Mittwoch, 12. Juli 2017

[Rezept] Forellencreme

Anstelle von Käse und Wurst aufs Vesperbrot mag ich auch gerne mal Brotaufstriche. Egal ob mit Gemüse, Fisch, Käse, mild, scharf, salzig - gerne wird Neues ausprobiert und getestet.

Neueste Variante und für absolut genial befunden: die lecker-leichte Forellencreme, die noch dazu recht kalorienarm und auch Weight-Watcher punktetauglich ist:



Zutaten für 2 Personen:
  • 200 g körniger Hüttenkäse light
  • 1 Päckchen Forellenfilet
  • 1 EL Naturjoghurt 1,5% Fett
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Senf

Mit einer Gabel das Forellenfilet klein drücken. In einer Schüssel die Forelle mit dem Hüttenkäse und Joghurt gut verrühren, dann mit Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken.



Schmeckt mega lecker auf dunklem Vollkornbrot, bestreut mit ein bisschen Schnittlauch. Wer mag kann noch Gurkenscheiben mit aufs Brot legen, Radieschenwürfel oder Tomaten dazu essen.

Die Creme geht nicht nur kinderleicht, sondern schmeckt auch genial lecker.

Pro Person ca 3,5 Smartpoints (Weight Watcher) bzw. ca 170 kcal. 


Lasst es Euch schmecken :-)



Dienstag, 11. Juli 2017

Versprochen!

Über Eure vielen lieben Kommentare anlässlich meiner Ankündigung zur Blogänderung/-erweiterung habe ich mich unglaublich gefreut!

Natürlich kann man mit den Themen nicht bei jedem den Geschmack zu 100% treffen, aber ich bin schon einmal happy dass ihr mir erhalten bleibt und keiner sagte "Nö, so will ich das hier nicht weiter verfolgen, ich bin dann mal weg...!"

Ich verspreche hiermit hoch und heilig:

Ich werde mein Bestes für eine gute und ausgewogene Mischung 
der neuen/erweiterten Blog-Kategorien geben. 

Und vielleicht kommt ja auch wieder öfter ein Make up... 
den Wunsch habe ich nämlich durchaus heraus gelesen :-)


Ich danke Euch für Eure Ehrlichkeit !!




Sonntag, 9. Juli 2017

Die Zeiten ändern sich

Mein ehemals "reinrassiger" Beauty- und Kosmetikblog wurde vor mittlerweile 7 Jahren gegründet.
Meine Make ups konnten nicht bunt genug sein, die Nägel wurden nahezu täglich neu lackiert, DM-Besuche fanden mind. 3 x wöchentlich statt und ich wusste für die kommenden 8 Wochen im voraus, welche LE mit welchen Inhalten zu welchen Preisen herauskommt.

Aber die Zeiten ändern sich.
Der Geschmack ändert sich.
Die Interessen verschieben sich.


Ich liebe immer noch Make up über alles, kann mir nicht vorstellen zur Arbeit oder schönen Anlässen ohne ein vollständiges Make up das Haus zu verlassen. Gerne auch mit Smoky Eyes, dunkelroten Lippen oder Glitzer im Lidstrich. Aber die bunten Experimente auf den Augen finden nur noch selten statt, ich mag gedecktere Farben im Alltag und bevorzuge Nude auf Augen.


Ich habe immer noch täglich lackierte Nägel, gehe nie ohne Nagellack weder auf Händen noch auf Füßen aus dem Haus. Aber es reicht auch aus, alle 3 oder gar 4 Tage zu lackieren.

Ich liebe es immer noch, Kosmetik zu shoppen. Hier aber viel bewusster, denn warum den 25. grünen Lidschatten kaufen wenn man die anderen 24 schon länger nicht mehr verwendet hat? Weshalb die komplette Range der neuen Lippenstiftreihe besitzen, wenn daheim weit über 100 Stück zur Auswahl stehen die dringend benutzt werden möchten?

Ich blogge immer noch sehr gerne. Aber die Zeiten haben sich geändert. ICH habe mich geändert.



Schon seit längerer Zeit bin ich wieder dem Bücher-Fieber verfallen, lese ein (E-)Book nach dem anderen und höre vermehrt Hörbücher.
Das Strickzeug wurde nach Jahren wieder ausgepackt und ich mag es, abends auch mal meinen Gedanken einfach nachhängen zu können und dabei eine Masche nach der anderen abzustricken, fast wie eine wunderbare Meditation.
Seit nunmehr 2 Jahren leben wir auch in unserem Traumhaus. War ich früher in 60 Minuten mit einem Wohnungsputz fertig, so brauche ich heute natürlich etwas länger um rund 180 qm sauber zu halten. Aber ich tue es gerne, es gehört dazu. Genauso wie das ständige Gestalten und Dekorieren der Zimmer, die Wohlfühlorte im Haus zu vervollständigen und endlich auch mit der Außenanlage des Hauses zu beginnen. Arbeit mit den Händen, am Ende des Tages das Erreichte und Fertiggestellte bewundern. Und selbstverständlich die Zeit auch nehmen um alles genießen zu können.
Urlaub, Ausflüge, Essen gehen, Feste besuchen, Zeit mit meinem Mann verbringen. Unbezahlbar!



Schon vor Monaten habe ich mich gefragt, was ich mit diesem Blog hier noch "erreichen" möchte. Weitermachen wie bisher? Die Richtung ändern? Die Inhalte anpassen? Oder einfach den Blog schließen und ganz aufhören?
Sicher habt ihr gemerkt, dass es pro Monat nur noch 6-8 Blogposts gibt. Zum einen liegt das am sogenannten "Prioritäten setzen", aber auch an einer gewissen Lustlosigkeit. Das 10. Nude-AMU zeigen? Den gleichen Nagellack präsentieren, den ich schon vor 2 Jahren gebloggt habe? Die ständigen Top 3 der Woche/des Monats/der Marke XYZ, ...

Aufgrund der niedrigeren Post-Frequenz sind auch die Produkt-Anfragen der Firmen an mich weniger geworden, Eventeinladungen schon seit ca 2 Jahren nicht mehr erfolgt.
Und leider sind dadurch auch die Postaufrufe und Kommentare meiner Follower - sowohl auf dem Blog als auch auf Instagram - zurück gegangen, was für eine Motivation zum weiterbloggen durchaus hilfreich wäre.

Die Option aufzuhören stand länger im Raum. Aber da ich seit mittlerweile 17 Jahren Blogger bin und es irgendwie auch zu mir gehört, kann ich es nicht einfach so aus meinem Leben streichen.

Eine Chance gibt es noch und das, was ich schon längst hätte tun sollen, wird nun umgesetzt:

Der Blog wird ausgedehnt und angepasst.
Angepasst an mich und mein Leben.
Und ich freue mich drauf!

  • Kosmetik bleibt selbstverständlich. Ab und zu eine Produktvorstellung, einige Favoriten, die beliebten "Goodbye-Posts", kleine Shopping-Touren  und natürlich auch hin und wieder ein Make up.
  • Darüberhinaus wird die Sparte "Rezepte" vermehrt auftauchen, da ich derzeit auf dem Abnehm-Trip bin gibt es sicher auch das ein oder andere kalorienbewusste Essen. 
  • Ausflug- und Reisetipps soll es geben. Das kann ein Urlaub im Ausland sein oder auch nur ein Restaurantbesuch im 5 km entfernten Ort.
  • Bücherposts gibt es ja bereits seit einiger Zeit, die werden weiterhin stattfinden und bei meinem derzeitigen Lesefieber auch nicht so schnell einschlafen.
  • Details aus unserem Haus- und Garten(-bau) möchte ich auch vermehrt hier zeigen, gerade die Außenanlage macht unheimlich Spaß und wird im kommenden Jahr nochmal gewaltige Fortschritte machen und im Innenbereich bin ich ebenfalls längst nicht fertig und zufrieden.
  • Pelziges wird auch ab und zu sein, denn unsere beiden BKH-Katzen"Anton" und "Bärbel" sind auf Instagram heiß geliebt, da dürfen sie auch gerne ab und zu auf dem Blog zu sehen sein.

Schritt 1 zur Umsetzung der Blogerweiterung/-änderung ist bereits erfolgt und ein neues Blog-Banner ist gestaltet und schon  eingefügt. Habt ihr es bereits gesehen und gefällt es Euch?
Das Bloglayout werde ich demnächst auch angehen und ich überlege, doch noch zu wordpress umzuziehen und damit mehr und auch andere Möglichkeiten beim Bloggen zu erhalten.



Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhin treu bleibt, vielleicht wieder mehr Interessantes auf meinem Blog findet und Freude habt, bei mir zu stöbern und zu lesen.

Und jetzt - bitte bitte - lasst mir ein kleines Zeichen da, ob Euch die Änderung gefällt, anspricht, auf Interesse stößt, gleichgültig ist, ... Oder habt ihr andere/weitere Ideen? 
Ich würde mich über ehrlich gemeinte Kommentare und Ratschläge sehr freuen :-)

Liebsten Dank!!!

Mittwoch, 5. Juli 2017

Goodbye im Juni 2017

Die Tasche mit den Produkten, die im Juni das Zeitliche gesegnet haben, platzt aus allen Nähten! Schauen wir mal, was sich alles darin befindet....


Kneipp Bade Essenz "Stressfrei"
Kleine Portion für eine Anwendung mit einer fruchtig-frischen Duftnote nach Mandarine und Orange. Perfekt für warme Tage, wenn man seine müden Knochen doch mal in der Badewanne ausstrecken möchte und die "warmen" Duftnoten wie Zimt und Honig einfach nicht zum Wetter passen.

Tetesept "Gelenk & Muskel"
Gartenarbeit bzw. Terrassenbau kann ganz schön in die Knochen gehen, vor allem wen man ständig gebückt arbeitet und mit vollem Körpereinsatz über 400 Schrauben in Aluschienen  bohren muss.... Ab in die Wanne und schauen, dass der Muskelkater nicht überhand nimmt. Und das Meeressalz war dafür genau richtig, tat ausgesprochen gut und sorgte dafür, dass die Verspannungen sich etwas lockerten

Schaebens Thalasso Maske
Schön grün und schön frisch im Gesicht :-) Die Maske spendet gut Feuchtigkeit und die Haut fühlte sich nach der Anwendung angenehm frisch und erholt an.

BaleaQ10 Anti-Falten Konzentrat
Kleine Kapseln, die ich ab und zu gerne abends vor dem Schlafen gehen auftrage. Die Haut schluckt die flüssige Textur förmlich und man merkt regelrecht, wie sie sich nach einigen Minuten praller und weicher anfühlt, sehr gepflegt und zart. Für zwischendurch liebe ich die Kapseln mittlerweile richtig gerne!



Balea Seidenglanz Shampoo & Spülung "Frangipani & Perle"
Beides schon mehrfach hier gezeigt und beides nach wie vor heißgeliebte Kandidaten. Die Haare fühlen sich damit einfach gut an, sehr gepflegt und glatt und vor allem schnuppern sie hervorragend nach der Wäsche!

Balea Regenbogen Dusche
 Ok, wäre das Einhorn darauf nicht gewesen, hätte ich es sicher nicht gekauft. Mein Mann fragte mich irgendwann auch - nachdem er aus der Dusche kam - " ... und jetzt verrat mir mal bitte, wie Sternchen und Wölkchen riechen.....?!"
Süß. Aber nicht zu süß. Kein Vergleich mit dem geliebten Zuckerschnute-Duft. Und leider auch nicht so langanhaltend. Eher dezent süß. Hmmmm, nochmal kaufen??
Ich verweise wiederholt aufs Einhorn...........!!!! :-)



Balea Deospray "Pink Pomelo"
Hat mir sehr gut gefallen! Generell bin ich ja eher Leibhaber von Deo-Cremes, aber ab und zu verwende ich auch die normalen Sprüh-Deos, z.B. nach dem Sport oder zwischendurch zum auffrischen. Dieses hier hatte einen tollen frischen Duft, sehr zitronig und angenehm.

Balea Augen Make up Entferner
Wiederholungstäter. Kein Kommentar!

Alcina Hyaluron
Schon mehrfach verwendet und auch diesesmal wieder vollauf begeistert und überzeugt. Tolle Creme die super einzieht und eine hervorragende Grundlage fürs Make up bildet.

Balea Augen Make up Entferner Pads
Hatte ich mir im Herbst gekauft, da ich für einige Auftritte mich zwischendurch immer schnell abschminken musste. Die Pads haben damals toll funktioniert und "das Gröbste" gut und schnell entfernt. Als ich sie nun neulich endgültig aufbrauchen musste habe ich festgestellt, dass ich zu spät bin. Die Pads sind ziemlich eingetrocknet und müffeln bereits etwas, also weg damit! Wenn verwenden, dann nicht lange warten sondern direkt nacheinander aufbrauchen!



Isana Kosmetikstäbchen 
Gerade um kleine Makeup Patzer auszubessern, perfekt geeignet und gefällt mir besser als reguläre Wattestäbchen

Profissimo  Microfasertuch
Wieder eins voll und reif für den Müll. Meine liebste Variante, um Nägel abzulackieren und wird immer wiedre gekauft. Ein Tuch reicht mir ca 4 Monate.

Ebelin Maxi Pads
Große Wattepads um Augen Make up zu entfernen. Ebenfalls ein Dauer-Kandidat und wird regelmäßig nachgekauft.
 


Catrice Better than False lashes Mascara - waterproof
Hatte ich schon längere Zeit im Einsatz, der Rest ist nun eingetrocknet bzw. nicht mehr verwendbar. Gerade der wasserfeste Part hat mich doch des öfteren zu ihr greifen lassen, damit war ich sehr zufrieden!

Astor Lift me up BB Cream
Besitze ich ebenfalls schon länger. Viel ist nicht mehr drin, aber der Rest ist nun leider unbrauchbar geworden. Habe ich anfangs sehr, sehr gerne verwendet. Aber wie es so oft ist: man bekommt was neues auf den Schminktisch und altes rückt in Vergessenheit...


Gerade bei den Mascara's wird demnächst übrigens einiges leer gehen, da bin ich derzeit gut dabei um angefangene Fläschchen zu leeren.


Wie geht ihr mit Mascara und Foundations um? 
Immer eins nach dem anderen oder auch einige Dinge parallel??