Mittwoch, 31. Dezember 2014

Silvesternägel 2014

Bereits am Montag habe ich diese Kombination lackiert, die meine diesjährige Silvester-Maniküre ist:


Als Unterlack habe ich den wunderschönen Dive Bar von Essie genommen. Ein dunkler, fast schwarzer Lack der je nach Lichteinfall grünlich-türkis schimmert. Ich mag diesen Nagellack sehr gerne, er deckt hervorragend und hält auch einige Tage durch, bevor man ihn aufgrund von Tippwear ablackieren muss.

Kombiniert habe ich diesen Lack - welch originelle Idee - mit silbernem Glitter an den Nagelspitzen :-) Ja ja, ich bin hier ganz inovativ unterwegs, ich weiß *kicher* Der Glitter stammt übrigens von Catherine und ließ sich ebenfalls ganz easy auftragen. Ich habe dafür einfach mit dem Pinsel von vorne her die Nagelspitzen lackiert und zur Nagelmitte hin unregelmäßig auslaufen lassen, das hat prima geklappt.



Anschließend alles mit einer dicken Schicht Top Coat versiegeln, damit die Oberfläche schön glatt und gleichmäßig erscheint und glänzt und die Nägel sind fertig:



 Mit dieser kleinen Glitter-Maniküre möchte ich das Blogger-Jahr 2014 abschließen!!

Auch im kommenden Jahr wird es hier auf dem Blog selbstverständlich weitergehen, einige schöne Blogartikel habe ich schon geplant und mir vorgenommen, aber auch privat wird es mit Sicherheit abwechslungsreich sein. Wie einige vielleicht über Twitter und/oder Instagram mitbekommen haben, werden wir im kommenden Jahr Hausbesitzer, ich vermute im Zeitraum April-Spetember wird es vielleicht auch ein wenig ruhiger auf dem Blog werden.
Aber das lasse ich auf mich zukommen -  und wer nix verpassen möchte, folgt mir einfach über Instagram, Facebook oder Twitter - da poste ich nicht nur über Kosmetika sondern auch tagesaktuelle Fotos und Tweets zum Thema Hausbau, Alltag, Katze und was mir sonst noch so vor die Kamera kommt :-)


Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Silvesterfest, habt einen tollen Abend, feiert mit Euren Liebsten, der Familie und Freunden und startet in ein gutes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr 2015!!

Dienstag, 30. Dezember 2014

Sortimentsumstellung - meine Empfehlung

Die regelmäßigen Auslistungen und Sortimentsumstellungen bei einigen Firmen sind ja nichts Neues. Und auch Cosnova wird in den nächsten Wochen das Standardsortiment von Catrice und Essence gehörig auf den Kopf stellen - Altes muss weg, Neues kommt rein! Genaue Übersichten seht ihr z.B. bei Innen und Aussen  für Essence oder bei Geri für Catrice.

Als ich mir die Auslistungen genau ansah, fielen mir jedoch ein paar Produkte auf, um die es mir tatsächlich ein wenig leid tut....

Falls ihr also demnächst in der Drogerie steht und die reduzierten Auslistungen bei Essence und Catrice finden werdet, dann schaut Euch doch mal diese Dinge hier etwas genauer an:




 Hier zu sehen ist ein Lippenstift von Catrice sowie 3 Produkte von Essence. Die Dinge sind teilweise schon längere Zeit in meinem Besitz und alle vier würde ich mir sofort wieder kaufen - absolute Favoriten eben!! (und die beiden Lippenstifte gehören tatsächlich zu meinen Favoriten 2014 *gg*)


Essence Mono Lidschatten Nr 35 - Party all night
Den Lidschatten besitze ich seit 2010 oder 2011. Da ich ihn schon vor längerer Zeit depottet habe, sieht er hier ein wenig mitgenommen aus, stört Euch daran nicht :-)
Party all night ist super pigmentiert, lässt sich hervorragend auftragen und deckt mit wenigen Pinselstrichen. Die Farbe ist ein fast metallischer Ton, sehr glänzend aber nicht mit Glitzerpartikelchen durchsetzt. Taupe-kupfrig würde ich sagen, der Swatch auf dem gleich folgenden Foto sieht absolut farbecht aus.
Party all night ist als Solokünstler super geeignet, dafür großzügig aufs Lid auftragen und zu den Rändern etwas ausblenden, dazu vielleicht noch eine dunkle Wasserlinie, Wimpern tuschen und ihr seit innerhalb 2 minuten perfekt geschminkt. Die Farbe ist übrigens sowohl für jeden Tag ins Büro, Schule etc. geeignet, als auch für einen Ausgeh-Abend mit einem kräftigen Lidstrich kombiniert.
Da mir hier auf dem Blog alle Bilder im Zeitraum 2010-2011 komplett gelöscht wurden  (damaliges Fotoalbum in Arcor wurde blöderweise von Arcor komplett gelöscht *heul*), habe ich nicht mehr viele Beiträge zu zeigen, in denen dieser Lidschatten vorkommt. Aber hier konnte ich noch ein Make up damit finden.

Essence Blush life's a cherry
Dieses Blush kam erst letzten Sommer ins Sortiment. Und schon damals tauchte es nach und nach auf allen möglichen Blogs auf und jeder schwärmte.... ich schwärme übrigens immer noch! :-) Wer Blush's liebt und dieses hier noch nicht kennt, dem kann ich nur raten: schafft Euch sofort in die Drogerie und sichert Euch dieses Prachtstück! Life's a cherry ist ein Traum - eine wunderschöne Farbe, ganz seidig im Auftrag und dabei eine Pigmentierung bzw. generell eine Qualität, bei der einige hochpreisige Firmen sich eine Scheibe abschneiden können. Erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und bei meinen hier gezeigten Produkten meine absolute Nummer 1!! Ein wenig aufpassen muss man jedoch beim Auftragen, denn bei der kräftigen Farbe kann man schnell wie ein Feuermelder aussehen - lieber etwas weniger mit dem Pinsel auftragen und immer gut verblenden!! Einen Beitrag dazu findet ihr hier, ansonsten taucht life's a cherry auf diesem Blog auch immer wieder bei einem Make up oder auch Favoriten-Post auf.


Catrice Gel Lip colour 080 Russian Violette
Der Lippenstift sieht hier pinker und kräftiger aus, als er in Wirklichkeit ist. Ein zarter, glänzender pinker Farbton den ich richtig häufig trage!! Einen eigenen Blogpost hat Russian Violette nicht, aber er wurde hier auf dem Blog schon öfter bei Favoriten-Beiträgen erwähnt und auch Tragebilder gibt es immer mal wieder, z.B. hier und hier. Ich glaube, es ist der Lippenstift den ich dieses Jahr mit am häufigsten getragen habe und ich überlege mir ernsthaft, mir davon ein Backup zu kaufen.... Wer pinke Lippen mag, dem kann ich diesen Balm-artigen Lippenstift sehr empfehlen.

Essence long lasting Lipstick 09 wear berries
Auch diesen Lippenstift habe ich mir letzten Sommer bei Erscheinen dieser - damals neuen - Lippenstift-Reihe gekauft. Und nach wie vor ist wear berries meine liebste Farbe aus dieser Reihe. Ähnlich wie der Catrice-Russe ein schöner, pinker Farbton, dabei jedoch nicht so glossig-glänzend wie Russian Violette sondern etwas intensiver deckend, kräftiger und satter. Auch wear berries ist eine oft getragene Farbe bei mir, einen eigenen Blogpost hat er bereits verdient und diverse Tragebilder z.B. hier und hier gibt es natürlich auch :-)


Swatchs habe ich natürlich auch für Euch - ihr seht von links nach rechts:
  • Catrice Russian Violette
  • Essence wear berries
  • Essence Blush life's a cherry
  • Essence Lidschatten Party all night



Die Auslistungen bzw. Preisreduzierungen starten sicher in den nächsten Tagen - bei Essence müsste dann alles wieder auf 0,95 Euro reduziert sein, bei Catrice auf 2,79 Euro. Aber Achtung - nicht jede Drogerie ist meines Wissens bei den Reduzierungen dabei!!
Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr evtl. noch das ein oder andere Schnäppchen machen könnt und Eure Wunschprodukte noch ergattert, bevor sie aus dem Sortiment verschwinden!


Sonntag, 28. Dezember 2014

Favoriten 2014 - Teintprodukte

Und weiter geht es - gleich nach den Nagellacken folgen nun meine Favoriten 2014 im Bereich der

Teintprodukte:


Ich probiere mich immer noch ständig durch Foundations aus, teste diverse Farbnuancen, Konsistenzen, wie ich sie am besten auftragen kann, was am besten zu mir passt, wie ich einzelne Produkte miteinander kombinieren kann  etc. Es macht mir riesigen Spaß und mittlerweile wächst meine kleine Sammlung in dieser Produktkategorie auch stetig an.

Eine Produktgruppe, die ich heute z.B. gar nicht mehr missen möchte und die in 2013 eher selten zum Zuge kam, sind die Highlighter! Wie konnte ich nur ohne??? Mal davon abgesehen, dass es hier einfach richtig schöne Produkte gibt, so verleihen sie einem kompletten Make up erst das richtige Finish. Einfach schön und ich vermute mal, dass hier in 2015 einige Exemplare dazu kommen könnten....

Wirklich etwas aufgebraucht habe ich in 2014 in dieser Kategorie übrigens kaum, Teintprodukte halten einfach eine halbe Ewigkeit und wenn auch immer mal wieder etwas durch Einkäufe und/oder PRSamples dazu kommt, kann auch nicht sätndig etwas geleert werden. Aber darum soll es ja auch heute gar nicht gehen.

Aber fangen wir doch einfach mal an:


Meine Blushsammlung ist wieder um einiges gewachsen, seit dem letzten Blushpost ist immerhin auch ein längerer Zeitraum vergangen, die letzte Zählung der generellen Sammlung ist auch schon einige Monate alt. Sollte ich ja alles fast mal wieder aufleben lassen... :-) Aktuelle Zahlen existieren keine, die Gerüchteküche vermutet ca. 50-60 Stück.... Aber das sind sicher nur Gerüchte, ich bin mir sicher.... :-)

Aktuelle Favoriten der Blushs sind jedenfalls diese hier:

P2 Meet me in Venice - 020 fortune
Ich glaube, es gab lange kein Produkt mehr von P2, das so gehypt wurde wie dieses Blush (und auch die hellere Version 010 destiny). Die Farbe, die wunderschöne Optik und Prägung, die super Pigmentierung, .... ein Traum! Ich hatte in unserem DM das Glück, beide Blushs ergattern zu können (das Leben außerhalb einer Großstadt, wo keiner etwas mit den Worten "LE" und "Hype" anfangen kann, ist manchmal gar nicht so übel... *gg*) Dieser dunkle, bordeaux-pflaumenfarbene Blush ist nur noch schön, so dunkel, herbstlich/winterlich, wunderbar. Eine Farbe, die gerade in der Drogerie eher selten vorkommt und die eine absolute Daseinsberechtigung in meiner kleinen Blushsammlung hat!

Makeup Factory Rosy Breeze
Dieses Blush erhielt ich anfang des Jahres. Die wunderschöne Prägung ist mittlerweile reichlich abgenutzt und kaum noch wahrnehmbar. Aber das ist ja auch ein sichtbares Zeichen meiner häufigen Nutzung! Genutzt wird es nämlich, und das nicht zu knapp! Ich vermute mal, ca. alle 8-14 Tage ist es mind. 1 x in Nutzung, wenn nicht gar öfter. Die zarte Farbe auf den Wangen passt einfach zu allen Lidschatten und/oder Lippenstiftfarben und ist dadurch ständig einsetzbar. Absolut perfekt und meine Nummer 1, wenn ich mal nicht weiß was ich verwenden soll!

Manhattan Lady Marmalade
Als ich dieses kräftige Himbeerrot kaufte, dachte ich nicht, dass es so häufig zum Einsatz kommen würde. Aber gerade im Frühjahr/Sommer habe ich es besonders gerne verwendet. Ein toller, frischer Farbton für die Wangen, der sich einfach auftragen lässt und dessen Pigmentierung auch nicht so übertrieben ist, dass man nach "Feuermelder" aussieht. Absolut perfekt!

von links nach rechts: Essence Cream to Powder Highlighter - Kiko Rock Attraction Blush - P2 Meet me in Venice 020 fortune  - Makeup Factory Rosy Breeze - Manhattan Lady Marmalade

Essence Cream to Powder Highlighter
Kam im Sommer 2014 in das Standardsortiment von Essence - ein Cream Highlighter. Eigentlich bin ich von Creme-Produkten kein Fan, komme damit nur in den seltensten Fällen zurecht, das Ergebnis gefällt mir häufig nicht, die Finger sind nach der Benutzung einfach pappig.... ihr seht, meine Begeisterung ist nahezu überschäumend. Bis ich.... ja, bis ich das erste mal dieses Teilchen hier benutzt habe!! Mit dem Finger vorsichtig reingetippt, dann auf Nasenrücken und Wangen auftragen und leicht verreiben - fertig! Ein tolles Ergebnis, keine Flecken, lediglich die Fingerpsitzen sind noch leicht versaut. Nachteil: das Produkt selbst sieht nach einiger Zeit der Benutzung nicht mehr so ansprechend aus, aber das gehört nun einmal so!!

Kiko Rock Attraction 01 Pearly Rock
Noch ein Highlighter! Dieser hier aber in gewohnter pudriger Form. Gekauft habe ich ihn vor einigen Monaten im Sale in einem Kiko-Shop und bin absolut zufrieden damit. Ein wunderschöner, leichter Glanz, leicht rosefarben. Als alleiniger Blush würde ich ihn nie verwenden, aber als "Topper" an den Wangenknochen bzw. auch ab und zu auf dem Nasenrücken ist er perfekt einsetzbar. Sehr schönes Produkt und tolles, glowiges Ergebnis!


Nach Blush's und Highlighter geht es jetzt mit den eigentlichen Teintprodukten weiter - Foundation, Puder und wie man sie aufträgt...


Alcina Silky Matt Make up - ultralight
Ich hatte diese Foundation auf dem Alcina Event verwendet und damals auch ein Exemplar zum weiteren ausprobieren mit nach Hause bekommen. Eine Review folgt demnächst, die Bilder möchte ich dafür noch in diesem Jahr knipsen. Soviel sei verraten: die erste Foundation die ich verwende, die NICHT glänzend wird und bei man auch kein weiteres Produkt zum abpudern braucht!!
Mehr sage ich an dieser Stelle noch nicht, aber seid versichert: sie ist nicht umsonst bei meinen diesjährigen Favoriten mit aufgeführt!!!

BeYu Perfect Finish Foundation
Zu dieser Foundation gibt es bereits eine Review auf diesem Blog - schaut hier. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne, benutze sie auch immer noch relativ häufig (auch wenn ich derzeit schon die nächsten Dinge austeste... :-) Mittlerweile hat meine Haut jegliche Sommerbräune verloren und ich kann die helle Nuance 04 alleine verwenden, dadurch entfällt die bisherige Mischerei von 2 Nuancen für mich und die Anwendung ist etwas einfacher. Schöner Farbton und schönes Ergebnis, wenn auch die Mattierung in keinster Weise mit dem Alcina Produkt mithalten kann :-) Und nach wie vor schimpfe ich über den fehlenden Pumpspender - aber trotzdem ein Produkt, dass es hier in meine Favoriten geschafft hat (und gäbe es einen Pumpspender, wäre mir die Entscheidung bei weitem schneller gefallen!!)

Yves Rocher Make up Schwamm
Ja, er sieht ein wenig mitgenommen aus, reichlich verfleckt und von der schönen, hellen Farbe die er anfangs hatte, ist nur mit viel Phantsie noch etwas zu erahnen. Aber was sagt uns das??? Genau - täglicher Einsatz!  Und damit meine ich wirklich TÄGLICH!!! Meine Foundationpinsel stauben im Pinselglas ein, mein Ebelin-Schwamm hat den Aufbewahrungsplatz im Badeschrank schon seit Monaten nicht mehr verlassen, Finger benutze ich überhaupt nicht mehr. Ich bin absolut begeistert von Form, Weichheit und Beschaffenheit und vor allem: vom Ergebnis, dass der Schwamm zaubert! Lediglich, dass ich ihn nicht mehr makellos sauber bekomme, fuchst mich etwas.... aber hey - der kostet nur wenige Euro, da werde ich mir einfach bei Gelegenheit Nachschub organisieren!! Bis dahin - weiterhin täglicher Einsatz :-)

Essence all about matt Puder
Viel ist in dieser  Dose nicht mehr enthalten und auch das zeigt uns: häufiger Einsatz!! Im Hochsommer habe ich es weniger verwendet, denn auch wenn es heißt, dass dieses Puder auf der Haut transparent wird, so bilde ich mir trotzdem ein dass die Haut damit auch etwas blasser/weißer aussieht. Im Sommer, wenn ich ein wenig Farbe im Gesicht habe, nehme ich das Puder daher kaum, Aber jetzt im Winter, wenn ich wirklich eine Hautfarbe a la Schneewittchen habe, dann ist es einfach perfekt! Auftrag und Mattierung sind ebenfalls gut und damit ist es ein Produkt, dass ich mir auch künftig als Nachkauf vorstellen kann und es weiterhin gerne (im Winter...) verwende.

Misslyn Concealer
Soll ich dazu wirklich noch etas schreiben...? Ich liebe diesen Concealer, ist für mich der einfach perfekte Concealer, super Konsistenz, super Farbe, einen eigenen Blogpost gab es vor längerer Zeit schon hier und ich habe ihn sicher schon 3 x nachgekauft. Ganz davon abgesehen wurde er hier auf dem Blog schon unzählige male bei diversen Teintprodukten-Posts, Favoriten Posts und Aufgebraucht/Nachgekauft Posts erwähnt und gelobt. Absolut top und wer schimpft, er hätte immer noch nicht den für sich perfekten Concealer gefunden, der soll es endlich mal mit diesem hier ausprobieren. Wie oft soll ich es denn noch sagen...? :-)

Real Techniques Face Pinsel
Ganz hochaktuell habe ich erst vor wenigen Tagen über dieses Pinselset von Real Techniques erzählt, dem auch dieser Pinsel angehört. Und ich sagte es schon in diesem Post - ich liebe diesen weichen, fluffigen Pinsel, verwende ihn täglich zum Auftrag des Puders und bin hochgradig zufrieden damit!!


Habe ich was vergessen??? Ich glaube nein, das passt alles so :-) Wer übrigens schauen mag - hier gab es meine Teint-Favoriten 2013 zu sehen!


Kennt ihr einzelne Produkte aus diesem Post oder interessiert Euch noch etwas näher??










Samstag, 27. Dezember 2014

Favoriten 2014 - Nagellacke und Zubehör

Das Jahr ist fast vorbei - Zeit, um meine liebsten Produkte in den einzelnen Kategorien zu zeigen und vorzustellen.

Wie auch im letzten Jahr machen den Anfang

Nagellacke und Zubehör

Und wer nochmal nachsehen mag - hier geht es zu den Nagellack-Favoriten 2013 und 2012

Ich habe das Gefühl, dass es von Jahr zu Jahr mehr Nagellacke werden, die ich in diesem Favoriten-Posting zeige. Aber ist ja eigentlich auch verständlich, schließlich habe ich auch von Jahr zu Jahr mehr Lacke daheim und horte die kleinen, bunten Flaschen wie ein Süchtiger und erfreue mich immer mehr an der schönen Farbauswahl :-)

Wie immer jedoch zur Erklärung vorweg: es sind die Farben,

  • die mir generell am besten gefallen
  • die ich ohne zu zögern wieder kaufen würde
  • die ich Freundinnen schon vorgeschlagen bzw. bereits verschenkt habe
  • die ich mir aussuchen würde, wenn ich nur noch wenige Lacke behalten dürfte!
Zudem sollte ich erwähnen, dass es nicht alles Farben aus 2014 sind, teilweise sind auch ältere (LE-) Farben dabei, die mir jedoch aus diversen Gründen erst in diesem Jahr so richtig gefallen und zugesagt haben. Daher ist es auch möglich, dass ihr einzelne Lacke bei Bedarf nicht ganz so einfach nachkaufen könnt, aber evtl. hättet ihr im Fall der Fälle Glück bei ebay, Kleiderkreisel und Co.

Die komplette Nagellackstatistik (welcher Lack wurde wie oft getragen, etc. ) folgt traditionell in den ersten Januar-Tagen :-)



Und endlich geht es los... :-)


Essie chills & thrills
Dieser wunderbare kornblumenblau war im Sommer in einer Essie LE erhältlich. Mir gefiel der Lack im Aufsteller, er wurde ghekauft. Und erst DA war ich so richtig begeistert! Das aber dann so richtig und ich kann mich bis heute gar nicht satt sehen an dieser kräftigen, strahlenden und intensiven Farbe. Ein Traum von einem Lack und ich glaube, chills & thrills war in 2014 mit mein schönster/bester Einkauf!! Hier gehts zum Blogpost.

P2 volume gloss "royal beauty"
Ein dunkelblauer Farbton und ähnlich wie bei dem eben genannten Essie-Lack habe ich diesen hier gekauft, weil ich ihn ganz hübsch fand, aber so wirkliche Begeisterungsstürme hatte ich nicht direkt. Erst beim lackieren sah ich, was für einen eleganten, dunklen Lack ich da eigentlich habe. Einen Blogpost dazu könnt ihr hier nachlesen.

Anny 390 blue love
Diesen Lack besitze ich schon etwas länger, aber der hübsche, eisblaue Lack ist gerade im Winter ein schöner Hingucker.Eines meiner liebsten Nageldesigns habe ich mit blue love lackiert und auch jetzt mag ich diese Farb(kombi) sehr gern. Bei Douglas ist die Farbe übrigens immer noch bestellbar!

Misslyn 607 athmosphere
Wow, mit diesem Lack bzw. auch den anderen Lacken der "Galaxy Nails"-LE hat Misslyn voll ins Schwarze getroffen. Eine Farbe schöner als die andere und dieses blau-violett hat mir mit Abstand am besten gefallen. Auch jetzt noch ist es ein lack, den ich schon das ein oder andere Mal verwendet habe und an dem man sich einfach nicht satt sehen kann. Zum Blogpost geht es hier entlang.



Astor "tasty cardamon"
Sowas helles, nudiges in meinen Favoriten? Ein Lack, der die Fingernägel wie unlackiert aussehen lässt? So eine "unfarbe", ohne Schimmer, Glitzer und Schnickschnack??
Ja, genau! Denn dieser Lack hat einfach was, sieht sehr gepflegt aus und vor allem eine tolle Farbe, um sie bei einem kleinen Nageldesign zu verwenden. Getragen habe ich den Lack z.B. hier und hier.

Catrice "Karl says tres chic"
Jaaaa, meine Leberwurst hat es in die Favoriten geschafft! Ich mag den hellen, rosefarbenen Ton und finde ihn einfach zeitlos, elegant und schick. Wer ihn getragen sehen möchte, der klickt mal hier.

Catrice "Florac lilac"
Dieser lila Lack stammt aus der LE "Eve in Bloom", die es in 2013 gab. Damals habe ich ihn lackiert, war jedoch weder von Farbe noch von Haltbarkeit besonders begeistert.
Nun, die Haltbarkeit ist immer noch kein Highlight, aber dafür gefällt mir die Farbe mittlerweile gut, und zwar so richtig RICHTIG gut! Der leicht pinke Schimmer ist ein Traum und ich finde es schade, dass der Lack nur limitiert erhältlich war.



Essence "wild white ways"
Diesen Lack gibt es seit der Sommer-Sortimentsumstellung von Essence. Ein einfaches weiß, eigentlich nichts besonderes. Aber was habe ich den jetzt schon benutzt.... für kleine Pünktchen auf dem Nagel oder um 1 oder 2 Nägel farblich hervorzuheben oder um gleich alle Nägel damit zu lackieren. Der Lack ist vielfältig einsetzbar und sollte meiner Meinung nach in jeder Nagellacksammlung vorhanden sein!

Manhattan "Green & Bronx"
Aus der Blogger's Choice Kollektion stammt dieser Lack. Und ich kann gerade förmlich vor mir sehen, wie jetzt einige den Kopf schütteln und aufseufzen. Ja, dieser lack fand fast nirgends gefallen, wo ich hinsah und hinhörte, jeder schimpfter über dieses popelgrün, den reingeklatschten Glitzer, die unmögliche Kombination.
Aber - hey - der Lack hat was, ganz ehrlich! Und er gefällt mir aufgetragen sogar richtig gut. Und ich stehe dazu und würde ihn mir sofort wieder zulegen! So - jetzt wisst ihr es :-)

Essence "carribean bean"
Noch ein Lack aus der Sommer Sortimentsumstellung. Ein hübsches, helles türkis mit einem ganz zarten, schönen Schimmer. Deckt hervorragend und sieht auf den Nägeln richtig klasse aus, gerade im Sommer eine ganz tolle Farbe.



P2 "red glamour"
Ganz neu in meiner Sammlung gab es diesen Nagellack erst jetzt in den Märkten, er war Bestandteil der Weihnachts-LE von P2 "gold & crown". Ein tolles, leuchtendes rot mit Schimmer, aufgetragen eine absolute Schönheit und ein perfekter Lack für die Weihnachtszeit! Hier könnt ihr ihn lackiert sehen.

OPI "Germanicure"
Ohhhhh, ein wahrgewordener Traum. Ein schimmerndes bordeauxrot, auffallend, elegant und vor allem eines: unheimlich schön! Einen Blogpost habe ich hier dazu veröffentlicht.

Sephora IT-Girl
So leid es mir tut, aber ich fürchte, diesen Lack werdet ihr nicht mehr bekommen. Zum einen besitze ich ihn schon seit 2011 (!!), zum zweiten stammt er aus den USA. Ich glaube wirklich nicht, dass es noch einen Online-Shop gibt, der ihn führt. Schade, denn der cremige dunkelrote Lack gefällt mir mittlerweile immer mehr, je häufiger ich ihn trage. Einen Blogpost gab es auch schon dazu!

Manhattan "Birdy Bordeaux"
Dieser Lack war auch in 2013 bei meinen Jahres-Nagellack-Favoriten dabei. Zurecht, denn er ist ausnehmend schön, dunkelrot-violett mit zartem, leicht pinken Schimmer. Eine herrliche Farbe, könnt ihr z.B. hier etwas genauer ansehen!

Sally Hansen "All fired up"
Ein klassisches tomatenrot muss in einer Favoriten-Übersicht eindeutig dazu, ohne geht gar nicht! Diesesmal stammt mein liebstes hellroter Lack von Sally Hansen, immer noch eine Marke die in meiner Sammlung eher wenig vertreten ist. Den Lack könnt ihr hier aufgetragen ansehen. Sieht doch toll aus, oder?


P2 glitter Top Coat "Let's dance"
Der silberne Glitter Top Coat ist nach wie vor mein Favorit, wenn ich meine Maniküre etwas aufpeppen will. Egal, ob z.B. nur der Ringfinger damit lackiert wird oder die Nagelspitzen -  es sieht immer richtig gut aus. Superschöner Topper, der leider nicht mehr im Sortiment von P2 zu finden ist.

Essence "Shake me, I'm pretty"
Fest versprochen - zu dieser Schönheit wird es demnächst eine kleine Review geben. Einfach so stehend sieht der Lack komplett nichtssagend aus. Ein Klarlack, ohne igendwas. Aber schüttelt ihn mal kräftig, dann blickt ihr in einen silbernen Sternenhimmel - unzählige kleinste Partikelchen, die den Nagel nur dezent betonen, kaum auffallen aber einer Maniküre durchaus den letzten Schliff geben können.... Review und Bilder mit vorher-/nachher Effekt wird folgen - versprochen!

Astor Pro Manicure quick dry
Ja, auch zu diesem Lack habe ich eigentlich längst eine kleine Review geplant. Mein derzeit liebster Schnelltrockner, wirkt superschnell, hinterlässt einen tollen Glanz und vor allem - der Lack dickt (im Gegensatz zu anderen Marken) fast nicht ein, auch wenn nicht mehr so viel im Fläschchen vorhanden sind. Sehr zu empfehlen und wurde bereits von mir nachgekauft!!


Wie findet ihr meine Auswahl? Kennt ihr auch das ein oder anderE Produkt dazu?? 
Was waren Eure Favoriten im Nagellackbereich?


Donnerstag, 25. Dezember 2014

Make up an Heiligabend

Auch hier auf dem Blog möchte ich all meinen Lesern nochmal ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen. Ich hoffe, den gestrigen Heiligabend habt ihr mit Eurer Familie und/oder den liebsten Freunden verbracht und ihr hattet einen schönen Abend!

Wir waren traditionell bei den Schwiegereltern, mittlerweile mit 13 oder 14 Personen. Schön wie immer, lustig wie immer, leckeres Essen wie immer - und wie immer viel zu viel davon :-) Kugelrund und pappsatt haben wir den Abend nach der Bescherung mit Spielen ausklingen lassen und kamen erst nachts um 2 Uhr wieder nach Hause. Heute abend geht es direkt weiter, wenn wir zu einem weiteren Spieleabend wieder hingehen werden - auch das ist wie immer und wir freuen uns schon auf eine weitere Runde mit den Siedlern, Alhambra oder Risiko :-))

Von den Nichten und Neffen wurden wir mit selbstgebackenen Lebkuchen, Pralinen und Cookies beschenkt, ein paar gut schnuppernde Körperpflegeprodukte gab es von der Schwägerin, Hape Kerkeling's neuestes Buch bekam ich von Schwiegermama und der allerbeste Ehemann hat mich wirklich sprachlos werden lassen.... eine neue Kamera, "... eine zum knipsen...." wie er so schön meinte :-) Mein ehrfürchtiger Kommentar darauf "Du hast sie doch nicht mehr alle!!!"
Noch bin ich überwältigt und muss mich mich erstmal mit dem guten Stück vertraut machen, vermute aber fast dass sie meine Spiegelreflex zwar nicht ganz verdrängen aber doch etwas beiseite schupsen wird!!

Bevor ich mich aber mit der Bedienungsanleitung zurückziehen und die Kamera etwas ausprobieren werde, hier schnell noch ein paar Bilder meines gestrigen Make ups!

Erst vor wenigen Tagen hatte ich hier ja noch meine Top 3 Weihnachtsprodukte gezeigt und - Tatsache - alle drei genannten Produkte waren im Einsatz!
Die Nägel leuchteten mit dem wunderbaren ButterLondon "Chancer", geschnuppert habe ich nach meinem Liebling "Alien" und beim Augen Make up kam u.a. die Dior Palette "Trafalger" zum Einsatz.


 Meine Zutatenliste:


 Weiterhin im Gesicht:

Dienstag, 23. Dezember 2014

Real Techniques - Nic's Pics

Wenn es in einen Urlaub nach Großbritannien geht und man fragt, was man denn dort kaufen sollte, erhält man grundsätzlich als Antwort "Sleek Make up und Real Techniques Pinsel!"
Meine ersten Pinsel von Real Techniques habe ich mir daher tatsächlich vor ein paar Jahren bei einem kleinen London-Urlaub gekauft.Englische Drogerien sind super "Kauf 2, krieg das 3. Teil umsonst" oder "Heute 2 zum Preis von 1". Sparsets ohne Ende und man bekommt richtig Lust auf Shoppen!

Seit einiger Zeit sind die wunderbaren Pinsel der Pixiwoo-Schwestern nun auch in Deutschland erhältlich und es bleibt einem erspart, den in Urlaub fahrenden Freunden einen langen Einkaufszettel mitzugeben und der Schwiegermutter zu erklären, in welches Geschäft sie unbedingt gehen muss!

Und als ob es nicht reicht, dass man Real Techniques bequem online shoppen kann so gibt es nun auch hier ein neues, schönes Set - einkaufen soll doch Spaß machen :-))



Real Techniques
Limited Edition Design
"Nic's Picks"
5 Pinsel im Set zum Preis von ca. 36,99 Euro
erhältlich zum Beispiel bei Shades of Pink

Warum Nic's Picks? Ganz einfach - Die Pinsel von Real Techniques wurden mit der MakeUp Artistin Samantha Chapmann entwickelt. Samantha wurde sehr bekannt durch den YouTube Kanal Pixiwoo, den sie erfolgreich mit ihrer Schwester führt. Ihr Schwester Nic hat nun das Nic's Picks Set mitentwickelt!


Wie erwähnt sind 5 Pinsel enthalten. Rein optisch sind sie wirklich ein schöner Hingucker, mit matt-schwarzem Stilende und der restliche Griff in hochglänzendem Silber gehalten. Auf jedem Griff ist auch der Aufdruck "Real Techniques" angebracht, der jedoch nach einiger Zeit des täglichen Gebrauchs abnutzt und komplett verschwindet.
Die beiden großen Pinsel haben zudem eine gerade Griff-Unterseite, so dass diese beiden sogar stehend auf dem Schminktisch platziert werden könnten.



Enthalten sind in diesem Set (von links nach rechts)
  • Puder Pinsel - perfekt zur Entnahme und zum Auftragen von Puder im kompletten Gesicht, um das Make up bzw. die Foundation zu mattieren
  • Rouge Pinsel - dicht gebunden, perfekt für den Auftrag von Rouge und/oder Bronzer
  • Crease Pinsel - zum Auftragen bzw. verblenden von Lidschatten
  • Angled Brush - zum Auftragen bzw. verblenden von Lidschatten
  • Eyeliner Pinsel - kleiner Pinselkopf, schräg geschnitten und perfekt zum Auftragen eines Lidstrichs oder für die Augenbrauen


Meine Favoriten sind die beiden großen Gesichtspinsel - seit ich das Set habe sind diese beiden wirklich ungelogen täglich im Einsatz!
Gerade bei dem Puderpinsel, der recht fluffig ist, merke ich einen deutlichen Unterschied was das Ergebnis angeht! Bisher habe ich hier z.B. einen Kabuki genommen. Der hat jedoch nicht nur gerne zuviel Puder aufgenommen, sondern auich dieses zuviele Puder im Gesicht verteilt. Selbst kräftiges Einarbeiten ließ die Haut häufig zu mehlig/staubig wirken, an der Nase oder trockenen Stellen haben sich ab und zu die Puderpartikelchen angesammelt und unschön ausgesehen.
Die Pinselhaare bei diesem Puderpinsel sind nach oben hin dünner werdend, superweich und zart und recht fluffig. Trotz allem kann ich damit genügend PUder entnehmen und es perfekt im Gesicht verteilen. Staubige Hautstellen sind längst Geschichte, die Haut wirkt hervorragend mattiert. Dazu kommt, dass dieser Pinsel absolut weich ist.... ein Traum, damit durchs Gesicht zu fahren!

Kleiner Nachteil: die langen Pinselhaare können bei einem Puder, bei dem man bereits das Pfännchen erreicht hat, schnell unter die am Rand liegenden gepressten Puderreste rutschen und ein gewaltiges Krümelproblem verursachen..... ich dachte erst, es läge evtl.an dem Produkt selbst, aber nachdem auch beim 2. Puder das gleiche Problem auftritt, ist doch der Pinsel "schuld" :-) Egal - wenn man es weiß kann man auch damit umgehen, ich bleibe trotzdem beim neuen Pinsel-Liebling :-)


Auch der Rouge Pinsel ist hervorragend, nimmt das Rouge in perfekter Menge auf und gibt es auf der Haut gut ab. Noch zwei x hin und her "gepinselt" und alles ist gut verblendet und verteilt - perfekt! Funktioniert auch bei Creme-Blush absolut super!!

Mit den beiden Lidschattenpinseln bin ich zugegebenermaßen nicht ganz so happy, diese sind mir schlicht und ergreifend viel zu weich und ich kann damit nicht gut und deckend meine Lidschatten auftragen. Hier bevorzuge ich Pinsel, die eindeutig mehr Widerstand haben und die Farben intensiver aufs Lid bringen.
Zum ausblenden jedoch oder um zarte Farbe in der Lidfalte abzugeben/zu verblenden, sind beide jedoch hervorragend geeignet.

Abschließend bleibt noch der Eyelinerpinsel - hier bin ich wieder sehr zufrieden!! Vorzugsweise habe ich ihn bereits einige Male verwendet, um dunklen Lidschatten ganz dicht am Wimpernkranz als Lidstrich aufzutragen - super Ergebnis!! Auch für Geleyeliner habe ich ihn schon 1 oder 2 x verwendet und kommt auch damit sehr gut zurecht.


 Die Pinsel lassen sich nach der Verwendung z.B. mit Kernseife oder Pinselreiniger-Seife ganz einfach auswaschen, bisher konnte ich dabei übrigens kein einziges Haar feststellen, das ausgefallen ist. Top Qualität!!

Weitere Reviews könnt ihr z.B. bei Godfrina von kalter Kaffee oder bei Steffi von Smoke & Diamonds sehen!


Das Pinselset wurde mir von Shades of Pink kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 
vielen lieben Dank dafür!

Sonntag, 21. Dezember 2014

AMU mit P2 Gold & Crown

Beim durchsehen meiner Festplatte habe ich wieder unzählige Make up Fotos gefunden... alle irgendwann geknipst aber nie bearbeitet geschweige denn auf den Blog  hochgeladen....
Das ein oder andere Make up wird daher demnächst hier eingestellt, auch auf die Gefahr hin dass ich z.B. nicht mehr alle verwendeten Produkte benennen kann :-)


 Meine Zutatenliste (soweit ich es noch weiß...)
  • Manhattan Eyeshadowbase
  • P2 LE GOld&Crown - "gold jewel" in der inneren Hälfte des beweglichen Lids, "brown gem" im Außenwinkel und Lidfalte. Gleiche Reihenfolge auch am unteren Wimpernkranz
  • Catrice "Bring me frosted cake" zum verblenden
  • Catrice velvet matt eyeshadow "vanillaty fair" im Innenwinkel
  • Zoeva Creameyeliner "Screenqueen" als Lidstrich
  • P2 impressive gel kajal in dramatic brown auf der Wasserlinie
  • Mascara....???
  • Essence Augenbrauenpuder +Essene Augenbrauengel klar

 Was ich darüberhinaus noch alles im Gesicht habe, kann ich leider nicht mehr komplett sagen. Aber die Lippenfarbe ist aus der gleichen LE wie auch die Lidschatten, der Gold&Crown LE von P2 die evtl. noch vereinzelt (zumindest Reste davon...) in den Drogerien zu finden sein dürfte.
P2 Gold&Crown LE Lippenpalette "queen for a day"


Samstag, 20. Dezember 2014

Mistelzweig und Rachendrachen

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten und bei der Überlegung, welchen Lack ich als nächstes lackieren könnte der farblich zur Adventszeit passt, konnte ich mich zwischen gold, grün und rot kaum entsscheiden. Kurzerhand habe ich einfach alle Farben verwendet und saß abends, mit Zahnstochern und Wattestäbchen bewaffnet, hochkonzentriert da und malte..... Mistelzweige .-)


Zumindest sollten es welche werden und ich finde, von weitem betrachtet kann man das sogar ein wenig erkennen, oder etwa nicht??? :-) Ein süßer Kommentar auf Instagram erklärte mir, dass da doch Tabaluga zu sehen sei (Mittelfinger), und ja - mit ein wenig Phantasie sieht man da tatsächlich einen kleinen grünen Drachen incl. Auge und roter Schleife am Hals *kicher*


Zum lackieren habe ich diese Lacke genommen:
Ganz so, wie ich es mir vor dem geistigen Auge vorgestellt hatte, ist es nicht geworden. Hey - ich mache solche Verkünstelungen schließlich auch nicht jeden Tag - aber eigentlich bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden und fand es durchaus sogar ein wenig weihnachtlich angehaucht.... :-)



Wie findet ihr diese Kombi? Erkennt ihr die Mistelzweig-Idee oder seht ihr eher Tabaluga bzw. den Rachendrachen von Wick....? :-)

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Ebelin Peeling Wattepads

Seit längerer Zeit verwende ich zum Abschminken des Augen Make ups die großen Maxi Wattepads von Ebelin, die es bei DM gibt. Sie sind herrlich groß, weich und ein Pad reicht mir im Regelfall für beide Augen.

Kürzlich bedurfte es wieder Nachschub dieser Wattepads und bei einem kleinen DM Einkauf kam ich auch am Regal mit den diversen Wattepads vorbei. Die großen Pads gesehen, blind ins Regal reingegriffen, ein Päckchen in den Einkaufskorb gelegt und daheim ausgepackt und ab in den Badeschrank.

Als es 2 oder 3 Tage später soweit war und mein altes Päckchen der Pads geleert war, kam die neue Packung zum Einsatz. Auch jetzt achtete ich auf nichts genaues, griff in den Schrank, holte das Päckchen heraus, öffnete es und entnahm ein Pad. Schnell noch den AMU-Entferner drauf gegeben und mit dem Abschminken losgelegt.

Und erst JETZT fiel mir auf "da stimmt was nicht". Es fühlte sich merkwürdig an, irgendwie hubbelig, am Lid nicht ganz so weich wie ich es sonst gewohnt war. Ich warf einen Blick aufs Pad, stutzte und sah mir dann die Packung etwas genauer an.... gekauft hatte ich nicht meine üblichen Maxi-Pads, sondern das hier:


Ebelin
35 Peeling Wattepads
erhältlich zum Preis von 1,35 Euro

Peeling Wattepads!! Was es nicht alles gibt!! :-)


Ebelin sagt darüber: ... reinigt und pflegt in einem. Die Seite mit 100% natürlichen Micro Noppen entfernt abgestorbene Hautschüppchen schonend. Danach ist die Haut sanft auf die nachfolgende Pflege vorbereitet. Für die tägliche Anwendung geeignet. 
Die glatte Seite ist perfekt zum Auftragen von Lotions und Cremes sowie zum Abschminken und zum Entfernen von Nagellack geeignet. Echte Alleskönner!


Die Pads sind wie angesprochen relativ groß, ein Pad reicht für eine Anwendung im Gesicht völlig aus:


Zum ablackieren von Nagellack habe ich es ehrlicherweise noch nicht verwendet, zum Entfernen des Augen Make ups sind sie meiner Ansicht nach auch nicht geeignet.

Aber dafür habe ich seit einiger Zeit angefangen, nach dem Reinigen am Abend das Gesichtswasser damit aufzutragen. Und dafür ist es absolut top!!
Ein wenig Gesichtswasser auf die Seite mit den Noppen geträufelt und dann gleichmäßig im Gesicht aufragen. Die Noppen sind ganz angenehm, sanft und doch spürbar. Man merkt wie die Gesichtshaut ganz leicht massiert wird, ohne dabei gereizt zu werden. Täglicher Gebrauch ist hier problemlos möglich, man muss keine Angst haben, dass die Haut gerötet wird wie es z.B. nach zu häufigen Gebrauch von diversen Gesichtspeelings oder von Massagebürsten passieren kann.


Das Pad ist auch ausreichend dick, so dass es während der Benutzung nicht zerreißt oder auseinander bröckelt. Faserfussel bleiben auch nicht im Gesicht hängen, aber das hatte ich bisher sowieso noch nie bei den Pads von Ebelin.

Ich bin ehrlich begeistert von diesen Wattepads und wundere mich, das ich davon bisher weder gehört noch etwas auf Blogs gelesen habe. Bin ich mal wieder Spätzünder oder sind die Teile wirklich eher unbekannter Natur...?

Mein Fazit: Absolut Top! Für die tägliche Anwendung wunderbar geeignet, das Gesicht fühlt sich danach herrlich weich an, trockene Hautschüppchen fallen mir nicht mehr auf. Ich glaube, die werden damit wirklich gut und schonend entfernt. Sehr zu empfehlen!


Kennt ihr die Peeling Wattepads??

Dienstag, 16. Dezember 2014

Yves Rocher Bloggerwichteln

Eigentlich, so dachte ich jedenfalls, bin ich zu "alt" für Nikolaus-Geschenke oder Überraschungs-Päckchen. Aber da habe ich wohl falsch gedacht..... die zuckersüße Geri von "Sweet Cherry" hat nämlich beschlossen, dass ich sehr wohl ein Wichtelpäckchen bekommen kann und hat mich kurzerhand im Rahmen der Yves Rocher Blogger-Wichtelaktion ausgewählt.
Ganz lieben Dank und ein dicker Bussi an dieser Stelle an Geri - wir sehen uns ja in exakt vier Wochen wieder - ich freu mich schon drauf :-)))

Sagt Euch die Yves Rocher Blogger-Wichtel-Aktion etwas? Evtl. habt ihr ja schon auf einigen anderen Blogs davon gelesen. Blogger konnten über Yves Rocher ein Päckchen zusammenstellen und es an 2 andere Blogger schicken lassen. Diese Blogger wiederum durften über Yves Rocher ein Päckchen zusammenstellen und es wiederum an Blogger schicken lassen.... ihr kennt das Prinzip sicher :-) Die äußerst großzüge Aktion lief seit mitte November und endet.... morgen mittag um 15 Uhr! Zum bewerben, um evtl. ebenfalls als Blogger dabei zu sein, ist es jetzt vielleicht leider zu spät, aber zumindest könnt ihr Euch mal durch die Namensliste stöbern und so vielleicht neue Blogs entdecken. Oder euch einfach nur so über die Aktion genauer informieren, was die beliebtesten Produkte waren, die verschickt wurden, etc...  :-)



Ich selbst habe mittlerweile über den Online-Shop die Produkte für zwei Päckchen ausgesucht und diese "Bestellung" an Michelle geschickt - die liebe Yves Rocher Mitarbeiterin, die sicher seit mitte November Überstunden ohne Ende schiebt und die die ganze Wichtel-Aktion genauestens managt, organisiert und den Überblick behält!!

Meine Päckchen erhalten:

She-lynx von "Der blasse Schimmer": eine bildhübsche Frau, die ich im Sommer persönlich kennenlernen durfte und deren Blog ein kleiner Genuss ist: egal ob ästhetische Fotos, wunderbar geschriebene Artikel oder Parfum-Reviews, bei denen man den Duft fast in der Nase hat - es ist einfach schön, sich durch diesen Blog zu lesen und ich freue mich, ihr mit einem Päckchen eine kleine Freude zu bereiten.

Als zweites möchte ich gerne Alexa von Conzilla.de (ehemals kosmetic addicted) bewichteln. Alexa's Blog startete ungefähr gleichzeitig mit meinem Blog (Herbst 2010.... unglaublich wie die Zeit vergeht) und ich lese von anfang an bei ihr mit. Alexa macht supergute, gestochen scharfe Fotos und bei ihr kann ich immer sicher sein, dass die Farben der vorgestellten Lippenstifte und Nagellacke absolut mit der Wirklichkeit übereinstimmen - einfach klasse. Dazu ist sie eine ganz liebe, sympathische Frau und ich hoffe nicht nur, dass ihr meine ausgesuchten Produkte gefallen werden, sondern auch, dass wir uns mal persönlich treffen können (habe dazu übrigens auch schon eine Idee.... *gg*)


Ich hoffe, She-lynx und Alexa werden mit meiner Auswahl für sie zufrieden sein und freue mich gleichzeit auf die Dinge, die Geri für mich ausgesucht hat :-)

Foto und genaue Einzelheiten folgen selbstverständlich auf dem Blog, sobald mein Wichtel-Päckchen bei mir eingetroffen ist :-9


An dieser Stelle nochmal lieben Dank an Michelle bzw. an Yves rocher für diese großartige Weihnachts-Aktion!

Nageldesign mit ButterLondon Bit Faker

Der gold-glänzende Glitter-Lack "Bit Faker" von Butter London befindet sich schon seit einigen Monaten in meinem Besitz. Bisher lackiert...? Noch nie...!

Aber vor ein paar Tagen nahme ich mir die Glitter-Bombe doch mal vor, nur komplett solo wollte ich ihn nicht lackieren.


Geworden ist es ein kleines, leicht winterlich angehauchtes Design, die Nägel wurden dabei höchst unterschiedlich lackiert. Verwendet habe ich diese drei Nagellacke:



Als Basis kam zunächst der nudefarbene Astor Lack "tasty cardamon" auf alle Nägel.
Mit Bit Faker von Butter London habe ich dann je Hand 2 Nägel komplett lackiert sowie 2 x nur die Nagelspitze.
Letztendlich kam noch das wunderbare weiß von Beyu auf die Nägel, und zwar getupft mit einem Dotting Tool als Abgrenzung zwischen Bit Faker und tasty cardamon.


Ich fand das Design ganz nett und hübsch, aber es ist jetzt nichts was ich jede Woche haben müsste, um es mal so auszudrücken :-)

Butter London dagegen ist ein wirklich wunderschöner Lack:
er deckte beim lackieren mit 2 Schichten, trocknete dann jedoch leicht matt an. So ein bisschen hat dieser Lack etwas von den üblichen Sandlacken, glitzrig und doch etwas grob gehalten.
Von der Farbe her ist er nicht rein gold, er hat leicht rosefarbene Anteile, ein wenig dunkles braun-schwarz ist auch enthalten. Dadurch wirkt er lackiert richtig mehrdimensional, als hätte er unterschiedliche Ebenen. Sieht  wirklich klasse aus!
Trotz einer dicken Schicht Top Coat wurde die Oberfläche nicht komplett glatt, vermutlich hätte ich hier noch eine 2. Schicht benötigt. Rauh war es zwar nicht mehr, aber man kann die Oberfläche auch gewiss nicht mit einem regulären Nagellack mit Cremefinish vergleichen!


 Zum ablackieren habe ich die Alufolienmethode verwendet, alles andere wäre bei dieser Glitzerbombe vergebliche Mühe gewesen. So aber war das Ablackieren der gröberen Partikelchen eine Sache von wenigen Minuten.

Wie findet ihr Bit Faker? Und wie gefällt Euch das kleine Design?