Posts mit dem Label Pinsel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Pinsel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 9. Februar 2017

Review - Catrice "Eyeconic Art"


Expressive Eyes. Auf internationalen Catwalks wird vielfach der Ballerina Look neu interpretiert. Zartes Tüll, verarbeitet in verschiedenen Silhouetten, wird mit Hosenanzügen oder Long-Blazern kombiniert. Die Limited Edition „Eyeconic Art“ by CATRICE ergänzt im Februar 2017 diesen Trend mit False Lashes und Linern für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Artificial Romance – by CATRICE.




 False Lashes
3 Variationen für je 3,99 Euro

O-Ton Catrice: Eye-Catching. False Lashes inklusive Wimpernkleber für Augenaufschläge mit Wow-Effekt. Die klassische Variante mit Wimpernband verleiht extravagantes Volumen, während die Corner Lashes in zwei verschiedenen Varianten für Cat Eyes par excellence sorgen. Dank der praktischen Slide-Verpackung, die mit einem Handgriff auf- und zugeschoben werden kann, können die mehrfach verwendbaren künstlichen Wimpern geschützt verwahrt oder transportiert werden.

Die Wimpern in den 3 verschiedenen Stilrichtungen enthalten jeweils einen Wimpernkleber. Beim ausprobieren der Wimpern bin ich damit sehr gut zurecht gekommen, der Kleber ließ sich einfach am Wimpernband auftragen und ist am Auge recht zügig angetrocknet. Viel ist natürlich nicht drin, aber für 4-5 Anwendungen ist es allemal genug und ich fand ihn wirklich gut!

 
Die beiden etwas kürzeren Paare sind für den Außenwinkel gedacht. Vor allem das gezackte Paar gefällt mir hier richtig gut für einen außergewöhnlichen Augenaufschlag. Bei beiden Paaren ist das Wimpernbändchen jedoch etwas dicker und störrisch. Zwar konnte ich es gut am Wimpernkranz anbringen und es störte mich auch nicht, aber in der Detailaufnahme von oben sieht man, dass es sich nicht an die Augenform anpasst sondern "gerade" bleibt. Aus normalem Abstand und bei geöffnetem Auge zwar nicht sichtbar, aber schön ist anders.


Das Bändchen an den Vollwimpern ist dagegen weicher, angenehmer und auch viel schmaler. Die Form der Wimpern fast "normal", so dass sie vor allem für ein dichtes Wimpernergebnis sorgen und mittig auch für eine schöne Länge.



Eyeliner Brush
Doppelseitiger Pinsel für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Double-Ended. Praktischer, doppelseitiger Eyeliner-Pinsel mit hochwertigen, synthetischen Pinselhaaren. Die flache, abgeschrägte Seite ermöglicht einen exakten Auftrag am Wimpernkranz, während die dünne Seite Texturen besonders präzise appliziert.

Das Aquarell- Designder kompletten LE ist hier auch auf dem Pinsel wieder zu finden. Gefällt mir richtig gut :-)
Mit der dünnen Spitze arbeite ich nicht so gern, sie ist mir auch nicht fein genug für einen Lidstrich mit Geleyeliner, aber man kann damit z.B. toll Lidschatten am Wimpernkranz auftragen oder Augenbrauen strichweise verdichten.
Die angeschrägte Spitze ist schon mehr mein Fall, solche Art von Pinsel verwende ich sehr gerne. Diese hier ist angenehm, weich und bietet genügend Widerstand, um Geleyeliner gut aufzunehmen und am Auge aufzutragen.


White Liner Pen
Flüssiger Eyeliner für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: White Artwork. Der Liner Pen ermöglicht mit praktischer Filzspitze feine, filigrane Linien genauso einfach wie einen auffälligen Statement-Lidstrich. Die deckende, weiße Farbe kreiert ein Augen Make Up mit besonders extravagantem Ergebnis.


 Die Filzspitze ist angenehm und vor allem: schön weich! Sie gibt beim Druck auf die Haut nach und biegt sich sanft um, so dass sie nicht kratzt oder störrisch ist. Trotzdem ist genug Widerstand da, um präzise malen zu können.
Die Tinte fließt nach einigen malen aufdrücken der Spitze problemlos raus. Beim Test am Auge fiel mir jedoch besonders auf, dass es nicht vollständig "Deckweiß" wird, sondern die Haut immer noch durchschimmert. Ggf. muss man den Lidstrich bzw. den gewünschten Auftrag auf der Haut nach kurzer Trocknungszeit widderholen, damit es deckender wird.
Ich habe beim Augen Make up zunächst mit schwarzem Eyeliner vorgezeichnet, diesen gut trocknen lassen und dann mit weiß weiter gemacht. Aufpassen: trotz getrocknetem schwarzen Liner hat die schöne weiße Spitze sofort Farbe aufgenommen und war anschl. verfleckt. Einige male an einem Tuch abgewischt ging es zwar dann wieder, aber natürlich geht bei so einer Putzaktion auch einiges an der Füllmenge verloren.




Art Tattoos
eine Sorte - 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Graphic Design. Besondere Akzente am Auge, im Gesicht oder am Körper gelingen mit den ausgefallenen Art Tattoos. Die selbstklebenden Motive in unterschiedlichen Designs sind einzeln verwendbar oder auch miteinander kombinierbar. Sie ergänzen jedes Make-up um eine einzigartige Komponente.


 Natürlich habe ich es ausprobiert :-)
Das erste was mir auffiel,  nachdem ich das Motiv ausgeschnitten habe.... die Tattoos hängen an der TRANSPARENTEN Folie, dafür konnte man das weiße Rückseitenpapier sofort lösen. Ich habe einige male gerubbelt, ähnlich wie ich es von Wandtattoos kenne, aber keine Chance. Das Motiv wollte nicht auf das bewegliche weiße Papier sonern blieb hartnäckig an der transparenten Folie.

Ok, ich bin ja flexibel! Also mit der transparenten Folie ab ins Gesicht und versucht, die Punkte anzubringen. da die Folie jedoch alles andere als Biegsam ist, hatte ich entsprechende Mühe die Punkte wunschgemäß am Auge anzubringen. Vorsichtig auf die Haut aufgedrückt und dann noch mit der Fingerspitze einige male über die Folie gerieben, dann hat sich das Motiv auf die Haut gesetzt und von der Folie gelöst.
Hat zwar geklappt, aber mit der harten, kantigen Folie leider etwas unangenehm und natürlich konnte man auch nicht so präzise die Punkte platzieren wie gewünscht:-) (jaaaaa, ich hatte schon bessere Ideen!)


Die Punkte selbst blieben dann am Auge bombenfest!! Ich denke, für ein ausgefallenes Make up oder für ein Henna-ähnliches Design auf den Händen bzw. am Arm kann man die Symbole durchaus schön kombinieren.
Direkt am Auge würde ich sie jedoch nicht empfehlen.... das habe ich dann beim Abschminken nämlich festgestellt! Die Haut ist hier ja sehr empfindlich und dünn, und ich musste mit dem Augen Make up Entferner schon einige male drüber gehen bis ich sie restlos beesitigt hatte. Spuren blieben (zum Glück...) keine zurück :-)
Fürs Auge also lieber "self made" mit Kajal und Eyeliner, aber ansonsten im Gesicht oder anderen Körperstellen gar keine Bedenken!




 Mein Fazit:
Schönes Thema mit passenden Produkten!
Ich persönlich mag vor allem die Vollwimpern, da hier das Wimpernband einfach beweglicher ist. Auch beim weißen Liner für knapp 3 Euro kann man eigentlich nichts verkehrt machen, solange man keine Erwartungen an ein perfekt deckendes weiß hat.

Die Tattoos sind eher Geschmackssache und die kurzen Wimpern haben zwar tolle Formen, aber sie liegen einfach etwas störrisch auf den Wimpern auf. Wen das nicht stört, kann sie sich mal ankucken, ansonsten empfiehlt es sich jedoch auch einmal, bei (ausländischen) Firmen zu stöbern, da gibt es zum gleichen/günstigeren Preis durchaus bessere Qualitäten.


Weitere Reviews seht ihr z.B. bei Laura von Eden und  Beautyarea & more, ....., , 

Verwendet ihr häufig künstliche Wimpern? 
Ich habe so viele, wunderschöne Exemplare hier liegen aber nutze sie viel zu wenig.... 
sollte ich vielleicht doch mal ändern... :-)



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!


Mittwoch, 10. August 2016

P2 LE Beauty Voyage

Seit Anfang des Monats findet ihr in den DM-Märkten für kurze Zeit eine neue limitierte Edition von P2. Einige der wunderschönen Nagellacke aus der LE "Beauty Voyage" habe ich Euch bereits gezeigt - klick hier.

Und heute geht es endlich weiter mit einigen der anderen Produkte, die in der LE zu finden sind:


In der LE "Beauty Voyage" sind folgende Produkte enthalten:
  • Nagellacke - 5 Farben - je 2,25 Euro
  • Lippenstifte - 4 Farben - 2,95 Euro
  • Rouge - 2 Farben - 3,95 Euro
  • Augenbrauengel  - 2 Farben - 2,95 Euro
  • Lidschatten - 3 Farben - 2,75 Euro
  • Kabuki - 3,45 Euro
  • prep + fix Spray - 4,25 Euro
  • Kajal/Eyeliner - 2 Farben - 3,45 Euro


Blush - Farbe 020 rising sun
O-Ton P2: Das perfekt aufeinander abgestimmte Farbenspiel zaubert einen strahlend- frischen Teint auf die Wangenpartie. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.



11 gramm Inhalt hat dieses Rouge, pinkfarben mit leichtem Mosaik. Wie man auf dem unteren Foto erkennen kann, vermischen sich die Farben leicht durch die Benutzung. Rein optisch ist es ganz nett im Pfännchen anzusehen, aber für einen besonderen Eye-Catcher fehlt da noch ein bisschen was :-)

Der Auftrag mit Pinsel gelingt einfach, das Rouge gibt in der richtigen Menge Farbe ab und lässt sich mit dem Pinsel gut im Gesicht auftragen und verteilen, ohne fleckig zu werden. Hübsche Farbe die ich auch schon 3 oder 4 x verwendet habe, aber es ist keine Besonderheit - will heißen: wer bereits einige Blushs besitzt, hat sicher auch schon solch ein Pink daheim.
Wem jedoch eine solche Farbe noch fehlt, der kann sich das Stück durchaus mal näher ansehen, ich finde es qualitativ absolut in Ordnung.


Augenbrauengel - Farbe 010 woodbine (blond) und 020 brown duness (braun)
O-Ton P2: Das Augenbrauen-Styling-Gel füllt die Augenbrauen optisch auf. Die integrierte Bürste ermöglicht es, die Augenbrauen zusätzlich noch perfekt in Form zu bringen. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt


Augenbrauengel mit dem üblichen Mascara-Bürstchen zum Auftrag, zusätzlich ist am Deckel noch diese Kombination aus Kamm und Bürstchen enthalten, um die Augenbrauen im Vorfeld durchzukämmen und in Form zu bringen.
Die beiden Farben sind üblich und so oder ähnlich auch im Standardsortiment von P2 (und anderen) zu finden.

Getestet habe ich die dunklere Version, ein eher warmes braun. Die Textur erscheint mir spontan recht flüssig, aber mit dem Mascara-Bürstchen bekomme ich die Augenbrauen gut nachgezeichnet und benötige nicht einmal Kamm/Bürste vom Griff. Die Augenbrauen wirken etwas verdichtet, dunkler und auch besser in Form gebracht. Allerdings bleiben einige störrische Härchen doch in der Ausgangsposition und lssen sich nicht so ohne Weiteres "zurecht rücken".
Alles in allem ein gutes Ergebnis, das jedoch noch einen kleinen Ticken besser sein könnte.

ohne Augenbrauengel
mit Augenbrauengel


Kabuki
O-Ton P2: Puderpinsel zum Auftragen, Verblenden und Konturieren von Puder, Puder-Rouge und Bronzing Pudern.


Klein und schnuffelig sieht der Pinsel aus! Im kompletten von den Pinselspitzen bis zum Boden des Stils ist er gerade einmal so lang wie ein Daumen. Das kräftig orangerote Pinselhaar ist  sehr schön weich zur Haut. Ich finde das kleine Kerlchen richtig süß, aber leider geben die weichen Haare auch richtig nach, wenn man ihn zum abpudern oder Rouge auftragen verwenden möchte. Als kurzzeitiger Einsatz für ab und zu kann man ihn durchaus verwenden, aber für den täglichen Einsatz möchte ich doch Pinsel mit etwas mehr Widerstand haben.


prep + fix spray
O-Ton P2: Das perfect face prep + fix spray ist ein praktisches, pflegendes 2 in 1 Spray, das die Vorteile einer Make-up-Base und eines Fixing Sprays vereint. Vor dem Make-up angewendet wirkt das Spray mattierend und minimiert optisch die Poren. Nach dem Make-up angewendet bildet das Spray einen zarten Schutzfilm, der die Haltbarkeit des Make-ups verlängert. Mit erfrischendem Grapefruit-Duft.
Dieser Artikel ist im Standardsortiment von p2.



Ich habe es in den letzten Tagen sowohl als Base unter dem Make up als auch als Fixing-Spray auf dem fertig geschminkten Gesicht getragen.
Als Base finde ich es gar nicht mal so übel: ein, max. zwei mal sprühen reicht vollkommen aus, dann heißt es jedoch 1-2 minuten warten und ggf. die "feuchten" Reste im Gesicht mit einem Kosmetiktuch etwas abtupfen. Die Haut fühlt sich jetzt ein wenig klebrig an, habe ich den Eindruck, Foundation und/oder Puder die ich darüber auftrage werden trotzdem gleichmäßig und fleckenfrei, ich habe auch den Eindruck dass das Make up ein wenig länger durchhält als ohne, sehe jedoch keinen Unterschied im geschminkten Gesicht (Stichwort Porenminimierung) .
Als fixing spray hat es mir gar nicht gefallen! Schuld daran ist jedoch in erster Linie der Sprühkopf selbst!! Das Spray kommt nämlich nicht als feiner Nebel heraus wie z.B. bei einem Thermalspray oder Parfum, sondern ist eher "grob" und ich habe tatsächlich feuchte Stellen, teilweise sogar regelrechte Tröpfchen im Gesicht. Beim Einsatz als Base ist mir das relativ egal, da ich diese überschüssige Feuchtigkeit abtupfen kann. Beim Einsatz als fixing spray über dem fertigen Make up ist das jedoch alles andere als schön, da durch diese Tropfen das Make up schnell fleckig werden kann oder gar verwischt (z.B. wenn diese Tropfen zu nah an den Eyeliner oder Mascara kommen).


Lidschatten 
O-Ton P2: Die geschmeidige, schimmernde Textur des Puder-Lidschattens überzeugt mit hoher Farbabgabe und ist samtig weich im Auftrag. Für ein ausdruckstarkes Augen Make-up. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.

von links nach rechts: 010 mesmerising sun | 020 vivid splash | 030 beige sand
 Drei Farben der "morrocan love eye shadow" sind in der LE enthalten: ein helles orange, lila und taupe-braun. Die Dosen sind stabil mit durchsichtigem Deckel und schließen gut. Wirklich sehenswert ist dann der Druck der Lidschatten, denn diese Blütengravur ist richtig hübsch. Beim Benutzen sowohl mit Pinsel als auch mit Finger trägt sich die Prägung jedoch recht schnell ab...


 Die Swatchs auf dem Handrücken sind zart, fast sheer und das, obwohl ich eine Base verwendet und mehrere Schichten aufgetragen habe. Die Farben selbst sind durchgängig schimmernd, das violett hat dabei einen leicht bläulichen Schimmer. Grober Glitzer oder auffallende Schimmerpartikel sind jedoch in keinem der Lidschatten enthalten.

Beim nachfolgenden Make up habe ich orange und taupe auf dem beweglichen Lid verwendet, das violett am unteren Wimpernkranz.Für meinen Geschmack ist gerade das braun und orange etwas sheer, ich mag es gerne mit intensiverer Farbe auf dem Augenlid.
Für Schminkanfänger oder aber für Leute, die gerne den "natürlichen" Look bevorzugen sind die Lidschatten jedoch empfehlenswert. Fall Out konnte ich keinen feststellen und die Farben selbst haben den kompletten Tag (auf Base!) hervorragend gehalten.
Kombiniert wurde das AMU übrigens mit einem dunkelblauen Eyeliner von P2 ("persian blue" aus der LE secret splendor", einem rötlich-violetten Kajal von P2 und Mascara von Manhattan.



Lippenstifte
O-Ton P2: Die geschmeidige, farbintensive Lippenstiftformel hinterlässt ein deckendes, seidig glänzendes Finish auf den Lippen.

von links nach rechts: 010 vintage beige | 020 marsala dream | 030 sunburst | 040 damas rose


Mit den Nagellacken der LE sind diese Lippenstifte mein absolutes Highlight! Ok - mit Ausnahme der einen Farbe... dieses potthässliche creme-concealer-artige beige Stückchen, das den Namen Lippenstift nicht verdient hat. Ernsthaft - wer um Himmels willen geht freiwillig aus dem Haus mit so was auf den Lippen? Fensterkitt ist schöner - ehrlich!!
Die anderen 3 Farben dagegen - toll! Nicht nur farblich richtige Volltreffer, auch im Auftrag, Finish und Haltbarkeit (ca 3 Stunden - vor allem der dunkle Ton hinterlässt noch lange einen Stain auf den Lippen!) kann ich absolut nicht meckern. Der dunkelste Ton - damas rose - wird zwar ein wenig fleckig auf den Lippen, aber da muss man einfach beim auftragen etwas aufpassen.

Apropo Auftrag: ich habe bei diesen 3 Farben jedesmal einen farblichen passenden Lipliner verwendet, da die Farben zwar nicht über den Lippenrand hinaus auslaufen, aber ich es bei solch einer intensiven Deckkraft einfach schöner und sauberer finde, wenn Lipliner verwendet wird. Mit allen drei Farbn war ich auch schon unterwegs, gerade dieser dunkle Ton war für einen Samstag abend absolut klasse!!
 



 Und hier die Farben nochmal im Gesamtbild (auf den Wangen übrigens mit dem Blush der LE)


Samstag abend Make up/FOTD mit "damas rose" - Foto von Instagram



Mein Fazit zur LE:
absolute Empfehlung sowohl für die Nagellacke als auch für die Lippenstifte - die Farben sind durchgängig richtig klasse (mit Ausnahme des hässlichen beigen Lippenstiftes..... der geht ja gar nicht!) und Preis-Leistung ist bei allen sehr gut.

Bei den restlichen Produkten kommt es wirklich auf die persönlichen Vorlieben an.... pinkes "normalo-"Blush, Mini-Kabuki für unterwegs, helle/sheere Lidschatten.... Für Schminkanfänger ist durchaus das ein oder andere Produkt dabei, ich persönlich würde jedoch z.B. das fixing spray nicht weiterempfehlen und das Augenbrauengel macht zwar seinen Job ganz ok, ich finde aber in den Standardsortimenten sowohl von P2 als auch bei anderen Herstellern durchaus bessere Produkte die auch die störrischen Härchen besser bändigen.


Weitere Reviews könnt ihr übrigens z.B. bei smokyeyed , billchensbeautybox und bei Beautyandmoore sehen.




Die Produkte wurden mir vom Hersteller kostne- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!



Mittwoch, 2. März 2016

Ebelin "Sweet Blossom" - Review + Gewinnspiel

O-Ton Ebelin:
Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, Vogelgezwitscher und Blütenduft: ganz langsam machen sich Frühlingsgefühle bemerkbar. Zarte Knospen und zauberhafte Blüten wecken die Lust, die Natur zu erleben. Raus aus dem Winterschlaf und voller Leichtigkeit in den zarten Frühling.

Diese Farben und Emotionen hat ebelin mit der Limited Edition „Sweet Blossom“ aufgegriffen. Rouge-, Lidschatten- und Schattierpinsel in zartem Pastellrosa und ein Mini-Kabuki mit rosa-metallisch schimmernder Hülse werden zu Highlights auf jedem Kosmetiktischchen. Außerdem enthält die Limited Edition ein mint-farbiges Make-up Ei, Präzisionsschwämmchen in Blütenform und ein pastell-farbiges Feilenset.






Ebelin Mini-Kabuki
erhältlich zum Preis von 3,95 Euro

Ebelin sagt:
Das mikrofeine, hochwertige Synthetikhaar des ebelin Mini-Kabukis fühlt sich wunderbar weich an auf der Haut und ist ideal geeignet zum sanften Auftragen von Puder und Rouge. Durch das zart eingefärbte Pinselhaar und die rosa-metallisch schimmernde Hülse wird der Mini-Kabuki zum wahren Hingucker auf dem Kosmetiktisch.
Vegan.


Sehr hübsch und schick sieht der Kabuki mit seinem metallischen, rose-goldenen Griff aus. Durch die leicht viereckige Form liegt er auch super in der Hand, aber - wie das nunmal bei solch glänzenden, metallischen Oberflächen üblich ist - man sieht natürlich jeden Fingerabdruck darauf. Egal - er hat was und macht sich bestimmt auch auf einem Schminktisch richtig gut!
Die Pinselhaare sind sehr weich, kratzen oder piksen in keinster weise sondern fahren sanft und weich über die Haut. Auch empfindliche Gemüter dürften hier keinerlei Probleme haben. Allerdings finde ich die Haare fast schon einen Ticken zu weich, der Widerstand um Puder gut aufzunehmenkönnte hart an der Grenze sein und ich denke, gerade bei hart gepressten Puder hat man evtl. Probleme. Loosen Puder aber nimmt der Pinsel sicher gut auf und verteilt es auch gleichmäßig auf der Haut.
Für einen Mini-Kabuki finde ich diesen Pinsel übrigens ausreichend groß, so arg viel größer sind meine "normalen" Kabukis eindeutig nicht!



Ebelin Make up Ei
erhältlich zum Preis von 2,45 Euro

Ebelin sagt:
Das ebelin Make-up Ei ist ideal zum Auftragen von Make-up geeignet. Einfach mit der abgerundeten Seite das Make-up auftragen und gleichmäßig verteilen. So werden Hautunebenheiten und Unreinheiten perfekt kaschiert. Mit der Spitze des Eis können die Konturen am Haaransatz, an den Augenbrauen und Lippen perfekt verblendet werden. So entsteht ein makelloses Make-up ohne Übergänge.


Ich liebe Make up Schwämme! Seit langem trage ich meine Foundation fast nur noch mit solchen Schwämmen auf und auch dieser macht einen guten, ersten Eindruck. Er könnte etwas größer sein, aber ich glaube er ist noch ausreichend groß, um Foundation im gesamten Gesicht verteilen und einarbeiten zu können. Weichheit und Form sind absolut in Ordnung und für 2,45 Euro macht man hier sicher nichts falsch, wenn man zum Auftragen mal etwas anderes als Finger oder Pinsel probieren möchte.


 Ebelin Präzisionsschwämmchen
erhältlich zum Preis von 1,45 Euro

Ebelin sagt:
Die ebelin Präzisionsschwämmchen im zarten Blumendesign machen das Auftragen von Make-up zur einfachsten Sache der Welt. Mit der Schwämmchen-Spitze kann Make-up im Augen- und Nasenbereich aufgetragen werden, die Fläche der Schwämmchen eignet sich für den Wangen- und Stirnbereich.


8 Schwämmchen sind hier Blütenförmig angeordnet. Um ein einzelnes Schwämmchen zu nehmen, kann man sich einfach solch ein "Tortenstück" heraustrennen, die Stückchen sind alle super perforiert (schreibt man das so....?) und es muss nicht mit Schere, Messer oder sonstiger Gewalteinwirkung abgetrennt werden. Die Größe dieser Eckchen ist recht klein, ich könnte mir vorstellen dass es ausreichend groß ist um z.B. Concealer unter den Augen aufzutragen, so wie es auch von Ebelin vorgeschlagen wird. Mir persönlich ist der Schwamm jedoch etwas zu weich. Er kratzt damit zwar überhaupt nicht auf der Haut und fühlt sich sehr angenehm und zart an, aber mir fehlt hier die Stabilität um präzise an kleineren Stellen Concealer etc. auftragen und verarbeiten zu können. Das ist aber sicher nur Ansichtssache, ich könnte mir vorstellen dass andere damit sehr zufrieden sind und gerade die Weichheit des Schwämmchens schätzen!



Ebelin Rougepinsel -  3,95 Euro
Ebelin Lidschattenpinsel - 2,95 Euro
Ebelin Schattierpinsel - 2,95 Euro

Ebelin sagt:
Der ebelin Rougepinsel in zartem Pastellrosa ist ein wahrer Wangenkünstler: Mit dem hochwertigen, mikrofein gearbeiteten sowie speziell abgerundeten Pinselhaarschnitt gelingt im Handumdrehen ein frisches und natürliches Aussehen.
Mit dem ebelin Lidschattenpinsel in zartem Pastellrosa lassen sich die Augen optimal in Szene setzen. Sein mikrofeines, hochwertiges Pinselhaar eignet sich ideal zum Auftragen und Verblenden von Lidschatten auf dem beweglichen Lid.
Mit dem ebelin Schattierpinsel in zartem Pastellrosa lässt sich Lidschatten präzise auftragen, zum Beispiel am Wimpernkranz und in der Lidfalte. Das mikrofeine, hochwertige Synthetikhaar nimmt die ideale Menge an Lidschatten auf und fühlt sich sanft auf der Haut an.
Alle 3 Pinsel sind vegan.


Klein sind die Pinsel, relativ kurzer Stil. Zum Schminken allerdings sind sie immer noch groß genug, liegen auch gut in der Hand. Gerade für Urlaub mit kleinem Gepäck passen die sicher gut in jede Tasche.
Die PInselhaare selbst sind weich und wie auch schon beim Kabuki kratzen die Haare überhaupt nicht sondern sind sehr angenehm auf der Haut.
Allerdings bin ich mit den Pinseln für den eigentlichen Verwendungszweck nicht sehr zufrieden.
Der Pinselkopf des Rougepinsels ist mir persönlich zu klein geraten - Minigröße hin oder her. Um Rouge aufzutragen zu klein, für Lidschatten zu groß. Nutzen würde ich ihn vielleicht für Bronzer oder HIghlighter, hier sind die "zu bearbeitenden Flächen" in der Regel etwas kleiner und schmäler, dafür könnte der Pinselkopf also ausreichend groß sein.
Auch der Lidschattenpinsel ist kein Favorit von mir. Hier ist mir der Pinselkopf nämlich widerum zu groß.... :-) Zumindest um den Lidschatten flächig aufs Lid zu bringen finde ich ihn nicht sehr geeignet, er ist mir auch etwas zu weich für diesen Verwendungszweck. Hier könnte ich mir jedoch vorstellen, dass man mit diesem Pinsel Lidschatten in der Lidfalte gut auftragen kann, da soll die Farbe ja nicht komplett deckend sondern eher zart, fluffig und leicht aussehen. Diesen Effekt könnte man mit dem Pinsel gut erzielen, stelle ich mir vor!
Der Schattierpinsel ist mein Favorit der drei Pinsel! Warum? Zunächst einmal bekommt man solch eine Form eher selten in der Drogerie!! Verwendung hier kann z.B. sein: Kajalstift als Eyeliner verwischen, so dass er schön rauchig aussieht! Dunklen Lidschatten im Außenwinkel präzise auftragen oder gar am Wimpernkranz entlang als Lidstrich auftragen. Und - mein Favorit: mit diesen Pinseln kann man hervorragend Lidschatten am unteren Wimpernkranz auftragen! Dafür ist die Form bestens geeignet und man kann absolut perfekt und akkurat die Farbe ans Auge bringen!!



Habt ihr es gemerkt? Meine Favoriten sind der kleine Schattierpinsel sowie der Kabuki. Bei beiden Produkten macht man sicher nichts falsch, zudem ist die Optik des Kabuki wirklich hübsch!!



Und jetzt? Verlose ich genau dieses Set einmal an einen von Euch! 
Es wurde nur für diesen Beitrag ausgepackt und fotografiert, aber nicht benutzt!!!

Was ihr tun müsst? Ganz einfach:
  • Nutzt bitte den Rafflecopter zur Teilnahme!
  • Seid Leser meines Blogs und folgt mir, z.B. über Bloglovin, Instagram, auf Facebook, Google Friend Connect, Twitter.
  • Hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Beitrag, schreibt darin a) über welchen Kanal ihr mir folgt und b) welches Produkt Euch aus dem Set am besten gefällt!
  • Teilnahmeschluss ist am Montag, den 7. März 2016 
  • Teilnehmen können alle aus Deutschland
  • Mindestalter: 18 Jahre! Wenn ihr jünger seid und gewonnen habt, benötige ich zusätzlich eine Einverständniserklärung Eurer Eltern
  • Nach dem Teilnahmeschluss werde ich einen Gewinner auslosen und ihn anmailen. Eine gesonderte Info hier auf dem Blog wird nicht erfolgen! Bitte meldet Euch dann innerhalb 48h bei mir mit Eurer Adresse zurück! Erhalte ich nach 48 h keine Info/Mail von Euch, lose ich neu aus!

Viel Glück :-)

a Rafflecopter giveaway



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!


Sonntag, 28. Dezember 2014

Favoriten 2014 - Teintprodukte

Und weiter geht es - gleich nach den Nagellacken folgen nun meine Favoriten 2014 im Bereich der

Teintprodukte:


Ich probiere mich immer noch ständig durch Foundations aus, teste diverse Farbnuancen, Konsistenzen, wie ich sie am besten auftragen kann, was am besten zu mir passt, wie ich einzelne Produkte miteinander kombinieren kann  etc. Es macht mir riesigen Spaß und mittlerweile wächst meine kleine Sammlung in dieser Produktkategorie auch stetig an.

Eine Produktgruppe, die ich heute z.B. gar nicht mehr missen möchte und die in 2013 eher selten zum Zuge kam, sind die Highlighter! Wie konnte ich nur ohne??? Mal davon abgesehen, dass es hier einfach richtig schöne Produkte gibt, so verleihen sie einem kompletten Make up erst das richtige Finish. Einfach schön und ich vermute mal, dass hier in 2015 einige Exemplare dazu kommen könnten....

Wirklich etwas aufgebraucht habe ich in 2014 in dieser Kategorie übrigens kaum, Teintprodukte halten einfach eine halbe Ewigkeit und wenn auch immer mal wieder etwas durch Einkäufe und/oder PRSamples dazu kommt, kann auch nicht sätndig etwas geleert werden. Aber darum soll es ja auch heute gar nicht gehen.

Aber fangen wir doch einfach mal an:


Meine Blushsammlung ist wieder um einiges gewachsen, seit dem letzten Blushpost ist immerhin auch ein längerer Zeitraum vergangen, die letzte Zählung der generellen Sammlung ist auch schon einige Monate alt. Sollte ich ja alles fast mal wieder aufleben lassen... :-) Aktuelle Zahlen existieren keine, die Gerüchteküche vermutet ca. 50-60 Stück.... Aber das sind sicher nur Gerüchte, ich bin mir sicher.... :-)

Aktuelle Favoriten der Blushs sind jedenfalls diese hier:

P2 Meet me in Venice - 020 fortune
Ich glaube, es gab lange kein Produkt mehr von P2, das so gehypt wurde wie dieses Blush (und auch die hellere Version 010 destiny). Die Farbe, die wunderschöne Optik und Prägung, die super Pigmentierung, .... ein Traum! Ich hatte in unserem DM das Glück, beide Blushs ergattern zu können (das Leben außerhalb einer Großstadt, wo keiner etwas mit den Worten "LE" und "Hype" anfangen kann, ist manchmal gar nicht so übel... *gg*) Dieser dunkle, bordeaux-pflaumenfarbene Blush ist nur noch schön, so dunkel, herbstlich/winterlich, wunderbar. Eine Farbe, die gerade in der Drogerie eher selten vorkommt und die eine absolute Daseinsberechtigung in meiner kleinen Blushsammlung hat!

Makeup Factory Rosy Breeze
Dieses Blush erhielt ich anfang des Jahres. Die wunderschöne Prägung ist mittlerweile reichlich abgenutzt und kaum noch wahrnehmbar. Aber das ist ja auch ein sichtbares Zeichen meiner häufigen Nutzung! Genutzt wird es nämlich, und das nicht zu knapp! Ich vermute mal, ca. alle 8-14 Tage ist es mind. 1 x in Nutzung, wenn nicht gar öfter. Die zarte Farbe auf den Wangen passt einfach zu allen Lidschatten und/oder Lippenstiftfarben und ist dadurch ständig einsetzbar. Absolut perfekt und meine Nummer 1, wenn ich mal nicht weiß was ich verwenden soll!

Manhattan Lady Marmalade
Als ich dieses kräftige Himbeerrot kaufte, dachte ich nicht, dass es so häufig zum Einsatz kommen würde. Aber gerade im Frühjahr/Sommer habe ich es besonders gerne verwendet. Ein toller, frischer Farbton für die Wangen, der sich einfach auftragen lässt und dessen Pigmentierung auch nicht so übertrieben ist, dass man nach "Feuermelder" aussieht. Absolut perfekt!

von links nach rechts: Essence Cream to Powder Highlighter - Kiko Rock Attraction Blush - P2 Meet me in Venice 020 fortune  - Makeup Factory Rosy Breeze - Manhattan Lady Marmalade

Essence Cream to Powder Highlighter
Kam im Sommer 2014 in das Standardsortiment von Essence - ein Cream Highlighter. Eigentlich bin ich von Creme-Produkten kein Fan, komme damit nur in den seltensten Fällen zurecht, das Ergebnis gefällt mir häufig nicht, die Finger sind nach der Benutzung einfach pappig.... ihr seht, meine Begeisterung ist nahezu überschäumend. Bis ich.... ja, bis ich das erste mal dieses Teilchen hier benutzt habe!! Mit dem Finger vorsichtig reingetippt, dann auf Nasenrücken und Wangen auftragen und leicht verreiben - fertig! Ein tolles Ergebnis, keine Flecken, lediglich die Fingerpsitzen sind noch leicht versaut. Nachteil: das Produkt selbst sieht nach einiger Zeit der Benutzung nicht mehr so ansprechend aus, aber das gehört nun einmal so!!

Kiko Rock Attraction 01 Pearly Rock
Noch ein Highlighter! Dieser hier aber in gewohnter pudriger Form. Gekauft habe ich ihn vor einigen Monaten im Sale in einem Kiko-Shop und bin absolut zufrieden damit. Ein wunderschöner, leichter Glanz, leicht rosefarben. Als alleiniger Blush würde ich ihn nie verwenden, aber als "Topper" an den Wangenknochen bzw. auch ab und zu auf dem Nasenrücken ist er perfekt einsetzbar. Sehr schönes Produkt und tolles, glowiges Ergebnis!


Nach Blush's und Highlighter geht es jetzt mit den eigentlichen Teintprodukten weiter - Foundation, Puder und wie man sie aufträgt...


Alcina Silky Matt Make up - ultralight
Ich hatte diese Foundation auf dem Alcina Event verwendet und damals auch ein Exemplar zum weiteren ausprobieren mit nach Hause bekommen. Eine Review folgt demnächst, die Bilder möchte ich dafür noch in diesem Jahr knipsen. Soviel sei verraten: die erste Foundation die ich verwende, die NICHT glänzend wird und bei man auch kein weiteres Produkt zum abpudern braucht!!
Mehr sage ich an dieser Stelle noch nicht, aber seid versichert: sie ist nicht umsonst bei meinen diesjährigen Favoriten mit aufgeführt!!!

BeYu Perfect Finish Foundation
Zu dieser Foundation gibt es bereits eine Review auf diesem Blog - schaut hier. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne, benutze sie auch immer noch relativ häufig (auch wenn ich derzeit schon die nächsten Dinge austeste... :-) Mittlerweile hat meine Haut jegliche Sommerbräune verloren und ich kann die helle Nuance 04 alleine verwenden, dadurch entfällt die bisherige Mischerei von 2 Nuancen für mich und die Anwendung ist etwas einfacher. Schöner Farbton und schönes Ergebnis, wenn auch die Mattierung in keinster Weise mit dem Alcina Produkt mithalten kann :-) Und nach wie vor schimpfe ich über den fehlenden Pumpspender - aber trotzdem ein Produkt, dass es hier in meine Favoriten geschafft hat (und gäbe es einen Pumpspender, wäre mir die Entscheidung bei weitem schneller gefallen!!)

Yves Rocher Make up Schwamm
Ja, er sieht ein wenig mitgenommen aus, reichlich verfleckt und von der schönen, hellen Farbe die er anfangs hatte, ist nur mit viel Phantsie noch etwas zu erahnen. Aber was sagt uns das??? Genau - täglicher Einsatz!  Und damit meine ich wirklich TÄGLICH!!! Meine Foundationpinsel stauben im Pinselglas ein, mein Ebelin-Schwamm hat den Aufbewahrungsplatz im Badeschrank schon seit Monaten nicht mehr verlassen, Finger benutze ich überhaupt nicht mehr. Ich bin absolut begeistert von Form, Weichheit und Beschaffenheit und vor allem: vom Ergebnis, dass der Schwamm zaubert! Lediglich, dass ich ihn nicht mehr makellos sauber bekomme, fuchst mich etwas.... aber hey - der kostet nur wenige Euro, da werde ich mir einfach bei Gelegenheit Nachschub organisieren!! Bis dahin - weiterhin täglicher Einsatz :-)

Essence all about matt Puder
Viel ist in dieser  Dose nicht mehr enthalten und auch das zeigt uns: häufiger Einsatz!! Im Hochsommer habe ich es weniger verwendet, denn auch wenn es heißt, dass dieses Puder auf der Haut transparent wird, so bilde ich mir trotzdem ein dass die Haut damit auch etwas blasser/weißer aussieht. Im Sommer, wenn ich ein wenig Farbe im Gesicht habe, nehme ich das Puder daher kaum, Aber jetzt im Winter, wenn ich wirklich eine Hautfarbe a la Schneewittchen habe, dann ist es einfach perfekt! Auftrag und Mattierung sind ebenfalls gut und damit ist es ein Produkt, dass ich mir auch künftig als Nachkauf vorstellen kann und es weiterhin gerne (im Winter...) verwende.

Misslyn Concealer
Soll ich dazu wirklich noch etas schreiben...? Ich liebe diesen Concealer, ist für mich der einfach perfekte Concealer, super Konsistenz, super Farbe, einen eigenen Blogpost gab es vor längerer Zeit schon hier und ich habe ihn sicher schon 3 x nachgekauft. Ganz davon abgesehen wurde er hier auf dem Blog schon unzählige male bei diversen Teintprodukten-Posts, Favoriten Posts und Aufgebraucht/Nachgekauft Posts erwähnt und gelobt. Absolut top und wer schimpft, er hätte immer noch nicht den für sich perfekten Concealer gefunden, der soll es endlich mal mit diesem hier ausprobieren. Wie oft soll ich es denn noch sagen...? :-)

Real Techniques Face Pinsel
Ganz hochaktuell habe ich erst vor wenigen Tagen über dieses Pinselset von Real Techniques erzählt, dem auch dieser Pinsel angehört. Und ich sagte es schon in diesem Post - ich liebe diesen weichen, fluffigen Pinsel, verwende ihn täglich zum Auftrag des Puders und bin hochgradig zufrieden damit!!


Habe ich was vergessen??? Ich glaube nein, das passt alles so :-) Wer übrigens schauen mag - hier gab es meine Teint-Favoriten 2013 zu sehen!


Kennt ihr einzelne Produkte aus diesem Post oder interessiert Euch noch etwas näher??