat, der werfe den ersten Stein!!! :-)

Um es vorweg zu nehmen - der Duft hält leider nicht lange an. Um die Schuhe etwas "aufzufrischen" ist das Deo aber hervorragend geeignet! Wie mein Mann so nett bemerkte "die müffelndsten Schuhe müffeln jetzt nicht mehr!" *lach* Und das tun sie wirklich nicht, aber man muss das Deo schon 3-4 Sekunden mind. in die Schuhe halten, damit sich hier etwas verändert. Bis zum Abend haben die Schuhe unter Umständen  zwar wieder einen anderen "Duft" angenommen, aber ich finde es um einiges besser als vorher!

Aber da man nicht nur die Schuhe damit auffrischen kann, kommt das Deo auch gerne mal auf die Füße. Herrlich - erfrischend, kühlend, wohltuend! Und dabei noch lecker riechend :-) Volle Pluspunkte in der Funktion der Fußerfrischung, I like!




Wer übrigens keinen DM in der Nähe hat, kann sich die Produkte jetzt auch im neuen Online-Shop von DM kaufen!! Karin hat eine Bestellung dort neulich getestet, schaut doch mal bei ihr vorbei!

Verwendet ihr solche Fuß-Produkte?
Und was tut ihr, damit Schuhe und/oder Füße wieder annehmbar riechen...? :-)

Sonntag, 12. Juli 2015

[Beauty] Kurz & Knackig #7



Treaclemoon One Ginger Morning
Körperpeeling
225 ml Inhalt
erhältlich z.B. bei DM
Kaufpreis ca. 2,95 Euro


Ich habe es schon das ein oder andere mal hier auf dem Blog erwähnt: die "One Ginger Morning" Reihe von Treaclemoon liebe ich! Dieser genial lecker, zitronig-frische Geruch ist ein Traum und ich kann mich daran einfach nicht satt schnuppern!
Nach diversen Duschgels, Körpermilch und Körperbutter war es daher eine Selbstverständlichkeit, dass ich mir auch dieses Körperpeeling zulege!



Das Peeling ist durch die auf dem Kopf stehende Flasche kinderleicht aus der Tube zu entnehmen und zu dosieren. Das Peeling ist recht dicklich, kann durch diese Konsistenz auf der nassen Haut auch nicht so schnell "wegflutschen" und bleibt erstmal auf Hand, Bein etc für kurze Zeit, bis man wieder beide Hände frei hat und mit dem einreiben loszulegen.

Die Peelingkörnchen sind in ausreichender Zahl und in unterschiedlichen Größen enthalten. Teilweise fühlt es sich an, als wäre auch feiner Sand mit reingemischt, was natürlich für den Peeling-Effekt absolut perfekt ist. Das Verteilen auf Armen und Beinen fühlt sich angenehm an, beinahe wie eine sanfte Massage durch die Körnchen. Eine ca. walnußgroße Menge reicht mir für beide Beine aus. Nach dem einreiben kommt das abspülen und auch das geht einfach, Rückstände bleiben keine auf der Haut zurück, zumindest konnte ich das nicht feststellen. Zurück bleibt lediglich eine glatte, weiche Haut, frei von trockenen Hautschüppchen die sich frisch und sauber anfühlt.

Ich verwende Peeling übrigens höchstens alle 8-14 Tage (anstelle normalen Duschgels), das ist für mich absolut ausreichend.




Fazit: Ich liebe es! Dieser Duft, hach - ich muss mir dringend mal wieder das Duschgel dazu kaufen!! Dazu das gute Hautgefühl nach der Anwendung - wird definitiv wieder besorgt, sobald die Tube leer ist!


Mögt ihr den Ginger Morning Duft?? 
Oder kennt ihr die Serie noch gar nicht...? (dann aber fix nachholen*gg*)

Samstag, 22. Februar 2014

Baviphat Mango Peeling

Es war bei den November Favoriten 2013 dabei.
Es war bei den Januar Favoriten 2014 dabei.
Lange habe ich es versprochen, jetzt kommt er endlich - der kleine Bericht zur gelben Peeling-Dose :-)


Baviphat Mango Peeling
110 gramm Inhalt zum Preis von 21,99 Euro

Aus dem gleichen Shop (Royal Wellness), aus dem ich auch die schwarze Daiso Black Peel Off Gesichtsmaske habe, stammt dieses Peeling.
Mango hörte sich gut an, die Verpackung fand ich niedlich, Peeling kann man immer gebrauchen und die Beschreibung auf der Homepage klang auch vielversprechend:

Mit dem Baviphat Mango Peeling wird Ihre Gesichtshaut auf natürlich softe Weise gereinigt. Sagen Sie den Unreinheiten Ihrer Gesichtshaut den Kampf an. Sie erhalten ein strahlendes und jüngeres Aussehen.
  • enthält wertvolle Mango Extrakte
  • entfernt abgestorbene Hautzellen
  • bekämpft intensiv Mitesser
  • die Poren werden verengt
  • aufhellende Wirkung
Leider konnte ich auf der Homepage von Royal Wellness keine Inhaltsangaben finden. Auf der Dose selbst ist auch nichts angegeben und selbst wenn - da das Produkt aus dem asiatischen Raum kommt, könnte man das sowieso nicht verstehen.

Ich habe mich trotzdem ans ausprobieren gemacht und möchte gerne ein paar Sätze dazu loswerden.


Beim Abschrauben des Hauptdeckels kommt dieser weiße Zwischenschutz zum Vorschein. Der kleine Löffel darauf ist fest in der Halterung eingeklemmt, kann somit nicht verloren gehen und nimmt keinen Platz weg.
Anfangs dachte ich noch, dass man dieses Teilchen sowieso nicht nutzen würde, sieht ja schon süß aus dieses Mini-Teil:


Das Peeling selbst sieht geleeartig aus, hellgelb mit kleinen Körnchen darin. Erinnert ein wenig an Wackelpudding :-)
Und es duftet! Herrlich und frisch, fruchtig, etwas süßlich und vor allem sehr lecker!


Jetzt kommt tatsächlich der Löffel zum Einsatz, ich hätte es ja nicht gedacht :-) Einfach mit dem Löffel reinstechen und wie beim Pudding eine kleine Menge entnehmen. Die entnommene Menge, etwa Haselnußgroß, reicht absolut für eine komplette Gesichtsreinigung aus.
Und obwohl die Konsistenz des Peelings eher weich und wabbelig ist, so bleiben die entnommenen Mengen sichtbar:


Bevor ich das Peeling nutze, entferne ich zuerst das Make up: also AMU-Entferner her und Lidschatten/Wimperntusche entfernen, je nachdem auch noch mit ein wenig Reinigungsgel das Gesicht säubern.

Die entnommene kleine Menge des Mango Peelings verreibe ich zuerst mit angefeuchteten Händen zwischen den Fingern und verteile es dann im - ebenfalls angefeuchteten - Gesicht.
Das Peeling fühlt sich leicht ölig an, auch beim verteilen im Gesicht ist dieser leichte Ölfilm deutlich wahrnehmbar. Es lässt sich hervorragend verteilen, die kleinen Körnchen sind sehr sanft und stören oder reizen die Haut in keinster Weise. 
Der fruchtige Duft ist dabei nonstop wahrnehmbar.

Das Peeling kann mit warmen Wasser einfach wieder vom Gesicht genommen werden. Zurück bleibt eine spürbar weiche Haut, die sich sehr gepflegt anfühlt. Eine anschl. Creme ist fast nicht mehr notwendig, da die Ölhaltigkeit die  Haut meiner Ansicht nach ausreichend gepflegt hat. Wer mag, kann natürlich trotzdem eine anschließende Pflege auftragen.

Trockene Hautschüppchen sind sichtbar entfernt, die Haut wirkt im Gesamtbild viel glatter und geschmeidiger.

Ich verwende das Peeling ca. alle 1-2 Wochen, denn obwohl es meine Haut weder reizt noch Rötungen verursacht etc., möchte ich einfach Peeling-Produkte nicht häufiger nutzen.
Einen Unterschied von verkleinerten Poren, so wie es in der Beschreibung versprochen wird, kann ich nicht sehen, ebenfalls keine Aufhellung der Haut (wobei dieser Punkt vermutlich auch eher für die asiatische Zielgruppe versprochen wird).
Deutlich ist für mich jedoch ein schöneres und gleichmäßigeres Hautbild, von trockenen Hautschüppchen ist fast keine Spur mehr zu sehen.


Obwohl der Preis von 22 Euro nicht gerade günstig ist (ich will gar nicht wissen, wie wenig das Produkt direkt im ausländischen Markt kosten würde...) kann ich eigentlich nicht meckern, denn der Verbrauch ist sehr gering. Das, was ihr auf den Bildern an entnommener Menge erkennen könnt, stammt von ca. 7 oder 8 Anwendungen!! Will heißen, das Mango Peeling reicht mir sicher noch einige Monate bis ich es irgendwann mal verbraucht habe.


Fazit: meiner Meinung nach wirklich empfehlenswert, ich habe das Peeling nicht umsonst bereits 2 x in meinen Monats-Favoriten präsentiert .-) Allein der Duft ist himmlisch, zum reinbeißen lecker. Auch das anschließende Hautgefühl gefällt mir ausgesprochen gut, weich und pflegend.

Das Produkt durfte ich mir im Shop bei Royal Wellness kosten- und bedingungslos aussuchen - vielen lieben Dank dafür!

Donnerstag, 23. August 2012

Balea Duschpeeling Buttermilk Lemon

Solange das Wetter noch diese sonnigen, heißen Temperaturen hat, habe ich noch einen kleinen Dusch-/Schnupper-Tipp für Euch :-)



Balea Duschpeeling Buttermilk & Lemon
200 ml Inhalt zum Preis von 1,45 Euro
Limitierte Edition!




Diese Sorte habe ich vor einigen Wochen im DM mitgenommen, nachdem mich einfach der Name Buttermilk & Lemon angelacht hat.
Schon der erste Schnuppertest an der Tubenöffnung fiel positiv aus, aber als ich damit das erste mal unter der Dusche stand bekam ich vorrangig eins.... Heißhunger auf das Cornetto Eis Bottermelk fresh!!

Das Duschpeeling riecht wirklich eins zu eins wie dieses leckere Eis, und auch wenn ich sonst alles andere als jemand bin, der Düfte beschreiben geschweige denn sie irgendetwas zuordnen kann, so ist es hier überhaupt kein Problem. Buttermilch und Zitrone sind absolut und eindeutig erkennbar und der Duft bleibt auch nach der Dusche noch eine ganze Zeit auf der Haut haften (in leichter Form natürlich :-) Und - nicht zu vergessen - der leckere, frische Duft ist richtig herrlich sommertauglich!

Das Peeling hat eine leicht gelige Konsistenz durchsetzt mit kleinen weißen, roten und blauen Peelingkörnchen, die sich während der Dusche beim einreiben auf der Haut langsam auflösen. Die Haut wird wunderbar glatt und weich, Hautschüppchen werden entfernt und auch nach der Dusche fühlt sie sich absolut gepflegt und weich an.


Ich verwende das Peeling übrigens nur ein- bis zweimal wöchentlich, häufiger sollte ein Peeling nicht benutzt werden, da es sonst die Haut zu sehr strapaziert.Aus der Gewohnheit heraus creme ich mich anschließend zwar noch ein, aber nötig wäre es eigentlich nicht - sie fühlt sich gepflegt genug und auch ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt an.

Fazit: Ich glaube, hier springe ich mal über meinen Schatten und bunkere noch ein oder zwei oder drei der Peelings, bevor sie wieder aus dem Regal verschwinden.

Freitag, 21. Januar 2011

Suhada Nature Gesichtspeeling

Kennt Ihr die Suhada Naturkosmetikmarke von LIDL? Ich habe vor längerer Zeit einige Artikel der Serie "Reis-Ingwer" von einer Freundin geschenkt bekommen und möchte diese hier nach und nach vorstellen.

Den Anfang macht das Gesichtspeeling:
  • Geliefert wird in einem durchsichtigen Plastikbehälter mit einem hölzernen Deckel. 
  • Inhalt 80 gramm, genauen Preis kann ich leider nicht sagen, ich glaube so um die 3 Euro.
  • Wichtiger Zusatz für mich: Alle Produkte sind natürlich frei von synthetischen Duft- und Farbstoffen sowie Silikonen, Paraffinen und anderen Erdölprodukten.
  • Die Haltbarkeit ist am Bodenrand aufgedruckt, bei mir jedoch leider etwas verblasst und nur schlecht lesbar. 2011 kann ich noch erkennen, mehr aber nicht :-)
  • Beim Öffnen der Dose kommt ein leckerer Kokos-Ingwer Duft entgegen.
  • Das Peeling selbst ist eher pulvrig-locker, erinnert von der Konsistenz z.B. an gemahlene Mandeln. Kein Bindemittel oder ähnliches ist enthalten, sondern nur diese loosen Raspeln:
Und das ist dann auch der große Nachteil an diesem Produkt: die Konsistenz!! Stellt Euch mal dieses Produkt vor, während ihr z.B. in der Badewanne liegt und dann das Peeling benutzen möchtet: Dose in die Hand und Deckel auf - soweit ist es kein Problem. Jetzt mit der Hand in den Pot reingreifen und der Spaß geht los....

a) die Hände sind nass vom Baden/Duschen - alles bleibt überall hängen, nur nicht in der Handinnenfläche, um es aufs Gesicht aufzutragen
b) ihr trocknet noch schnell die Hände an einem Handtuch ab: umständlich, wenn man gerade in der Badewanne liegt (zumindest ich verrenke mich dafür jedesmal...)
c) Bei der Entnahme bohrt ihr mit 3-4 Fingern in das Produkt, um einen Teil davon entnehmen zu können: der Großteil arbeitet sich sofort unter die Fingernägel und bleibt dort unwiderruflich fest hängen, bis ihr ihn wieder rauspuhlt. Der lockere Rest, der sich noch auf der Hand befindet, fällt spätestens dann runter, wenn ihr die Hand richtung Gesicht bewegt.
d) Das bissel Zeug, das jetzt noch übrig ist fürs Peeling, wird aufs Gesicht gerieben. HAAAALLO!!! Keine klebrige oder verbindende Konsistenz: die Krümel fallen bei direktem Auftrag sofort in die Badewanne/Dusche/Waschbecken zurück - auf dem Gesicht bleibt der geringste Anteil von allem.
e) Ihr habt es geschafft, jetzt noch etwas auf dem Gesicht zum peelen zu behalten?? Glückwunsch! Dann peelt mal schön! Mund und Augen bitte fest zukneifen, denn die Krümelchen setzen sich in alle erdenkbaren Öffnungen rein und dort bleiben sie hängen bis zum vollständigen Entfernen (merkt man noch Minuten später z.B. beim Naseputzen... bähhh)

Ok - hat man es tatsächlich geschafft, dann bleibt eine weiche Gesichtshaut mit lecker Duft übrig. Aber der Weg dorthin  ist beschwerlich und mindert den Pflege-Spaß  ganz gewaltig!

Fazit. kauft Euch eine Tüte Kokosnuss-Raspeln: ist billiger und der Effekt ist gleich - mit dem Vorteil, dass die Kokosnüsse besser schmecken, wenn ihr sie in den Mund bekommt. Und ich spucke noch Minuten nach dem Peelen die restlichen Krümel wieder aus :-(