Posts mit dem Label Wimpern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Wimpern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 9. Februar 2017

Review - Catrice "Eyeconic Art"


Expressive Eyes. Auf internationalen Catwalks wird vielfach der Ballerina Look neu interpretiert. Zartes Tüll, verarbeitet in verschiedenen Silhouetten, wird mit Hosenanzügen oder Long-Blazern kombiniert. Die Limited Edition „Eyeconic Art“ by CATRICE ergänzt im Februar 2017 diesen Trend mit False Lashes und Linern für ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Artificial Romance – by CATRICE.




 False Lashes
3 Variationen für je 3,99 Euro

O-Ton Catrice: Eye-Catching. False Lashes inklusive Wimpernkleber für Augenaufschläge mit Wow-Effekt. Die klassische Variante mit Wimpernband verleiht extravagantes Volumen, während die Corner Lashes in zwei verschiedenen Varianten für Cat Eyes par excellence sorgen. Dank der praktischen Slide-Verpackung, die mit einem Handgriff auf- und zugeschoben werden kann, können die mehrfach verwendbaren künstlichen Wimpern geschützt verwahrt oder transportiert werden.

Die Wimpern in den 3 verschiedenen Stilrichtungen enthalten jeweils einen Wimpernkleber. Beim ausprobieren der Wimpern bin ich damit sehr gut zurecht gekommen, der Kleber ließ sich einfach am Wimpernband auftragen und ist am Auge recht zügig angetrocknet. Viel ist natürlich nicht drin, aber für 4-5 Anwendungen ist es allemal genug und ich fand ihn wirklich gut!

 
Die beiden etwas kürzeren Paare sind für den Außenwinkel gedacht. Vor allem das gezackte Paar gefällt mir hier richtig gut für einen außergewöhnlichen Augenaufschlag. Bei beiden Paaren ist das Wimpernbändchen jedoch etwas dicker und störrisch. Zwar konnte ich es gut am Wimpernkranz anbringen und es störte mich auch nicht, aber in der Detailaufnahme von oben sieht man, dass es sich nicht an die Augenform anpasst sondern "gerade" bleibt. Aus normalem Abstand und bei geöffnetem Auge zwar nicht sichtbar, aber schön ist anders.


Das Bändchen an den Vollwimpern ist dagegen weicher, angenehmer und auch viel schmaler. Die Form der Wimpern fast "normal", so dass sie vor allem für ein dichtes Wimpernergebnis sorgen und mittig auch für eine schöne Länge.



Eyeliner Brush
Doppelseitiger Pinsel für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Double-Ended. Praktischer, doppelseitiger Eyeliner-Pinsel mit hochwertigen, synthetischen Pinselhaaren. Die flache, abgeschrägte Seite ermöglicht einen exakten Auftrag am Wimpernkranz, während die dünne Seite Texturen besonders präzise appliziert.

Das Aquarell- Designder kompletten LE ist hier auch auf dem Pinsel wieder zu finden. Gefällt mir richtig gut :-)
Mit der dünnen Spitze arbeite ich nicht so gern, sie ist mir auch nicht fein genug für einen Lidstrich mit Geleyeliner, aber man kann damit z.B. toll Lidschatten am Wimpernkranz auftragen oder Augenbrauen strichweise verdichten.
Die angeschrägte Spitze ist schon mehr mein Fall, solche Art von Pinsel verwende ich sehr gerne. Diese hier ist angenehm, weich und bietet genügend Widerstand, um Geleyeliner gut aufzunehmen und am Auge aufzutragen.


White Liner Pen
Flüssiger Eyeliner für 2,99 Euro

O-Ton Catrice: White Artwork. Der Liner Pen ermöglicht mit praktischer Filzspitze feine, filigrane Linien genauso einfach wie einen auffälligen Statement-Lidstrich. Die deckende, weiße Farbe kreiert ein Augen Make Up mit besonders extravagantem Ergebnis.


 Die Filzspitze ist angenehm und vor allem: schön weich! Sie gibt beim Druck auf die Haut nach und biegt sich sanft um, so dass sie nicht kratzt oder störrisch ist. Trotzdem ist genug Widerstand da, um präzise malen zu können.
Die Tinte fließt nach einigen malen aufdrücken der Spitze problemlos raus. Beim Test am Auge fiel mir jedoch besonders auf, dass es nicht vollständig "Deckweiß" wird, sondern die Haut immer noch durchschimmert. Ggf. muss man den Lidstrich bzw. den gewünschten Auftrag auf der Haut nach kurzer Trocknungszeit widderholen, damit es deckender wird.
Ich habe beim Augen Make up zunächst mit schwarzem Eyeliner vorgezeichnet, diesen gut trocknen lassen und dann mit weiß weiter gemacht. Aufpassen: trotz getrocknetem schwarzen Liner hat die schöne weiße Spitze sofort Farbe aufgenommen und war anschl. verfleckt. Einige male an einem Tuch abgewischt ging es zwar dann wieder, aber natürlich geht bei so einer Putzaktion auch einiges an der Füllmenge verloren.




Art Tattoos
eine Sorte - 2,99 Euro

O-Ton Catrice: Graphic Design. Besondere Akzente am Auge, im Gesicht oder am Körper gelingen mit den ausgefallenen Art Tattoos. Die selbstklebenden Motive in unterschiedlichen Designs sind einzeln verwendbar oder auch miteinander kombinierbar. Sie ergänzen jedes Make-up um eine einzigartige Komponente.


 Natürlich habe ich es ausprobiert :-)
Das erste was mir auffiel,  nachdem ich das Motiv ausgeschnitten habe.... die Tattoos hängen an der TRANSPARENTEN Folie, dafür konnte man das weiße Rückseitenpapier sofort lösen. Ich habe einige male gerubbelt, ähnlich wie ich es von Wandtattoos kenne, aber keine Chance. Das Motiv wollte nicht auf das bewegliche weiße Papier sonern blieb hartnäckig an der transparenten Folie.

Ok, ich bin ja flexibel! Also mit der transparenten Folie ab ins Gesicht und versucht, die Punkte anzubringen. da die Folie jedoch alles andere als Biegsam ist, hatte ich entsprechende Mühe die Punkte wunschgemäß am Auge anzubringen. Vorsichtig auf die Haut aufgedrückt und dann noch mit der Fingerspitze einige male über die Folie gerieben, dann hat sich das Motiv auf die Haut gesetzt und von der Folie gelöst.
Hat zwar geklappt, aber mit der harten, kantigen Folie leider etwas unangenehm und natürlich konnte man auch nicht so präzise die Punkte platzieren wie gewünscht:-) (jaaaaa, ich hatte schon bessere Ideen!)


Die Punkte selbst blieben dann am Auge bombenfest!! Ich denke, für ein ausgefallenes Make up oder für ein Henna-ähnliches Design auf den Händen bzw. am Arm kann man die Symbole durchaus schön kombinieren.
Direkt am Auge würde ich sie jedoch nicht empfehlen.... das habe ich dann beim Abschminken nämlich festgestellt! Die Haut ist hier ja sehr empfindlich und dünn, und ich musste mit dem Augen Make up Entferner schon einige male drüber gehen bis ich sie restlos beesitigt hatte. Spuren blieben (zum Glück...) keine zurück :-)
Fürs Auge also lieber "self made" mit Kajal und Eyeliner, aber ansonsten im Gesicht oder anderen Körperstellen gar keine Bedenken!




 Mein Fazit:
Schönes Thema mit passenden Produkten!
Ich persönlich mag vor allem die Vollwimpern, da hier das Wimpernband einfach beweglicher ist. Auch beim weißen Liner für knapp 3 Euro kann man eigentlich nichts verkehrt machen, solange man keine Erwartungen an ein perfekt deckendes weiß hat.

Die Tattoos sind eher Geschmackssache und die kurzen Wimpern haben zwar tolle Formen, aber sie liegen einfach etwas störrisch auf den Wimpern auf. Wen das nicht stört, kann sie sich mal ankucken, ansonsten empfiehlt es sich jedoch auch einmal, bei (ausländischen) Firmen zu stöbern, da gibt es zum gleichen/günstigeren Preis durchaus bessere Qualitäten.


Weitere Reviews seht ihr z.B. bei Laura von Eden und  Beautyarea & more, ....., , 

Verwendet ihr häufig künstliche Wimpern? 
Ich habe so viele, wunderschöne Exemplare hier liegen aber nutze sie viel zu wenig.... 
sollte ich vielleicht doch mal ändern... :-)



Die Produkte wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!


Dienstag, 5. Juli 2016

Mal was anderes...

Habt ihr vor einigen Tagen meinen Post zum Nachgeschminkt-Look des Monats Juni/Juli gesehen? Thema war Dark Lips und um die dunkle Lippenfarbe zu betonen, habe ich zu einem weiteren, eher ungewöhnlichen Accessoire gegriffen...


Eine Maske?
Ohja - aber was für eine!!! Wunderschön, ganz filigran und zart gearbeitet, unzählige Schnörkel und Gravuren, das wnderschöne Muster sieht beinahe aus wie schwarze Spitze, die noch dazu mit vielen Strass-Steinen verziert ist!!

Noch dazu ist sie in super Qualität verarbeitet, fühlt sich nicht stören auf der Haut an, drückt nirgends und kann bei Bedarf sogar noch minimal gebogen und an die Gesichtsform angepasst werden.



Wie ich an diese Maske gekommen bin?
Vor längerer Zeit erhielt ich eine Kooperationsanfrage des Online-Shops "zugeschnürt-shop", das ich erstmal nicht beachtete. Das Angebot nach Korsetts, Corsagen, Lovetoys, Dessous etc interessierte mich für den Blog nicht so wirklich.... Irgendwann klickte ich mich dann jedoch trotzdem in den Shop und stellte überrscht fest, dass es da auch andere Dinge gab, die durchaus auf (m)einem Blog gezeigt werden können :-) Von Perrücken über Make up, Wimpern, Kleidung und auch diesen Masken gibt es eine durchaus ansprechende Auswahl und ich habe mich fröhlich durchgeklickt und tatsächlich einige Dinge gefunden, die mich ansprechen und die mir von Anne aus dem Shop freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.

Mit dabei eben auch diese traumhaft schöne Maske, in die ich mich sofort verliebt habe sowie eine weitere, sehr filigrane und verspielte schwarze Maske, jedoch ohne weitere Verzierung:


Beide Masken (sowie weitere Masken) findet ihr im Shop hier, die Preise variieren dabei zwischen ca 10 und 45 Euro, je nachdem welches Modell ihr wählt. "Meine" beiden haben 35 Euro bzw. (als reduzierter Preis) 23 Euro gekostet und die Preise sind absolut gerechtfertigt. Es gibt keine scharfen Kanten, die Maske drückt nicht, sind von vorne herein gut an die Gesichtsform angepasst und sehen wirklich nicht billig, sondern einfach schön und edel aus!

Abgesehen von Make up Looks für den Blog gibt es durchaus noch andere Tragemöglichkeiten, ich denke da einfach mal an Halloween oder - ganz klar - Fasching! Gerade in Kombination mit solch kräftigen Lippenfarben einfach mal etwas anderes, findet ihr nicht?

Zur Befestigung am Kopf sind seitlich der Masken an unauffälligen Stellen schwarze Bänder angebracht, die man einfach am Hinterkopf zusammen bindet. Ich habe dafür einfach das Deckhaar hochgenommen, die Schnürung zugebunden und die Haare wieder drüber fallen lassen - fertig. Und wer auf Nummer sicher gehen will, kann ja zusätzlich die Bänder seitlich an den Haaren mit Spangen fixieren.



Abgesehen von den Masken bekam ich übrigens noch ein süßes Blümchen-Top mit schwarzen Franzen, luftig leicht und toll für warme Sommertage (wenn sie mal endlich kommen...), sowie zwei schicke künstliche Wimpernpaare. Eins davon für die oberen UND unteren Wimpern angedacht, das hatte ich bisher auch noch nie und ich bin ehrlicherweise gespannt, wie ich die verwenden werde und wie ich damit zurecht komme!



Durchgängig schöne Artikel, ich bin ehrlich angetan und besonders in die Masken habe ich mich richtig verliebt! Sowas habe ich bisher auch noch nie in einem Shop gesehen, muss ich ja echt zugeben.

Wer gerne mal nach ausgefalleneren Accessoires sucht oder auch im Bereich der Corsagen und Dessous mal stöbern möchte, sollte sich durchaus mal in den Zugeschnürt-Shop klicken. Sind einige richtig schöne Sachen dabei, der Versand verlief übrigens reibungslos und alles war schön und liebevoll verpackt!


Wie gefallen Euch die Masken? 
Und habt ihr schon mal solch "doppelte" Wimpern ausprobiert...? 



Die Produkte wurden mir vom Online-Shop kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt -
 vielen Dank dafür!

Sonntag, 3. Januar 2016

Jahresfavoriten 2015 - Augenprodukte

Es gab bereits meine Favoriten im Bereich der Lippenprodukte, der Nagelprodukte und alles für den Teint! Und heute geht es nun weiter mit....


Wie auch in den vergangenen Jahren möchte ich mit dieser kleinen Reihe folgendes zeigen:
  • Produkte, die mich rund ums Jahr regelmäßig begleitet haben
  • Produkte, die ich neu für mich entdeckt habe
  • Produkte, die ich schon lange Zeit wiederholt und gerne benutze
  • Produkte, die ich jederzeit im Bekannten- und Familienkreis weiterempfehlen würde


 Ein paar Dinge wusste ich sofort "darauf kannst Du bei den Favoriten nie und nimmer verzichten". Anderes musste ich mehrfach überlegen, raussuchen, abschätzen, zurücklegen.... Geworden ist es buntgemixter Haufen, bei dem sich jedoch eine bestimmte Farbrichtung herauskristallisiert....

Los gehts .-)


 RevitaLash Wimpernserum
Hach, es ist einfach wunderbar! Mittlerweile ist auch mein letztes PR Sample fast aufgebraucht und ich werde es mir selbst nachkaufen, da ich auf die schönen, langen Wimpern nicht mehr verzichten mag! Da ich während der Umzugsphase das Fläschen einige Wochen nicht gefunden und damit nicht verwendet hatte, ist der ganze starke, lange Wimpernschub nicht mehr da, aber ich bin gerade wieder auf dem Weg es "nachzuzüchten". Review gab es hier einmal.

Loreal False Lash Superstar
Erst vor wenigen Wochen habe ich über diese 2-Phasen-Wiimperntusche berichtet. Einfach ein traumhaftes Ergebnis und ich benutze sie richtig gerne, wenn auch eher selten aufgrund der "doppelten Arbeit". Nichtsdestotrotz ein Highlight in den vergangenen Monaten und absolut empfehlenswert!

Loreal Volume Million lashes noir excess
Und gleich noch eine Loreal Mascara hinterher, hier meine derzeit am häufigsten verwendete Alltags-Mascara. Review gab es bisher noch nicht, folgt evtl. noch die nächste Zeit. Anfangs war ich von ihr gar nicht angetan, aber als sie dann ein wenig eindickte und die Konsistenz der Flüssigkeit etwas besser wurde, machte es auch mehr Spaß sie zu verwenden.

Eine Mascara fehlt hier übrigens, da mittlerweile aufgebraucht und - aufgrund von zuviel Mascara-Vorräten - nicht nachgekauft..... die wunderbare Essence I like long lashes Mascara!! Eine Review mit genialen Vorher-Nachher-Bildern gab es mitte des Jahres. Und wenn ich mir die Bilder so ansehe..... kaufe ich sie vielleicht doch nach....?



P2 Gel Impressive Kajal "dramatic brown"
Von dieser guten Kajalreihe besitze ich mehrere Farben, mein Favorit ist dabei dieser dunkle braune Ton. Wird mind. 1 x wöchentlich verwendet, vorzugsweise bei nudigen AMUs wo mir derzeit einfach eine bräunliche Farbe auf der Wasserlinie besser gefällt als das ewig dunkle und härtere schwarz. Wirkt im Gesamtbild einfach harmonischer! Dazu kommt der einfache Auftrag und sehr gute Halt, was will man also mehr?

Makeup Factory smoky liner "smoky green"
Ein dunkles grün von Make up Factory, wird derzeit ebenfalls mind. 1 x wöchentlich benutzt. Eine tolle Farbe, die gerade mit meinen grünen Augen super harmoniert und mir richtig, richtig gut gefällt. Wirkt auch in Kombination mit rötlicheren oder ganz dunklen AMUs richig gut!

P2 perfect look kajal "black"
Hall? Ein Dauerbrenner bei mir und seit bestehen dieser Kajalreihe von P2 ständig im Einsatz und ständig nachgekauft. Hier zu sehen: sicher schon mein 4. oder 5. Liner, dazu auch schon mehrfach verschenkt! Ich kenne keinen schwarzen Kajal, der so gut hält wie dieses Exemplar hier, und das für knapp 2 Euro.... Herz, was willst Du mehr?

BeYu Black Mirror Eye Liner
Als ich diesen Liner vor einigen Wochen als PR Sample erhielt, hatte ich keine Ahnung was da auf mich zukommt. Aber er ist genial! Super! Perfekt deckend! Eeeeewig haltbar!!! Krümelt nicht! Fleckt nicht! Und vor allem: er zieht die feinsten und dünnsten Liner-Striche, die ich mir nur wünschen kann. Absolut genial und wurde als erstes Produkt für die Jahresfavoriten aus der Schublade gezogen!!!!! Review gab es hier.

von unten nach oben: P2 Kajal "dramatic brown", Makeup Factory "smoky green", P2 perfect look "black", BeYu Liner


P2 Perfect Eyes Base
Noch ein P2 Produkt, meine liebste Eyeshadow Base wird nämlich auch ständig und immer wieder nachgekauft. Einfach klasse und kann absolut mit "den Großen" mithalten. Eine Review gab es vor längerer Zeit hier zu sehen.

Catrice Velvet Matt "vanillaty fair"
Das gute Stück wird gerade aus dem Sortiment genommen. Sehr, sehr schade! Wie man sieht, ist er viel und häufig in Gebrauch - täglich um genau zu sein! Er ist nämlich mein Favorit und wird JEDEN EINZELNEN TAG im Innenwinkel des Auges verwendet. Seidig matt, leicht glänzend, ausreichend hell und schön als Highlighter. Einfach klasse! Auf Vorrat werde ich ihn mir trotzdem nicht nachkaufen, da ich für dieses "hit the pan" schon nahezu ein Jahr gebraucht habe und der Lidschatten nochmal für sicher 9-12 Monate ausreichen wird. Und dann? Werde ich in der Drogerie sicher fündig, um mir eine Alternative zu kaufen :-)

Essence I love nude eyeshadow "vanilla sugar"
Und noch so ein "täglicher" Kandidat, bei dem ich das  Pfännchen aufgrund der häufigen Nutzung erreicht habe! Vanilla Sugar wird ebenfalls jeden Tag verwendet und zwar im ersten Schritt des AMU schminkens: ich trage die P2 Eye Base auf und dann mit einem fluffigen Pinsel diesen Lidschatten, oberhalb der Lidfalte bis unter die Augenbraue. Perfekter, heller und nudiger Ton um jeden AMU ein wenig Helligkeit zu verpassen :-) Review mit weiteren Farben der Reihe gab es hier.


Loreal "La Palette Nude"
Klein und handlich und hervorragende Alltagstöne, sehr schöne Palette die ich vor einigen Monaten erhalten habe und seither wirklich ausgesprochen gerne benutze. Einen Platz in den Jahresfavoriten hat sie damit allemal verdient, denn man kann mit ihr einen schnellen "Bürolook" genauso zaubern wie ein dunkleres Smokey Eyes, sie ist perfekt für Reisen und kann auch in Ergänzung zu anderen Farben/Paletten verwendet werden. Kleiner Allrounder sozusagen :-) Review gab es hier.

 MAC "Burgundy Times Nine"
Ganz neu in meiner Sammlung und sofort auf Platz 1 meiner liebsten Paletten hochgerutscht. Traum! Geniale Farben, tolle Zusammenstellung, es macht spaß sie zu verwenden und immer neu zu kombinieren. Ich bereue den Kauf in keinster Weise, überlege nur mir eine weitere Palette zu kaufen... :-) Hier habe ich sie euch etwas genauer vorgestellt und hier gab es mehrere AMUs damit!



MAC "Cranberry"
Nochmal MAC, diesesmal eine einzelne Farbe aus dem Standardsortiment. Cranberry hatte ich lange, lange angehimmelt bevor er dann im Sommer bei mir einziehen durfte. Tolles schimmerndes dunkelrot und entspricht exakt meiner derzeitigen Farbvorliebe!!!

MAC "Boom Boom Room" (limitiert)
Ein Dazzleshow, ein glitzriges Etwas das schweineteuer war (1 gramm Inhalt für 25 Euro!!!). Aber wisst ihr was? Er ist einfach nur geil! Hammerfarbe, die ich immer dann verwende, wenn es etwas glänzender, strahlender, festlicher sein darf. Der aufs Lid, ein wenig ausgeblendet, schwarzer Liner dazu und fertig! Review mit vielen Swatchs gab es hier, AMU fehlt leider immer noch auf dem Blog :(

Beni Durrer "Feng Shui" und "Ironie"
Zwei der matten Lidschatten von Beni Durrer, die ich relativ häufig zum ausblenden und für die Lidfalte verwendet habe. Die beiden Farbtöne sind neutral genug, um genau für diesen Job immer die richtige Wahl zu sein, können aber auch solo auf dem Lid absolut überzeugen. Nicht fleckig, nicht speckig, gleichmäßig schön und glänzend und immer wieder gerne in Benutzung! Ironie seht ihr hier, Feng Shui hier.

Na? Wie gefällt Euch meine Auswahl? 
Man erkennt eindeutig meine derzeitige Vorliebe für nudig-bräunlich und vor allem für bordeaux-Töne, oder?? :-)


Donnerstag, 3. Dezember 2015

L'oreal False Lash Superstar Mascara

Schon seit längerem in meinem Besitz und dabei häufig genutzt ist diese Mascara:


L'oreal False Lash Superstar
13 ml Inhalt (2 x 6,5 ml)
erhältlich zum Preis von ca 13 Euro

L'oreal sagt dazu: 
Die False Lash Superstar Mascara sorgt in nur 2 Schritten für einen Aufsehen erregenden False Lash Look. Im ersten Schritt gewinnen die Wimpern dank der innovativen Korsett-Bürste und der Primer-Formel an Volumen und Dichte. Im nächsten Schritt sorgt die zweite Bürste durch ihre gebogene Form für einen unglaublichen Push-Up Effekt, der dank der schwarzen Topcoat-Formel, die mit 4mm langen Fasern angereichert ist, fixiert wird.



Wie man sieht, ist die Mascara ein 2in1 Produkt. Hergestellt als doppelseitiges Bürstchen, mittig der Griff und je rechts und links der Behälter mit den jeweiligen Flüssigkeiten, die abgeschraubt werden können. Trotz der etwas ungewöhnlichen Form der Flasche ist es kein  Problem, einen guten Griff zu haben, beide Seiten lassen sich gut öffnen und verschließen.

Die beiden Bürstchen sind in der Form her recht unterschiedlich. Die Bürste der Basis-Flüssigkeit hat eine leichte "90-60-90"-Form, die feinen Bürstenhaare sind dabei spiralförmig angeordnet:



Die Bürste der eigentlichen Mascara ist leicht gebogen, etwas C-förmig. Die Bürstenhärchen sind hier ebenfalls spiralförmig angebracht, stehen dabei jedoch etwas dichter beisammen als bei der Base. Dadurch werden die Wimpernhärchen automatisch besser getrennt und die Gefahr des Zusammenklebens wird etwas minimiert.


Doch sehen wir uns mal an, wie die beiden Schritte tatsächlich am Auge bzw. an den Wimpern wirken.... zunächst einmal meine Wimpern komplett natur, ohne alles: relativ dicht und lang, dazu auch von Natur aus leicht gebogen:




Im 1. Schritt nimmt man nun die weiße Flüssigkeit, tuscht damit die Wimpern vor und schafft so eine Grundlage. Die Wimpern wirken gleich etwas verlängert und auch dicker.
So würde ich jetzt allerdings nicht das Haus verlassen wollen, sieht doch etwas merkwürdig aus mit den silbrig-weißen Wimperspitzen .-)
Übrigens verwende ich diese weiße Base nur an den oberen Wimpern, nicht am unteren Wimpernkranz!




Nach ca. 30 -60 sec Trocknungsdauer nehme ich die andere Hälfte der Mascara, die schwarze Tusche. Damit fahre ich jetzt wie sonst auch beim Wimperntuschen über die vorbereiteten Wimpern. Das weiß wird dabei abgedeckt, mit der schwarzen Farbe "umhüllt" und die Wimpern werden nochmals ein wenig verlängert.
Überrascht hat mich, dass bei diesem Vorgang nichts kleben bleibt, trotz der vielen Schichten gibt es keine Klümpchenbildung oder unregelmäßig getuschte Wimpern. Alles ganz gleichmäßig, die Wimpern sehen auch nicht geklotzt aus sondern weiterhin relativ "normal". Dabei sind sie jedoch tiefschwarz, verdichtet, zeigen mehr Volumen und vor allem auch mehr Länge.
Erst bei diesem Schritt habe ich übrigens auch leicht den unteren Wimpernkranz mitgetuscht.



Hier nochmal alle 3 Schritte direkt nacheinander - einfach die Collage anklicken, dann wird es größer:


Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder etwa nicht? Mir gefällt es jedenfalls ausgesprochen gut, der Unterschied ist ja unübersehbar!!

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass mir der Ablauf von "Schritt 1-warten-Schritt 2" für den normalen Alltag fast etwas zu aufwendig ist. Ich brauche sowieso schon eine halbe Ewigkeit morgens, bis ich mal fertig bin. Da ist jeder zusätzliche Schritt Zeitverschwendung, auch wenn es sich unterm Strich nur um ca. 2 Minuten Mehraufwand handeln. Daher benutze ich die L'oreal False Lash Superstar Mascara vorwiegend am Wochenende oder wenn ich generell beim Schminken ein klein wenig mehr Zeit habe.


Was sagt ihr zu diesem Ergebnis?
Und kennt/benutzt ihr die Mascara auch?






Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen Dank dafür!