Posts mit dem Label Review werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Review werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Beauty] Lancome Juicy Shaker "Freedom of Peach"


Lancome "Juicy Shaker"
Farbe "Freedom of Peach"
6,5 ml Inhalt zum Preis von ca 19 Euro
erhältlich z.B. bei Parfüm.de

O-Ton Lancome:
Shake It, Twist It, Love It. Farben zum Anbeißen!
Der erste Cocktail für die Lippen! Eine neue „Shake-It“ Geste: Vor dem Auftragen kräftig schütteln.
Ein neuer, überraschender Applikator: Großzügig & soft.
Ein neues Lippenerlebnis: Gepflegte Lippen; Aufbaubare Farbintensität; Glanz ohne zu Kleben.
Dismiss the Dry: Die Zwei-Phasen Formel kombiniert die pflegende Kraft nährender Öle mit der belebenden Frische der Farbpigmente.
Skip the Sticky: Die kostbaren Öle verschmelzen im Nu mit den Lippen & sorgen für ein weiches, glänzendes sowie gepflegtes Finish. 

Ban the Boring: Der großzügige, softe Applikator überrascht mit einem geschmeidigen Verwöhn-Moment beim Auftragen auf die Lippen.


Klein und handlich und mit einer völlig anderen Optik, als ich bisherige Lippenprodukte kenne, so sieht der Juicy Shaker von Lancome aus.
Der untere, durchsichtige Teil, in dem man die Farbe des Juicy Shakers gut sieht und darüber der silberne Deckel zum abschrauben. Zum Vorschein kommt eine kleine, plüschige Spitze in Kegelform, deren Spitze mit dem Lippenöl getränkt wird, sobald man die Flasche schüttelt.

Schütteln ist hier übrigens ein absolutes Muss, denn der Shaker ist zunächst in 2 Phasen geteilt - Öl und Farbpigmente sind klar erkennbar und das Öl schwimmt - wie bei einer Salatsauce - oben :-) Kurzes Schütteln (im inneren ist eine kleine Kugel, die das Vermischen unterstützt) und der Juicy Shaker ist einsatzbereit!


 
Verblüfft hat mich bei dem Lippenprodukt dann vor allem eines: die extreme Weichheit dieses Applikators.... komplett weich und sanft und dabei ohne jeglichen Widerstand, wie ein aufgeplüschtes Stückchen Watte. Bei zu festem Aufdruck gibt diese Spitze komplett nach und lässt sich in alle Himmelsrichtungen biegen. Fester Aufdruck ist aber eigentlich gar nicht nötig, denn die eingefärbte Spitze gibt genügend Produkt ab, um auch mit wenig Druck die Lippen ausreichend zu benetzen und im Zweifelsfall kann man ja schnell Farbe nachholen, in dem man die Spitze zurück in die Flasche steckt, kurz dreht/schüttelt und schon geht es weiter - so wie bei jedem anderen Lippengloss auch!


 Apropos benetzen: das ist genau das richtige Wort dafür, wieviel Produkt auf den Lippen ausreicht bzw. nötig ist. Ein zarter Film, sehr dünn aber gleichzeitig ganz angenehm. Das Gefühl ist pflegend, sanft und überhaupt nicht beschwerend. Im Gegenteil: gerade im Sommer bzw. bei größerer Hitze liebe ich es, wenn man Make up fast nicht wahrnimmt. Trotzdem fühlen sich die Lippen weich an und sehr geschmeidig und haben dazu einen wunderschönen, zarten Glanz und dezente Farbe. Lippenöl halt, genauso wie es auch schon in der Beschreibung der "Juicy Shaker" zu lesen ist.
Nicht nur im Sommer gefällt mir übrigens solch eine dezente Farbe, sondern auch wenn ich das Make up nicht "unruhig" möchte oder einen sanften Ausgleich zu stärkerem Augen Make up suche.



Die dezente und zarte Farbabgabe des Lippenöls verblasst natürlich auch recht schnell, ca 1 - 1,5 Stunden und die Farbe ist komplett weg, dann heißt es nachlegen. Das pflegende Gefühl auf den Lippen bleibt jedoch noch länger erhalten. Es trocknet nichts aus, läuft nicht über den Lippenrand hinaus und betont auch keinerlei trockene Stellen - im Gegenteil! Ich finde, die Lippen wirken gleichmäßiger und glatter und könnte schwören, dass ich nach längerer Tragezeit sogar weniger trockene Stellen/Hautschüppchen habe wie vorher!



Mein Fazit:  Zart, schimmernd, natürlich und ein sanfter Glanz - wunderschön!!
Nicht nur im Sommer ein viel genutztes Produkt sondern auch in letzter Zeit häufig verwendet, wenn ich dunkles Augen Make up ausgleichen möchte oder es generell etwas natürlicher im Make up Bereich mag.
 
Weitere Reviews/andere Farben seht ihr z.b. bei Wassermilchhonig, Treurosa  und Mel et fel.




*das Produkt wurde mir von Parfum.de kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!

Mittwoch, 20. September 2017

[Beauty] Alcina - Hyaluron 2.0


Alcina Hyaluron 2.0
Face Gel - 30 ml Inhalt zum Preis von 19,95 Euro
Face Cream - 50 ml Inhalt zum Preis von 19,95 Euro
erhältlich z.B. im
Online Shop von Dr. Kurt Wolff
zum genannten Preis oder bei
Amazon (Face Gel und Face Cream) jeweils ca 2 Euro günstiger


O-Ton Alcina:
Face Gel:
 Können Sie sich vorstellen, dass Ihre Haut Durst hat? Ja – aber nicht auf Wasser sondern auf Hyaluron! Ab dem 25. Lebensjahr lässt die körpereigene Bildung der Hyaluronsäure nach. Dadurch verliert die Haut Feuchtigkeit, trocknet aus und kann dehydrieren. Falten sind dann eine Folge von Hautdurst. Deshalb ist Hyaluron für die Haut lebenswichtig! Mit dem Face Gel Hyaluron 2.0 werden die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgefüllt! Die weiterentwickelte Form der Hyaluronsäure 2.0 bindet bis zu 6 Liter Feuchtigkeit pro Gramm in der Haut. Der Durst wird gelöscht!
2.0: die weiterentwickelte Form der Hyaluronsäure strafft die Gesichtshaut optisch und polstert sie auf – Mit Sofort-Effekt!
Ideal für jede Haut ab 25. Mit jeder Creme kombinierbar. Klebt nicht, fettet nicht, zieht schnell ein.

 
Face Cream:
Der neue Haut-Tresor - Feuchtigkeit statt Falten!
Ihre Haut weiß, was gut für sie ist. Kein Wunder, dass sie die hochwirksame Hyaluron 2.0 Face Cream und ihre kostbare Rezeptur schnell speichert wie ein Tresor. Das Ergebnis: ein 3-dimensionaler Anti-Aging Effekt! Füllt die Hyaluron-Depots der Haut, glättet sie und verbessert die Hautstruktur.




Durstlöscher für die Haut, Aufbau der Feuchtigkeitsdepots, eine Pflegeserie die aufeinander aufbaut und sich ergänzt.
Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass ich - je älter ich werde - immer größeren Wert auf eine gute Pflege lege, besonders natürlich im Gesicht/Hals, da das sozusagen die "Visitenkarte" eines Menschen ist. Und da sind solche Schlagwörter und Versprechen natürlich ein Anziehungspunkt, dem ich kaum widerstehen kann.

Das Produktset erreichte mich schon vor längerer Zeit und gerade in den heißen Sommermonaten, als man aufgrund der Hitze öfter das Gefühl hatte, förmlich auszutrocknen, habe ich die Creme sehr gerne verwendet und zwar immer wie folgt:
Morgens:
Face Gel UND Face Cream, danach das Tages Make up
Abends:
Reinigung des Face Cream 


Das Gel ist in einem praktischen Pumpspender enthalten und vollkommen klar. .Die Menge, die man durch einmal Drücken erhält, ist dabei völlig ausreichend um das Gesicht damit einzucremen, ich habe mir oft nur ca 3/4 der Menge entnommen und auch das war völlig ausreichend, da das Gel sehr flüssig ist und sich dadurch gut verteilen lässt.
Beim Eincremen fühlt es sich etwas kühl an, sehr angenehm auf der Haut. Sobald man jedoch das Gel komplett verteilt hat wird es für einen kurzen Moment klebrig, dann ist es jedoch Sekunden später so gut eingezogen, dass keinerlei Rückstände/Fettfilm oder ähnlich auf der Haut zurückbleibt. Die Haut spannt jetzt jedoch ganz minimal, das Gel allein würde ich daher auch nicht verwenden wollen.

Direkt im Anschluss - ohne Wartezeit - nimmt man dann einen kleinen Klecks der Gesichtscreme. Diese duftet ganz leicht parfümiert, sehr angenehm und nicht übertrieben stark. Der Duft verfliegt auch recht schnell.
Auch bei der Creme reicht eine kleine Menge vllkommen aus, sie lässt sich sehr gut und schnell verteilen und auch in die Haut einmassieren. Das kurze Spannungsgefühl nach dem Face Gel lässt sofort nach, die Haut fühlt sich jetzt richtig RICHTIG weich und gut an.
Bei Bedarf kann sofort im Anschluss mit dem Tages Make up weiter gemacht werden, die Haut ist bereit für Foundation, Concealer & Co :-)



Mein Fazit:
Die Creme allein ist als Pflege für die Haut schon klasse, aber die Kombination dieser beiden Produkte gefällt mir dann wirklich richtig gut. Die Haut fühlt sich direkt nach dem Auftragen wunderblatt geschmeidig und pflegend an, ein richtig gutes Hautgefühl.
Lediglich das Face Gel allein aufgetragen gefällt mir nicht so gut.

Einen hautstraffenden Sofort-Effekt konnte ich in der Kombination dieser beiden Produkte weniger feststellen, das Gefühl der sofortigen Pflegewirkung ist dagegen umso besser.


Nicht nur im heißen Sommer war ich mit der Pflege absolut zufrieden, auch jetzt in der kommenden Herbst-/Winterzeit, wenn die trockene Heizungsluft der Haut zu schaffen macht und man den kalten Wind im Gesicht spürt, ist die Creme mit Garantie wieder jeden Tag am Start! 


Welche Gesichtscremes verwendet ihr?




Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!

Sonntag, 17. September 2017

[Beauty] Catrice Rock Couture Extreme Volume Mascara waterproof


Catrice Rock Couture Extreme Volume Mascara waterproof
12 ml Inhalt zum Preis von ca 3,99 Euro
erhältlich in der Drogerie und Parfumerie

O-Ton Catrice Rock The Catwalk. Die Mascara mit tiefschwarzer Textur und Elastomerbürste kreiert nicht nur faszinierendes Volumen, sondern sorgt auch für einen schönen Curl sowie beeindruckende Länge. Der unmittelbare Volumeneffekt ist ab dem ersten Auftrag sichtbar.


Auf der Suche nach einer wasserfesten Wimperntusche habe ich mir vor einigen Wochen diese Version von Catrice gekauft. ich gebe ja zu: die stylische Optik vor allem des auffälligen Deckels und der metallisch türkisen Schrift hat zur Entscheidung mit beigetragen :-)

Die Mascara verspricht nicht nur tiefschwarze Farbe sondern auch ein auffallendes Volumen und Länge, alles Eigenschaften die ich an einer Wimperntusche liebe und suche!

Beim Öffnen schnuppert man einen etwas intensiven, leicht chemischen Duft, der jedoch nicht unangenehm oder gar stechend ist und der - wichtig - nach dem Auftragen sofort verfliegt und nicht wahrnehmbar ist.

Das Bürstchen  gleitet leicht aus der Flasche heraus, wobei die Bürstenhaare nur leicht am Flaschenhals abgestreift werden. Das liegt vor allem daran, dass die Borsten wirklich sehr, sehr kurz sind, max 1-2 mm aus dem Bürstenhals herausstehen. Ich glaube, so extrem kurz habe ich das bei noch keiner anderen Mascara erlebt.
Zusätzlich ist der Bürstenkopf bis zum Ende hin fast gleich dick, wird also nicht spitzer/dünner nach vorne hin. Das bedeutet dann jedoch auch, dass sich hier beim Abstreifen gerne etwas Mascaraflüssigkeit sammelt und man zudem beim Tuschen der inneren/kürzeren Wimpern (zur Nase hin) gerne mal an der Haut anditscht.
Etwas Aufpassen beim Tuschen ist also angebracht, sonst hat man gerne mal den ein oder anderen Patzer an Nase oder Augenlid, den man mit einem Wattestäbchen möglichst schnell beseitigen sollte!



Beim Auftrag an sich gibt die Mascara super Farbe ab: die erste Berührung mit der Bürste an die Wimpernhaare und man hat sofort ein wirklich wunderbar, tiefschwarzes Ergebnis. Ich liebe es, wenn die Wimpern sofort sichtbar eingefärbt sind!
Auch eine wunderschöne Länge ist sofort vorhanden, was sich bei einer 2. Schicht gerne nochmal intensiviert.
Das versprochene Volumen ist ebenfalls gleich beim ersten Aufdruck sichtbar, aber hier muss man definitiv aufpassen, dass das Ergebnis nicht unschön wird: vor allem bei den ersten 2-3 malen der Benutzung, als die Wimpernflüssigkeit noch ganz frisch/neu und extrem flüssig war, hatte ich gerne sehr schnell ein verklumpt wirkendes Ergebnis! Etwas Vorsicht ist also geboten beim Auftrag damit kein klumpiges Fliegenbeinergebnis entsteht.
Erst, nachdem ich die Mascara 3-4 Wochen hier hatte und sie schon etwas eingedickt ist, hat sich das gebessert.
Vorsichtig bin ich jedoch immer noch und  streife die Mascara gut am Flaschenhals ab, damit ich nicht zuviel Flüssigkeit auf die Wimpern pappe und damit resultierend verklebte Wimpern erhalte.



Auf den Vorher-Nachher Bildern erkennt man sehr gut die dunkle Farbe und die verlängerten Wimpern. Meine Wimpern, die von natur aus schon einen leichten Schwung haben, werden auch schön nach oben gebogen (ich verwende keine Wimpernzange!) und bleiben auch nach mehreren Stunden so geformt.


Ganz leicht erkennt man hier am Wimpernansatz ein leicht verklebtes Ergebnis. Wenn das zu stark ist, gehe ich einfach nochmal kurz mit einem alten, sauberen Wimpernbürstchen drüber und "kämme" die getuschten  Wimpern, das geht schnell und ändert am eigentlichen Resultat der dunklen, verlängerten Wimpern nichts!



Ein Unterschied ist deutlich erkennbar :-)
Die Wimperntusche bringt wirklich ein auffallendes Ergebnis, das ich besonders mag wenn ich dunkel geschminkte Augen habe oder z.B. abends ausgehen möchte. Fürs Geschäft ist es mir fast schon too much!

Die wasserfeste Mascara hält übrigens super und obwohl meine Wimpernspitzen fast schon am Oberlid anstoßen, färbt sich hier nichts ab. Lediglich beim Abschminken muss man verstärkt mit AMU Entferner arbeiten und auch 2 oder 3 x Entfernerflüssigkeit nachnehmen, bis alle Reste entfernt sind!

Mein Fazit: wer gerne auffallend verlängerte/dunkle Wimpern mag, ist bei dieser Mascara absolut richtig! Der Auftrag ist jedoch nicht ganz so spielend einfach und erfordert etwas Übng und Vorsicht, damit man keine Hautpatzer oder Fliegenbeine erhält.



Eine weitere Review seht ihr z.B. bei Roses of Beauty .


Wie gefällt Euch das Ergebnis?

Mittwoch, 30. August 2017

[Beauty] Catrice ICONails - die nächsten Farben

Bereits im Juni habe ich euch meinen ersten Zuwachs der neuen Nagellacke von Catrice, den "ICONails" gezeigt. Drei der insgesamt 45 Farben sind damals bei mir eingezogen und dank Cosnova sind nun noch einige weitere Farben in mein Nagellack Regal gewandert:


Catrice ICONails  Gel Lacquer
45 Farben erhältlich - je nach Thekengröße gibt es jedoch nur eine kleinere Auswahl
10,5 ml Inhalt zum Preis von je 2,99 Euro

 Die Farben der gesamten 45-Lack-Palette von Catrice beinhalten hauptsächlich rote, pinke und nudige Farben, auch im kommenden Herbst-Sortiment (teilweise schon in den Theken zu finden) gibt es hier keine weiteren Farben, lediglich einige neue Lacke wie z.B. Chrome Infusions in fünf Farbvarianten ziehen in das Catrice Sortiment ein.

Aber zurück zu den ICONails, denn auch wenn die Lacke nicht das komplette Farbspektrum eines Regenbogens abdecken, so sind einige tolle Töne dabei die man auf jedenfall genauer ansehen muss...

Nochmal zur Erinnerung: die Farben
  • 05 It's all about that red
  • 06 Nails on fire
  • 36 Ready to grape off
findet ihr mit vielen Tragebildern sowie einer ausführlichen Review zu den ICONails in diesem Beitrag.


 Hier geht es nun weiter mit den folgenden Farben (und die 05 It's All About That Red gibt es aus Verwirrtheits-Gründen auf dem Gesamt-Bild nochmal zu sehen.... ):



(von links nach rechts)
  • 05 IT's AL LABOUT THAT RED
  • 11 GO FOR GOLD!
  • 34 FOR THE BERRY FIRST TIME
  • 16 CLOUD NINE
  • 21 WANT TO BE MY BRIGHTSMAID?
  • 10 ROSYWOOD HILLS
Auf den folgenden Tragebildern sind alle Lacke mit zwei Schichten lackiert worden!


Farbe 11 GO FOR GOLD
Metallic-Lack in edlem Rosegold, sehr schick und gefällt mir ausgesprochen gut. Der Lack ziert übrigens seit ca 7 Tagen meine Fußnägel und hält dort wie ein Einser :-)
Wird beim Lackieren ganz leicht streifen, wie fast immer bei metallischen Lacken. mit einer Schicht Klarlack/TopCoat im Anschluss kann man diese Streifen jedoch etwas regulieren, der Lack erscheint glatter und bildet eine schöne, spiegelnde Oberfläche.



Farbe 34 FOR THE BERRY FIRST TIME
Klassisches Pink mit einem Cremefinish. Sehr deckend und es genügt eine Schicht, um fleckenfrei ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Aus Gewohnheit natürlich trotzdem 2 Schichten :-)




Farbe 16 CLOUD NINE
Kühles Grau mit einem leichten Stich ins Himmelblau. Mein Mann bezeichnet diese Farben gerne auch mal als "Kellerbodenfarbe", aber ich mag solch dezenteren, hellen Töne ganz gerne mal für zwischendurch. Auch hier wieder ein fleckenfreies, glattes Ergebnis mit zwei Schichten.



Farbe 21 WANT TO BE MY BRIGHTSMAID?
Ein sheeres, zartes weiß, leicht rosestichig. Die Nägel wirken super gepflegt und natürlich, zwei Schichten habe ich für dieses Ergebnis benötigt, dass immer noch ein wenig das Nagelweiß durchscheinen lässt aber einfach perfekt aussieht. Ein lack, der eigentlich gar nicht meinem Beuteschema entspricht aber mir gerade ausgesprochen gut gefällt und auch aktuell auf meinen Nägeln zu finden ist. Superschön und mit mein Favorit, was meine bisherigen ICONail-Farben betrifft!




Farbe 10 ROSYWOOD HILLS
Ein schönes rosenholz mit Cremefinish, auch das ist ein Lack der nicht knallig-auffallend sondern schöne, gepflegte Nägel zeigt und perfekt für jeden Anlass ist. Rosywood Hills habe ich vergangene Woche 5 Tage am Stück getragen und lediglich am rechten Zeigefinger nach einer Putzorgie am Backofen Absplitterungen entdecken können.




 Wieder einige tolle Farben dabei, oder nicht?
Besonders der zarte 21 "Want to be my brightsmaid" hat mich begeistert, das ist nicht nur ein perfekter Nagellack für alle, die es eher natürlich und zart möchten, sondern z.B. auch für Bräute und deren Brautjungfern!! Denkt bei Euren Hochzeitsplanungen doch mal an diese Farbe, der Name selbst schlägt den Anlass ja auch schon vor und passender geht es wirklich nicht :-)

Haltbarkeit ist wieder durchgängig positiv, auch bei den kräftigeren Farben habe ich keine merklichen Abnutzungen sehen können sondern die Farben immer mind. 3 Tage getragen, teilweise auch länger.
Bis zu 7 Tage, wie es die ICONails jedoch versprochen, habe ich es bisher nicht geschafft. Das liegt jedoch auch daran, dass ich mich nach einigen Tagen satt sehe und gerne die nächste Farbe auf den Nägeln möchte, so lange habe ich also eher selten einen Lack aufgetragen :-)




Und jetzt ihr!
Welcher Lack gefällt Euch am besten?
Welche Farbe habt ihr aus dem Sortiment schon gekauft?
Und was für einen Farbton möchtet ihr bei einer künftigen Farberweiterung gerne vorfinden????



*Die Nagellacke wurden mir (bis auf Rosywood Hills) vom Hersteller 
kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - vielen lieben Dank dafür!

Samstag, 12. August 2017

[Beauty] Biolage R.A.W. - Smoothies für die Haare


O-Ton Biolage R.A.W.
SMOOTHIES FÜR DEINE GESAUNDHEIT UND BIOLAGE R.A.W. FÜR DEINE HAARE, ENTDECKE DAS NEUE DETOX DER HAARPFLEGE.
  • ECHT.... weil unsere Inhaltsstoffe 100% natürlich sind.
    Die Inhaltsstoffe werden im WEsentlichen aus Pflanzen und Mineralien gewonnen. Sie können aber auch aus Algen, Honigwaben und Pilzen bestehen.
  • AUTHENTISCH... weil unsere Inhaltsstoffe biologisch abbaubar sind.
    Da sich die Inhaltsstoffe durch Bakterien oder andere biologische Prozesse zersetzen, sind sie am Ende ihrer Lebensdauer einfach zu kompostieren.
  • NACHHALTIG... weil wir auf unsere Umwelt achten.
    Unsere Formeln werden nachhaltig und so sicher wie möglich entwickelt. In allen Bereichen der Wertschöpfungskette versuchen wir den biologischen Fußabdruck zu minimieren.
Shampoos und Spülung mit je 325 ml Inhalt
zum Preis von je ca 24 Euro
erhältlich z.B. bei Douglas oder bei hair-shop24




Recover Shampoo und Recover Conditioner
Das Shampoo enthält u.a. Yucca & Goji Beere und riecht frisch und fruchtig. Es soll strapazierte Haare pflegen und es wieder gesund aussehen lassen.
Im Conditioner sind Porzellanerde und Korianderöl enthalten, die das Haar reparieren soll und ihm zusätzlich Glanz und Sprungkraft verleiht. Der Conditioner riecht etwas kräftiger, erdiger, dabei aber keinesfalls unangenehm.




Nourish Shampoo und Nourish Conditioner
Die Farbe zeigt es schon: im Shampoo ist Honig enthalten und duftet auch danach. Schonende Reinigung für trockenes und stumpfes Haar wird darüber gesagt und zudem sorgt es für ein gesundes Aussehen.
Im Conditioner ist Kokosnussöl sowie Porzellanerde enthalten und auch dieses riecht intensiver als das Shampoo. Der Conditioner soll ebenfalls das Haar intensiv pflegen und zudem für Geschmeidigkeit und Glanz sorgen.




Uplift Shampoo und Uplift Conditioner
Schwarzer Sesam und Grapefruit sind im Shampoo enthalten, das speziell für feines Haar ist und ein schwereloses Volumen verleihen soll. Der Duft ist ungewohnt, Grapefruit kann ich nicht erkennen. Trotz allem gefällt mir dieser Duft von allen Shampoos am besten und ist mein Favorit, irgendwie tief und apetittlich :-)
Auch hier enthält der Conditioner Porzellanerde, zusätzlich noch Kiwi. Er verspricht leichte und volumengebende Pflege für feines und plattes Haar.



Da ich mit allen Shampoos / Conditionern ähnliche Erfahrungen gemacht habe, kommt meine Meinung für alle Produkte gemeinsam.

Zunächst sei gesagt, dass ich die letzten 8-10 Wochen ausschließlich diese Produkte verwendet habe. Und allem voran sei gesagt: meine Haare fühlen sich eindeutig kräftiger und gesünder an, wirken auch etwas voller. Haare waschen ist am Tag 3 Pflicht, dann werden die Haare nämlich etwas strähnig und können auch nicht mehr ohne weiteres offen getragen werden.

Die Shampoos sind alle 3 sehr flüssig, laufen ganz einfach aus der Flasche heraus. Die flüssige Konsistenz hat auch den großen Vorteil, dass sie sich super im Haar verteilen lässt und ich wesentlich weniger Produkt benötige als bei Shampoos anderer Marken, was den verhältnismäßig hohen Preis relativiert. Aber etwas aufpassen muss man, damit man nicht zu viel nimmt und das Shampoo seitlich aus der Hand wieder herunterläuft und Richtung Abfluss verschwindet, das geht nämlich ruckzuck... :-)
Das Auswaschen funktioniert eigentlich recht gut und schnell, Rückstände bleiben keine in den Haaren. Jedoch habe ich direkt nach dem Benutzen der Shampoos (und zwar aller 3 Sorten) sehr trockene und verzottelte Haare. Würde ich sie ohne weitere Verwendung einer Spülung oder eines anderes Produktes trocknen und kämmen, hätte ich sicher Probleme mit einem Kamm durchzukommen.

Die Weichheit und gute Kämmbarkeit kommt jedoch recht schnell zurück, sobald man die Conditioner verwendet. Alle drei Conditioner sind sehr dickflüssig (wie ein dicker Smoothie) und sobald nur noch ca die Hälfte in der Flasche ist, bekommt man das Produkt nur durch schütteln und drücken aus der Flasche heraus, von "alleine" läuft es nur extrem langsam zur Flaschenöffnung. Der Verbrauch der Conditioner kommt mir normal vor, also nicht mehr oder weniger als bei anderen Herstellern, aber man benötigt definitiv mehr Produkt als bei den Biolage Shampoos (wobei ich IMMER mehr Conditioner als Shampoo verwende) damit die Haare geschmeidig und weich werden.
Auch die Conditioner lassen sich gut auswaschen, die Haare fühlen sich durchgängig gepflegt und glatt an. Trocknen lassen per "Luft" oder auch mit Föhn stellt kein Problem dar, die Haare liegen nach dem Kämmen gut in Form und duften noch ganz leicht.
Volumen und gesunde Ausstrahlung ist bei allen 3 Reihen gegeben, auch ein schöner Glanz ist da wobei ich sagen muss, dass ich bei anderen Marken schon glänzendere Haare hatte.
Bestes "Feel" für mich: die kräftigen und gesund wirkenden Haare, wenn ich mit den Fingern hinein fasse. Auch beim Kämmen/Bürsten bin ich der festen Überzeugung, dass ich weniger Haarausfall habe als vor der Verwendung dieser Shampoos.
Mein Favorit ist übrigens die Uplift-Reihe, allein schon wegen des leckeren Duftes der mir ausgesprochen gut gefällt.


Replenish Oil
Eine einzigartige Mischung aus 100% reinen und ätherischen Ölen. Es lässt sich vor dem Einschäumen oder ergänzend zum Conditioner anwenden, lässt das Haar weicher und glänzender aussehen


Die Verwendungsmöglichkeiten lt. Biolage lauten z.B.
Pre Shampoo Treatment: Erleichtert das Föhnen und spendet dem Haar Feuchtigkeit.
Fönhilfe: Separiert Strähnen und lässt die Bürste leicht durch das Haar gleiten
Glättungsmittel: Krauses und sprödes Haar wird geglättet und gezähmt.
Pflege Boost: Zum Conditioner dazugeben um das Haar intensiv zu pflegen und dem Haar mehr Form zu geben.

125 ml Inhalt zum Preis von ca  35 Euro

Meine Meinung: Mein Sorgenkind der Biolage Box, dabei hatte ich mich gerade darauf sehr gefreut.
Ich habe es 3 x verwendet und 3 x bereut...

Test 1: nach dem ich meine Haare mit Shampoo und danach Conditioner gewaschen und ausgespült habe, habe ich ein paar Sprühstöße auf das handtuchtrockene Haar gegeben, das Öl drin gelassen und durch einmassieren und kämmen gut verteilt und die Haare trocknen lassen. Nachdem die Haare getrocknet waren, kam ich an einem Spiegel vorbei...... uhhh, was ist da los? Die Haare waren strähnig und wirkten extrem fettig, fassten sich jetzt auch richtig ölig an und sahen eher nach 14-Tage-nicht-waschen aus. Sofort unter die Dusche und die Haare erneut gewaschen, so hätte ich nicht einmal den Müll rausgetragen.
Test 2: Nach dem ich meine Haare mit Shampoo und danach Conditioner gewaschen habe, habe ich noch unter der Dusche das Öl ins Haar gegeben, es einmassiert und direkt im Anschluss wieder ausgespült.Dann die Haare durchgekämmt und sie trocknen lassen. Und dann kam ich an einem Spiegel vorbei........ strähnig, fettig, absolutes No-Go und auch jetzt hatte ich keine andere Wahl als  die Haare erneut zu waschen. Vielleicht war ich einfach nicht gut genug im ausspülen? Ok - letzte Chance kam einige Tage später:
Test 3: Ich habe meine Haare mit Shampoo gewaschen und dann wie von Biolage vorgeschlagen  einige Sprüher (ca 2 oder 3)  zum Conditior gegeben, diese Kombi (Conditioner + Öl) gemeinsam ins Haar einmassiert und danach so ausgewaschen, wie ich Spülungen immer auswasche. Sogar noch ein wenig besser da ich wusste, wie bei Anwendung 1 und 2 meine Haare mit dem Öl ausgesehen hatte. Nach dem Haare waschen habe ich sie wieder durchgekämmt, trocknen lassen. Und dann kam ich an einem Spiegel vorbei...... Soll ich weiterreden? Auch jetzt musste ich direkt wieder die Haare erneut waschen.

Ich verstehe es nicht. Reagieren meine Haare nicht gut auf das Öl? Habe ich zu viel verwendet? Bin ich zu schlampig in der Benutzung gewesen?
Das Öl hört sich so vielversprechend an, sorgt für stärkeres und gesünderes Haar, duftet gut, schützt vor Schäden durch UV-Strahlen usw. Und dann so ein vernichtendes Ergebnis, als hätte ich mir Olivenöl in die Haare geschmiert und es antrocknen lassen... Ich meine, ich bin doch kein Anfänger, verwende häufig Haaröl, Kuren, Masken etc und weiß wie man die Dinge benutzt und wie gut und gründlich man sie ausspülen soll. Dachte ich zumindest.... Ärgerlich vor allem, wenn man den stolzen Preis von 35 Euro beachtet...



Mein Fazit:
Eine Marke, die mir sowohl von Optik und Aufmachung der Produkte als auch von der Message her absolut sympathisch ist. Ein tolles Konzept und ich mag den Vergleich mit den Smoothies :-)

Shampoo und Spülung kann ich von allen 3 Reihen empfehlen, gerade wenn man sich wieder kräftigeres und gesünderes Haar wünscht. Hier kann ich nach meiner längeren Testdauer durchaus von fühlbaren Ergebnissen sprechen und bin sehr zufrieden mit dem Haargefühl. Wer ausschließlich auf Glanz geht, dem könnte der Effekt jedoch etwas zu wenig sein.
Als Dauer-Produkt in meiner Dusche wäre mir das Set vermutlich zu teuer, aber für ab und zu kann ich mir das absolut vorstellen, vielleicht auch ein toller Geschenktipp !

Das Replenish Oil kann ich dagegen leider nicht empfehlen. Ich bin damit absolut nicht zurecht gekommen und habe wirklich Fragezeichen über dem Kopf schweben, wie man es "richtig" verwenden soll, ohne fettig aussehende Haare zu haben.


Weitere Reviews seht ihr übrigens bei Lena von Beautyandmoore und bei Be-my-life.de


Kennt ihr diese Marke? 
Und habt ihr noch Tipps, wie ich das Öl besser verwenden könnte....? Vielleicht schon direkt zum Shampoo geben ...?



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!


Donnerstag, 27. Juli 2017

[Beauty] Trend it up - Lippenprodukte

Gleich nach unserem Urlaub erwartete mich daheim ein kleines Päckchen von DM's Eigenmarke "Trend it up". Der Inhalt: ein hübsches T-Shirt (das mir nur miniminiminimal zu klein ist .....) und einige Produkte aus dem Lippensortiment.
Die Produkte stammen zwar nicht aus der neuen Sortimentsumstellung, sind aber trotzdem noch durchgängig im Handel erhältlich. Grund genug, dass ich Euch die Swatchs und TRagebilder dazu zeige, oder?

Anton hat übrigens fleißig beim auspacken und begutachten geholfen.... #meineBloggerkatz





Expert Lip Primer & Care
2 g Inhalt zum Preis von 2,95 Euro

O-Ton Trend it up: ein Produkt, das in keiner Handtasche fehlen darf: Der zart changierende Expert Lip Primer & Care ist die perfekte Grundierung für deinen Lippenstift. Er pflegt empfindliche Lippenhaut und spendet trockenen Lippen Feuchtigkeit, sodass ein samtig, seidiges Gefühl entsteht. Ein wunderbar dezentes Vanille/Cocos/Karamell Aroma verzaubert Mund und Nase. 


Hell und unscheinbar, kein Produkt das ich alleinig zum aus dem Haus gehen verwenden würde. Aber als Zwischendurchpflege, zum Auftrag vor dem Schlafengehen oder eben als pflegende Grundlage unter einem farbigen Lippenstift top geeignet. Gerade als Grundlage finde ich den Primer richtig gut, da er nicht auf den Lippen rutscht sondern sich relativ fest anfühlt und auch ein Lippenstift gut darauf aufzutragen geht. Die Farbe der Lippenstifte wird hierdurch übrigens nicht verfälscht, was ja auch nicht ganz uninteressant ist!



Metal Shine Liquid Lipcream
Farbe 020, rot
5 g Inhalt zum Preis von 3,95 Euro


O-Ton Trend it up: Heavy Metal für deine Lippen! Die Metal Shine Liquid Lipcream sorgt dank ihrer hochglänzenden Textur für ein intensiv metallisches Finish. Die Pigmente werden deine Lippen schimmern lassen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.



Ich muss ja schon sagen: als ich den Lipgloss aufgedreht habe, bin ich ein wenig erschrocken.... ich hab eja schon einiges an Lippenprodukten/Glossen ausprobiert, bei Applikatoren schon viele ungewöhnliche Formen und Größen erlebt. Aber das hier topt alles.... Das Teil ist fast so groß wie mein Daumennagel und der Auftrag damit erfordert schon ein wenig vorsicht, um sich nicht rund um die Lippen damit vollzumalen. Perfektion und innerhalb der Konturen zu bleiben gelingt  nicht auf Anhieb und ich musste auch ein wenig mit Fingernagel und Wattestäbchen korrigieren, bis alles an Ort und Stelle saß.
Aber dann..... der Glanz..... die Farbe.......... woooowwwww!!! Ein Träumchen...... Glänzend und schimmernd und mega deckend, ganz toll!


 Kleiner Wehrmutstropfen: so schön glänzend und nass die Farbe auch aussieht, genauso färbt sie auch ab. Schnupfen? Großer Durst? Mehrgängiges Menü im Restaurant? Date mit dem Liebsten?? Dann überlegt Euch nochmal, ob ihr den Metal Shine verwenden möchtet, dann ihr hinterlasst an allem und jedem sofort Abdrücke! Haltbarkeit ist daher auch eher gering, die Abnutzung ist leider recht groß.

Trotz allem: eine geniale Farbe die ich sicherlich auch bei passender Gelegenheit verwenden werde!



Velvet Sense Lipstick Pen
Farben 40 (pink) und 50 (rot)
2 g Inhalt zum Preis von 3,25 Euro

O-Ton Trend it up: Push it! Der Velvet Sense Lipstick Pen sorgt für farbintensive, konturenscharfe Lippen mit dezentem Push-up Effekt. Die feuchtigkeitsbewahrende Textur verleiht deinen Lippen ein wunderbar samtiges Finish. Verleihe deinen Lippen den ultimativen Look! Hauverträglichkeit dermatologisch bestätigt


Eine kleine, aber feine Farbwahl gibt es da im Sortiment. Rund 5 Farben, alle verhältnismäßig "normal" aber durchaus schön und tragbar, keine experimentierfreudigen Versuche sondern bewährte Farben. Beide Variationen, die ich erhalten habe, gefallen mir daher auch sehr gut. Besonderer Favorit: das schöne pink! So eine Farbe trage ich einfach unglaublich gerne und verwende sie auch sehr häufig.

Farbe 40
Farbe 40

Der Auftrag ist durch die geradlinige Form der Lippenstifte spielend einfach, die Farbe landet genau da, wo sie auch hin soll. Für ein präziseres Ergebnis verwende ich bei solch kräftigen Tönen übrigens gerne Lipliner. Da die Lippenstifte durchaus "normale" Farben haben, ist es auch kein Problem im Drogeriesortiment passende Lipliner zu bekommen. Gerade bei Trend it up sind hier die Produkte farblich super aufeinander abgestimmt.


Aber auch der rote Lippenstift, die Nummer 50, ist ein toller Hingucker. Leuchtendes Ketschuprot, ohne bräunliche oder pinke Anteile, sondern strahlend "rein" - genauso gefällt mir das!

Farbe 50
Farbe 50
 Beide Farben sind beim Auftrag semi-matt, ein wenig Glanz ist noch vorhanden was mir auch besser gefällt als völlig matte (und damit oftmals trocken aussehende) Lippen.
Die Lippenstifte sind übrigens trotzdem sehr, sehr angenehm zu tragen, wirken nicht austrocknend sondern man hat durchgängig ein gutes, gepflegtes Gefühl.

Haltbarkeit ist absolut ok, erst nach ca 3-4 Stunden hatte ich das Gefühl etwas Farbe nachlegen zu müssen.


Beim Swatch auf dem Handrücken sieht man nochmal die tolle Deckkraft aller 3 Produkte. Ich habe jeweils nur 2 Schichten aufgetragen - alles durchgängig deckend, keine Flecken oder Unregelmäßigkeiten. So mag ich das!



Mein Fazit: Primer und die Velvet Sense Lippenstifte bekommen eine klare Kaufempfehlung, die Produkte haben ein super Preis-Leistungsverhältnis.
Der Metal Shine Gloss ist farblich ein absoluter Traum, auch mit der geringen Haltbarkeit bzw. dem Abfärben an Glasrändern etc. könnte ich leben. Allerdings finde ich den riesigen Applikator furchtbar, damit komme ich nicht gut zurecht und wie ich mich kenne, ist der auch ein Grund für mich eher selten zu diesem Gloss zu greifen.

Weitere Reviews seht ihr z.B. bei Miss Xtravaganz und bei Mareikeunfabulous.


Wie gefallen Euch die Produkte?
Seid ihr eher der Typ "altbewährt" oder "experimentierfreudig" in Sachen Farbe im Gesicht?




Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zugeschickt -
vielen lieben Dank!