Posts mit dem Label Statistik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Statistik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 8. Januar 2017

Aufgebraucht 2016 - ein Jahr in Zahlen

Statistik-Zeit!

Wie in jedem Jahr kommt nun wieder meine kleine Tabelle mit der Auswertung der aufgebrauchten Produkte der vergangenen 12 Monate. Wen es interessiert, hier geht es zu den Vorjahren 2015, 2014, 2013, 2012.

Und um es vorab zu sagen.... es ist das Jahr mit den wenigsten aufgebrauchten Produkten ever.... :-(

Aber ich weiß, an was es liegt und werde entsprechend gegensteuern.... denn in einigen Kategorien habe ich schlicht und ergreifend nachlässig gehandelt, was ich teilweise sogar merke....

Aber von vorne - hier sind meine Zahlen für das vergangene Jahr!


Gleich in der ersten Zeile gibt es eine Änderung.... lediglich 16 Produkte in der Kategorie Shampoo und Spülung. Hört sich für einige viel an, für mich nicht. Die vergangenen Jahre hatte ich hier meist mehr als 20 stehen.
An was liegt es? Ich habe - gerade in den letzten 3 Monaten - versucht auf Spülung zu verzichten. Einfach mal ausprobieren, schließlich machen das ja recht viele Leute, um unnnötige Müllberge zu vermeiden und weniger Chemie an sich ran zu lassen. Außerdem wird das Haar ja trotzdem sauber und gepflegt... oder nicht?
Ich gestehe: ich kehre reumütig zur Spülung zurück! Meine Haare sind stumper geworden, haben keinen Glanz mehr. Und das trifft mich wirklch, denn früher wurde ich sehr häufig angesprochen, wie schön glänzend und gesund meine Haare aussehen würden... das ist jetzt gerade nicht mehr der Fall. Zudem das elend mit der Kämmerei nach jeder Haarwäsche.... ich bin mit Tangle Teezer und sonstigen Spielzeugen nicht mal ansatzweise durchgekommen, musste immer mit Haarölen und diversen Pflegesprays nachhelfen. Das Kämmen hat zwar dann geklappt, die Haare fühlten sich auch immer besser an, der Glanz fehlt trotzdem.

Vorsatz für 2017: zurück zur Spülung und dringend mehr Haarkuren verwenden. Spätestens Ostern will ich wieder schöne, glänzende Haare die quietschen, wenn man sie nach der Wäsche anfasst!!!

Ähnliches gilt für den Bereich der Körperbutter und Körpercremes. Schon in 2015 hatte ich hier kaum etwas verbraucht, in den Jahren davor dafür umso mehr. Was hat es mir gebracht? Relativ trockene Haut vor allem im Bereich der Schienbeine und Oberarme. Verdammt - ich bin über 40, trockene Haut ist alles andere als gut für mich, birgt wenig Feuchtigkeit, wenig Elastizität und damit erhöhtes Faltenrisiko.... was ich stellenweise ja auch schon habe :-( Also her mit den Lotions und ab ans eincremen, die Zeit muss einfach sein!

Auch bei den Gesichtsmasken könnte mein Verbrauch deutlich höher liegen. Ich habe Tonnen an Masken, Kapseln und Mittelchen hier liegen. Was nutze ich? Rein aus Faulheit sehr wenig. Ab damit ins Gesicht und aufs Dekolete, schaden kann es nicht, im Gegenteil!!!

Verhältnismäßig stolz bin ich auf meinen Verbrauch in Sachen Foundation, Concealer, Puder und Lidschatten. Alles langlebige Produkte, die ich aber doch recht gut genutzt habe und so auch Dinge restlos leeren konnte.


Mein Vorsatz für 2017? Im Bereich der Haut- und Haarpflege muss sich definitiv etwas ändern, umgehend! Sonst habe ich in 5 Jahren Haut wie Pergament und nur noch 5 Flusen auf dem Kopf.... das geht also gar nicht!

Was habt ihr Euch für 2017 vorgenommen? Auch etwas im Bereich der Kosmetik und/oder Pflege? Etwas für Euch selbst, abnehmen, gesünder ernähren, Sport, Rauchen aufhören? 

Her mit Euren Vorsätzen und - wenn ihr habt - her mit Euren Links zu Euren Statistiken :-)

Ich drücke Euch und mir die Daumen, dass unsere Vorsätze gelingen!

Dienstag, 3. Januar 2017

Nagellack Statistik 2016

Ich aktualisiere meine kleine Statistik bei jedem einzelnen mal, wenn ich meine Nägel lackiere.
Die aktuellen Zahlen des Jahres habe ich jedoch schon seit 2 oder 3 Jahren nicht mehr gezeigt.... schön dämlich, oder?

Dafür habe ich mir heute die Mühe gemacht und sogar meine Liste mal wieder brandaktuell mit dem Nagellack-Regal abgeglichen und die Auswertung für 2016 direkt hinterher geschoben...




Und das sind sie - meine Zahlen in Sachen Nagellack und Lackieren für 2016!
  • Die Anzahl der Nagellacke belief sich zur Hochphase in 2016 auf rund 400 Farblacke - nicht mitgezählt: Basics, Topcoats und diverse Glitzerlacke.
  • Eine größere Aussortier-Aktion reduzierte den Bestand deutlich..... um ca 100 Nagellacke um genau zu sein!
  • Die meisten Farb-Nagellacke besitze ich von Essence - aktuell sind das 75 Stück
  • Direkt danach folgt P2 mit 55 Nagellacken
  • und Catrice mit 41 Nagellacken.
  • In 2016 habe ich 109 x Nagellack verwendet - seit Bestehen meiner Statistik das Jahr in dem ich am wenigsten lackiert habe..... das muss sich in 2017 unbedingt wieder ändern!
  • Trotz der wenigen Lackiererei befanden sich einzelne Farben dabei, die auch 2 oder gar 3 x lackiert wurden. Viele andere Farben dagegen kamen gar nicht auf die Nägel.
  • Gestampt habe ich auch - allerdings nur 5 mal um genau zu sein.... und das meiste davon war im Dezember für diverse Weihnachtsmaniküren :-) 

Wie erwähnt, sind einige Nagellacke auch öfter (genauer gesagt 2 x...) auf die Finger gekommen. Und genau diese Farben habe ich nun alle einmal herausgesucht und für Euch geknipst - aufgeteilt in Farbfamilien.
Und soweit vorhanden, sind Berichte zu den einzelnen Lacken verlinkt!



 Trend it up - Summer Rush Farbe 040
Ein hübsches Weiß mit leichtem perlmutt-Schimmer, nicht nur im Sommer wirklich schön. Weiß war generell in 2016 eine starke Modefarbe, also kam diese Farbe auch auf den Nägeln etwas häufiger drauf.

Essence "wild white ways"
Stammt noch aus dem alten Sortiment. Ich liebe dieses intensive und kräftige weiß, das vor allem ultra deckend ist. Auch zum stampen super geeignet!



Catrice - Dirty Berry
Hach, was eine Schönheit! Zu schade, dass es diese Farbe nicht mehr im Sortiment gibt, der Lack ist aufgetragen einfach genial mit einem umwerfenden Schimmer.

Essie - Chills & Thrills
Stammt aus einer LE aus dem Jahr 2014. Und seither findet sich immer wieder dieser Lack auf dem Blog ein, jedesmal dann nämlich wenn z.B. Favoriten gesucht werden. Chills & Thrills ist und bleibt einer meiner Top Lacke im Regal und wird daher auch in Zukunft immer mal wieder irgendwo auftauchen :-)

Essie - Sexy Divide
Habe ich mir erst in diesem Sommer gekauft und mich sofort in das intensive und leuchtende Lila verliebt. Eine tolle Farbe mit super Glanz!



Sally Hansen - All fired up
Ein hübsches rot, leicht nicht top deckend, so ein bisschen Nagelweiß schimmert hier immer durch. Trotz allem eine schöne Farbe die ich gerne mal verwende.

Manhattan   red-tastic
Toll! Ein sagenhaft schönes Rot, minimal korallig im Auftrag. Gefällt mir ausgesprochen gut und die Deckkraft und Haltbarkeit der neuen Manhattan-Lacke ist ebenfalls top. Ein absoluter Must-have Kandidat in meinen Augen!



Anny - endless love
DIE perfekte Frühlingsfarbe.... pastellig, mädchenhaft, unheimlich schön. Dazu toll deckend und ein rosa wie aus dem Märchenbuch :-)

Catrice - Put Lavender on Agenda
Leider ist auch dieser Catrice Lack nicht mehr im Sortiment, dabei ist der Farbton so eine tolle "Geht-Immer"-Farbe, leicht fliederfarben und mit einem glänzenden Cremefinish, das einfach hübsch ist.

Essence - 67 love me like you do
Noch ein Dauerbrenner, den man einfach immer tragen könnte: Schick und gepflegt wirken die Nägel und eine Farbe, die auch wirklich jedem Typ und jedem Alter stehen dürfte!

NCLA - Iridescent Dreams
Was eine geile Farbe! Mein einziger RICHTIGER Holo-Lack und der absolute Hammer, sobald die Sonne rauskommt und auf die Nägel strahlt. Ich freu mich jetzt schon auf Sommertage, an denen die Farbe wieder lackiert wird!

 

Essence - 58 need your love
Eine neuere Farbe von Essence und ein unglaublich eleganter Farbton. Ganz dunkel, beinahe schwarz aber das bordeaux ist trotzdem noch deutlich erkennbar. Superschick und ein enormer Glanz. In meinen Augen eines der farblichen Lack-Highlights bei Essence.

Alcina - Ruby
Noch so ein kleines Highlight in meiner Sammlung: Ruby ist nämlich nicht einfach nur dunkelrot/bordeaux, sondern je nach Lichteinfach und Blickwinkel auch mal gold-grün schimmernd. Superschöner Lack, der auch qualitativ sehr gut ist.

Misslyn - 414 copper twist
Ein Lack, den ich schon etwas länger besitze. Eine Farbe, die man trotzdem immer noch toll tragen kann. Dunkel, leicht bronze-kupfrig, sehr schön und elegant, das muss man schon sagen!

Essie - Leggy Legend
Noch ein Essie, der 2 x im vergangenen Jahr lackiert wurde. Das schöne gold-kupfer deckt aber auch richtig gut und ist sogar zum stampen hervorragend geeignet.

Manhattan - 03 
Fragt mich jetzt bloß nicht, aus welcher LE oder welchem Sortiment dieser Lack stammt, aber eins kann ich sagen: das er nämlich aufgetragen superschön ist und farblich einfach mal etwas anderes.



Eine ganze Menge, oder? Aber ein Lack fehlt nämlich.... der, der es sogar 3 x auf meine Nägel geschafft hat. Und das will wirklich etwas heißen bei einer Sammlung die lt. einiger Freundinnen "größer als ein Drogerie-Sortiment" ist.... :-)

Tadaaaaa - I proudly present....


Essence 10 TRUE LOVE
Nicht ganz rot, nicht ganz pink, aber aufgetragen die ganz große Liebe und einfach nur wunder-wunderschön!


In das Jahr 2017 starte ich mit aktuell 298 Farblacken und dem guten Vorsatz, meine Nägel wieder öfter zu lackieren als es in diesem Jahr gewesen ist! Und vielleicht auch mal wieder mit etwas mehr stamping, water decals und Steinchen....? Schau'n wir doch mal :-)


Welches war Euer liebster Lack im vergangenen Jahr?
Und wie oft lackiert Ihr Euch eigentlich die Nägel.....?

Mittwoch, 13. Januar 2016

2015 in Zahlen - ein Aufgebrauchtpost

Einer kleinen Tradition nach muss hier noch dringend meine kleine Jahresstatistik her - alles, was ich in 2015 aufgebraucht und weggeworfen habe in Sachen Kosmetika, ist hier in einer kleinen Tabelle zusammengetragen und erfasst.

Bereits das fünfte Jahr in Folge zeige ich diese Statistik und bin jedesmal selbst gespannt, wie die Zahlen aussehen werden!

Und wer vergleichen möchte: hier kommt ihr zu den Statistiken aus 2014, 2013 und 2012



Um es vorweg zu nehmen - ich habe rund 40-50 Produkte weniger verbraucht, als in den jeweiligen Jahren zuvor.....

Gleich geblieben ist mein relativ hoher Verbrauch an Shampoo und Spülungen. Wieder 22 Flaschen habe ich hier geleert, die identische Menge gab es auch in den vergangenen beiden Jahren. Gerade bei der Spülung bin ich recht großzügig unterwegs, nehme immer eine große Menge zum verteilen in den Haaren und diese danken es mir, in dem sie sich nach der Wäsche gut durchkämmen lassen und schön weich sind.

Auch bei den Duschgelen habe ich mit 14 geleerten Produkten wieder eine hohe Menge - das sind durchschnittlich alle 3,5 Wochen eine neue Flasche Duschgel! Schon etwas viel, oder? Aber bei der täglichen Dusche komme ich da einfach auf einen hohen Verbrauch - warum denn auch nicht? :-)

Weniger ist es gerade im Bereich der Pröbchen geworden. Hier habe ich in den vergangenen Jahren immer recht viel ausprobiert, gemistet und verwendet. Sollte ich mal wieder angehen, meine kleine Kiste mit diversen Sachets, Tübchen und Mini-Flaschen platzt aus allen Nähten und es gibt viel zum benutzen!!

Auch bei Bodylotions bin ich sehr schwach unterwegs - das ärgert mich ja gerade selbst! Früher habe ich nahezu jeden Tag zumindest die Beine eingecremt, das passiert zur Zeit vielleicht mal alle 1-2 Wochen. Geht ja gar nicht - hier stapeln sich nämlich die diversen Körperbutter, Bodycremes und Lotions - und die riechen doch alle so gut und machen so schöne weiche Haut.... tztztz!!!

Was mich auch etwas verwundert sind die beiden Tuben Handcreme.... nicht mehr? Merkwürdig, Hände creme ich mir ja eigentlich sehr viel ein.

Wie dem auch sei - das ist alles definitiv ausbaufähig! Ich muss mehr auf diverse Pflegeprodukte achten, egal ob ich mir die Beine nach dem Duschen wieder öfter eincreme, Handcreme's an strategisch günstigeren Plätzen verteile oder öfter mal eine Gesichtsmaske nutze - es muss sich bessern, denn das ist nicht nur gut für meine Statistik sondern schließlich auch für mich :-))

Wie war Euer Verbrauch in 2015?? 
Habt ihr auch einen Blogpost über Euer Aufbrauch-Verhalten online gestellt? 
Dann lasst mir gerne den Link da und ich ergänze es hier im Post!




Dienstag, 6. Januar 2015

2014 in Zahlen - ein Aufgebrauchtpost

The same procedure as every year......

es ist soweit - meine Jahresstatistik ist fertig!

Wie auch in den vergangenen Jahren 2011, 2012 und 2013 (allerdings ist 2011 leider ohne Fotos.... fragt lieber nicht ... :-( habe ich mich hingesetzt und meine aufgebrauchten Produkte der letzten 12 Monate ausgewertet.

Wer jetzt aufschreit und sagt "Die ist ja verrückt!" oder "DIEEE muss ja Zeit haben...!" dem sei versichert: das ist halb so wild wie es sich anhört! Ich zeige sowieso monatlich auf dem Blog anhand eines kurzen Beitrags, was alles leer wurde (klickt mal hier auf goodbye, dann bekommt ihr die dazugehörenden Posts bei Interesse angezeigt), und das fasse ich dann einfach nach einem Jahr zusammen und trage die Zahlen in eine Exel-Liste ein. Zeitaufwand: ca. 20 minuten, mehr nicht!

Steffi/Talasia hat eine Aufgebraucht-Statistik für 2014 ebenfalls schon online, und sie macht es noch einfacher: anstelle eines Blogposts zeigt sie ihre aufgebrauchten Bilder auf Instagram, taggt diese mit einem bestimmten Begriff und geht nach einem Jahr einfach nur diese Bilder durch.

Ihr seht also, der Aufwand ist wirklich minimal, das Ergebnis dafür jedoch umso interessanter ...

Und hier sind sie - die aufgebrauchten Produkte des Zeitraums 1. Januar - 31. Dezember 2014:
 


Und ich war überrascht!! Ehrlich, denn hätte man mich gefragt, dann hätte ich vermutet dass ich jetzt mehr Produkte verbraucht habe als in den vergangenen Jahren. Aber nein - das Gegenteil ist der Fall!

Bisher hatte ich jedes Jahr einen höheren Verbrauch: in 2011 waren es 161 produkte, in 2012 172 Produkte, in 2013 sogar unglaubliche 186 Produkte.
Und jetzt??? Lediglich bei 160 Produkten habe ich es in 2014 geschafft, sie komplett und restlos aufzubrauchen...

Die  Zahlen bei Shampoo und Spülung sowie Duschgel sind verhältnismäßig gleich geblieben. 22 Produkte in der erstgenannten Kategorie hören sich nach unglaublich viel an, aber da ich Shampoo und Spülung immer gemeinsam bei der Haarwäsche verwende und zudem relativ lange und volle Haare habe, verbraucht man einfach etwas mehr als bei einer Kurzhaarfrisur.

Die Kategorie bei Parfum und Deo hört sich ebenfalls verhältnismäßig hoch an, aber wer genau hinsieht kann sehen, dass dazu auch Parfumpröbchen gehören... die kleinen 2ml-Größen sind nach 3-5x Benutzung leer und ich verwende sie gerne, wenn wir z.B. in Urlaub gehen oder ich auch mal ansonsten 2 oder 3 Tage unterwegs bin. Allein davon waren es also ca. 7 oder 8 Stück in 2014!

Überrascht haben mich die wenigen Nagellackentferner.... im Jahr zuvor waren es 8 geleerte Flaschen, jetzt nur 3....? Ich lackiere wie ein Weltmeister, schrubbe nach 2-3 Tagen die Nägel wieder sauber. Und ich hätte schwören können, dass ich wesentlich mehr Nagellackentferner aufgebraucht habe als es tatsächlich war...

Abgesehen von diesen Dingen bin ich sehr stolz auf die geleerten Produkte der dekorativen Kosmetik. 3 Kajalstifte, 3 Lidschatten, 5 Mascara, 3 x Puder und Bronzer... und darüberhinaus 6 Lipglosse und Lippenstifte - aufgebraucht, verwendet, geleert! Ich finde es klasse und freue mich, dass ich anhand dieser Liste schwarz auf weiß vor mir habe, dass ich meine kosmetische Sammlung auch benutze und nicht nur zum anschauen besitze!!

Wer angesichts dieser  Zahlen übrigens erstaunt ist oder nicht weiß, wie man es schafft seine angesammelten Produkte zu reduzieren, dem lege ich übrigens diesen Blogpost von April 2014 ans Herz: "Aufgebraucht - gewusst wie!" - sozusagen mein kleiner Ratgeber in Sachen Flaschenleerung *lach*

Und jetzt frage ich Euch: wie war Euer Aufgebraucht-Jahr 2014??? Habt ihr viel leeren können oder nur wenig wegbekommen? Habt ihr vielleicht auch einen eigenen Blogpost dazu geschrieben? Oder führt ihr monatliche Übersichten via Blog-Rubrik, Twitter-Meldungen oder Instagram-Pic's??

Dann lasst doch für all die Statistik-Fans einfach euren Link zum entsprechenden Blogpost hier :-) Ich freue mich auf viele Beiträge und wünsche Euch vorab ein erfolgreiches Aufbrauch-Jahr 2015 :-)



Mittwoch, 22. Januar 2014

Nagellacke 2013 - jetzt in Zahlen

Der Januar ist fast schon rum, dabei habe ich ja noch einen Post übrig, der zu 2013 gehört.
Ich sehe förmlich Euer Kopfschütteln vor mir, höre das aufseufzen, aber ja, ich habe es wieder getan - auch für 2013 habe ich sie geführt:

MEINE NAGELLACKSTATISTIK!!! .-)

Wie schon öfters erwähnt: es sieht nach wesentlich mehr Aufwand aus, als es eigentlich ist! Ich habe mich irgendwann mal hingesetzt und meine Nagellacke in eine Excel-Tabelle eingetragen (damals waren es noch nicht so viele, vielleicht knapp 100 Stück oder so und der Zeitaufwand war innerhalb 30 min erledigt). Seither wird jeder Lack, der in meinen Bestand kommt, kurz ergänzt.

Und dann? Sobald ich meine Nägel lackiert habe, wird einfach in der entsprechenden Lackzeile unter dem entsprechenden Monat eine "1" eingetragen. Die Summe in der letzten Spalte ergibt sich automatisch und am Ende des Jahres hat man einen schönen Überblick :-) Wer Statistiken mag und gerne einen Überblick über bestimmte Sachen hat, dem kann ich die Methode nur empfehlen. Ihr habt einmal einen etwas größeren Aufwand um die Tabelle anzulegen, danach ist die "Lackiererfassung" eine Sache von Sekunden! Vorausgesetzt natürlich, ihr tragt die Zahl direkt nach dem Lackieren ein (und da mein PC sowieso jeden Abend an ist, ist das gar kein Problem)

Da meine Nagellacke mittlerweile eine für mich beachtliche Anzahl haben, habe ich in diesem Jahr die Tabelle gesplittet nach der Anzahl der Häufigkeit, in der ich die Lacke getragen habe.
Nicht aufgeführt sind die Lacke, die gar nicht verwendet wurden.

Aber genug der Worte - los geht es (und die Tabellen könnt ihr alle anklicken, dann werden sie etwas größer und besser lesbar):

Jeweils einmal getragen wurden diese Farben:



Genau zweimal durften die folgenden Lacke auf die Nägel:


Und hier kommen die am häufigsten getragen Lacke:



Ihr seht von links nach rechts (jeweils 3 x lackiert):
  • Dior Diablotine (Blogpost)
  • Essence LE Whoom Booom "Roys Red" (Blogpost)
  • Essence LE Vampire's Love "True Love"
  • Essence Nr. 151 we rock the green (Blogpost)



 .... und der Top-Kandidat P2 "eternal", das perfekte schwarz, deckend mit einer Schicht und insgesamt 5 x in 2013 verwendet (teilweise jedoch auch in Kombination mit Nageldesigns):


Ach - ihr wollt noch mehr Zahlen??

Dann gehts los:
  • Aktueller Nagellackbestand (Stand 22. Januar 2014) - 223 Stück (ohne Top Coats, Glitterlacke, Base Coats, Pflegelacke etc)
  • In 2013 wurde exakt 170 x Nagellack verwendet!!!
  • Lediglich 1 Nagellack wurde geleert (...!)
  • 17 Nagellacke wurden aussortiert und verschenkt
  • Die meisten Nagellacke besitze ich von P2 (47 Stück), dicht gefolgt von Essence (44 Stück)
  • Am häufigsten habe ich mir mit P2-Lacken die Nägel lackiert (41 mal)
  • 86 Nagellacke wurden im letzten Jahr gar nicht verwendet

Und falls ihr nicht genug davon habt, dann schaut doch einfach meine Statistiken von 2012 und 2011 an :-)

Welcher Lacke wurde in 2013 von Euch am häufigsten getragen? Oder habt ihr gar eine Statistik dazu...? *gg*

Samstag, 4. Januar 2014

2013 in Zahlen - ein Aufgebrauchtpost!

Beinahe schon Tradition auf diesem Blog - eine Statistik all der Dinge, die ich in den vergangenen 12 Monaten geleert, aufgebraucht oder aufgrund von "gekippt" weggeworfen habe.

Wer mal sehen möchte, hier sind die Posts über das Jahr 2012 und 2011.

Ich habe wieder meine Excel-Tabelle aufgeklappt und sämtliche "Goodbye" Posts meiner verbrauchten Produkte durchgesehen, in die Liste eingetragen und kann hiermit stolz vermelden:

186 Produkte 
an pflegender Kosmetik, dekorativer Kosmetik sowie Zubehör wie Wattepads und Co wurden zwischen 1. Januar und 31. Dezember 2013 vernichtet (+ 4 Dinge weggeworfen, die nicht mehr zu gebrauchen waren).

Eine stolze Zahl, die sich sehen lassen kann, oder? :-)


Auffallende Änderungen zu 2012 habe ich kaum bemerkt, in den meisten Kategorien habe ich ungefähr gleich viel geleert wie im Jahr zuvor auch. Etwas mehr Shampoo/Spülung (längere Haare...?) und dafür weniger Duschgel (darunter jedoch 2 oder 3 große 500 ml Flaschen - die hätte ich vielleicht doppelt zählen müssen *gg*).

Verblüfft war ich ein wenig über 8 geleerte Nagellackentferner, aber wer viel lackiert muss das Zeug ja auch wieder runter kriegen!

Enttäuscht bin ich ein wenig, dass nur 4 Mascaras leer geworden sind... ich habe hier noch ca. 12 oder 14 - teil völlig neue - Wimperntuschen hier liegen.... die reichen mir ja rein theoretisch bis 2017!

Gar nicht geleert wurde ist Foundation (und die "1" in der Spalte war eine Face Base), obwohl ich mittlerweile nahezu täglich Foundation nutze. Warum trotzdem nichts leer geworden ist? Ich wechsel häufig hin und her, je nach Sonnenbräune mal heller oder dunkler, dann etwas neues ausprobieren, bei warmen Temperaturen die leichten Foundations oder sogar nur Puder ... Allerdings gehe ich davon aus, dass in 2014 in der Statistik eine andere Zahl stehen wird, da die ein oder andere Foundation-Tube nur noch teilweise gefüllt ist.

Ansonsten ist im Bereich der dekorativen Kosmetik zwar das ein oder andere geleerte Produkt dabei, aber wie zu erwarten eher in geringer Stückzahl. Bei den Ansammlungen, die ich mittlerweile besitze, ist s schon verwunderlich dass ich trotzdem z.B. im Bereich der Lippen ganze 4 Dinge komplett aufgebraucht habe .-)

Wie sieht es denn bei Euch aus? Im letzten Jahr hatten einige geschrieben, dass sie auch mal die Dinge notieren möchten, die in den Müll wandern durften. Gibt es Zahlen oder gar Statistiken? Habt ihr einen Blogpost dazu, dann verlinkt ihn doch gerne hier!

Auf ins neue Jahr - ich bin gespannt und freue mich darauf, meine Bestände zu benutzen, Spaß daran zu haben und auch Dinge restlos aufbrauchen zu können :-)



Mittwoch, 29. Mai 2013

Kleine Bestandsaufnahme

Mein Mann war einige Tage geschäftlich unterwegs und diese Zeit habe ich genutzt, um meine komplette Kosmetika einmal neu zu sortieren, bei Bedarf durchzuputzen und in den Schrank neu einzuräumen. Diese Aktion habe ich auch genutzt, um einmal alles durchzuzählen, was ich so besitze.
Und anlässlich des Ergebnisses denke ich mir fast "hättest Du das mal besser gelassen".....  und auch "Gott sei Dank war er nicht daheim....!" :-)

Die folgenden Bilder und Zahlen sind nichts für schwache Nerven 
und den "Otto Normalverbraucher"! 

Und nein - ich lasse mich nicht in die Klappse einweisen :-)

Geleyeliner und Cremelidschatten

diverse Einzellidschatten, Pigmente, kleinere Paletten, dahinter etwas Puder
Concealer, Base, diverses Zubehör
wild durcheinander einige Lidschatten :-)

im Hintergrund: einige Pflegesamples, sämtliche Lippenprodukte, Kajalstifte sowie der Glossyboxturm der mein Rouge sowie Lipglosse beinhaltet
Lidschattenpaletten
Auswahl der Foundation...
Da ich im direkten Freundeskreis kaum jemanden dabei habe, der sich schminkt, habe ich direkt wieder ein Päckchen für meine Kolleginnen gepackt. Mit dabei z.B. zu dunkle Foundations, einige Lidschatten und sonstige Produkte.
Zudem bekam meine Mom ein kleines Päckchen mit einer Lidschattenbox (die Paris-Edition der Catrice Big City Life LE), Rouge, Lippenstiften und Kajal. Ich muss dazu sagen: sie schminkt sich so gut wie nie - Lippenstift ist zwar ein Muss aber ansonsten benutzt sie fast gar nichts. Vielleicht ändert sich das jetzt mal etwas :-)

Alles andere wurde wieder sorgfältig eingepackt und weggeräumt, was sich vor allem angesichts meiner Lidschattensammlung als gar nicht so einfach herausgestellt hat...:

Blick auf einige Monos sowie kleinere Paletten
Paletten, Sleek-Paletten, im Hintergrund meine geliebte Sephora Box, Pigmente sowie die Paletten mit meinen depotteten Lidschatten.
anderer Blickwinkel der kleinen Lidschattenquattros ...

alle Lidschatten auf einen Blick.... soweit es meine Kameraperspektive zugelassen hat :-)

 Was bedeutet das alles in Zahlen?? Ich habe beim sortieren fleißig mitgezählt und notiert und hier kommt das (leicht schockierende...) Ergebnis:

4 Eye Bases
8 Concealerprodukte
4 Augenbrauenprodukte
15 Mascaras
19 Foundations
1 Schimmerfluid
2 Fixing Sprays
37 Rouges
9 Puder
3 Bronzer
5 Highhlighter/Schimmerperlen
23 Flüssigeyeliner / Eyelinerpens
11 Geleyeliner
7 Cremelidschatten
77 Kajalstifte
14 Lipliner
86 Lippenstifte
54 Lipglosse
12 Lidschattenpaletten (mit mind. 12 Farben oder mehr)
159 Mono Lidschatten
42 Lidschatten Duos, Trios, Quattros
28 Lidschatten Pigmente

Wenn ich richtig gezählt habe, komme ich auf insgesamt.... ganz genau 700 einzelne Lidschatten-Farben!!! Die Ausrede "DIE Farbe habe ich aber sicher noch nicht..." dürfte hiermit nie wieder zählen...

Würde ich pro Jahr ca. 5 Lidschatten komplett aufbrauchen (was der ungefähre Durchschnittsmensch, der sich täglich einen Lidschattenton auf die Augen pinselt, packen könnte...), dann habe ich hier einen Vorrat für die nächsten 140 Jahre. Könnte etwas knapp werden, das zu schaffen... :-)

Was heißt es jetzt für mich?
Nun, soll ich ehrlich sein? Es gibt keine großen Änderungen! Nein!
Make up ist ein Hobby ! Ich mag jedes einzelne Teil, das ich besitze. Ich verwende gerne Farben und ich habe gerne Auswahl. Verkaufen? Wegpacken und immer nur 3 oder 4 Farben verwenden bis sie aufgebraucht sind? Keine Option! Was mir nicht gefällt, wird weiterhin im Kollegen-/Freundeskreis verschenkt oder ggf. verkauft. Der Großteil gefällt mir jedoch und wird daher auch behalten.

Ich werde allerdings künftig etwas bewusster einkaufen (wobei ich da ehrlich gesagt in der letzten Zeit längst nicht mehr so viel gekauft habe wie es z.B: noch vor 1 oder 2 Jahren der Fall war). Und ich werde mehr verwenden/ausprobieren:
Das Flüssigschimmerfluid z.B. zu besonderen Gelegenheiten unter das Make up mischen für einen leichten Glow im Gesicht. Schimmerperlen/Korrekturperlen über dem Make up auch einmal verwenden und nicht nur in der Schublade versauern lassen. Lipgloss und Lippenstift in Kombination tragen, solange es farblich natürlich passt. 
Häufiger aber auch zu den "teureren" Produkten greifen und sie nicht im Schrank lassen nach dem Motto "aufheben für schlechte Zeiten"! Was soll der Blödsinn? Ich habe es, ich nutze es.

Und bevor jetzt Kommentare kommen a la "Du musst ja Geld haben...!" Ja. Habe ich! Ich gehe nämlich seit fast 20 Jahren einem Vollzeitjob nach und kann mit meinem Geld tun und lassen, worauf ich Lust habe :-)

Und jetzt gehe ich und erfreue mich an meinem Hobby!

Samstag, 5. Januar 2013

Nagellacke 2012 - und jetzt mit Zahlen

Es ist soweit! Wie auch schon im vergangenen Jahr gibt es noch eine Übersicht zu meinen Nagellack-Gewohnheiten in 2012 (und hier geht es zur 2011-Liste).

Warum ich das mache?
Nun, erstens ist es wirklich nicht viel Arbeit! Ich lackiere immer die Nägel am PC und rufe einfach die Excelliste auf, trage beim verwendeten Lack eine "1" ein und fertig.

Zweitens finde ich so etwas richtig interessant (nein, nicht nur interessant.... ich LIEBE Statistiken *gg*):
  • welche Lacke wurden häufig verwendet, 
  • welche gar nicht, 
  • gibt es Farben oder bestimmte Firmen die ich bevorzuge etc.
Und außerdem weiß ich so ganz genau, wieviele Lacke ich eigentlich besitze und verwende!

In 2012 kam einiges an neuen Lacken dazu: vieles selbst gekauft aber auch die ein oder andere Flasche durch Produktpäckchen, die ich erhalten habe.

Irgendwann im Spätsommer habe ich sogar etwas ausgemistet und u.a. einige der Lacke ins Büro mitgenommen und dort den Kolleginnen geschenkt (das sind u.a. die rot geschriebenen Lacke). Die freuten sich alle riesig und ich hatte wieder (für kurze Zeit...) etwas Platz in meinen Lack-Schachteln.

Aufgebraucht habe ich in 2012 sage und schreibe EINEN Nagellack!!! Das sollte doch zu denken geben, oder nicht? Es war P2 "scandal", ein wunderschöner, weinroter Lack der jedoch schon seit längerer Zeit nicht mehr im Sortiment erhältlich ist.

Aber jetzt mal an die Zahlen - auf geht es.
Ich besitze mit Stand vom 1. Januar 2013 genau 137 Nagellacke.
Nicht mitgezählt sind hier: Top Coats, Schnelltrocknerlacke, Crackling-Nacke etc.
Ich habe genau 115 x meine Nägel lackiert.
Dabei habe ich genau 82 verschiedene Nagellacke verwendet.

In der folgenden Aufstellung sind nur die Lacke aufgeführt, die ich auch lackiert hatte. Alle mit "0" in der Endspalte habe ich hier weggelassen - wird sonst zu unübersichtlich :-)

(Klick auf die Bilder macht es größer und lesbar...)


Am häufigsten wurden übrigens diese fünf Farben verwendet:
Sorry - Swatchs in anderer Reihenfolge.... ich denke, ihr könnt sie farblich trotzdem zuordnen... :-)
Und ja, ich weiß! Das hier sind teilweise andere Lacke als ich sie vor wenigen Tagen in meinem "Nagellack Favoriten Post" vorgestellt habe.

Hier sind es die Farben, die ich am häufigsten lackiert habe, weil sie zum Lackierzeitpunkt der Kleidung, meinem Geschmack, meiner Laune etc. gepasst haben.
Im Favoriten Post sind es die Farben, die mir generell am besten gefallen, was jedoch nicht heißen soll das ich mit dieser Auswahl hier weniger zufrieden wäre (logisch, oder? Hätte sie ja sonst nicht so häufig auf meine Nägel gepinselt)

Alle meine Nagellacke findet ihr übrigens aufgelistet rechts in der Sidebar unter.... "Meine Nagellacke"

Was glaubt ihr: mit welchem Lack habt ihr Euch im vergangenen Jahr am häufigsten die Nägel lackiert??

Donnerstag, 3. Januar 2013

2012 in Zahlen - ein Aufgebraucht-Post!

Ich hatte sie zum ersten mal am 1. Januar 2012 gezeigt: eine komplette Übersicht aller verbrauchten Produkte in 2011.

Und auch in diesem Jahr habe ich mir die Mühe gemacht, meine sämtlichen "Goodbye -Posts" durchgesehen und die Zahlen in meine Excel-Liste eingetragen.

And here is it:


Spontan fällt mir im direkten Vergleich auf:

bei Shampoos/Spülungen sowie bei Duschgelen bin ich nahezu gleich geblieben. In beiden Kategorien habe ich in diesem Jahr je ein Produkt mehr verbraucht als im Vorjahr.

Dafür habe ich jedoch weniger gebadet bzw. beim Baden weniger Produkt verbraucht! Liegt vielleicht daran, dass ich dieses leckere Exemplar mittlerweile in einer 400 ml Flasche hier stehen habe und häufig daraus einen Anteil in die Badewanne kippe, anstatt irgendein kleines Tütchen zu verwenden :-)

Mehr verbraucht habe ich Handcremes sowie Bodylotions - glatt die doppelte Menge habe ich in beiden Jahren an mich "dran geschmiert" - meine Haut sollte also theoretisch weich wie ein Babyhintern sein *gg*

Gebessert habe ich mich auch im Bereich der dekorativen Kosmetik: volle drei (!!) Lidschatten habe ich vernichtet sowie ein ganzes Blush .... wer das liest und die Thematik nicht versteht wird ungläubig den Kopf schütteln, aber ich finde das wirklich beeindruckend!
Und noch besser bin ich im Bereich der Lippenprodukte, denn hier wurden sage und schreibe sieben Dinge vollständig verbraucht!

Man wird sehen, wie es in 2013 läuft, aber trotzdem muss ich sagen das ich wirklich ein kleines bisschen stolz auf mich bin! Immerhin sind es insgesamt 172 Produkte, die durch reines Benutzen leer geworden sind.... Da wünsche ich mir selbst viel Spaß beim Einkaufen neuer Dinge und selbstverständlich auch dem Aufbrauchen in diesem Jahr :-)


Sonntag, 4. November 2012

Sonntags-Zeitvertreib

Rechts in der Seitenleiste (ganz oben, gleich unter der Startseite :-) findet ihr ab sofort einen Link zu meinen Nagellacken.
Sämtliche Lacke, die ich besitze bzw. bis vor kurzem besessen habe, sind hier aufgeführt (habe vor einiger Zeit ein paar Lacke aussortiert und meinen Kolleginnen geschenkt).
Und - soweit vorhanden - mit meinen entsprechenden Blogposts verlinkt! Wichtig: es sind nur die Posts verlinkt, bei denen ich mit mindestens einem Tragebild einen Bericht geschrieben habe. Swatch's auf Nailtipps zählen hier nicht :-)

Falls ihr mögt, klickt Euch doch einfach mal durch.
Und falls ihr einen speziellen Wunsch habt, einen meiner Lacke also uuunbedingt mal sehen möchtet, dann sagt doch einfach Bescheid :-) Wenn ich ihn noch habe folgt ein kurzer Post dazu - und die Chancen stehen gut: letzter "Zählstand" sind 122 Stück !


Dienstag, 3. Januar 2012

Eine Statistik hab ich noch....

... und auch, wenn jetzt vielleicht der ein oder andere denkt "die hat doch einen an der Klatsche!".... ich wollte es ganz genau wissen!

Oder wisst ihr vielleicht WIRKLICH, wie oft ihr Euch die Nägel lackiert und WELCHEN LACK ihr WIRKLICH am häufigsten benutzt???

Da ich normalerweise sowieso jeden Tag meinen PC anhabe, habe ich einfach anfang des Jahres eine Excel-Liste angelegt. Sobald die Nägel wieder einmal lackiert wurden (und die Trocknungszeit ist IMMER vor dem PC :-), wurde der Lack namentlich in der Liste ergänzt und im entsprechenden Monat mit "1" eingetragen.  Aufwand? Überhaupt nicht! Aber interessant wie Sau .-)

Die Liste kann durch Klick aufs Bild etwas vergrößert werden, ich hoffe, es ist dann lesbar!
Die 4 rot markierten Lacke ganz oben in der Liste besitze ich mittlerweile nicht mehr, da entweder verschenkt oder weggeworfen.

Insgesamt habe ich in 2011 mir 118 mal die Nägel lackiert, also durchschnittlich jeden 3. Tag.
Von rund 90 Lacken, die ich besitze, wurden lediglich 71 verwendet. 

Interessant ist auch die Häufigkeit.... denn lediglich drei dieser Lacke habe ich je 4 x verwendet..., alle anderen nur zwischen 1 und 4 mal! Soviel zum Thema "das ist mein ABSOLUTER FAVORIT, den benutze ich STÄÄÄÄÄÄÄÄNDIG!!" :-)

Und das sind sie - meine drei Favoriten in 2011:

  • Essence "Hypnotic Poison"
  • P2 "Preference" aus der LE "Into Lace"
  • P2 "Forever"


Und nur, um das mal klarzustellen: die Liste habe ich mir schon für 2012 neu abgespeichert :-))))

Und wie oft habt ihr Euch die Nägel lackiert....?

Sonntag, 1. Januar 2012

Verbraucht in 2011 - die Wahrheit in Zahlen :-)

Ich liebe Statistiken!!! Und aus diesem Grund gibt es nun auch eine kleine Aufstellung aller meiner verbrauchten Produkte aus 2011! Man will ja schließlich genau wissen, was verwendet, benutzt und doch nicht gebraucht wird :-)


Gar nicht leer bekommen habe ich Nagellack und Lidschatten.... die wurden lediglich weggeworfen, weil einige zu alt bzw. kaputt und gekippt waren. Ein gutes hat das aber: denn zumindest bei den Nagellacken habe ich keinerlei Altlasten sondern nur relativ neue Lacke. Da ist nichts dickflüssiges etc. dabei und ich denke, in 2012 wird zumindest in dieser Kategorie kaum etwas weggeworfen, weil es nicht mehr nutzbar ist.
Schön wäre natürich, wenn ich doch mal den ein oder anderen Lidschatten einfach durch VERWENDEN leer bekomme.... da bin ich aber gerade fest dabei und hoffe auf das ein oder andere leere Pfännchen bis zum nächsten Jahresende :-)

Die Aufstellung finde ich richtig interessant, z.B. auch zu sehen dass ich 14 Duschgele verbraucht habe.... da darf ich direkt noch einige kaufen, denn soviele habe ich davon gar nicht auf Vorrat dass es in 2012 ausreichen könnte :-)

Dann bin ich jetzt gespannt auf 2012 und was ich in diesem Jahr - zumindest vorrangig an dekorativer Kosmetik - eventuell toppen kann! :-)

Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr eventuell sogar auch eine Aufstellung über verbrauchte bzw. verwendete Produkte?? Dann mal her mit den Links :-)