Posts mit dem Label Rival de Loop werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rival de Loop werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 28. August 2016

Rival de Loop young - Gel Look Nail Polishes


RdeL young Gel Look Nail Colour nail Polish
Farben (von links nach rechts): 05 night rythm, 08 atlantis, 06 fuchsia pearl
Inhalt je 8 ,ml zum Preis von je ca 1,40 Euro

Mit dazu gehören Basecoat und Topcoat, ebenfalls je 8 ml Inhalt:


O-Ton Rossmann: Die RdeL Young Gel-Look Nail Colour Lacke verleihen Nägeln einen voluminösen Gel-Look - ganz ohne UV-Lampe! 
In Verbindung mit dem Base- und Topcoat gibt es eine deutliche Verlängerung der Haltbarkeit sowie ein unglaublich glänzendes Gel-Finish!
Insgesamt gibt es die Nagellacke aus der Gel Look-Reihe in 9 verschiedenen Farben, von nude über türkis zu rot und pink, das Finish ist dabei unterschiedlich von leicht schimmernd bis zu reinem cremefinishs. Außergewöhnliche und seltene Farben sucht man hier eher selten, der Fokus wurde eher auf "bewährte" und gängige Farben gelegt.

Die Lacke und auch die dazugehörenden Base- und Top Coats sind im günstigen Preissortiment, was gerade bei Base- und Topcoat sehr auffällt: die Anwendungshinweise (1. Base Coat auf dem gesäuberten Nagel auftragen und trocknen lassen, 2. Nägel wie gewohnt lackieren und trocknen lassen, 3. Zum Abschluss den Top Coat als Versiegelung auftragen) stehen nicht auf der Flasche selbst, sondern nur auf den Papp-Stückchen, die über den Deckel gestülpt sind. Einmal abgezogen, damit man den Deckel zum lackieren richtig fassen kann und der Pappedeckel ist verschollen... zumindest verliere ich solch "unnötige" Beigaben an Produkten immer ganz gerne mal :-)

Hier wäre es sicher sinnvoller, die Hinweise z.B. auf einem Aufkleber auf der Flasche zu platzieren, das ist für den Kunden um einiges einfach in der Handhabung!

Die Farben habe ich alle einmal durchlackiert und bin rein optisch wirklich sehr angetan - die eher gewöhnlichen Farben gefallen mir ausgesprochen gut, allen voran das nahezu perfekte Rot, das einfach schick aussieht.
Rein qualitativ sind die Lacke eher durchschnitt: die Farben empfand ich alle als etwas dicklich und beim lackieren musste ich etwas aufpacken, dass sich der Lack an den Nagelrändern nicht zu sehr ansammelte. Den Pinsel habe ich daher immer gut am Flaschenhals abgestreift, damit gar nicht erst zu viel Masse zum lackieren dran war. Aufgrund der etwas dicklichen Konsistenz waren die Lacke zwar sehr gut deckend, es hätten teilweise sogar auch nur eine Schicht ausgereicht, aber die Trocknungszeit ist dadurch natürlich etwas länger als bei dünnflüssigeren Lacken.


05 night rythm:
Reines Cremefinish, kein Glitter oder Schimmer ist enthalten.
Eigentlich mag ich solch "normalen", klassischen rote Farben gar nicht besonders, ich bin eher Team pink bzw. mag es auch gerne schimmernd auf den Nägeln, aber dieser hier gefällt mir überrschend gut. Ein schöner Glanz (auch ohne Top Coat) und der Lack deckte in 2 Schichten sehr gut. Diese Farbe hier hatte ich auch etwas länger auf den Nägeln, leichte Tippwear an einzelnen Fingern war jedoch nach den ersten 24 Stunden schon zu sehen.



08 atlantis
Frisches, sommerliches Türkis mit leichtem silbrigen Schimmer. Gerade an sonnigen Tagen eine Farbe, die ich ausgesprochen gerne mag. Die Deckkraft war hier übrigens ausgezeichnet, eine Schicht hätte wirklich schon ausgereicht, aber dafür war es auch die dickflüssigste Textur der 3 gezeigten Lacke.



 06 fuchsia pearl:
rein vom Glanz her ist diese Farbe mein Favorit. Kein Top Coat und trotzdem ein Glänzen, als wäre der Lack noch nass!! Sehr schön, der feine Schimmer tut dabei sein übriges!! Auch hier eine eher klassische Farbe, die man immer wieder in den Drogerie-Regalen findet, aber nichtsdestotrotz ein hübsches Ergebnis auf den Nägeln. Der leicht violette Schimmer, den man auch in der Flasche sieht, kann man übrigens auch auf den Nägeln ganz leicht erkennen, aber wirklich nur minimal.



Mein Fazit: durchgängig klassische und tragbare Farben, rein optisch sind alle für sich sehr hübsch und durchaus einen Blick wert.
Die Qualität der Lacke ist jedoch etwas durchwachsen und auch bei der Haltbarkeit erwarte ich etwas mehr. Natürlich sind es Lacke der günstigen Variante, aber auch in dieser Preisklasse kenne ich durchaus andere Lackier- und Trageeigenschaften. Dabei (und auch bei der Optik der Flaschen... *hust*) sollte Rival de Loop ein wenig nachrüsten.

Weitere Reviews findet ihr z.B. bei Lubloggt und bei Zimtschnute.


Die Produkte wurden mir von Rossmann kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!

Dienstag, 31. Mai 2016

Rival de Loop young - Lip Butter


Rival de Loop young
Lip Butter
erhältlich in 2 Versionen (hier zu sehen: 01 strawberry)
15 gramm Inhalt zum Preis von ca 1,80 Euro




In einer kleinen Metalldose mit zuckersüßem Blümchenaufdruck ist die Lip Butter erhältlich.
Die Dose mit dem schönen Design gefällt mir ausgesprochen gut, sehr verspielt und dekorativ, was ich jedoch nicht verstehe: warum hier Rosen abgebildet sind wenn es um einen Erdbeer-Inhalt geht..... aber gut, ich bin kein Produktdesigner - das hat sicher einen Grund den ich nur nicht verstehe.... :-) :-)

Wie dem auch sei - die Dose an sich gefällt mir wirklich ausgesprochen gut, der Deckel schließt gut und lässt sich auch gut wieder öffnen. Und obwohl es kein Schraubverschluss ist, kann man das kleine Teilchen problemlos in die Handtasche werfen, ich denke nicht dass hier etwas ungewollt aufgeht!

Sorry-  meine Fingerabdrücke waren schneller als die Kamera...


Die Lip Butter ist farblich in kräftigem Rot gehalten, zumindest scheint es so auf den ersten Blick! Ein minimal süßlicher Geruch geht von ihr aus, wirklich erdbeerig kann ich das jetzt nicht benennen, für mich riecht es einfach nur fruchtig-süßlich.
Die Entnahme erfolgt am einfachsten mit dem Finger, zumindest mache ich das immer so mit Lip Butter, die in solchen Behältern sind. Wirklich hygienisch ist das zwar nicht, aber wenn nur ich meine Fingerchen in den Pott stecke (und sie natürlich bitte auch vorher gewaschen habe...), dann ist das für mich absolut in Ordnung. Wer mag, kann gerne einen Lippenpinsel nehmen. Allerdings heißt es dann einen Pinsel mit etwas Widerstand zu nehmen, denn die Konsistenz ist wirklich recht fest und mit dem Finger muss ich schon 2-3 x "kreisen", bis ich das Gefühl habe, genügend von der pflegenden Konsistenz für meine Lippen erwischt zu haben. Ein zu weicher Pinsel würde hier mit Sicherheit nur umknicken, aber kein Produkt aufnehmen.

Spätestens beim Auftragen auf die Lippen merkt man dann, dass die rote Farbe nur in der Dose so kräftig aussieht, die Lippen werden höchstens zart blass-rosa eingefärbt, der Unterschied zu ungeschminkten/natürlichen Lippen ist äußerst minimal. Auch erwähnenswert: die Lip Butter glänzt nicht, sondern ist eher semi-matt.
Das Tragegefühl ist sehr angenehm, die Lippen fühlen sich auch direkt weich und gepflegt an. Nichts ist rutschig oder klebrig auf den Lippen oder gar "pampig". Auch die Haltbarkeit ist absolut ok, ca. 2 Stunden, je nachdem ob ich etwas trinke/esse sogar etwas länger.



Mein Fazit: Ich habe die kleine Dose derzeit auf meinem Schminktisch stehen. Zwischen dem Heimkommen nach der Arbeit und dem Zubett-Gehen verwende ich die Lip Butter immer wieder mal zwischendurch und das auch wirklich gerne. Die reine Pflegewirkung könnte zwar etwas besser sein, aber bei dem günstigen Preis will ich mal nicht kleinlich sein, dafür ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut!


Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!

Sonntag, 22. Mai 2016

Rival de Loop young - Lip Colour matt


Rossmann's Eigenmarke "Rival de Loop young" hat in seinem Sortiment eine kleine Lippenstiftreihe aufgenommen, in denen es zwar nur vier verschiedene Nuancen gibt, diese jedoch alle matt sind. Zudem dürfte bei dieser Farbwahl für jeden Geschmack etwas dabei sein: von nude-natur bis zu knallig-grell - Liebhaber matter Farben dürfen daher gerne mal einen Blick riskieren!


Rival de Loop young - Lip Colour matt
erhältlich zum Preis von je 1,99 Euro

Auf den Lippenstiften selbst sind nur Farbnummern aufgeführt, erst ein Blick auf die Homepage von Rossmann verrät die Namenswahl der Lippenstifte:
  • 01 no MATTer
  • 02 go MATT!
  • 03 MATTness
  • 04 my MATTitude
Zu den Mengenangaben bzw. den Inhaltsstoffen konnte ich jedoch leider nichts finden - sorry!



Die Lippenstifte haben durchgängig alle einen leicht süßlichen Geruch, könnte Himbeere oder so sein? Was auch immer es ist, es riecht sehr angenehm und gut und ist in keinster Weise aufdringlich oder übertrieben.

Die Farbabgabe ist bei allen Nuancen sehr gut, wenige male über die Lippen gehen färbt sie gleichmäßig und gut ein. Haltbarkeit ist - (zumindest bei der Nr 2, die ich bisher getestet habe) bei ca. 2-3 Stunden.
Die Farben sind durchgängig wirklich matt, das ist ja auch nicht unbedingt immer der Fall und oftmals sind es eher so pseudo-semi-matte Farben, die immer noch einen Glanz oder Schimmer haben.  Hier nicht - alle vier sind definitiv matt ohne jeglichen Schnörkel und SchnickSchnack!
Häufig ist es auch so, dass sich matte Farben etwas schwierig auftragen lassen, eher stockend über die Lippen gehen und gerne eine etwas austrocknende Wirkung zeigen. Das konnte ich hier eindeutig nicht erkennen, alle lassen sich ganz einfach und gleichmäßig auftragen, auch nach längerer Zeit fühle ich keine austrocknende Wirkung. Lediglich nach einem kompletten Tag, evtl. 2-3 mal nachziehen etc habe ich das Verlangen, eine Lippenpflege zu verwenden. Das habe ich aber fast immer gegen Abend und ist nicht unbedingt auf die Lippenstifte zurückzuführen!


Hier die Farben alle aufgetragen, damit man einen besseren Eindruck erhält:

01 no MATTer
Der Lippenstift ist der hellste Ton der Reihe, nudig-kühl und erinnert mich aufgetragen ein kleines bisschen an Concealer. Aufgetragen liegt er minimal auf der Haut auf bzw. kriecht auch ein klein wenig in die Lippenfältchen, was man jedoch nur aus direkter Nähe erkennen kann. Er macht mich blass, wäre für mich höchstens in Kombination mit einem starken Augen Make up eine Farbwahl, aber eindeutig nichts was ich jeden Tag tragen möchte.
Aber ich weiß, dass solch helle Töne viele Liebhaber finden wird - ich selbst werde wohl eher nicht dazu gehören :-)



02 go MATT!
Das ist der perfekte "my Lips but better"-Farbton! Superschön, ein leichtes rosenholz das die Lippen perfekt einfärbt. Ich liebe diese Nuance und habe sie schon mehrfach getragen. Perfekte Farbabgabe, absolute Gleichmäßigkeit auf den Lippen, nichts läuft über den Lippenrand hinaus, nach 2-3 Stunden sollte man jedoch Farbe nachlegen.
Mein Favorit dieser vier Nuancen!



03 MATTness
Auch die Freunde von kräftigem Pink werden hier gut versorgt: die Nummer 03 macht einen tollen Job, die Farbe ist schön sommerlich und leuchtet schon von weitem, ohne dabei jedoch übertrieben angemalt zu werden. Auch hier ist die Farbe schön gleichmäßig im Auftrag, wer es ganz exakt an den Lippenrändern mag sollte jedoch zusätzlich zu einem passenden Lipliner greifen.



04 my MATTitude
Die letzte der vier Nuancen ist nochmal richtig knallig, das leuchtende korall-rot ist jedoch keine Farbvorliebe von mir. Ich stelle immer und immer wieder fest, dass mir diese Farbe einfach nicht steht, auch wenn ich sie an anderen sehr gerne mag. Ich selbst habe entweder den falschen Teint dafür oder bin schlicht und ergreifend zu alt für diese Farbe... :-(
Auch hier würde ich übrigens einen Lipliner empfehlen, denn wer genau hinschaut wird erkennen, dass die Farbe an den Lippenrändern nicht ganz exakt ist.
04 wird übrigens - ähnlich wie der erste Ton - minimal fleckig bzw. fühlt sich an, als ob der Lippenstift sich nicht richtig mit den Lippen verbinden mag.



Meine Favoriten? Ich denke, man hat es schon herausgehört, oder?
Ganz klar die Nummer 02 dicht gefolgt von der Nummer 03!
Generell kann man aber gar nicht meckern - für 1,99 Euro macht man nichts falsch und kann sich durchaus die ein oder andere Nuance mal genauer ansehen!


Und welche Farbe gefällt Euch am besten??



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!